Jubiläum: Dreikant feiert fünf Jahre

Die Tennengauer Mario Siller, Stefan Rehrl und Matthias Lienbacher gründeten vor fünf Jahren das Unternehmen.

© Dreikant OG / Foto Neumayr

Die Tennengauer Mario Siller, Stefan Rehrl und Matthias Lienbacher gründeten vor fünf Jahren das Unternehmen.

Die Tennengauer Mario Siller, Stefan Rehrl und Matthias Lienbacher gründeten vor fünf Jahren das Unternehmen.

© Dreikant OG / Foto Neumayr

http://www.falstaff.at/nd/jubilaeum-dreikant-feiert-fuenf-jahre/ Jubiläum: Dreikant feiert fünf Jahre In kurzer Zeit avancierten die Holz-Stahl-Kombinationen der drei Salzburger von maßgefertigten Interieur-Essentials zu gefragten Kunststücken. http://www.falstaff.at/fileadmin/_processed_/f/9/csm_Dreikant-5-Jahre-c-Dreikant-2640_dacbcd854e.jpg

Es war 2016 in Golling, als sich das Trio Matthias Lienbacher, Mario Siller und Stefan Rehrl entschied, Dreikant zu gründen. Mittlerweile hat das Unternehmen Schauräume in Hallein und in Wien, eine dritte Repräsentationshalle in München ist geplant. Doch bereits im ersten Jahr feierte Dreikant mit den selbst entworfenen Key-Pieces, den Tischen, Erfolge. Hinzu kamen Regale, Stühle und Accessoires. Jüngst möbeln auch renommierte Gastronomiebetriebe ihre Räumlichkeiten mit dem eigens entworfenen »Corporate-Interior« der drei aus Hallein auf.

Dabei sind es neue Linien und zukunftsorientiertes Denken, die den Anlass zur regelmäßigen Erweiterung des Teams geben. Analog zum wirtschaftlichen Erfolg hat sich das Team in den vergangenen fünf Jahren verdreifachen können. Damit stärkt Dreikant mit viel Know-how die österreichische Kreativwirtschaft und tüftelt am großen Traum, zu den besten Tischherstellern gehören zu können. In Sachen regionale Wertschöpfung und Nachhaltigkeit gelten sie bereits jetzt als Vorreiter.

Die Dreikant Business-Line wurde für sämtliche Projekte im Geschäftsbereich gelauncht.

© Lürzer Obertauern GmbH & Co KG / Alexander Maria Lohmann / Peakini Farmhaus

Dreikant-GF Stefan Rehrl im Interview

Profi: Herr Rehrl, 2016 haben Sie und Ihre Freunde sich entschieden, mit der Firmengründung von Dreikant Ihrer Berufung zu folgen. Was hat sich seither verändert?
Stefan Rehrl:
Am Anfang stehen drei Freunde, regionale Rohstoffe und das Projekt »Wohnzimmertisch« in meinem Elternhaus. Über die Tüftelei an den Folgeprojekten und die vielen Nachtschichten haben wir beinahe übersehen, wie rasch Dreikant sich entwickelte. Zunächst arbeiteten wir alle noch in unseren Berufen. Allerdings erforderten die vielen Auftragseingänge und die Erweiterung der Werkstatt unser volles Engagement.

Außerdem waren wir von Beginn an auf zahlreichen Messen in Österreich und den Nachbarländern vertreten. Mit dem Launch unserer Business-Line und den neuen Shop-Konzepten gelang uns letztendlich der Durchbruch. Mit den Jahren hat sich unser Mitarbeiter-Stamm auf fünfzehn Personen erweitert. Kurzum: Unser Beruf wurde zur Berufung, unser Portfolio hat sich überregional durchgesetzt und der Erfolg zeigt uns, dass da noch mehr geht.

Wie haben Sie mit Ihrem Unternehmen das vergangene Jahr erlebt?
Natürlich waren wir gerade mit der Business-Line vor dem Lockdown besser unterwegs. Die Gastronomie und Hotellerie brachen uns zunächst weg. Außerdem fielen Messeauftritte ins Wasser. Das Problem an derartigen Absagen sind vor allem die Folgeaufträge, die wir im Rahmen solcher Veranstaltungen lukrieren. Dass die Krise auch ein bisschen den schnellen Rhythmus der Möbelbranche unterbricht, merken wir daran, dass wieder mehr Geld in die Ausstattung der eigenen vier Wände investiert wird. Als lokaler Betrieb kommt uns das überholte Bewusstsein um Schnelllebigkeit, Lieferketten und Abhängigkeiten auf jeden Fall entgegen.

Im Möbelhandel gibt es viele neue Tendenzen. Konkret: Wie gehen Sie mit Online-Mitbewerbern um?
Dass der Handel ein Stück weit digitaler wird, finden wir sogar wichtig. Wir sind ein junges und online-affines Team. Mit innovativen Tools wie unserem Dreikant-Konfigurator vereinfachen wir unseren Partnern und Kunden die Abläufe und Entscheidungen. Wir machen allerdings die Erfahrung, dass für qualitätsbewusste Käufer die Haptik eine wesentliche Rolle spielt. Ein Kunde, der 5.000 Euro und mehr in einen Esstisch und dazu passende Sitzmöbel investiert, legt Wert auf ein sinnliches Einkaufserlebnis sowie auf unsere persönliche Beratung. Solange wir in der Lage sind, den Ansprüchen unserer Kunden in allen Belangen gerecht zu werden, brauchen wir uns nicht vor dem Online-Handel zu fürchten.

Welche Ziele haben Sie sich bis zum zehnjährigen Jubiläum gesetzt?
Zum zehnten Geburtstag würden wir unsere Tische gerne auf der Liste der internationalen Bestseller wissen. Analog dazu möchten wir unsere Linien und Konzepte weiter etablieren. Die Zeit und der Trend zur Regionalität spielen uns in die Hände. Darüber hinaus freuen wir uns auf die vielen kommenden Interessenten und Kunden, die uns auf den kommenden Runden unserer Jahresringe begleiten. Denn ein gesundes Wachstum ist nur mit einem soliden (Kunden-)Stamm möglich.

dreikant.at

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Hotel Design: Weil der erste Eindruck zählt

Ein einladendes Hotel Interior mit komfortablen Möbel entscheidet darüber, ob Gäste sich wohlfühlen.

Advertorial
News

Jobs: Erlebniskuratoren mit Herz und Seele gesucht

Im Vier-Sterne-Superior »Burg Hotel« in Lech am Arlberg ist man ungezwungen, ohne dabei salopp zu sein. Die Gäste lieben die kokett höfliche Art und...

Advertorial
News

Vegan-News von Kröswang: Für Fleischlos-Esser bleibt es spannend

Der österreichische Gastro-Lieferant hat sein Sortiment um eine ganze Range an veganen Produkten für den Außer-Haus-Markt erweitert – von Fleisch- bis...

Advertorial
News

Employee Experience – der Schlüssel zum Erfolg oder einfach nur ein Trendbegriff?

Diese Frage beantwortet sich bei »Facettenreich«, der Veranstaltung, wenn es um die Themen Hospitality und Guest Experience geht. Am 28. Juni geht es...

News

»Das große Backen – Die Profis«-Gewinner Klein eröffnet Pâtisserie & Boulangerie in Gmunden

Nach französischem Vorbild, aber mit starkem Regionalbezug soll das »La Sonett« die gastronomische und touristische Landschaft am Traunsee ab Juni...

News

Ganz im Zeichen des Aufbruchs: Das war die VieVinum 2022

Nach vier Jahren Pause gab Österreichs Weinwirtschaft in der Hofburg Vienna ein fulminantes Zeichen der Lebendigkeit von sich und punktete mit dem...

News

Gesucht: Jetzt für die schönsten Restaurants & Bars 2023 bewerben

Beim Wettbewerb für ausgezeichnetes Gastronomie-Design sind alle Gastronomen, Innenarchitekten und Ausbaubetriebe teilnahmeberechtigt. Bis zum 2....

News

Für ukrainische Frauen auf der Überholspur: Das »Charity Wildcats Race« in Wien

Die »Art of Cart Formula Gastronomie« brachte 36 weibliche Leadership Persönlichkeiten auf die Rennstrecke. Dabei stand das »Charity Wildcats Race«...

News

YTC: Das sind die Finalisten 2022 der Kategorie »Pâtisserie«

Am 15. Juni 2022 kreieren die acht Talente, die sich für das Finale qualifiziert haben, in Graz ihre Desserts, um sich den Sieger-Titel in der...

News

Wiberg: Mit wenig Aufwand wird das Hotel-Frühstück zum Highlight

Wer sich der Kulinarik verschrieben hat, freut sich, wenn auf Reisen der Frühstückstisch genau so aussieht wie zuhause. Experimentierfreudige wiederum...

Advertorial
News

Top of Germany: Die besten Köche werden auf Deutschlands höchstem Berg geehrt

16 Köche aus vier Ländern kamen, um die Auszeichnung der drei Kronenbewertungen des Hornstein-Rankings entgegenzunehmen – und das auf 2.962 Metern...

News

Grünes Juwel mitten in Wien: »Hotel Indigo Vienna – Naschmarkt«

Das Motto der Indigo Hotels lautet »Reisen wie ein Entdecker, übernachten wie ein Einheimischer«.

Advertorial
News

Die Tourismuspanther sind los: Eveline Wild und Stefan Eder räumen ab

Die Tourismusschulen Bad Gleichenberg vergaben zum vierten Mal den einzigen steirischen Tourismuspreis, den Tourismuspanther, durch den Wegbereiter...

News

15-Jahre-Jubiläumsfest für PIWI-Pioniere am Weingut Hirschmugl

Aller Anfang war schwer, aber Toni und Astrid Hirschmugl hielten durch und gelten nun seit 15 Jahren als Pioniere im Bereich der...

News

YTC: Das sind die Finalisten 2022 der Kategorie »Gemüseküche«

Am 13. Juni 2022 kochen die acht Talente, die sich für das Finale qualifiziert haben, in Graz und in der Kategorie »Gemüseküche« um den ersten Platz.

News

Feinkost-Highlight des Sommers: Weniger als ein Monat bis zur Gourmet Discovery 2022

Während des zweitägigen Events am 13. und 14. Juni in Hamburg erwarten die Besucher neben Gourmetprodukten und Frischewaren außerdem interessante...

Advertorial
News

Bye, bye Chaos! 4 Tipps für mehr Ordnung im Schlafzimmer

Gedeckte Farben, hochwertige Materialien und vor allem: kein Chaos. Im Schlafzimmer ist es ganz besonders wichtig, für eine aufgeräumte, beruhigende...

News

Experience Center von Voglauer Hotel Concept erstrahlt in neuem Glanz

Auf mehr als 500 Quadratmeter erstreckt sich die Kombination aus Schauraum, Materialbibliothek und Workshop-Bereich mit inspirierender Atmosphäre.

Advertorial
News

Trend Vintage-Möbel: 3 Tipps, wie Sie wahre Interior-Schätze finden

In Sachen Trends gehen Mode und Interior ja bekanntlich oft Hand in Hand. Kein Wunder also, dass ähnlich wie im Fashion-Bereich auch bei Möbeln...

News

Vom Wein zum Möbeldesign: Fasswerk Hämmerle

Mit auserlesenen Barriquefässern von regionalen Winzern entstehen einzigartige Möbelstücke. Durch sorgfältig ausgewählte Materialien und...

Advertorial