Juan Amador in seinem Mannheimer Restaurant / Archivbild beigestellt
Juan Amador in seinem Mannheimer Restaurant / Archivbild beigestellt

Viel wurde über das Wien-Projekt von Juan Amador spekuliert, jetzt hat der deutsche Spitzenkoch dem Falstaff konkrete Details zu seinem geplanten Restaurant verraten. Als Location hat der spanisch-stämmige Herdvirtuose das »Cabaret Renz« auserkoren. Es handelt sich dabei um ein ehemaliges Revue-Theater, das in seiner Historie auch schon mal Edelpuff und Szenelokal war. Der Umbau der Immobilie wird dieser Tage beginnen, der Hauseigentümer hat sie bereits komplett entkernt. Was Amador konkret plant, erzählt er im Gespräch mit Falstaff:

Falstaff: Wie sind Sie auf das »Cabaret Renz« gekommen?
Juan Amador: Ich kenne die Stadt seit acht Jahren sehr gut. Zusammen mit meiner Wiener Frau feile ich schon lange an diesem Projekt. Noch vor der Location haben wir mit den »Urbanouts« Architekten gesprochen, die auch die Street-Lofts umgesetzt haben. Gemeinsam sind wir auf das »Cabaret Renz« gekommen, das immer unser Favorit war. Am Donnerstag verganene Woche konnten wir uns dann fix einigen.

Auf welche Küche dürfen wir uns freuen? Heißt das Ziel wieder »drei Michelin Sterne«?
Wir werden auf allerhöchstem Niveau kochen, das können wir am besten. Ich selber werde aber »drei Sterne« nie in den Mund nehmen. Das Restaurant soll voll sein, die Gäste sollen glücklich sein. Ich habe Super-Kollegen in Wien, über Sterne zu spekulieren wäre ihnen gegenüber respektlos. Es wird daher auch kein normales Restaurant werden, ich möchte einen Chef's Table, beziehungsweise eine Thekensituation wie man das aus der Top-Gastronomie in Tokio kennt. Oder vom Brooklyn Fare in New York. An der Bar sind zwölf bis 14 Plätze geplant, sonst wird es nur zwei Tische für sechs bis zehn Personen in einem Private-Dining-Bereich geben. Weniger ist mehr, das ist viel effektiver.

Wird das Restaurant in Mannheim weiter bestehen?
Nein. Das Restaurant in Mannheim wird geschlossen, der Vertrag läuft aus. Der Großteil meiner Mannschaft wird mich nach Wien begleiten. Ich kenne Wien, hier muss man in der Gastronomie persönlich anwesend sein, das werde ich auch. Es stand übrigens auch Berlin auf der Uhr, aber ich bin froh, dass es Wien geworden ist.

Wie sieht der Zeitplan konkret aus?
Noch in dieser Woche werden die Verträge unterschrieben. Bis April soll die Vorplanungsphase abgeschlossen sein, dann kann zügig mit dem Umbau begonnen werden, der bis September abgeschlossen sein soll. Das Cabaret ist bereits entkernt, auch der Zwischenstock ist entfernt, wodurch sich eine beeindruckende Raumhöhe ergibt. Alle Beteiligten, der Hausbesitzer, wie auch die Stadt Wien (Anm.: Betriebsanlagengenehmigung) kommen uns sehr entgegen. Die Eröffnung soll im Oktober erfolgen, das ist knapp aber machbar.

Wer finanziert das Projekt?
Wir haben keine Investoren. Die Finanzierung organisiere ich selbst und erfolgt über »Family and Friends«. In verschiedenen Bereichen bekommen wir Unterstützung von Sponsoren.

Wie wird das Wein-Angebot gestaltet werden?
Wir werden nur spanische Weine haben (lacht). Nein im Ernst, das Thema Wein ist für uns sehr wichtig. Im gleichen Haus gibt es ein Gassenlokal, das wir mit übernehmen und eine Weinbar daraus machen werden. Die Eröffnung wird ein bis zwei Monate später erfolgen. Tatsächlich wird es Richtung Spanien gehen, es soll aber auch einige deutsche Weine geben. Natürlich auch österreichische, aber dieses Thema ist in Wien ja schon sehr gut besetzt. Die Bar hat 80 bis 90 Quadratmeter und wird bis zu 40 Personen Platz bieten. Zum Essen wird es Tapas geben, sehr einfach, aber mit Top-Grundprodukten.

(von Bernhard Degen)

Standort: Ehemaliges Cabaret Renz
Zirkusgasse 50,1020 Wien

 

Mehr zum Thema

  • Juan Amador / Foto beigestellt
    20.02.2015
    Juan Amador hat eine Location in Wien gefunden
    Der deutsche Drei-Sterne-Koch wird das Cabaret Renz im zweiten Bezirk renovieren.
  • Vier der erfolgreichen »Sra Bua-Köche«: Juan Amador, Frank Heppner, Henrik Yde Anderson und Tim Raue in Frankfurt. Foto © Kempinski
    10.11.2014
    Sra Bua – ein Konzept geht um die Welt
    Mit der ständigen Weiterentwicklung ihrer F&B-Strategie verfolgt Kempinski die Vision vom Dialog zweier Kontinente – Asien und Europa.
  • Das »Restaurant Überfahrt« ist Deutschlands neues Drei-Sterne-Haus / Foto: Seehotel Überfahrt
    07.11.2013
    Guide Michelin: Deutschland hat neuen 3-Sterner
    Christian Jürgens erkochte den dritten Stern für das »Restaurant Überfahrt«, Deutschland hat nun elf Drei-Sterne-Häuser.
  • Spaniens Vielfalt auf dem Teller
    15.05.2013
    Rezepte: Drei Gänge aus Spanien
    Genuss auf Spanisch von Juan Amador, Gisela Reitsamer und Martín Berasategui.
  • Mehr zum Thema

    News

    Wie uns Essen glücklich macht

    Essen macht glücklich – kaum jemand würde dem widersprechen. Aber warum eigentlich? Und wie genau? Auf der Suche nach dem Einfluss der Ernährung auf...

    News

    Das »Noma«-Jahrzehnt: Im Norden viel Neues

    40 Jahre Falstaff und wir werfen einen Blick zurück auf die kulinarischen Highlights der vergangenen Jahrzehnte. In den 2010er-Jahren gab’s in...

    News

    Balance Days im Handwerk Restaurant Wimberger

    Ganz nach dem Motto: »Wir kochen, Sie genießen mit gutem Gewissen«. Fitter, leichter und glücklicher fühlen mit KOSTbarkeiten aus dem Handwerk...

    Advertorial
    News

    Bachl's Restaurant der Woche: Brösl

    Im Wiener »Brösl« sorgt die polnische Köchin Aleksandra Szwarc mit mediterran-nordafrikanischer Küche für aufregende Momente am Tisch.

    News

    Wein zu Pasta: Das passt zu Spaghetti alla Napoletana

    Die Falstaff-Weinredaktion hat das legendäre Pastagericht unter die Lupe genommen und ihre liebsten Wein-Begleiter definiert. So viel vorab: Es muss...

    News

    »Habs Gut«: Neues Deli am Wiener Praterstern

    Im Herbst 2021 soll das Veggie-Lokal mit umfassendem Angebot vom Frühstück bis zum After Work eröffnen. Die Zutaten sind zu 100 Prozent bio und...

    News

    Top 10: Veggie-Genuss to Go

    Frische vegetarische und köstliche vegane Gerichte erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Wir haben hier die besten Veggie-Restaurants mit Abhol-...

    News

    Frischer Fisch: Die besten Händler und Produzenten in Österreich

    Nicht nur rund um den Aschermittwoch und den Heringsschmaus hat Fisch Hochsaison. Wir haben Adressen recherchiert, wo Sie diesen in bester Qualität...

    News

    Top 10 Rezepte: Heringsschmaus mal anders

    Es muss nicht immer der klassische Heringssalat sein. Inspiration und Abwechslung gibt’s mit unseren Rezepttipps.

    News

    Happy Birthday, Rudi Obauer

    Der Werfener Spitzenkoch Rudi Obauer wird am 17. Februar 60 Jahre alt. Wir gratulieren! PLUS: Rezepttipps der Gebrüder Obauer zum Nachkochen.

    News

    Das sind die beliebtesten Krapfenbäcker Österreichs

    Mit Rekordbeteiligung wurden neun Bundesland- und ein Supermarkt-Sieger ermittelt. Fast 50.000 Stimmen wurden abgegeben.

    News

    Corona: Gastro-Öffnung wohl frühestens rund um Ostern

    Die Bundesregierung bestätigt zwar ein relativ stabiles Infektionsgeschehen, Restaurants, Bars und Cafés müssen aber weiter aufs Aufsperren warten.

    News

    Top 10 Rezepte mit Zitrusfrüchten, Ingwer & Chili

    Zitronen, Orangen, Ingwer und Co. sind nicht nur gesund, sie wärmen uns in der kalten Jahreszeit zudem von innen und versorgen uns mit wertvollen...

    News

    Corona: Wien verlängert Hilfen für Gastronomen

    Vorerst keine Schanigarten-Gebühr, Stundungen werden verlängert und die Buschenschanken dürfen ihre Öffnungszeiten wieder ausdehnen.

    News

    Kitchen Impossible: Lucki Maurer gewinnt erste Folge

    Zum Start der 6. Staffel von Kitchen Impossible musste Tim Mälzer eine Niederlage einstecken.

    News

    Bachl's Restaurant der Woche: Umar Fischbar

    Naschmarktkönig Erkan Umar und Spitzenkoch Stefan Doubek präsentieren großes Fisch-Kino am Wiener Naschmarkt in der »Umar Fischbar«.

    News

    Welcher Wein zum Faschingskrapfen?

    Die richtige Getränkebegleitung zur Süßspeise, bei der Fett eine nicht unwichtige Rolle spielt – die besten Pairings inklusive Bier und Likör.

    News

    Kitchen Impossible: Lucki Maurer im Porträt

    In der ersten Folge der 6. Staffel von Kitchen Impossible tritt Ludwig »Lucki« Maurer gegen Tim Mälzer an. Wir nehmen den »Fleischpapst« unter die...

    News

    Kitchen Impossible: Tim Mälzer vs. Ludwig »Lucki« Maurer

    In der ersten Folge der 6. Staffel von Kitchen Impossible geht es nach Bayern, Schleswig-Holstein und Hessen. Welche Challenges auf Tim Mälzer und...

    News

    Best of Pasta: Drei Rezepte von Spitzenköchen

    Die Starköche Christoph Brunhuber, Federico Pinelli und Anna Sgroi präsentieren ihre besten Pasta-Rezepte.