Landesjägermeister Josef Pröll, Wilbretspezialist Franz Rosenbauch, Gabi Pröll, Weinakademiker und Zwillingsbruder Karl Rosenbauch © NÖLJV
Landesjägermeister Josef Pröll, Wilbretspezialist Franz Rosenbauch, Gabi Pröll, Weinakademiker und Zwillingsbruder Karl Rosenbauch © NÖLJV

Der Maibock hat wieder Saison: Der niederösterreichische Landesjägermeister Josef Pröll eröffnete am 5. Mai die Wildbretsaison 2014 bei Rosenbauchs in Ebreichsdorf. Zahlreiche Gäste aus Politik, Wirtschaft und Medien waren der traditionellen Einladung gefolgt und ließen sich von Spitzenkoch Franz Rosenbauch und seinem Zwillingsbruder Karl mit frischen Rehspezialitäten verwöhnen.
 
Jährling und Schmalreh
Mit Beginn der Jagdsaison auf Rehwild bieten die niederösterreichischen Jäger wieder frisches Wildbret vom Reh direkt aus dem Revier für Gastronomie und Haushalte an. »Der Maibock ruft und niederösterreichisches Rehwild hat ab sofort wieder Saison«, begrüßte Pröll seine Gäste. Der traditionelle Maibock ist ein 1-jähriger Rehbock (Jährling) oder ein Schmalreh (1-jähriges weibliches Stück) und ein ganz besonderes Wildbret-Gustostückerl.
 
Maibock-Menü
Die Rosenbauch-Zwillinge zauberten zur traditionellen Saisoneröffnung ein köstliches Maibock-Menü. Mit Rehsalami-Brioche und hausgemachten Rehwürsteln auf Speckkrautsalat wurde begonnen. Eine cremige Schnitte von der Rehleber mit Baumkuchen, Apfelchutney und geräuchertem Rehschinken und eine geschmorte Rehschulter mit sautierten Kaiserseitlingen, Grünspargel & Gnocchi präsentierten die Gastgeber als »Pirschgang durch Niederösterreichs Reviere«. Volltreffer und Höhepunkte der gastronomischen Saisoneröffnung waren Rehrücken und Filet im Ganzen gebraten mit gefülltem Bratapfel und Palffy–Knödeln. Die Weinbegleitung wurde von den Weingütern Weszeli und Johanneshof gestaltet.

Hutmacher Leo Nagy, Dr. Christian Konrad, NÖ Landesmilitärkommandant Striedinger © NÖLJV

Prominente Wildbret-Freunde
Unter den rund 150 Gästen waren neben dem Ehepaar Pröll auch Abgeordneter Nikolaus Berlakovich, Ex-Raiffeisen-General Christian Konrad, Hutmacher Leo Nagy und Landesmilitärkommandant Striedinger. Die niederösterreichischen Jäger vermarkten ihr Fleisch ausschließlich direkt an die Konsumenten. Ein eigener »Direktvermarktungs-Anhänger« kennzeichnet die Revier-Produkte eindeutig und unterscheidet von Import-Produkten. »Zartheit und Geschmack machen das Wildfleisch zur Delikatesse; wenig Cholesterin und Fett sowie die Feinfaserigkeit machen es gesund. Und: was über die niederösterreichischen Jäger auf den Teller kommt, kommt direkt aus der freien Wildbahn«, empfiehlt der Landesjägermeister.

Den nächstgelegenen Wildbret-Direktvermarkter (NÖ und Wien) finden Sie auf
www.wildbret.at

 

(bed)

Mehr zum Thema

News

Catering: Große Bühne für kleine Gerichte

Spektakuläre Auftritte, Food-Shows und wahnwitzige Logistik im Hintergrund: Das Geschäft rund ums Catering wird immer pompöser. Doch wohin gehen die...

News

Best of: Aphrodisierender Genuss

Von A wie Austern bis Z wie Zimt: Mit diesen Zutaten und Lebensmitteln kommen Sie nicht nur am Valentinstag in Stimmung.

News

Best of: Rezepte für den Valentinstag

Ob aphrodisierende Zutaten oder rosa-rote Optik – mit diesen Gerichten können Sie Ihre/n Liebste/n verwöhnen.

News

Einblick in die schwedische Küche

Eine Fülle an frischen Zutaten und Offenheit für andere Kulturen prägen die schwedische Küche. PLUS: Drei Rezepte zum Nachkochen.

News

»Kitchen Impossible«: Alle Gastköche stehen fest

In der vierten Staffel des VOX-Erfolgsformats tritt Tim Mälzer unter anderem mit Max Stiegl und Lukas Mraz gegen zwei Spitzenköche aus Österreich an....

News

Rezepte mit Wildschwein: Obelix' Küchenzettel

Höchste Zeit, den Obelix in uns zu entdecken! Wir machen es wie der Größte aller Gallier und verraten, wie die wilde Sau zur gastronomischen...

News

Pastete: Wilder Genuss

Sie ist ein Küchenklassiker mit langer Tradition und doch immer etwas Besonderes: die Pastete. Wir werfen einen Blick auf ihre Geschichte und baten...

News

Bachls Restaurant der Woche: Seeplatz'l

Am Grundlsee speist man so gut wie noch nie: Küchenchef Matthias Schütz macht das »Seeplatz'l« zu einer der Top-Adressen in der Steiermark und...

News

Rezeptstrecke: Wild gekocht

Tiroler Gams, Wildente, Hirsch & Co. – nicht nur unter Jägern erfreuen sich diese Köstlichkeiten höchster Beliebtheit.

News

Tischgespräch: Clemens Unterreiner über Wild und Wein

Clemenes Unterreiner, Solist und Ensemblemitglieder der Wiener Staatsoper, ist Weinpate des Jägerball-Weins. Falstaff spricht mit ihm über seine tiefe...

News

Wildes Wintergrillen: Reh, Rost & Frost

Grillen im Sommer kann jeder! Grillweltmeister Adi Matzek heizt jedoch auch bei Schnee und Eis seine Geräte an. Christa Kummer besuchte ihn im...

News

15 Gourmet-Fragen an Harti Weirather

Eines darf man sich weder als Athlet noch als Unternehmer erlauben: Zeit zu verlieren. Deshalb raste der Weltmeister der Hahnenkamm-Rennen auch...

News

Gipfeltreffen der TV-Köche bei Döllerer

Die Hauptdarsteller der ORF Kochsendung »Schmeckt perfekt« bereiteten gemeinsam ein fulminantes Menü zu.

News

London: Daniel Humm eröffnet neues Restaurant

Gemeinsam mit dem Gastronom Will Guidara eröffnet der Schweizer Spitzenkoch das neue Restaurant «Davies & Brook» im «Claridge's Hotel».

News

Rezepttipps: Hahnenkamm am Teller

Anleitung von den Salzburger Spitzenköchen Karl und Rudi Obauer sowie Hahnenkamm-Alternativen für Pasta-Fans und Naschkatzen.

News

Eintopf: Wärmt die Wohnung und das Herz

In der Früh den Ofen einheizen, am Abend essen: Eintöpfe, die sich fast von selbst kochen, wenn sie nur genug Zeit bekommen – vom jüdischen Scholent...

News

Christian Petz wird Dauer-Gastkoch im »Dstrikt«

Der begnadete Koch wird bis in den Sommer im »The Ritz-Carlton, Vienna« das kulinarische Programm des Steak-Restaurants bereichern.

News

Familie Donhauser ist Top-Wirt-Sieger 2019

FOTOS: Beim Fest der Wirte wird das »Wirtshaus Grüner Baum« in Kirchberg am Wechsel gefeiert. Familie Zlabinger ist Einsteiger, Familie Bachler ist...

News

Frankreich: Michelin wertet Koch-Legenden ab

Marc Haeberlin, Marc Veyrat und Pascal Barbot verlieren den dritten Stern. Dafür wird Sébastien Bras gegen seinen Willen wieder mit Sternen dekoriert.

News

Top-Gastronomie: Schlemmen in Wien

Besonders spannend, neu, außerordentlich kreativ oder gerade überaus angesagt – folgende Restaurants der Bundeshauptstadt sollten sich auf der...