Johannes Lingenhel im Innenhof, den bald ein Schanigarten zieren soll © Christof Wagner
Johannes Lingenhel im Innenhof, den bald ein Schanigarten zieren soll © Christof Wagner

Die Augen leuchten und seinen Dauer-Smiley kann er nur schwer verbergen, wenn Johannes Lingenhel voller Vorfreude über sein neues Projekt spricht. Der gebürtige Vorarlberger hat seine Anteile am Delikatessenhändler Poehl am Naschmarkt verkauft und feilt seit längerem an seiner Idealvorstellung urbaner Gastronomie mit besten Lebensmitteln.

Lingenhel konnte ein historisches Ensemble an der Wiener Landstraßer Hauptstraße erstehen und verriet dem Falstaff vor Ort seine Pläne. Man kann sich nur schwer seiner Begeisterung entziehen, es klingt sehr nach einer spannenden Bereicherung für die Wiener Feinschmecker-Gemeinde.

Urbane Genussoase
Bei der Immobilie handelt es sich um das »Haus Fernolendt« auf der Landstraßer Hauptstraße 74, einem über 200 Jahre alten Haus mit historistischer Fassade und einem bezaubernden Innenhof. Marie von Ebner-Eschenbach war wohl die berühmteste Bewohnerin dieses Hauses, benannt ist es nach einem Wiener Industriellen. Lingenhel will es zu einer urbanen Genussoase mit den Schwerpunkten Käse, Prosciutto und Salami ausbauen. Durch sein langjähriges Engagement am Naschmarkt konnte Lingenhel ein internationales Netzwerk mit den besten Produzenten, die er alle persönlich kennt, knüpfen. Besonders spannend findet der Wahl-Wiener Produkte aus Kroatien, Italien, Frankreich, Spanien, Portugal und auch England, wie er eigens betont.

Robert Paget macht den Käse vor Ort
Das Herz der Genussoase soll eine eigene Käserei werden, die im hinteren Bereich des Gebäudes liegen wird. »Mozzarella ist dann am besten, wenn er ganz frisch ist«, unterstreicht Lingenhel im Gespräch mit Falstaff. Als Partner konnte er Käse-Guru Robert Paget gewinnen, der fünf Büffelkühe zur Gänze dem Landstraßer Projekt zur Verfügung stellen will. Drei Mal pro Woche soll Paget persönlich vor Ort sein und Käse, vorrangig Mozzarella, erzeugen. Die Produkte kann man dann ab Herbst 2015 im zur Straße gewandten Laden kaufen, wo es auch eine kleine Bar mit Snacks und Kaffee geben wird.

Situationselastisches Restaurant
Hinter dem Shop ist ab 2016 ein kleines, feines Restaurant ohne starre Speisekarte geplant. Der Koch soll in der Früh in den Shop gehen, die frischesten Produkte aussuchen und zwei bis drei Speisen zubereiten – jeden Tag neu. Natürlich können die Gäste auch gleich selber im Shop einkaufen und die Köstlichkeiten mit einem Glas Wein nebenan genießen. Zwischen Küche und Käserei ist ein intimer Raum mit einem Chef's Table geplant, im lauschigen Innenhof wird es einen kleinen Schanigarten geben. »Einkaufen, Essen, versumpern« lautet das Motto von Johannes Lingenhel.

Historischer Keller
In einer dritten Ausbaustufe wird Lingenhel noch ein zweites Geschäftslokal in das Projekt integrieren. Von dort aus soll man zu einem eindrucksvollen Kellergewölbe gelangen, das sich mehr als zehn Meter unter der Erde befindet. Dort plant der Genuss-Aficionado eine Vinothek, die man für Veranstaltungen und Verkostungen mieten kann. In den Gängen des über 200 Jahre alten Kellers soll Käse in Ruhe reifen dürfen.

Wie es mit dem Projekt voran geht, wird Linghel selbst laufend in einem Blog erzählen, die Eröffnung des Shops und der Käserei ist im Herbst 2015 geplant.

www.lingenhel.com

(von Bernhard Degen)

 

Mehr zum Thema

  • © ARGE Heumilch
    21.03.2015
    Jetzt ein Heumilch-Transportrad gewinnen!
    Gewinne ein Transportrad und freu’ dich über Radspaß für die ganze Familie!
    Advertorial
  • Joachim Gradwohl / Foto: Ingo Pertramer
    05.03.2015
    Joachim Gradwohl unterstützt Joseph (Brot)
    Der Spitzenkoch wird den erfolgreichen Bäcker in seinem Bistro in Wien Landstraße zur Hand gehen.
  • 04.09.2014
    Da haben wir den Käse!
    Es muss nicht immer Gouda sein. Hersteller aus ganz Österreich bieten eine enorme Vielfalt in Sachen Käse.
  • Lebensmittel sind für Johannes Lingenhel »Mittel zum Leben« / © Pöhl am Naschmarkt
    26.06.2013
    »Gastronomie und Handel genießen«
    Johannes Lingenhel von »Pöhl am Naschmarkt« über seine Leidenschaft für feine Lebensmittel und das »Erlebnis Naschmarkt«.
  • Machen jetzt »Feierabend«: Philipp (l.) und Christoph Ströck / © Falstaff, Topitschnig
    05.02.2014
    Ströck »Feierabend«: Vom Backshop zum Bistro
    In der neu eröffneten Konzept-Filiale gibt's morgens Semmeln, abends Wein, Cocktails und Bistro-Küche und wochenends Frühstück.
  • Mehr zum Thema

    News

    Most: Kostbar wie Gold

    Die Streuobstwiesen des Lavanttals prägen mit ihren alten Apfelbäumen nicht nur das Landschaftsbild, sondern auch die immer beliebtere sortenreine...

    News

    Kobe Beef & Co in Südtirol

    FOTOS: Otto Mattivi zeigt in seinem ­Steak-Restaurant »Hidalgo« was an fleischlichem Hedonismus möglich ist – inklusive Beef-Tasting.

    News

    Südtiroler Alpen-Dolce-Vita

    Das Pustertal und seine Hauptstadt Bruneck machen einem das Genießen leicht. Neben Top-Kulinarik und Natur kann die Region auch auf eine lange...

    News

    Südtiroler Geschmackserbe

    Eine kulinarische Spurensuche im Pustertal zeigt den vielfältigen Geschmack Südtirols.

    News

    Appetit auf Apennin – FOTOS und REZEPTE

    Eine Wanderung zu den Berghütten zwischen der Emiglia Romagna und der Toskana mit Besuch in den Küchen der Hüttenwirte.

    News

    OFYR: Outdoor-Cooking archaisch und stilvoll

    Dieser Design-Grill bietet nicht nur alle Möglichkeiten für ein mehrgängiges Menü, er ist auch Blickfang und Kommunikationsmittelpunkt.

    Advertorial
    News

    Von der Haute Cuisine zum Spitzensport

    Im Rahmen des 35. America’s Cup warf Falstaff einen Blick in die nur zehn Quadratmeter große Küche von Yoann Lavarec, einst im »Plaza Athénée«.

    News

    Kinder sind die Gourmets von morgen

    Kinder in Sternerestaurants sind ein heikles Thema. Doch auch wenn Köche und Kellner von teils unglaublichen Geschichten erzählen, sind es am Ende...

    News

    Top 10: vietnamesische Lokale in Wien

    Wenn einen das kulinarische Fernweh packt, empfiehlt sich ein Besuch in diesen Restaurants.

    News

    Wildes Gerangel um das »Seerestaurant Saag«

    Per Inserat wird ein neuer Pächter der Liegenschaft gesucht. Spitzenkoch Hubert Wallner erfuhr aus der Zeitung davon, Hauptpächter Robert Glock tobt.

    News

    »Amuse Portable« zum Abendessen

    Mit nichts sind Kinder beim Essen leichter zufriedenzustellen als mit einem Handy. Doch Experten warnen: Die Ruhe hat etwas Trügerisches.

    News

    Der Mann mit Bart und Schreibmaschine

    Erinnerungen an eine Kindheit mit Wolfram Siebeck.

    News

    Clocktower eröffnet eine Niederlassung bei Villach

    Der dritte Streich der Steak-Experten ist ab Anfang September das größte American Restaurant Europas.

    News

    Bachls Restaurant der Woche: Rote Wand Schualhus

    Seit 2015 werden im alten »Schualhus« maximal 16 Gäste mit einer Folge von kleinen Gängen aus Vorarlberger Zutaten verköstigt. Vorbild ist das »Chef's...

    News

    Michael Fortner übernimmt »Das Loft«

    Der Barchef des Hotel Sofitel Vienna Stephansdom übernimmt nun zusätzlich die Verantwortung im Restaurant.

    News

    Bachls Restaurant der Woche: Im Park

    In Mauerbach sorg Robert Letz für eine der besten Küchen im Wienerwald. Mit dem »Tavolata-Menü« bekommt man einen Querschnitt fast aller Speisen der...

    News

    Falstaff Gourmet Kritik: kalt/warm

    Im »Döllerers Wirtshaus« verwöhnt der Service seine Gäste mit Kostproben, das »Bodulu« überrascht Gourmetclubmitglieder mit Geburtstagstorten und in...

    News

    Fleischkunde Teil 1: Schweinefleisch

    Die richtige Fleischauswahl ist entscheidend für den perfekten und saftigen Grillgenuss. Wir haben bei Fleischermeisterin Doris Steiner nachgefragt.

    News

    Genussabende im Restaurant »Veranda«

    Craftbeer, Gansl und edle Brände sowie Nose to tail: An drei Terminen werden im Restaurant »Veranda« zu unterschiedlichen Themenschwerpunkten...

    Advertorial
    News

    Österreicher Sebastian Frank ist Berliner Meisterkoch 2017

    Neben dem Spitzenkoch aus dem Restaurant »Horvath« wurde unter anderem Christopher Kümper als Aufsteiger des Jahres ausgezeichnet. Meisterkoch der...