Johannes Lingenhel im Innenhof, den bald ein Schanigarten zieren soll © Christof Wagner
Johannes Lingenhel im Innenhof, den bald ein Schanigarten zieren soll © Christof Wagner

Die Augen leuchten und seinen Dauer-Smiley kann er nur schwer verbergen, wenn Johannes Lingenhel voller Vorfreude über sein neues Projekt spricht. Der gebürtige Vorarlberger hat seine Anteile am Delikatessenhändler Poehl am Naschmarkt verkauft und feilt seit längerem an seiner Idealvorstellung urbaner Gastronomie mit besten Lebensmitteln.

Lingenhel konnte ein historisches Ensemble an der Wiener Landstraßer Hauptstraße erstehen und verriet dem Falstaff vor Ort seine Pläne. Man kann sich nur schwer seiner Begeisterung entziehen, es klingt sehr nach einer spannenden Bereicherung für die Wiener Feinschmecker-Gemeinde.

Urbane Genussoase
Bei der Immobilie handelt es sich um das »Haus Fernolendt« auf der Landstraßer Hauptstraße 74, einem über 200 Jahre alten Haus mit historistischer Fassade und einem bezaubernden Innenhof. Marie von Ebner-Eschenbach war wohl die berühmteste Bewohnerin dieses Hauses, benannt ist es nach einem Wiener Industriellen. Lingenhel will es zu einer urbanen Genussoase mit den Schwerpunkten Käse, Prosciutto und Salami ausbauen. Durch sein langjähriges Engagement am Naschmarkt konnte Lingenhel ein internationales Netzwerk mit den besten Produzenten, die er alle persönlich kennt, knüpfen. Besonders spannend findet der Wahl-Wiener Produkte aus Kroatien, Italien, Frankreich, Spanien, Portugal und auch England, wie er eigens betont.

Robert Paget macht den Käse vor Ort
Das Herz der Genussoase soll eine eigene Käserei werden, die im hinteren Bereich des Gebäudes liegen wird. »Mozzarella ist dann am besten, wenn er ganz frisch ist«, unterstreicht Lingenhel im Gespräch mit Falstaff. Als Partner konnte er Käse-Guru Robert Paget gewinnen, der fünf Büffelkühe zur Gänze dem Landstraßer Projekt zur Verfügung stellen will. Drei Mal pro Woche soll Paget persönlich vor Ort sein und Käse, vorrangig Mozzarella, erzeugen. Die Produkte kann man dann ab Herbst 2015 im zur Straße gewandten Laden kaufen, wo es auch eine kleine Bar mit Snacks und Kaffee geben wird.

Situationselastisches Restaurant
Hinter dem Shop ist ab 2016 ein kleines, feines Restaurant ohne starre Speisekarte geplant. Der Koch soll in der Früh in den Shop gehen, die frischesten Produkte aussuchen und zwei bis drei Speisen zubereiten – jeden Tag neu. Natürlich können die Gäste auch gleich selber im Shop einkaufen und die Köstlichkeiten mit einem Glas Wein nebenan genießen. Zwischen Küche und Käserei ist ein intimer Raum mit einem Chef's Table geplant, im lauschigen Innenhof wird es einen kleinen Schanigarten geben. »Einkaufen, Essen, versumpern« lautet das Motto von Johannes Lingenhel.

Historischer Keller
In einer dritten Ausbaustufe wird Lingenhel noch ein zweites Geschäftslokal in das Projekt integrieren. Von dort aus soll man zu einem eindrucksvollen Kellergewölbe gelangen, das sich mehr als zehn Meter unter der Erde befindet. Dort plant der Genuss-Aficionado eine Vinothek, die man für Veranstaltungen und Verkostungen mieten kann. In den Gängen des über 200 Jahre alten Kellers soll Käse in Ruhe reifen dürfen.

Wie es mit dem Projekt voran geht, wird Linghel selbst laufend in einem Blog erzählen, die Eröffnung des Shops und der Käserei ist im Herbst 2015 geplant.

www.lingenhel.com

(von Bernhard Degen)

 

Mehr zum Thema

  • © ARGE Heumilch
    21.03.2015
    Jetzt ein Heumilch-Transportrad gewinnen!
    Gewinne ein Transportrad und freu’ dich über Radspaß für die ganze Familie!
    Advertorial
  • Joachim Gradwohl / Foto: Ingo Pertramer
    05.03.2015
    Joachim Gradwohl unterstützt Joseph (Brot)
    Der Spitzenkoch wird den erfolgreichen Bäcker in seinem Bistro in Wien Landstraße zur Hand gehen.
  • 04.09.2014
    Da haben wir den Käse!
    Es muss nicht immer Gouda sein. Hersteller aus ganz Österreich bieten eine enorme Vielfalt in Sachen Käse.
  • Lebensmittel sind für Johannes Lingenhel »Mittel zum Leben« / © Pöhl am Naschmarkt
    26.06.2013
    »Gastronomie und Handel genießen«
    Johannes Lingenhel von »Pöhl am Naschmarkt« über seine Leidenschaft für feine Lebensmittel und das »Erlebnis Naschmarkt«.
  • Machen jetzt »Feierabend«: Philipp (l.) und Christoph Ströck / © Falstaff, Topitschnig
    05.02.2014
    Ströck »Feierabend«: Vom Backshop zum Bistro
    In der neu eröffneten Konzept-Filiale gibt's morgens Semmeln, abends Wein, Cocktails und Bistro-Küche und wochenends Frühstück.
  • Mehr zum Thema

    News

    Rezeptstrecke: Kochen mit Whisky

    Schon die Schotten haben schnell erkannt, dass ihr Nationalgetränkt auch in der Küche gut verwendbar ist. Was die »Whisky-Kitchen« zu bieten hat zeigt...

    News

    Best of: Frischer Fisch – Händler & Produzenten

    NIcht nur rund um den Aschermittwoch und den Heringsschmaus hat Fisch Hochsaison. Wir haben Adressen recherchiert, wo Sie diesen in bester Qualität...

    News

    Gourmetstopps: Top 10 Restaurants nahe der Autobahn

    Für diese Spitzenrestaurants lohnt es sich, am Weg in die Semesterferien oder das Skiwochenende eine kurze Pause einzulegen.

    News

    Best of: Rezepte für den Valentinstag

    Ob aphrodisierende Zutaten oder rosa-rote Optik – mit diesen Gerichten können Sie Ihre/n Liebste/n verwöhnen.

    News

    »Kulinarischer Denkmalschutz« für Kärntner Kasnudel

    Gault&Millau und Falstaff stellen ab sofort jährlich ein österreichisches Gericht unter »Kulinarischen Denkmalschutz«. So auch die Kärntner Kasnudel.

    News

    Pyeongchang: Kulinarische Unterstützung für Olympia

    Nicht nur die österreichischen Top-Sportler geben in Südkorea ihr Bestes, auch Winzer, Bierbrauer, Bäcker und weitere Produzenten zeigen...

    News

    Nespresso Gourmet Weeks: Dinner für 2 gewinnen!

    Vom 26. Februar bis zum 25. März gibt es wieder Spitzenküche zum Spitzenpreis. Wir verlosen zwei Dinner für zwei Personen im Restaurant der Wahl.

    News

    Der Opernball für Couch-Potatoes

    Falstaff präsentiert Tipps, um den Ball der Bälle genussvoll vor dem Fernseher zu zelebrieren.

    News

    Delikatessen Parade: Die Pitti Taste in Florenz

    Vom 10. bis 12. März findet in Florenz die Pitti Taste statt: Zu entdecken und verkosten gibt es mehr als 2.200 ausgewählte Gourmet-Produkte.

    News

    Olivenöl als vielseitiger Begleiter

    Reini Pohorec kreiert einen spannenden Drink mit griechischem Olivenöl, Johannes Lingenhel setzt es raffiniert in einem dreigängigen Menü ein.

    News

    Am 19. Februar startet die Wiener Restaurantwoche

    Ab sofort können Tische reserviert werden. Bei der beliebten Initiative kann man Spitzengastronomie zu vergünstigten Konditionen genießen.

    News

    Restaurant der Woche: Barockhaus 1080

    Asia-Koch Wini Brugger hat sein Restaurant im 8. Bezirk neu ausgerichtet und serviert jetzt eine Mischung aus österreichischen Klassikern und...

    News

    Gewinnspiel: Yuu'n Mee-Dinner im Wiener »Okra Izakaya«

    Yuu'n Mee garantiert nachhaltiges Seafood in exzellenter Qualität – wir verlosen 4x1 exquisites Dinner für zwei Personen im Wiener Restaurant »Okra...

    Advertorial
    News

    Gastkoch im Hangar-7: Gilad Peled

    Die kulinarischen Notizen zum »Ikarus« Koch des Monats Februar 2018 im Hangar-7: Gilad Peled, »Le Pressoir d’Argent Gordon Ramsey«, Bordeaux .

    News

    Starkoch Heiko Nieder: »Am Ende muss es schmecken«

    Zum Auftakt der Nespresso Gourmet Weeks zauberte der Wahl-Schweizer ein großartiges Menü und sprach mit Falstaff über seine Küche und die Vorzüge der...

    News

    Falstaff-Test: Das sind die besten Krapfen

    Traditionskonditorei oder vom Discounter – welche Produkte unsere Experten-Jury überzeugt haben, sehen Sie in der Top 10.

    News

    Die »beliebtesten Würstelstände 2018« in Wien sind gekürt

    Der »Alt Wiener Würstelstand zum Volkstheater« gewinnt das große Voting-Finale. Alle Platzierungen jetzt im Überblick.

    News

    Rezeptstrecke: Der Gaumen tanzt

    Opernball-Menü in vier Akten mit Rezepten von Silvio Nickol, Dominik Stolzer, Heinz Reitbauer und René Molnar.

    News

    400 Jahre »Zum Schwarzen Kameel«

    Beglückt mit einem Schinkenbrötchen: Dass Generationendenken in diesem Wiener Traditionshaus so gut funktioniert, ist nicht zuletzt dem Opernball zu...

    News

    Taste the Waste – Genussvolle Resteverwertung

    Nicht nur unter Studenten ist »Waste Diving« ein Thema, auch Spitzenköche machen sich über Resteverwertung Gedanken. In Alta Badia versammelten sich...