Johannes Lingenhel hat seine Küche neu besetzt

Johannes Lingenhel in seinem Restaurant

© Falstaff/Degen

Johannes Lingenhel in seinem Restaurant

© Falstaff/Degen

Dass die Suche nach einem guten Koch im Moment sehr herausfordernd ist, davon können viele Gastronomen ein Lied singen. Umso glücklicher ist Johannes Lingenhel, dass er nun ein neues Führungsteam im dem nach ihm benannten Genussimperium in Wien Landstraße willkommen heißen durfte. Die Küchenleitung übernimmt Mario Schneider, Souschef wird David Lamatsch. Beide waren zuletzt in der »Marina« an der Donau in Wien tätig.

»Mario ist im Leben angekommen, er hat drei Kinder, er weiß was er tut«, zeigt sich Lingenhel von seinem neuen Mitarbeiter begeistert. Die beiden haben sich zufällig kennengelernt und testweise zusammen gekocht und gewerkt. Rasch stellten beide fest, dass die Chemie passt und durch die jahrelange Koch-Erfahrung von Schneider sowie den ausgeprägten Produktfetischismus von Lingenhel ergaben sich bald neue Interpretationen, die in den nächsten Tagen schon im »Lingenhel« genossen werden können. 

Genussvolle Synergien

Mario Schneider

Foto beigestellt

Zum Lokal von Johannes Lingenhel gehört nicht nur das Restaurant, sondern auch eine Stadt-Käserei und ein Spezialitätenladen, der zur Landstraßer Hauptstraße gut sichtbar ist. Gerade die hochwertigen Lebensmittel aus halb Europa, denen Lingenhel schon sein Leben lang nachspürt, haben Schneider zur Zusage motiviert, denn er darf auf das gesamte Sortiment zurückgreifen. Der erfahrene Koch hat bei den legendären »Drei Husaren« gelernt und kann sehr gute Adressen in seinem Lebenslauf anführen: »Nyikospark«, »Schnattl«, »Motto am Fluss« und mehr.

Lingenhel und Schneider haben den Ansturm bei der Restaurantwoche schon gut zusammen bewältigt und möchten all jenen, die keinen Platz bekommen haben, das gleiche Menü weiterhin anbieten. Zudem dürfen sich die Gäste auf Neuinterpretationen von Ziegenkäse freuen, sowie Steinpilze und Risotto einmal anders. Da Lingenhel in der Vergangenheit aus Not am Mann viel Zeit in der Küche verbracht hat, will er diese Erfahrungen auch weiter pflegen. Ein Mal im Monat soll es ein Überraschungs-Menü ohne Karte geben, bei dem die beiden Schulter an Schulter werken und die Gäste von den Synergien profitieren können. 

Mario Schneider kümmert sich nicht nur um seine eigenen drei Kinder, er vermittelt in Kinder-Koch-Workshops auch, wie wichtig gesunde Ernährung ist und wie gut ehrliche Küche schmecken kann: www.minichefs.at

Tipp: Olivenöl-Seminar

In Lingenhels Räumlichkeiten lassen sich auch kleine Feiern und Seminare abhalten. Am 4. Oktober gibt es beispielsweise ein Olivenöl-Seminar von der anerkannten Sensorikerin und Olivenöl-Expertin Romana Fertl.

Weitere Infos: www.opensense.at

INFO

Lingenhel
Landstraßer Hauptstraße 74
1030 Wien
www.lingenhel.com

MEHR ENTDECKEN

  • Restaurant
    Lingenhel
    1030 Wien, Österreich
    Punkte
    85
    2 Gabeln
  • 16.05.2017
    Käse aus Wien: Lingenhel Käserei
    Lange Zeit feilte Johannes Lingenhel am Konzept für sein ­neues Geschäft. Der Durchbruch kam mit dem Entschluss, direkt vor Ort und mitten...
  • 11.05.2017
    Wie findet man das beste Olivenöl?
    Im Delikatessen-Paradies »Lingenhel« wurden bei einem exklusiven Olivenöl-Workshop und einem vorzüglichen Dinner alle Sinne geschult.
  • 24.11.2017
    Ein Österreicher macht die teuerste Schokolade der Welt
    Interview mit Carl Schweizer, dem Co-Initiator der weltweit begehrten »To'ak«-Schokolade aus der Urkakao-Sorte »Nacional«.