Joachim Gradwohl
Joachim Gradwohl / Foto: Ingo Pertramer

Am 1. Juni tritt Joachim Gradwohl sein Engagement als kulinarischer Leiter der Gastro-Gruppe von Hans Schmid an. Dazu gehören die Betriebe Mayer am Pfarrplatz, Pfarrwirt, Skybar und Sky-Restaurant im Steffl. Gradwohl wird die Gesamtküchenleitung übernehmen und einzelne Projekte im Detail betreuen. Hauptaugenmerk liegt laut Gradwohl auf der Gestaltung eines neuen Konzepts für das Sky-Restaurant. Im Gespräch mit falstaff.at erklärte der gefragte Küchenchef, dass es aber noch viel zu früh sei, um Details bekannt zu geben. Die Entscheidung habe er sehr kurzfristig getroffen: »Ich habe mit Hans Schmid geplaudert, der mir erzählt hat, dass der Steffl umgebaut werden soll. Das ist für mich im Moment sicher das interessanteste Projekt in Wien!«

Vorweg gelte es aber noch viel Entwicklungsarbeit zu erledigen, zuerst stehen Gespräche mit den Architekten an, dann muss geplant werden, mit welchem Personal man den Steffl-Standort revitalisieren kann. Bis die ersten Gäste Gradwohls Kreationen genießen können, wird es wohl bis September dauern.

Joachim Gradwohl ist einer der talentiertesten und gefragtesten Chefs am Wiener Parkett. Die Karriere des heute 40-Jährigen basiert auf einer Ausbildung bei Koch-Legende Eckart Witzigmann in der »Aubergine« in München. Danach konnte Gradwohl sein Können bei Helmut Österreicher im Wiener Steirereck weiter perfektionieren. Es folgten Auslands-Engagements im »Grand Hotel du Cap Ferrat« zwischen Monaco und Nizza sowie im »Palme d’Or« in Cannes. In Wien kochte er das Restaurant »Meinl am Graben« auf Spitzenniveau und musste dann mit dem geplatzten Shangri La Deal eine herbe Enttäuschung entgegen nehmen.

www.skybar.at
www.pfarrplatz.at

(Bernhard Degen, Marion Topitschnig)


Mehr zum Thema

  • Rainer Husar an seiner neuen Wirkungsstätte
    17.08.2010
    Rainer Husar hat beim Pfarrwirt angeheuert
    Der Szene-Gastronom vom Wörthersee versucht als nächster sein Glück als Restaurantleiter bei Hans Schmid.