Jamie Oliver übergibt Restaurants an Masseverwalter

Jamie Oliver

Shutterstock.com / Featureflash Photo Agency

Jamie Oliver

Jamie Oliver

Shutterstock.com / Featureflash Photo Agency

Britische Medien (etwa die BBC) sprechen von einem »Kollaps« von Jamie Olivers Restaurantimperium. Fakt ist, dass der Starkoch 23 »Jamie’s Italian« Filialen sowie die Londoner Restaurants »Fifteen« und »Barbecoa« nun einem Masseverwalter übergeben musste. Damit wird der bereits länger andauernden wirtschaftlichen Misslage, in der sich Olivers Restaurantkette befand, ein Ende gesetzt. Zuletzt sorgte der TV-Liebling, der als »Naked Chef« im Jahr 1999 seine bis heute beispiellose TV-Karriere startete, Anfang November 2018 international für Schlagzeilen, als er verkündete, kein weiteres Geld aus der privaten Tasche in die Rettung der Restaurants zu stecken (Falstaff hat berichtet). Auch Schließungen und Personalkürzungen konnten die Betriebe letztlich nicht mehr retten und so könne das Unternehmen die Insolvenz nun nicht mehr abwenden heißt es Medienberichten zufolge. Betroffen seien rund 1300 Arbeitsplätze.

Jamie Oliver selbst nimmt auf Facebook Stellung: 

Er wolle sich auch bei allen Gästen bedanke, die seine Betriebe in den vergangenen Jahren besucht und unterstützt haben, wird er im The Guardian zitiert: »It was a pleasure serving You.«

Hauptsächlich betroffen sind die »Jamie's Italian«-Restaurants, die Kette wurde 2008 von Jamie Oliver und seinem Mentor Gennaro Contaldo in Oxford gegründet. Inspiriert von der italienischen Küche und den Traditionen entwickelte Oliver das Restaurantkonzept, das sich durch eine familiäre Atmosphäre sowie unkomplizierte, authentische Küche auszeichnen soll. »Jamie’s Italian« will als zeitgemäße Interpretation einer Trattoria verstanden werden, ein Nachbarschaftslokal, das leistbares und gutes Essen aus besten Zutaten anbietet. 2011 eröffnete das erste »Jamie's Italian« außerhalb Großbritanniens, heute gibt es weltweit Standorte, die über ein Franchise-System von lokalen Betreibern geführt werden. Diese sind von der drohenden Insolvenz nicht betroffen.

In Großbritannien habe man in den vergangenen Monaten nach Käufern für die Restaurants gesucht, die Bestrebungen, das Unternehmen zu retten, scheiterten aber. Zudem seien die Konkurrenz und der Druck im Casual Dining Bereich in den vergangenen Jahren immer härter geworden, Jamie Oliver hätte Trends verschlafen und sei von anderen Ketten und Konzepten verdrängt worden, heißt es britischen Berichten zufolge. 

Auch wenn Jamie Olivers Restaurant-Projekte zumindest in Großbritannien gescheitert sind, wird der 43-Jährige auch zukünftig genug zu tun haben. Seine Medienunternehmen und Produktionsfirmen sowie seine Kochbücher und Kochutensilien laufen weiterhin – wenn auch hier nicht mehr so gewinnbringend wie einst – gut und dürften Olivers Fangemeinde rund um den Globus weiterhin mit Frischem à la Jamie versorgen.

Zum Statement auf der »Jamie's Italian« Website

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Darum sollten Sie Flanksteak grillen

Steak muss nicht nur von Edelteilen wie Beiried oder Filet geschnitten werden. Über die geheimen Grillteile vom Rind – und wie man sie zart...

News

Grillen rund um den Globus: Die besten Tipps

Riesige Rinderrücken über dem Feuer rösten? Ein Spanferkel im Erdloch garen? Oder filigrane Spieße aus mariniertem Hühnchen und Gemüse komponieren?...

News

Braten, frittieren, haltbar machen: So bereiten Sie Pilze richtig zu

Pilze sind Musterschüler unter den Zutaten. Sie sorgen in Kochtopf und Pfanne für kulinarische Überraschungen und können in einen kreativen Speiseplan...

News

Was steckt hinter dem Soul Food Hype?

Essen hält Leib und Seele zusammen – das trifft auf Soul Food im wahrsten Sinne des Wortes zu. Es nährt quasi doppelt. Eckpfeiler sind zudem die...

News

Grillen: Österreichs Top-Fleischereien

Ob man Premiumfleisch verwendet oder doch eher mittelmäßige Ware, ist eine der essenziellsten Entscheidungen beim Grillen. Ob Rind, Schwein, Geflügel...

News

Top 10 Don'ts bei Grillpartys

Über die Grillart beschweren, den Grillmeister belehren oder schlechten Wein mitbringen. Wie man sich auf Grillveranstaltungen garantiert unbeliebt...

News

Bachls Restaurant der Woche: Gaudium

Das »Gaudium« in Münchendorf in Niederösterreich versteht sich als mediterranes Beisl mit Weinkompetenz.

News

Essay: Ich grille, also bin ich

Fast jeder liebt es. Fast jeder, der kann, tut es im Sommer: Grillen. Warum eigentlich? Vielleicht nicht nur wegen des unnachahmlichen Geschmacks,...

News

Top 10: Die besten Rezepte mit Himbeeren

Die beliebten roten Beeren eignen sich nicht nur für süße Rezepte – sie bringen auch einen fruchtigen und sommerlichen Twist in herzhafte Gerichte.

News

Festspiele: Max Reinhardts Lieblingsspeisen

Max Reinhardt war Festspielgründer, Urregisseur des »Jedermann« und auch »Erfinder« des modernen Regietheaters. Seine Lieblingsspeise sind...

News

Das sind die beliebtesten Eissalons Österreichs 2021

Rund 49.000 Stimmen, ein Kopf-an-Kopf-Rennen bis zur letzten Sekunde in Wien und eindeutige Favoriten in Kärnten, der Steiermark und Salzburg – hier...

News

Geier. Die Bäckerei vergrößert im Achten

Gemütliche Sitzbereiche und ein einladendes Ambiente verleihen dem neuen Standort, der Traditionsbäckerei Geier im 8. Bezirk, eine unvergleichliche...

Advertorial
News

München: Wein- und Tagesbar »Kleines Kameel«

Namentlich inspiriert vom legendären »Zum Schwarzen Kameel« in Wien, lädt dieses neue Lokal in Altstadt-Lehel zum Daydrinking Deluxe.

News

Sirloin Grill & Dine

Neues Steak-Restaurant Sirloin Grill & Dine ergänzt das Portfolio im DAS EDELWEISS Salzburg Mountain Resort. Das perfekte Steak auf den Teller zu...

Advertorial
News

Bachls Restaurant der Woche: Neni am Prater

Das neue Flaggschiff der Familie Molcho beim Prater: »Neni am Prater« eröffnet im Dachgeschoss vom hippen Hotel »Superbude«.

News

Die besten Wirtshäuser Oberösterreichs

Wenn der Bankdirektor mit den Arbeitern, dem Uniprofessor und Künstlern an einem Tisch sitzt, dann hat der Wirt alles richtig gemacht. Ein Hoch auf...

News

Best of Rezepte mit Kirschen

Vom klassischen Kirschenkuchen bis hin zum kreativen Cocktail – wir präsentieren sieben fruchtige Inspirationen.

News

Teatime: Geschichte und Wissenswertes

Was wären die Briten ohne ihren geliebten Tee? Kaum eine Nation auf der Welt trinkt so viel davon, von hier stammen der Afternoon Tea und so köstliche...

News

Britischer Wein – Tausend Jahre Tristesse

Die Geschichte des Weinbaus in England: von den Römern importiert, von den Mönchen kultiviert und vom Adel meist ignoriert – Winzer hatten es in...