Jahrhundertealte Rebsorte wiederentdeckt

Franz Xaver Lehner, Bürgermeister Thomas Steiner und Winzer Erwin Tinhof (v.l.).

Foto beigestellt

Franz Xaver Lehner, Bürgermeister Thomas Steiner und Winzer Erwin Tinhof (v.l.).

Foto beigestellt

Acht Jahre lang dauerten die Forschungs- und Analysearbeiten, doch nun ist die Sensation gelungen: In der burgenländischen Landeshauptstadt konnte die jahrhundertealte Rebsorte »Muscat de Noir Eisenstadt« im Weingarten von Erwin Tinhof wieder ausgepflanzt werden. 300 Setzlinge pflanzte man vor wenigen Wochen auf der Riede Feiersteig – einer der ältesten und traditionsreichsten Weinbaurieden der Stadt.

»Als ich von diesem Projekt erfahren habe, war ich von Anfang an mit Begeisterung dabei. Diese Rebsorte in Eisenstadt auspflanzen zu können, ist wirklich etwas Besonderes. Ich freue mich auf die Arbeit im Weingarten und später im Weinkeller und ganz besonders natürlich auf das erste Glaserl Muscat de Noir Eisenstadt«, sagt Winzer Erwin Tinhof.

Zu verdanken ist die Auspflanzung Franz Xaver Lehner, Obmann des Weinbauvereins der Freistadt Eisenstadt und Masterand für Weinbau und Önologie an der BOKU Wien/Tulln. Im Zuge einer Recherche entdeckte Lehner die Sorte 2008 in historischen Büchern aus der Zeit Joseph Haydns. Hier wurde die Rebsorte mit »die schwarze Schmeckende«, »Moscatella nigra« oder auch »schwarze Muscateller« beschrieben und Lehners Neugierde geweckt.

Aufnahme in die Burgenländische Weinbauverordnung

In einem ersten Schritt wurden 40 Setzlinge aus Frankreich und Deutschland in der Versuchsanlage Lehners ausgesetzt und acht Jahre lang kontrolliert und analysiert. Am 17. März 2020 wurde die Sorte offiziell in die Burgenländische Weinbauverordnung aufgenommen. Lehner selbst sieht die Auspflanzung des »Muscat de Noir Eisenstadt« als sein Lebenswerk, »Nicht nur, weil die Sorte den Namen von Eisenstadt trägt, sondern weil sie auch die Bedeutung von Eisenstadt als Weinstadt, in der Gegenwart und Vergangenheit, zeigt. Und vielleicht hat auch schon Joseph Haydn von den Trauben genascht«.

Blaue Trauben – weißer Wein

Besonders an den blauen Trauben des »Muscat de Noir Eisenstadt« ist, dass diese zu keinem Rotwein, sondern einem Weißwein werden. Auf Grund der genetischen Struktur der Rebsorte erhält man Weiß- bzw. helle Roséweine mit zarten Muskatnoten.

Die Freude ist groß, auch bei Bürgermeister Thomas Steiner: »Die Rebsorte ist in zweierlei Hinsicht besonders. Zum einen, weil es blaue Trauben sind, die bei vollreifer Kelterung weiße Weine hervorbringen, zum anderen natürlich, weil die Sorte den Namen unserer Stadt trägt. (…) Ich freue mich schon, wenn wir in ein paar Jahren den Muscat de Noir Eisenstadt verkosten können.«

Mit der ersten Lese ist in drei bis vier Jahren zu rechnen. Bis dahin wartet sowohl auf Erwin Tinhof als auch auf Franz Xaver Lehner viel Arbeit in und außerhalb des Weingartens. Denn als nächstes Ziel strebt man eine Zertifizierung als Qualitätswein an.

MEHR ENTDECKEN

  • Weingut
    Weingut Tinhof
    7061 Trausdorf, Burgenland, Österreich
    3 Sterne
  • Weinbaugebiet
    Leithaberg
    Burgenland, Österreich
  • 24.06.2020
    Das sind die burgenländischen Landessieger 2020
    »HST Hannes und Emma Steurer« aus Jois wurde mit sieben Goldmedaillen zum Weingut des Jahres gekürt. Wir haben alle Sieger im Überblick.
  • 22.11.2019
    Burgenland: Land der Vielfalt
    Das jahrhundertealte Grenzland zwischen Ungarn und Österreich ist das jüngste Bundesland Österreichs und steckt voller Gegensätze, die am...
  • 04.12.2019
    Bio-Revolution im Burgenland
    Das kleinste Bundesland möchte zum »Bioland« werden – ein ambitionierter Masterplan, auch wenn es das zu weiten Teilen bereits ist.
  • 18.02.2020
    Burgenlands Gärten: In die Erde, fertig, los
    Paradeiser, Paprika, Chili & Co: Der Seewinkel mit seinen endlosen Sonnenstunden und seinem speziellen Mikroklima ist der Gemüsegarten des...

Mehr zum Thema

News

Weltweite Weinproduktion im Vorjahr stark gestiegen

So viel Wein wie 2018 wurde lange nicht mehr produziert – mit 292 Millionen Hektolitern erreicht die globale Weinproduktion ein historisches Hoch.

News

Wein aus Kärnten im Kommen

Mit dem Slogan »Do woxt wos« wird in den letzten Jahren auf Österreichs jüngstes Phänomen in der Weinwirtschaft hingewiesen: Kärntner Wein.

News

Wein am Rhein: Europas Hauptschlagader

Der Rhein entspringt in der Schweiz und fließt über Liechtenstein und Vorarlberg nach Deutschland. Die Winzer nützen jeden Flecken, um an Europas...

News

Heimische Weingeschichte wissenschaftlich aufgearbeitet

Neues Standardwerk zur Geschichte des österreichischen Weinbaus von der Urzeit bis heute. Inklusive neuer Erkenntnisse zum Wirken von Friedrich...

News

Château d’Yquem wird biodynamisch

Der weltberühmte Süßwein-Produzent aus dem Sauternes stellt auf biodynamische Bewirtschaftung um.

News

Wein aus dem Knast

Wein entsteht nicht immer aus freien Stücken. In verschiedenen Haftanstalten auf der Welt wird mithilfe der Insassen Wein angebaut. Diese Knastweine...

News

Winzervereinigung Blaufränkischland stellt sich neu auf

FOTOS: Der größte Rotwein-Produzent des Landes nennt sich ab sofort »Eichenwald Weine« und hat ein neues Design.

News

Jahrgang 2018: Eine erfolgreiche Frühgeburt

Bedingt durch den Witterungsverlauf begann die Weinlese des Jahrgangs 2018 in Österreich so früh wie selten zuvor. Es gibt durchwegs sehr gute Mengen,...

News

STK präsentiert Jahrgänge 2016 und 2017

FOTOS: Jahrgangspräsentation der STK Winzer am 21. April am Sattlerhof. Vorgestellt wurden großartige Weine der letzten zwei Jahre.

News

Weine aus Luxemburg

Mosel und Weinbau – das sind zwei Dinge, die oft in einem Atemzug genannt werden. Doch kaum jemand denkt daran, dass die Mosel auf einer Strecke von...

News

1.000-Eimerfass wieder zum Leben erweckt

Nach langer Vorbereitung soll im Herbst 2017 das historische 1.000-Eimerfass von Lenz Moser eingeweiht und befüllt werden.

News

Hagelunwetter verursachen Schäden in Millionenhöhe

Winzer und Landwirte im Süden Wiens und im angrenzenden Niederösterreich wurden von dem Unwetter am 10. Juli stark getroffen.

News

Erneute Frostnacht geht an die Substanz

Im Vorfeld der Eisheiligen wurden im Weinviertel bis zu Minus drei Grad gemessen. Von der Wachau bis zum Neusiedlersee wurde geräuchert.

News

FOTOS: Tapferer Kampf gegen Frostschäden

Nach Schneestürmen folgte die befürchtete Frostnacht – dank der Gegenmaßnahmen ist vorsichtiger Optimismus angesagt.

News

Götterdämmerung im Beaujolais

Das Beaujolais steht vor einer Zeitenwende: Einst eine Quelle für harmlos fruchtigen Tischwein, besinnen sich die Winzer inzwischen auf die...

News

Wein-Wunderwelt Georgiberg

Bei Berghausen an der südsteirischen Weinstraße liegt eingebettet im Talkessel des Wielitschbaches das Weingut Georgiberg.

News

Graubünden: Erlesene Handarbeit

Generationenwechsel, alternative Rebenpflege, Beschränkung aufs Wesentliche und ein abgeklärter Altmeister. Ein Sommerbesuch in der Bündner...

News

Out of Africa: Constantia Hill

Leo Hillinger gilt unter Österreichs Winzern als Marketing-Genie mit hohem Bekanntheitsgrad. Alexander Waibel stammt aus einer Vorarlberger...

News

Stormarn in Schleswig-Holstein wird zum Weinbaugebiet

Mutiger Versuch mit über drei Hektar Anbaufläche im Norden von Hamburg – der erste Wein wird 2020 erhofft.

News

Serie an Frostnächten lässt Winzer verzweifeln

Mittlerweile sind nicht nur alle Weinbaugebiete in Österreich betroffen, Winzer aus ganz Mitteleuropa melden Schäden.