Jahrgang 2009: Der große Bordeaux-Test

Bordeaux hautnah: Einblick in den Chai des legendären Château Mouton-Rothschild in Pauillac.

© Peter Moser

Bordeaux hautnah:  Einblick in den Chai des legendären Château Mouton-Rothschild in Pauillac.

Bordeaux hautnah: Einblick in den Chai des legendären Château Mouton-Rothschild in Pauillac.

© Peter Moser

http://www.falstaff.at/nd/jahrgang-2009-der-grosse-bordeaux-test/ Jahrgang 2009: Der große Bordeaux-Test Falstaff hat alle 2009er des »Klassements von 1855« neuerlich verkostet und festgestellt, dass der Jahrgang auch heute hält, was bereits die Jungweine versprochen haben: 2009 ist top! http://www.falstaff.at/fileadmin/_processed_/d/f/csm_Keller-Mouton-Rothsschild-_c_-Peter-Moser-2640_87fc32b42a.jpg

Keine Frage: 2009 ist ein großer, klassischer Jahrgang. Noch dazu einer, der sich seit seiner Geburt als nahbar erwiesen hat. Aber wie hat sich der 2009er entwickelt? Haben sich die Prognosen und Erwartungen erfüllt?

Der Falstaff hat die Probe aufs Exempel gemacht. Wir baten den Direktor des »Conseil des Grands Crus Classés en 1855«, das sämtliche klassifizierten Weingüter des Médoc und aus Sauternes repräsentiert, in Bordeaux für uns eine Übersichtsverkostung zu organisieren – was Sylvain Boivert auch gerne tat. Und so konnten im vergangenen November so gut wie alle infrage kommenden Weine des 2009er-Jahrgangs neuerlich bewertet werden.

Es wurden die Sauternes und Barsacs auf Château Climens verkostet, jene des Haut-Medoc auf Château de Camensac, die Pauillacs auf Château Lynch-Moussas, die von Saint-Estèphe auf Château Lafon-Rochet, Saint-Julien auf Château Branaire-Ducru und jene von Margaux auf Château Prieuré-Lichine. Zusätzliche Visiten führten zu jenen Betrieben, die traditionell ihre Weine nicht zu Sammelproben geben: Das sind die Premiers Grands Crus Classés d’Yquem, Latour, Lafite-Rothschild, Mouton-Rothschild, Margaux und Haut-Brion. Weitere Besuche wurden den Super Seconds Léoville-las-Cases, Ducru-Beaucaillou sowie Palmer, Pontet-Canet und Grand-Puy-Lacoste abgestattet.

Unser Fazit: Ein toller Jahrgang, mit einer größeren Zahl an Topweinen, die bereits gut antrinkbar sind. Als Service finden Sie am Ende jeder Verkostungsnotiz eine Einschätzung der aktuellen Trinkreife.

ZUM TASTING

ERSCHIENEN IN

Falstaff Nr. 01/2020
Zum Magazin

MEHR ENTDECKEN

  • Tasting
    Bordeaux 2009 »Ten years after«
    13.02.2020
    Zehn Jahre sind eine gute Zeitspanne für einen klassifizierten Bordeaux, um zu überprüfen, wie die Weine sich entwickelt haben. Falstaff hat alle 2009er des »Klassements von 1855« neuerlich verkostet und festgestellt, dass der Jahrgang auch heute hält, was bereits die Jungweine versprochen haben:...
  • Wein
    2009 Château Latour
    Pauillac, Frankreich
    Punkte
    100
  • Wein
    2009 Château Mouton Rothschild
    Pauillac, Frankreich
    Punkte
    100
  • Wein
    2009 Château Haut-Brion
    Pessac-Léognan, Frankreich
    Punkte
    100