Die Sieger der Goldenen Kaffeebohne 2014 / © Falstaff, Zsifkovits
Die Sieger der Goldenen Kaffeebohne 2014 / © Falstaff, Zsifkovits

»Mit der Verleihung der Goldenen Kaffeebohne möchten wir die Gastronomen dazu motivieren, stetig ihre Qualität zu steigern. Es geht darum, jeden Tag ein bisschen besser zu werden«, mit diesem Bekenntnis eröffnete Mondelez Österreich Geschäftsführer Mag. Andreas Kutil die Gala zur Verleihung der Goldenen Kaffeebohne 2014 im Wiener »Haus der Ingenieure«. Bereits zum 16. Mal wurden die begehrten Trophäen an die engagiertesten Gastronomen vergeben, deren Betriebe eines gemeinsam haben: sie stehen für Kaffeegenuss auf höchstem Niveau und zelebrieren diesen in besonderem Maße.

Durch den gleichermaßen stimmungsvollen wie spannenden Abend führte ZIB-Lady Nadja Bernhard, die während eines Auslandsaufenthalts in Italien ihre Leidenschaft für Kaffee entdeckte und heute darüber glücklich ist, dass es auch in Österreich mittlerweile eine facettenreiche wie innovative Kaffeekultur in Weiterentwicklung der alt-ehrwürdigen Kaffeehaustradition gibt. »Heute will jeder einen guten Kaffee«, so die Moderatorin.

BILDERSTRECKE: Alle Preisträger und Impressionen von der Gala

Über 25.000 Stimmen wurden von den Mitgliedern der Falstaff Community abgegeben. Damit bewerteten sie demokratisch, in welchen Cafés, Restaurants und Hotels die besten Kaffees serviert werden. Die Ergebnisse des Votings, das sowohl via Internet als auch mittels Fragebogen im Frühjahr 2014 erfolgte, sind die Grundlage für die Ehrung der Bundesland- und Kategoriesieger. Die Stimmabgabe erfolgte nach dem bewährten 100 Punkte-System: Angebot (Sortiment), optischer Eindruck (Crema, Farbe), Kaffeequalität (Geschmack/Geruch/Temperatur), Servierkultur/Service und Ambiente wurden getrennt bewertet. Nach der Auswertung der Ergebnisse zeigt sich, dass die Siegerbetriebe die ganze Bandbreite der Gastronomie-Szene darstellt. Dies verdeutlicht, wie wichtig Kaffeekultur und Spitzenqualität nicht nur im klassischen Kaffeehaus, sondern in der gesamten Welt der Gastronomie sind.



Sieger Goldene Kaffeebohne 2014

  • WIEN: CaffèCouture, 1090 Wien - 93 Punkte 
     
  • BURGENLAND: 2Beans, Eisenstadt - 92 Punkte

  • VORARLBERG: Frederick, Schruns - 92 Punkte

  • STEIERMARK: Operncafé, Graz - 91 Punkte

  • KÄRNTEN: Café am Platz, Klagenfurt - 91 Punkte

  • OBERÖSTERREICH: Rahofer, Steyr - 91 Punkte

  • SALZBURG: Salzburgerstube, Zell am See - 91 Punkte

  • NIEDERÖSTERREICH: Hynek, Mistelbach - 90 Punkte   

  • TIROL: Orangerie Stift Stams - 90 Punkte

Sonderpreis für außerordentliches Engagement
Neben den Auszeichnungen für die Bundeslandsieger vergab Jacobs außerdem einen Sonderpreis für herausragende Kaffeekompetenz an die »café+co«–Cafés, wo nur gut geschulte Mitarbeiter arbeiten.

Premiere für den Falstaff Café Guide
Die Ergebnisse des großen Café-Votings sind kompakt im erstmals publizierten 266 Seiten starken Falstaff Café Guide 2015 auf einen Blick zusammengefasst. Darüber hinaus findet man im neuen Guide alles über die verschiedenen Kaffeespezialitäten, Trends in der Welt des Kaffees und die traditionelle Wiener Kaffeehauskultur. »Das Kaffeeangebot ist mittlerweile so groß, dass wir mit dem Guide  eine Orientierungshilfe bieten möchten«, so Falstaff Chefredakteur Herbert Hacker, der auch für den Café Guide 2015 verantwortlich zeichnet, anlässlich der Präsentation.

HIER geht's zur Bestellung des druckfrischen Falstaff Café Guide 2015

Falstaff ehrte im Café Guide zudem die Sieger in den Kategorien klassisches »Wiener« Kaffeehaus, modernes Café/Stehcafé, Konditorei/Bäckerei, Bistro/Brasserie, Restaurant/Gasthaus und Hotel. Über die Höchstwertung von 93 Punkten und somit den Gesamtsieg darf sich Kaffee-Avantgardist Georg Branny freuen, der mit seiner »CafféCouture« in 1090 Wien am meisten Anklang gefunden hat. Auch sein zweiter Betrieb in der Passage des Palais Ferstel landete im Spitzenfeld und wurde mit 92 Punkten bedacht.



Kategorie-Sieger

  • 
Modernes Café/Stehcafé: CaffèCouture, 1090 Wien - 93 Punkte

  • Klassisches »Wiener« Kaffeehaus: Demel, 1010 Wien - 92 Punkte

  • Hotel: Almhof Schneider, 6764 Lech - 91 Punkte

  • Konditorei/Bäckerei: Hynek, 2130 Mistelbach - 90 Punkte

  • Bistro/Brasserie: Freiblick by Eckstein, 8010 Graz - 90 Punkte

  • Restaurant/Gasthaus: Pfefferschiff, 5300 Hallwang - 90 Punkte


Kaffeehausliteratur stimmungsvoll vorgetragen
Als gelungenen Abschluss der Preisverleihung unternahm Erzähler, Entertainer, Sänger und Schauspieler Adi Hirschal mit den anwesenden Preisträgern und Gästen einen Ausflug ins Wiener Kaffeehaus und gab amüsante Geschichten des berühmten Kaffeehausliteraten Friedrich Torberg zum Besten. Anschließend konnten sich die Gäste durch Kaffeespezialitäten – live zubereitet von Barista Cem Korkmaz – kosten und den Abend im Zeichen des Kaffeegenusses ausklingen lassen.

(Redaktion)

Mehr zum Thema

  • Symbolfoto © Fotolia/Kaffeeverband
    01.10.2014
    Österreich ist ein Land der Kaffeetrinker
    Wann wir wo und warum Kaffee trinken. PLUS: Übersicht über die besten Events am Koffein-Feiertag.
  • Quer durch die Süd- und Oststeiermark ging es mit den aktuellen Porsche-Modellen / © Falstaff, Cholewa
    10.09.2014
    Mit dem Porsche genussvoll durch die Steiermark
    Die besten FOTOS von der Genusstour von Kulmer Fisch bis zum Weingut Gross.
  • Cem Korkmaz – Barista-Meister und Inhaber/Founder von COFFEE kult – trinkt selbst am liebsten Filterkaffee und Espresso / © APA, OTS - Ludwig Schedl
    24.04.2014
    »Ich trinke bis zu 15 Espressi am Tag«
    Falstaff sprach mit dem Barista-Meister Cem Korkmaz über Kaffeetrends und George Clooney.
  • Mehr zum Thema

    News

    Top 10 kulinarische Geschenke zum Muttertag

    Edles Glas, prickelnde Highlights & Co. – mit diesen Geschenken schlägt Mama's Genießerherz höher.

    News

    Käse aus dem hügeligen Land

    Im Burgenland und in Niederösterreich wird hervorragender Käse gemacht. Ein kleiner Streifzug durch die hügelige Landschaft mit ihren vielen...

    News

    Käse aus Wien: Lingenhel Käserei

    Lange Zeit feilte Johannes Lingenhel am Konzept für sein ­neues Geschäft. Der Durchbruch kam mit dem Entschluss, direkt vor Ort und mitten in der...

    News

    Im Bauch der Stadt Klagenfurt

    Der Benediktinermarkt ist der kulinarische Hotspot in Klagenfurt. Spitzenkoch Christian Cabalier und Quereinsteigerin Nini Loudon erzählen, was den...

    News

    Bachls Restaurant der Woche: Buxbaum

    Zurück zu den Wurzeln ist im »Buxbaum« Programm. Daniel Kellner zaubert Klassiker neu interpretiert auf den Teller.

    News

    Genussreif: Rezepte mit gereiften Zutaten

    Die Spitzenköche Heiko Antoniewicz, Harald Brunner und Fabian Fuchs verraten Gerichte mit gereiften Lebensmittel.

    News

    Top 10 Rezepte für den Muttertag

    Von schnellen Frühstücks-Rezepten, über herzhafte Gerichte bis hin zu süßen Verlockungen: Mit diesen Ideen wird der Muttertag garantiert ein...

    News

    In Würde altern: Dry aged Rind, gereifte Kuh

    Vor einigen Jahren noch völlig unbekannt ist Dry aged – also gereift – voll im Trend. Lesen Sie hier, wie sich die Reifung von Rinder- und Kuhfleisch...

    News

    In Würde altern: Gereiftes Schwein

    Dass gereifter Käse eine Delikatesse sein kann, ist nicht neu. Aber auch Fleisch von Schweinen wird inzwischen trocken gereift. Man nennt das Dry...

    News

    In Würde altern: Geflügelfleisch

    Gereiftes Geflügel ist von allen dry aged-Produkten das wohl am wenigsten verbreitete. Der Falstaff stellt die Delikatesse vor.

    News

    In Würde altern: Fermentiertes Gemüse

    Durch Vergären werden Lebensmittel nicht nur haltbar gemacht – es verleiht ihnen mit der Zeit auch einen unwiderstehlichen Umami-Geschmack. Aber warum...

    News

    Grätzeltipps: Theater an der Wien

    Der »Mondparsifal« wird am Theater an der Wien aufgeführt. Falstaff präsentiert die besten Adressen für einen Kaffee oder ein Dinner vor der...

    News

    Grätzeltipps: Filmmuseum

    Die besten Cafés, Restaurants und Bars rund um das Filmmuseum, in dem die Reihe »Europa erzählen« gezeigt wird.

    News

    Wiener Festwochen: Meeses Menü mit Rezepten

    Jonathan Meese stellt ein persönliches Festwochen-Menü zusammen – hier gibt es die Rezepte zum Nachmachen.

    News

    Interview: »Meese liebt fast alle Fressalien«

    Für die Wiener Festwochen inszeniert er Richard Wagners »Parsifal«, für Falstaff seine persönliche Genusswelt: Jonathan Meese über die »Gastronomie...

    News

    Kulinarische Heimat: Wurzelwerk

    Die Wiener Festwochen bringen Künstlerinnen und Künstler aus mehr als zwanzig Ländern auf die Bühne. Für Falstaff erinnern sie sich an die Küche ihrer...

    News

    Häupl & Ruck: »Die Wiener Festwochen sind kulinarisch!«

    Warum Kultur und Kulinarik zusammengehören »wie der Gemischte Satz und Wien«, erklären Bürgermeister Michael Häupl und...

    News

    Tischgespräch mit Conchita

    Falstaff spricht mir Songcontest-Siegerin Conchita über gängige Klischees und den Stellenwert von Genuss.

    News

    Grätzeltipps: Museumsquartier

    Auf der Suche nach einem Snack vor dem Theaterbesuch oder Lust auf einen Drink danach? Falstaff präsentiert die besten Cafés, Restaurants und Bars...

    News

    In der Küche mit: Marcus G. Lindner

    Falstaff-Blogger Constantin Fischer besuchte den Schweizer Spitzenkoch und Gastgeber an seiner neuen Wirkungsstätte, dem »Sonnenberg Restaurant«, und...