Ja, ich will – eine Liebeserklärung an das Gasteinertal, Patrizia und Kia.

Der neue Kia Sportage Plug-in Hybrid

Foto beigestellt

Kia Sportage Plug-in Hybrid 

Der neue Kia Sportage Plug-in Hybrid

Foto beigestellt

http://www.falstaff.at/nd/ja-ich-will-eine-liebeserklaerung-an-das-gasteinertal-patrizia-und-kia/ Ja, ich will – eine Liebeserklärung an das Gasteinertal, Patrizia und Kia. Diese Worte gelten nicht nur der Geliebten, sondern auch dem Gasteinertal – ein Leben lang: Bernhard Brückl, der als Kia-Marketingleiter natürlich auch Autos zu seinen Leidenschaften zählt, erinnert sich für Falstaff an den schönsten Tag in seinem Leben. http://www.falstaff.at/fileadmin/_processed_/7/a/csm_000-IMG_0161_853bd84984.jpg

Drei Jahre sind vergangen, seit ich auf der historisch mehr als nur bedeutsamen Bellevue Alm meiner Frau das Ja-Wort gegeben habe und, umringt von meinen Liebsten, den sprichwörtlich schönsten Tag meines Lebens feierte. 

© Photography S&S

Bad Gastein übte auf mich immer schon eine besondere Magie aus. Seit Kindheitstagen verbrachte ich hier im familiären Kreis Sommer wie auch Winter. Ich lernte hier in den vielen wunderbaren Seen und Bächen das Schwimmen und erprobte mich bei meinen ersten, zugegebenermaßen noch holprigen, Schwüngen bergab auf den unzähligen Skipisten rund um das Gasteinertal.

Viele meiner schönsten Momente erlebte ich hier, dort wo das Gras etwas grüner wächst, die frische, klare Luft zu tiefen beruhigenden Atemzügen einlädt und die Welt manchmal noch still zu stehen scheint.

Mindestens einmal pro Jahr komme ich hierher zurück. Heute als erwachsener Mann, doch stets tief verbunden mit meinen Erinnerungen.

Knapp 4 Stunden fahren wir von Wien hierher. Hybrid versteht sich – im neuen Kia Sportage Plug-in Hybrid. Der Claim von Kia – Movement that Inspires – findet am letzten Stück der Fahrt – von Bischofshofen über St. Johann bis Gastein – seine Vollendung.

Dank elektrischer Unterstützung kommt der Kia Sportage Plug-in Hybrid bis zu 70 km lautlos elektrisch. Am Berg sorgen die 265 PS Systemleistung in Verbindung mit dem goßzügigen Drehmoment von 350 Nm für ordentlichen Fahrspaß. Allradantrieb und umfassende Assistenzsysteme gehören selbstverständlich mit an Bord.

Foto beigestellt

Kaum angekommen auf der Bellevue Alm – einer romantisch verträumten Hütte auf sonnigen 1.300 Meter des Stubnerkogels gelegen – öffne ich die Autotür, atme tief ein und erlebe all jene Erinnerungen wieder. Vergangenheit trifft auf Gegenwart und ich weiß ich bin zuhause.

Die Alm selbst bietet zwei urige Gästehäuser mit je 10 noch urigeren Zimmern – mit viel Charme und einem Blick für Details eingerichtet. Heimelig und romantisch ohne kitschig zu sein.

Der erste Weg führt uns jedoch in die Hütte. Eine schwere, von Wind und Wetter gezeichnete und knarrende Holztür führt in die wohlige Wärme einer jahrhundertelangen Geschichte. Man tritt ein, das Holz knirscht unter den Beinen und ich spüre die lange Tradition an Gastfreundschaft. Tausende wie ich traten hier ein, aßen und tranken mit ihren Freunden. Sie tratschten, sie lachten, schmiedeten Zukunftspläne oder verliebten sich.

Die Stube

Foto beigestellt

All das spürt man auf den wenigen Metern zur Theke – vorbei am offenen Kamin, der sofort zum Verweilen einlädt.

Empfangen werden wir von Anastasia und Nick, dem Paar, das die Hütte seit Jahren bewirtschaftet. Er Koch aus Leidenschaft. Sie Gastronomin mit Herz und Seele.

Lachend und mit ungespielter Freude empfängt man uns. Die erste Zirbe ist obligatorisch und kann nicht verhandelt werden.

Sie erzählen uns vom letzten Jahr, der Arbeit auf der Alm und natürlich vom abendlichen Menü.

Wir machen uns auf den Weg zurück zum Gästehaus. Rauf in den ersten Stock der Hütte, hinaus auf die atemberaubende Sonnenterasse, vorbei am Naturteich in dem sich bereits ein paar Sonnenbadende der Abkühlung im klaren Gebirgswasser hingeben, und rein in die gute Stube.

Bellevue Alm

Foto beigestellt

Die Zimmer hüllen dich in eine ungewohnte Wärme. Holz gibt in der Stille den Ton an.

Nichts ist gespielt. Nichts ist gewollt. Kein Schnörkel. Alles ist wie es ist – und das ist gut so.

Ein gemütliches Doppelbett dominiert den Hauptraum und erinnert an die typische frühkindliche »Höhle« in der wir uns alle so sicher gefühlt haben.

Alm Studio

Foto beigestellt

Kurz ausgeruht, machen wir uns gemeinsam mit den Hunden auf in Richtung Graukogel. Das Abendessen soll doch auch verdient sein.

Urlaub mit Hund

Foto beigestellt

Ich weiß nicht was es ist: der nostalgische Sessellift, die dicht an dicht wachsenden Zirben, die dem Wanderweg auch seinen Namen geben, oder die atemberaubende Aussicht – der Graukogel als Ausflugsort ist wohl der schönste Einstieg in die weitreichende Wanderwelt rund ums Gasteinertal.

Der Zirbenweg lädt die Hunde zum Tollen ein und mich zum Träumen. Das Tal breitet sich unter mir in seiner vollen Pracht aus und lässt einen tief ins Salzburger Land blicken.

Nach knapp zwei Stunden Wanderung knurrt der Magen und die Rückfahrt auf die Bellevue Alm wird angetreten.

Der Kaspressknödelsuppe folgen die Kasnocken und ich bereue den letzten Bissen – nicht ob der Schwere der Gerichte, sondern weil es der Letzte ist.

Begleitet wird das Essen von einem außerordentlich freundlichen Team – das schafft, was viele nicht schaffen: der souveräne Gang des schmalen Grats zwischen Freundlicher Nachfrage und Aufdringlichkeit.

Und dann der Höhepunkt: der für die Bellevue Alm bis weit in die nächsten Täler bekannte Kaiserschmarren. Die Tür zur Küche öffnet sich und heraus kommt der Chefkoch – mit einer Sünde von Schmarren. Kurz noch mit Rum übergossen und entzündet wird er warm und duftend serviert. Wie man ihn am besten beschreibt? Gar nicht ist die wohl passendste Antwort. Würde man es trotzdem versuchen wollen würd ich ihn wohl mit »Wie bei der Oma« und ganz leise »nur noch ein bisschen raffinierter und flaumiger« beschreiben.

© beigestellt

Der Abend schreitet voran und es ergeht uns wie so vielen Gästen vor uns. Wir lachen. Wir tratschen. Wir schmieden Pläne und genießen das Leben.

Ja, ich will!

© Photography S&S

Ja, ich will.


Info

Weitere Informationen gibt es hier: Kia Sportage Plug-in Hybrid 

Mehr zum Thema

News

Kroatien - Österreich: 5 Fakten zum Spielort Osijek

Heute Abend spielt das Nationalteam im Nationsleague-Match gegen Kroatien. Gespielt wird ab 21:00 Uhr im Stadion Gradski in Osijek. Falstaff stellt...

News

ÖFB: Kulinarisch auf Erfolgskurs

3:0 gewann Österreich in Kroatien. Mit dabei war auch Fritz Grampelhuber. Vor dem Spiel gab der Team-Koch Einblick in seinen Menüplan und seine Zeit...

News

Abenteuer am Gardasee: Sportbootführerschein im »Eden Reserve« Hotel

Motorbootbegeisterte Gäste des Boutiquehotels in Italien haben ab sofort die Möglichkeit, in kürzester Zeit einen Führerschein für Sportboote zu...

News

TCM im Luxus-Hotel: »The Ritz-Carlton Spa Wellness Days«

Von Traditioneller Chinesischer Medizin, über Yoga und Meditation, bis hin zu Kosmetik und Imagegestaltung – vom 09. bis zum 13. Juni widmet sich das...

News

Top 10 Rooftop Locations in Berlin

Ob lockerer Afterwork, Sandstrand auf einem Parkdeck oder Champagner mit Blick auf die Staatsoper – das sind unsere besten 10 Dachterrassen der...

News

Corona: Was uns im Herbst erwartet

Ist die Corona-Pandemie wirklich vorbei? Im Herbst droht das böse Erwachen.

News

Interview mit Hendrik Haase über die Zukunft unserer Ernährung

Hendrik Haase ist einer der einflussreichsten Food Aktivisten Deutschlands – seine Mission: Eine genießbare Zukunft für uns alle. Wir haben den...

News

Rom: »W Hotels« eröffneten erstes Hotel in Italien

Die Hotelkette eröffnete mit einem schillernden Event Ende April das Haus mit 162 Zimmern im Herzen der »Ewigen Stadt«.

News

AUA versteigert Flugzeugsitze zugunsten der Ukraine

Charityprojekt von AUA und Auktionshaus Aurena: Gebote können noch bis 21. Mai online abgegeben werden.

News

Sneaker aus Kaffeesatz: Nespresso kooperiert mit nachhaltiger Fashionmarke

Gemeinsam mit dem französischen Mode-Start-Up Zèta bringt das Kaffeeunternehmen eine limitierte Kollektion auf den Markt.

News

Walpurgisnacht: Die zauberhaftesten Rezepte und berauschendsten Drinks

Magie liegt in der Nacht zum ersten Mai. In rauschenden Festen tanzen wir seit Urzeiten wild in den Wonnemonat. Das sind unsere berauschendsten...

News

Roboter erobern Hotels

Im Radisson Red Vienna serviert ein Service-Roboter den Gästen Getränke und Snacks.

News

»Unschöne Ereignisse«: Deutsches Restaurant sperrt Kinder aus

Nachdem Kinder sich in ihrem Restaurant immer wieder nicht benehmen konnten, sperren Betreiber in Deutschland diese jetzt aus.

News

Pole Position: Was beim Fuhrpark eines Hotels zählt

Weil der Gast den ultimativen Komfort will und der Betriebsinhaber die Sparsamkeit, steht der Fuhrpark in Hotels und Gastronomie vor immer neuen...

News

Neuer 5er-BMW im Höhenflug

Spektakuläre Präsentation des neuen Modells der 5er-Reihe über den Dächern Wiens – mit genussvoller Begleitung im K47.