Italienische Küche: Die besten Restaurants in Österreich

© Fabios | Stefan Gergely

© Fabios | Stefan Gergely

Kurrentgasse 12 in Wien 1. An dieser feinen Adresse direkt beim Judenplatz hat sich in grauer Vorzeit ein italienischer Padrone einen Namen gemacht: Celestino Conte galt in den 1980er-Jahren als Pionier der italienischen Küche in Wien. Sein Lokal »Da Conte« wurde zu einer Institution, lange Jahre traf sich hier eine Hautevolee aus Politik und Wirtschaft, um mehr oder weniger gelungene Cucina Italiana zu genießen.

Einige Jahrzehnte später wird in der Kur­rent­gasse wieder italienisch gekocht – ­und das besser denn je. Stilistisch lässt der jetzige Inhaber Piero Corapi in seinem Ristorante »Mangia e Ridi« (»Essen und Lachen«) klassische süditalienische Gerichte auffahren und bietet damit eine traditionelle Küche von erfrischend guter Qualität.

Beste Pasta

Das »Mangia e Ridi« ist einer der neueren Italiener in Wien, die großartige Küche – und damit auch großartige Pasta-Gerichte – auftischen, so wie auch das »La No« in der Annagasse in der Inneren Stadt. Der aus der Toskana stammende Mario Lorenzetti bietet hier eine toskanische Küche, wie es sie kaum anderswo im Land gibt: Top-Qualität bei den Produkten, anspruchsvoll bei der Zubereitung.

Italienisch für Gourmets

Restaurants wie diese gibt es hierzulande mittlerweile mehr denn je. Das war aber nicht immer so. In den Achtzigern, als noch das »Da Conte« in Sachen italienischer Küche Pionierarbeit leistete, hatte es bestenfalls mit der »Grotta Azzurra« hinter dem Kunsthistorischen Museum ernsthafte Konkurrenz. Die meisten anderen Italiener in Österreich fielen eher ins Segment »Pizzeria ums Eck«.

Mehr als ein Jahrzehnt später stiegen dann Edel-Italiener wie das ehemalige »Novelli«, die »Cantinetta Antinori« und das »Fabios« in den Ring. Zwischen »Novelli« und »Fabios« entstand ein regelrechter Wettkampf, aus dem das »Fabios« des Mailänder Padrone Fabio Giacobello als Sieger hervorging. Es ist bis heute das von der Gourmetkritik höchstbewertete italienische Restaurant in Österreich.

Zwar gibt es mittlerweile auch in den Bundesländern weit mehr italienische Lokale als früher, Wien aber hatte immer schon die meisten Adressen für eine anspruchsvolle Cucina Italiana – für eine Millionenstadt nicht sonderlich überraschend.

Im Folgenden stellen wir jene italienischen Feinschmeckerlokale aus ganz Österreich vor, die im Falstaff Restaurantguide die Top-Bewertungen erhalten haben.


Die besten Adressen:

Pastamara

Das Restaurant »Pastamara – Bar con Cucina« im Wiener Luxushotel »The Ritz-Carlton, Vienna« verbindet sizilianische Köstlichkeiten mit bester Aperitivo-Kultur. Das kulinarische Konzept stammt von Zwei-Sterne-Koch Ciccio Sultano, der selbst aus Sizilien stammt. Neben hausgemachter Pasta mit Scampi und anderen Meeresfrüchten genießt man hier ab dem späten Nachmittag  Drinks vom Negroni-Wagen sowie feine Aperitivo-Klassiker wie Arancini oder Crudo di Mare.

Zur Falstaff-Bewertung

Fabios

Ein seit fast 20 Jahren stets bis auf den letzten Platz ausgebuchtes Restaurant mit toller Bar. Fabio Giacobello hat an dieser Adresse in der Wiener Innenstadt Restaurantgeschichte geschrieben. Das »Fabios« gilt seit Jahren als bestes italienisches Lokal des Landes, obwohl mit dem genialen Christoph Brunnhuber ein Österreicher am Herd steht. Hier wird in jeder Hinsicht Perfektion geboten, was auch die Wiener Gesellschaft zu schätzen weiß.

Zur Falstaff-Bewertung

Cucina Cipriano

Der talentierte Koch Andrea Cipriano aus Grado und seine Partnerin Carmela aus Neapel zelebrieren hier eine fantasievolle Fischküche, wie sie selten ist: Meeresfrüchte und Fischspezialitäten – von Austern bis zum Wolfsbarsch – in Top-Qualität und mit beeindruckendem Können zubereitet.

Zur Falstaff-Bewertung

Materia

In dem kleinen Souterrainlokal wird herrlich unkonventionell gekocht. Im »Materia« (Untertitel: »cucina essenziale«) steht Stefano Patelli am Herd, an seiner Seite im Service agiert Francesca De Rossi. Beide kommen aus Rom. Patelli, kulinarisch sozialisiert im Süden Italiens, interpretiert hier die italienische Küche modern und spannend.

Zur Falstaff-Bewertung

Osteria d’Atri

Ein paar Stufen hinunter, und man steht in einem charmanten, aber winzigen Ristorante, für das die Bezeichnung Osteria etwas tiefgestapelt ist. Hier wird nämlich wirklich anspruchsvoll gekocht, nach dem Vorbild der Küche Apuliens mit Schwerpunkt Fisch. Dazu gibt es eine ordentliche Weinauswahl.

Zur Falstaff-Bewertung

Pan e Vin

Zentral gelegenes Restaurant mit einer seit Jahren konstant guten Küchenleistung. Die Einrichtung ist gediegen, die Produktqualität hoch. Eine verlässliche Adresse für all das, was eine gute und klassische italienische Küche ausmacht. Dazu eine umfangreiche Weinkarte.

Zur Falstaff-Bewertung

Cantinetta Antinori

Im ehrwürdigen Ambiente der »Cantinetta« werden seit ewigen Zeiten Klassiker der toskanischen Küche auf luxuriöse Weise interpretiert. Eine durch und durch verlässliche Adresse. Der Keller des Hauses bietet natürlich ein konkurrenzloses Angebot an hauseigenen Antinori-Weinen.

Zur Falstaff-Bewertung

Il Melograno

In diesem modern eingerichteten Ristorante in einer verträumten kleinen Gasse der Wiener Innenstadt serviert die Familie d’Atri noble Pasta-, Fleisch- und Fischgerichte der klassischen italienischen Art. Von Austern bis Chateaubriand, von Calamari fritti bis Linguine mit Scampi, die Produkte sind stets von ausgesuchter Qualität. Das hat natürlich auch seinen Preis.

Zur Falstaff-Bewertung

Rosso di Acqua e Sole

Gilt seit Jahren als bester Italiener in Linz. Ingmar Goetzloff präsentiert hier eine Cucina Italiana mit all ihren Facetten. Perfekte Pasta, köstliche Mehlspeisen. Außergewöhnlich: die Bistecca alla fiorentina mit Fleisch von Dario Cecchini, dem kultigen Selbstdarsteller, Gastronom und Gott der toskanischen Fleischhauer.

Zur Falstaff-Bewertung

Sole

Der musik- und kulturbegeisterte Gastronom Aki Nuredini etablierte hier in der Nähe der Wiener Staatsoper einen Treff, der seit über 30 Jahren von den berühmtesten Opernstars der Welt frequentiert wird. Zu den Stammgästen zählen etwa Stardirigent Zubin Mehta, die Operndiva Anna Netrebko und der ebenso weltberühmte Belcanto-Tenor Juan Diego Flórez.

Zur Falstaff-Bewertung

Mangia e Ridi

Piero Corapi aus Kalabrien ist ein überaus sympathischer Gastgeber, der genau weiß, was seine vielen Stammgäste wollen: eine klassische, süditalienische Küche, möglichst geradlinig und pur wie etwa ein perfekt mariniertes Thunfisch- oder Schwertfischcarpaccio, Spaghetti alle vongole wie aus dem Lehrbuch und einen Wildfang-Branzino in der Salzkruste, der mit viel Grandezza serviert wird.

Zur Falstaff-Bewertung

Trattoria La No

Der aus der Toskana stammende Mario Lorenzetti ist mit seinem Lokal vor einigen Jahren von der Dorotheergasse hierher in die Annagasse übersiedelt. Seine Frau Jizka leitet den Service. Beeindruckend die Produktqualität, stilsicher die toskanische Küche. Inmitten des Gastraums: ein kleiner Reifeschrank mit Dry-aged-Beef.

Zur Falstaff-Bewertung

Il Convento

Eine italienische Enklave am Franziskanerplatz in Innsbruck. Küchenchef Mimmo aus der Basilikata kreiert im Lokal von Angelika Conte mediterrane Speisen wie in Bella Italia. Die Patronin führt damit die Tradition fort, mit der Peppino Conte das Lokal etablierte, inklusive Küchenchef Mimmo, der bereits in Contes »Solo Pasta/Solo Vino« zum Team gehörte. Schöne Terrasse und gefragter Businesslunch.

Zur Falstaff-Bewertung

ERSCHIENEN IN

Falstaff Nr. 01/2021
Zum Magazin

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Das LOFT Gutscheine – A GIFT FROM THE HEART

Verschenken Sie ein HAPPY END 2020: »Das LOFT«-Gutscheine sorgen für einzigartige Erlebnisse, die sogar diesem herausfordernden Jahr für einen Moment...

Advertorial
News

Bernd Schlacher übernimmt Schloss-Restaurant Cobenzl

Im Norden Wiens wird derzeit das Cobenzl-Restaurant renoviert. Nach dem Ausstieg des ursprünglichen Pächters übernimmt der Gastronom Bernd Schlacher...

News

Gewinnspiel: Das LOFT Gutscheine für ein HAPPY END 2020

Schenken Sie Ihren Liebsten einen unvergesslichen Moment über den Dächern Wiens. Als »Vorgeschmack« verlosen wir ein Dinner im »Das LOFT« für Zwei.

Advertorial
News

Gewinnspiel: iSi Culinary unterstützt Gastronomie-Betriebe

Mediale Reichweite, ein Werbekostenzuschuss und eine öffentliche Plattform, um seinen Betrieb zu präsentieren und Gäste zu gewinnen – damit fördert...

Advertorial
News

Top 10 Spareribs in Wien

Aromatisch mariniert, perfekt gegrillt bis das Fleisch fast vom Knochen fällt – an diesen Adressen werden Ripperl in Top-Qualität geboten.

News

Corona: Neue Gastköche für das »Ikarus« im Hangar-7

Die ursprünglich geplanten, internationalen Spitzenköche können aufgrund der Pandemie nicht nach Salzburg kommen. Es gibt aber ein nicht minder...

News

Stay local or go global: »Lampl Stube«

Was wäre das Leben ohne Genuss? Wenn das Herz für die gehobene Gastronomie schlägt, dann ist man im Gourmetrestaurant »Lampl Stube« in Kastelruth...

Advertorial
News

Man isst auch mit den Ohren

GEWINNSPIEL: Dinner für zwei im »Steirereck«. Nicht nur hervorragendes Essen und zuvorkommendes Service sind wichtig. Die Raumakustik ist...

Advertorial
News

Gutschein-Aktion soll Gastronomen helfen

Mit VORFREUDE.KAUFEN werden Gäste mobilisiert, ihre Gastgeber jetzt mit dem Kauf von Gutscheinen zu unterstützen.

News

Auswärts Essen mit Klaus Mühlbauer

Wo trifft neuestes Design auf gemütliches Ambiente, Kunst auf kulinarisches Konzept? Hutmacher Klaus Mühlbauer verrät seine Lieblingslokale und was...

News

Wien: Feuerdorf wird zur Churrascaria

Zum Saison-Finale werden in den Mini-Chalets am Donaukanal bis zum 22. März Grill-Spezialitäten aus Brasilien angeboten.

News

Huth übernimmt »Jamie Oliver« in Wien

Das erfolgreiche Gastronomen-Paar Gabriele und Robert Huth übernimmt den Standort in der Wiener Innenstadt. Mit leicht adaptiertem Konzept wird am 1....

News

Auswärts Essen mit Eva Poleschinski

Wo trifft neuestes Design auf gemütliches Ambiente, Kunst auf kulinarisches Konzept? Designerin Eva Poleschinski verrät ihre Lieblingslokale und was...

News

Rätsel um Lebensmittelvergiftung im »RiFF«

Das spanische Sternerestaurant von Bernd Knöller kämpft derzeit mit den Folgen einer Lebensmittelvergiftung. Von 18 Betroffenen ist eine Frau...

News

Thomas Hofer zaubert im »Culinariat by Bergergut«

FOTOS: Mühlviertler Küche auf ungeahntem Niveau, sensationelle Bierbegleitung und ein Küchenchef, der seine Gäste zu überraschen weiß.

News

Event-Cuisine: Ganz großes Kino

Einmal muss man den Fisch selbst angeln, anderswo versprühen Düsen Meeresduft zwischen den Gängen. Erlebnisgastronomie auf Spitzenniveau kennt...

News

»Das Schick«: Schweinefuß-Praline mit Ausblick

Das Haubenrestaurant verwöhnte bei seinem Degustationsmenü mit steirisch-spanischen Spezialitäten und edler Weinbegleitung – der Panoramablick über...

News

Top-Asiaten in Österreich

Die Zeit der beliebigen Sushi-Buden und »Chinesen ums Eck« ist lang vorbei. Inzwischen erhalten Restaurants wie der Edeljapaner »Shiki« in Wien sogar...

News

Neue App für kürzere Wartezeiten im Restaurant

Ein Wiener Start-up will mit »getsby« lästige Wartezeiten im Restaurant verringern. Mit der App kann nach dem Essen einfach aufgestanden und gegangen...

News

Philigrane Schätze im Herbst

Das Restaurant »Philigrano« im ersten Wiener Gemeindebezirk präsentiert rechtzeitig zur Herbstzeit nicht nur seinen neuen Gastraum, sondern auch eine...

Advertorial