Matto Vanzi aus Italien ist der Gewinner des von Bombay Sapphire Gin 
veranstalteten Wettbewerbs »World's Most Imaginative Bartender«. Im 
Zuge der international besetzten Finalrunde in Florenz trat Matteo
 Vanzi gegen Barkeeper aus aller Welt an, Österreich war durch Markus Altrichter aus der Wiener Hammond-Bar vertreten. Die am schnellsten wachsende Gin-Marke der Welt stellte 
die Wettbewerber vor die Herausforderung, einen von der Toskana 
inspirierten Cocktail zu kreieren. Die Wacholderbeere, bei der es 
sich um die Hauptzutat von Bombay Sapphire-Gin handelt, ist in dieser
 Region zuhause.

Liebe und Leidenschaft
Die Veranstaltung war über vier Tage anberaumt und die Teilnehmer konnten sich ausführlich mit den Eigenheiten der 
Region vertraut machen. Der Gewinner 
setzte sich dabei gegen elf Finalisten aus aller Welt durch. Neben der Sieg-Trophäe darf sich Vanzi über die Aufnahme in die »Cocktail Hall of Fame« 
von Bombay Sapphire freuen und kommentierte seinen Erfolg so: »Während 
dieses Ausflugs habe ich viele Dinge erlebt, die meine Fantasie 
angeregt haben. Letztlich war es aber die Familie Pastorini, die mit 
der Wacholderbeere eine der pflanzlichen Zutaten von Bombay Sapphire 
anbaut und mir mit ihrer Liebe und Leidenschaft die nötige 
Inspiration für meinen Cocktail gegeben hat.«

The Pastorini (Perfect Lady) - das Sieger-Rezept
50 ml Bombay Sapphire-Gin
10 ml St Germain, aufgegossen mit grünem Jasmintee und einer pinken Grapefruitschale
15 ml Martini Bianco
20 ml weißer Balsamico-Essig mit Eisenkraut und Kamille
Hausgemachter Shrub (aus Staubzucker und weißem Balsamico)
1 Teelöffel Wacholderbeerschaum (aus Eiweiß, Staubzucker und gemahlenen Wacholderbeeren)

Alle Zutaten in einen Cocktail-Shaker füllen. Schütteln, passieren und in Picknick-Bechern aus Metall servieren.

(bed)