Italien: Kleinste Weinlese seit 60 Jahren erwartet

© Shutterstock

© Shutterstock

Ersten Schätzungen zufolge, stehen die zwei weltweit größten Weinproduzenten Italien und Frankreich wegen extremer Vegetationsbedingungen in diesem Jahr vor ihrer kleinsten Weinlese seit Jahrzehnten. In Italien soll die Ernte so gering wie seit 60 Jahren nicht mehr ausfallen. Erwartet wird ein Gesamtverlust von 25 Prozent im Vergleich zum Vorjahr und eine Menge von rund 41,1 Millionen Hektolitern. In Frankreich soll die Ernte sogar so gering ausfallen, wie seit 1945 nicht mehr (Falstaff hat berichtet). 

In weiten Teilen beider Länder müssen Winzer und Winzerinnen in diesem Jahr aufgrund von zerstörerischem Frost im Frühjahr, Hagelstürmen und der Hitzewelle »Luzifer« mengenmäßig an Weinertrag einbüßen. In den italienischen Regionen Toskana, Sizilien, Apulien, Umbrien und Abbruzzen soll es im Vergleich zum letztem Jahr zu Verlusten von rund 30 Prozent kommen. Im Norden des Landes ist die Situation hingegen weniger dramatisch. Piedmont, Veneto und Friuli erwarten Verluste von ungefähr 15 Prozent. 

Qualität statt Quantität

Positive Aussichten gibt es jedoch für diejenigen, die den extremen Wetterbedingungen trotzen konnten. Denn das lange, warme Wetter im Sommer lässt auf hoch qualitative Erträge hoffen. »Die Trauben sind kleiner als üblich, aber die ersten Weinlesen haben bereits Produkte von hoher Qualität gebracht«, sagt Stefano Gagliardo des Barolo Herstellers Gianni Gagliardo gegenüber dem Decanter. »So wie es aussieht, werden wir kleine Mengen opulenter Weine haben«. 

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Der Opernball für Couch-Potatoes

Falstaff präsentiert Tipps, um den Ball der Bälle genussvoll vor dem Fernseher zu zelebrieren.

News

Pulverschnee und das besondere Prickeln

Dom Pérignon zelebriert kulinarische Genüsse im Rahmen eines exklusiven Ski-Wochenendes im »Naturhotel Forsthofgut«.

Advertorial
News

Wolfgang Kneidinger ist Sommelier des Jahres

Er ist Herr über die Keller und den Weinschatz des »Palais Coburg« in Wien und beeindruckt damit, wie präzise er seine Weinempfehlungen abgestimmt auf...

News

Willi Klinger ist »Bester internationaler Botschafter«

Der Chef der ÖWM hat mit seinem Engagement maßgeblich zum internationalen Renomée des österreichischen Weines beigetragen.

News

Österreichs Restaurants mit den besten Weinkarten 2019

Im Rahmen des Falstaff Restaurantguides 2019 werden auch jene Lokale mit dem besten Weinangebot ausgezeichnet.

News

Wein am Opernball: Alles Winzer!

Für den Opernball sind nur die Besten gut genug. Auch heuer präsentiert Österreichs Winzer-Elite ihre Topkreszenzen.

News

Präsentation des Steirischen Weines 2019

An drei Terminen werden in Graz, Wien und Salzburg Anfang April die besten Weine der Steiermark präsentiert. Mit exklusiver Ermäßigung für Falstaff...

Advertorial
News

Falstaff WeinTrophy 2019: Das sind die Gewinner

Zum neunten Mal ehrte Falstaff Deutschland die herausragenden Weinpersönlichkeiten. Für sein Lebenswerk wurde Hanno Zilliken geehrt, Mathieu Kauffmann...

News

Jungfernfahrt: Dom-Pérignon-Gondel

Noch bis Sonntag verkehrt auf der Rüfikopf-Bahn in Lech eine Gondel mit Dom-Pérignon-Genussprogramm – Falstaff war bei der Jungfernfahrt mit dabei!

News

Alles prickelnd: Der Opernball-Sekt

Die traditionsreiche Wein- und Sektkellerei Schlumberger wurde auch heuer wieder eingeladen, für den Wiener Opernball eine exklusive Cuvée zu stellen....

News

Tignanello: 11.000 gefälschte Flaschen entdeckt

In Italien wurden drei Personen wegen der Fälschung des berühmten italienischen Rotweins Tignanello der Marchesi Antinori festgenommen.

News

Gianfranco Soldera ist tot

Der Montalcino-Winzer war eine der ganz großen Weinpersönlichkeiten Italiens. Der polarisierende Vordenker verstarb am vergangenen Wochenende.

News

High-End Event mit Dom Pérignon gewinnen!

Arlberg/Rüfikopf: Exklusive Gondelfahrt mit Starkoch Thorsten Probost und einer Verkostung der Dom Pérignon Champagner-Editionen an Bord.

News

Champagne: außergewöhnliche Weinlese 2018

Die heißen Temperaturen und sonnigen Tage des Sommers haben sich bezahlt gemacht: Die diesjährige Weinlese in der Champagne verspricht beste Qualität....

News

Extrem-Sommer bringt historisch frühe Lese

In Österreich wird zumindest zwei Wochen früher als normal geerntet. Deutsche Winzer kämpfen mit extremer Hitze, während die Italiener ganz entspannt...

News

Weltweite Weinproduktion sinkt

Die Folgen des Frosts werden vor allem in Westeuropa spürbar, die Weinproduktion rund um den Globus sinkt auf ein historisches Tief.

News

Erste Bilanz der Champagne-Lese 2017

2017 kennzeichnet eine der frühesten Lesen in der Geschichte der Champagne. Die Erntemenge ist in einigen Regionen stark zurückgefallen.

News

Start der Weinlese in der Champagne

In den fünf Departements der AOC Champagne hat die Weinlese begonnen. Die meisten Weinbauregionen Europas melden einen sehr frühen Erntebeginn.

News

Österreich: Gute Ernte trotz Hitze erwartet

Extreme Hitzewelle und Trockenheit haben dem Weinjahrgang 2017 nicht geschadet. Eine mengenmäßig gute und im langjährigen Durchschnitt liegende Ernte...

News

Schwieriges Erntejahr für Mendoza-Region

Die Winzer im Mendoza-Gebiet haben ein mühevolles Jahr hinter sich. Laura Catena, Alejandro Vigil und Luis Reginato vom Weingut »Bodega Cantena...