Sortimentsbox von Duilio Belic / Foto beigestellt
Sortimentsbox von Duilio Belic / Foto beigestellt

Italien, Spanien, Griechenland. Das sind die klassischen Olivenöl produzierenden Länder, die einem in den Sinn kommen, wenn man an Topo-Öle denkt. Vergessen wird dabei aber ein weiterer wichtiger Player, der in den letzten Jahren mit sagenhaften Qualitäten in den Vordergrund gerückt ist. Heinrich Zehetner, Vorkämpfer für höchste Qualität bei Olivenölen, erzählt im Gespräch mit Falstaff, dass es in Istrien wohl die weltweit höchste Dichte an Qualitätspdroduzenten gibt. Es herrscht Aufbruchstimmung und zu modernsten Ölmühlen gesellt sich nunmehr auch schon geballte Kompetenz und genügend Erfahrung. Nach 1996 und vor allem in den letzten zehn Jahren wurde flächendeckend neu ausgepflanzt. Die kroatischen Produzenten setzen dabei nicht nur auf populäre italienische Sorten, sondern besonders auf autochthone istrische Olivensorten.

Frischware
Die Ernte erfolgt bei allen Qualitätsproduzenten zum bestmöglichen Zeitpunkt, wenn die Oliven noch grün sind oder während der Verfärbung von grün auf violett. Dies garantiert ein frisches, grün-fruchtiges, meist etwas pikantes Olivenöl mit einem hohem Wert an gesundheitsfördernden sekundären Pflanzeninhaltsstoffen (Polyphenole, das sind Antioxidantien bzw. »Radikalenfänger«). Die Ernte beginnt meist Anfang Oktober, was im Mittelmeerraum sicherlich der früheste Zeitpunkt ist. Die Verarbeitung der mittels Handlese meist nach Sorten getrennt geernteten Oliven erfolgt noch am selben Tag. Bei jenen Produzenten, welche auch eine eigene Mühle besitzen, innerhalb weniger Stunden. Dies ist für die Qualität eines Olivenöls besonders wichtig. Die Olivenöle werden in der Regel in Tanks mit Stickstoffkonservierung gelagert und partienweise abgefüllt, um jegliche Oxidation zu vermeiden.

»Oleomane« Heinrich Zehetner und Produzent Duilio Belic (siehe unten) / Foto beigestellt

Sortenkunde
Ähnlich wie beim strengsten Olivenölcodex der Welt (L’Olio Secondo Veronelli) wird auf die Kultivierung der verschiedenen Olivensorten, insbesonders der autochthonen istrischen Olivensorten Wert gelegt, indem reinsortige Olivenöle produziert werden. Das Ergebnis sind hochkarätige Olivenöle mit unterschiedlichem Sorten-Geschmack, die keine Brat- und Salatöle mehr sind, sondern sich besonders zur differenzierten Geschmacksverfeinerung von verschiedenen Speisen eignen, indem das kalte Olivenöl wie ein Gewürz auf die fertige Speise geträufelt wird. So passen die istrische Sorte Buža und die italienischen Sorten Leccino, Casaliva und Frantoio aufgrund ihres ausgeprägten grünen Fruchtgeschmacks und der leichten bis mittleren Schärfe perfekt zur Verfeinerung von Fischgerichten und Gemüse. Die istrische Sorte Rosulja und die italienischen Sorten Moraiolo und Pendolino passen aufgrund ihrer Komplexität und Schärfe perfekt zur Würzung von Fleischspeisen insbesonders zu rotem Fleisch. Die istrische Sorte Istarska Bjelica und die italienische Sorte Itrana harmonieren aufgrund ihrer Schärfe und Bitterkeit perfekt mit gegrilltem Fleisch und Süßpeisen.

Falstaff hat sich auf Empfehlung des »Oleomanen« Heinrich Zehetner zwei führende Betriebe in Istrien näher angesehen und je ein Produkt verkostet.

Agro-Millo
Der Betrieb der Familie Smilovic betreibt eine hochmoderne Mühle und produziert damit einerseits eigenes Öl, übernimmt aber auch diverse Lohnpressungen für weitere Spitzenbetriebe. Valter Smilovic gilt aufgrund seiner langjährigen Erfahrung als der beste Olivenöl-Müller Istriens.
Verkostungsnotiz Frantoio von Agro-Millo: Intensiver Duft nach frisch gemähtem Gras, Kräutern und einem Touch Zitrusfrüchten. Geringe Viskosität am Gaumen, wieder Kräuter, dezente Schärfe und wenig ausgeprägte Bittere. Im Nachhall wieder Zitrusfrüchte und Haselnüsse. Ein großartiges Öl mit herrlicher Frische und fast leichtfüßigem Charakter.

Valter Smilovic / Foto beigestellt

Olea B.B. (Oleum Viride)
Duilio Belic, im Zivilberuf Banker, produziert eine hochkarätige Serie von zwölf reinsortigen Olivenölen sowie eine Cuvée »Selekcija Belic«. Die Sortenvielfalt umfasst Buza, Istarska Bjelica, Rosulja, Vodnjanska Crnica, Ascolana tenera, Casaliva, Cipressino, Frantoio, Itrana Leccino, Pendolino und Picholine. Der anerkannte Olivenöl-Guide »Flos Olei« hat dem Betrieb sagenhafte 97 von 100 Punkten verliehen, das ist die höchste bisher in Istrien vergebene Wertung.
Verkostungsnotiz Buža: Offensiver Duft nach frisch gemähtem Gras, duftendem Kräutertee mit Blüten und etwas Basilikum. Am Gaumen wenig viskos, feine Kräuterwürze, Noten von Kamille und markante Schärfe bei zurückhaltenden Bitternoten. Der filigrane Charakter vermittelt viel Eleganz.

Erhältlich sind diese Öle über das Veronelli-Netzwerk: www.oliosecondoveronelli.at

Wie gut die istrischen Öle zu gehobener Küche passen, wird ab sofort im Steigenberger Hotel Herrenhof, im Restaurant »Herrlich« demonstriert: www.steigenberger.com

(von Bernhard Degen)

Mehr zum Thema

  • Der Nobelitaliener »Procacci« bildete den angemessenen Rahmen für eine hochkarätig besetzte Experten-Jury / Foto: Achim Bieniek
    12.06.2013
    Produkttest – Olivenöl: ganz schön scharf
    Eine prominente Jury ermittelte die besten Olivenöle des Landes: Supermarktware enttäuschte, Fachhändler überzeugten.
  • Abbazia di Praglia / Foto beigestellt
    14.05.2014
    Colli Euganei: die Winzer von Abano zu Gast in Wien
    13 Produzenten aus dem Thermalgebiet der Euganeischen Hügel präsentieren am 5. Juni im Wiener Hotel Regina ihre regionaltypischen Weine,...
    Advertorial
  • Mehr zum Thema

    News

    Webshop-Tipps: Feinste Delikatessen online kaufen

    Kaviar, Lachs, Corned Beef und Co.: Wir haben die besten Online-Shops für Delikatessen zusammengetragen.

    News

    Inspirationen für die Fisch-Küche

    Ob Ceviche oder Forelle im Ganzen – in unserer Rezepte-Datenbank gibt's vielfältige Tipps für Feines aus See, Fluss und Meer.

    News

    Essay: Pasta als perfektes Soulfood

    Sich rund um eine Schüssel Nudeln zu versammeln, bedeutet mehr, als nur seinen Hunger zu stillen. Pasta schafft Zusammenhalt. Und sie ist damit gerade...

    News

    Wein zu Pasta: Das passt zu Tagliatelle alla Scoglio

    Pasta mit Meeresfrüchten gehört zu den klassischen »primi piatti« – der Wein dazu sollte beschwingen. Wir verraten sechs perfekte Pairings.

    News

    Wie uns Essen glücklich macht

    Essen macht glücklich – kaum jemand würde dem widersprechen. Aber warum eigentlich? Und wie genau? Auf der Suche nach dem Einfluss der Ernährung auf...

    News

    Macht Pasta wirklich dick?

    Dick sollen sie machen und Diabetes fördern – die Fama um Nudeln hält sich hartnäckig. Während »Low Carb« die Kohlenhydrate verteufelt, raten einige...

    News

    Das »Noma«-Jahrzehnt: Im Norden viel Neues

    40 Jahre Falstaff und wir werfen einen Blick zurück auf die kulinarischen Highlights der vergangenen Jahrzehnte. In den 2010er-Jahren gab’s in...

    News

    Balance Days im Handwerk Restaurant Wimberger

    Ganz nach dem Motto: »Wir kochen, Sie genießen mit gutem Gewissen«. Fitter, leichter und glücklicher fühlen mit KOSTbarkeiten aus dem Handwerk...

    Advertorial
    News

    Bachl's Restaurant der Woche: Brösl

    Im Wiener »Brösl« sorgt die polnische Köchin Aleksandra Szwarc mit mediterran-nordafrikanischer Küche für aufregende Momente am Tisch.

    News

    Kitchen Impossible: Daniel Gottschlich im Portrait

    In der zweiten Folge der 6. Staffel von Kitchen Impossible tritt Daniel Gottschlich vom Kölner »Ox & Klee« gegen Tim Mälzer an.

    News

    MSC, ASC, GGN & Co: Die wichtigsten Fisch-Gütesiegel

    Fisch ist nicht gleich Fisch. Wir haben für Sie die bekanntesten internationalen Gütesiegel verglichen, damit Sie bei Ihrem nächsten Einkaufstrip...

    News

    Wein zu Pasta: Das passt zu Spaghetti alla Napoletana

    Die Falstaff-Weinredaktion hat das legendäre Pastagericht unter die Lupe genommen und ihre liebsten Wein-Begleiter definiert. So viel vorab: Es muss...

    News

    »Habs Gut«: Neues Deli am Wiener Praterstern

    Im Herbst 2021 soll das Veggie-Lokal mit umfassendem Angebot vom Frühstück bis zum After Work eröffnen. Die Zutaten sind zu 100 Prozent bio und...

    News

    Top 10: Veggie-Genuss to Go

    Frische vegetarische und köstliche vegane Gerichte erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Wir haben hier die besten Veggie-Restaurants mit Abhol-...

    News

    Corona-Test im Wiener Kaffeehaus

    Geniale Aktion des Cafétiers Patrick Holzinger, der in seinem »Café Siebenbrunnen« eine Corona-Teststraße organisiert hat.

    News

    Frischer Fisch: Die besten Händler und Produzenten in Österreich

    Nicht nur rund um den Aschermittwoch und den Heringsschmaus hat Fisch Hochsaison. Wir haben Adressen recherchiert, wo Sie diesen in bester Qualität...

    News

    Top 10 Rezepte: Heringsschmaus mal anders

    Es muss nicht immer der klassische Heringssalat sein. Inspiration und Abwechslung gibt’s mit unseren Rezepttipps.

    News

    Happy Birthday, Rudi Obauer

    Der Werfener Spitzenkoch Rudi Obauer wird am 17. Februar 60 Jahre alt. Wir gratulieren! PLUS: Rezepttipps der Gebrüder Obauer zum Nachkochen.

    News

    Das sind die beliebtesten Krapfenbäcker Österreichs

    Mit Rekordbeteiligung wurden neun Bundesland- und ein Supermarkt-Sieger ermittelt. Fast 50.000 Stimmen wurden abgegeben.

    News

    Corona: Gastro-Öffnung wohl frühestens rund um Ostern

    Die Bundesregierung bestätigt zwar ein relativ stabiles Infektionsgeschehen, Restaurants, Bars und Cafés müssen aber weiter aufs Aufsperren warten.