Kaiser Marcus Aurelius soll es gewesen sein, der die ersten Weinreben auf der Halbinsel Istrien pflanzen ließ, die den Römern als »Terra Magica« bekannt war. Im Zuge der wechselhaften Geschichte – Istrien gehörte unter anderem zu Bayern, Kärnten, Venedig, Frankreich und dem Habsburgerreich – war und ist Wein eine wohltuende Konstante. Die oben erwähnte »Terra Magica« teilt sich, was den Wein betrifft, in vier Teile: Die sogenannte »Terra Rossa« hat ihren Namen von der roten Tonerde und findet sich hauptsächlich in Küstennähe. Im Landesinneren wechseln sich weißer Mergel und Kalk mit grauem und schwarzem Sandstein ab und ergeben mit dem mediterran bis kontinentalen Klima eine perfekte Grundlage für spannende, eigenständige und variantenreiche Weine. Vor allem die autochthonen Sorten Malvazija Istarska und Teran sorgen auch überregional bei Verkostungen für Furore. Aber auch internationale Paradesorten wie Chardonnay, Sauvignon Blanc, Cabernet Sauvignon und Merlot begeistern.

Wer in den letzten Jahren seinen Urlaub in Kroatien verbrachte, kennt aber auch die andere Seite der kroatischen Weinwelt. Lieblose, plumpe und im besten Fall einfache Weine, oft auch aus Istrien, werden in Massen an Touristen verkauft, im Campingplatz-Supermarkt oder im Restaurant, in dem einem das Essen schon am Eingang auf Bildtafeln entgegenlacht. Das ist zwar legitim und bringt schnelles Geld, führt aber auch dazu, dass kaum jemand außerhalb des Landes nach kroatischen Weinen sucht. Engagierte Sommeliers wie Thomas Juranitsch vom Wiener Szenelokal Kussmaul und Händler wie Del Fabro zeigen aber auch in Österreich, was Kroatien weintechnisch zu bieten hat. Seit Kroatien 2012 Gastland der VieVinum war, rückt es immer mehr auch in den Fokus heimischer Connaisseure.

Markantes Etikettendesign bei Giorgio Clai © Falstaff/Schütky

Ein Weinbaugebiet zu entdecken, das noch immer eher als Geheimtipp gilt und durch die Wirren der jüngeren Vergangenheit lange von Neuerungen und Entwicklungen der Weinwirtschaft abgeschnitten war, war der Antrieb für Studenten der Fachhochschule Burgenland (Master Internationales Weinmarketing) eine mehrtägige Studienreise nach Istrien zu organisieren. Besucht wurden sieben Weingüter, darunter international bekannte Größen wie Kozlovič, Roxanich und Clai, spannende Familienbetriebe wie Benvenuti und Misal und mit Agro Laguna ein großer Konzern, der vor allem für Kroatiens Supermärkte produziert.

Bei aller Unterschiedlichkeit in Größe, Philosophie und Marketingstrategie zeigt sich Istriens Weinwelt in einigen Komponenten durchaus stimmig und einig: Der Stolz auf die typischen autochthonen Rebsorten wie Malvasija Istarska, Teran, Borgonja oder Hrvatica ist offensichtlich und bringt dem interessierten Weinkenner tolle Erlebnisse abseits des schon Bekannten. Wer offen ist für Neues findet etwa bei Giorgio Clai imposante Weißweine mit monatelanger Maischestandzeit und Ausbau im Holzfass wie den Sveti Jakov Malvazija 2011 (93 Falstaff Punkte). Clai war 20 Jahre lang Hobbywinzer und Gastronom in Triest und ist einer der Pioniere und Aushängeschilder der Natural Wine Bewegung in Kroatien. Dies verbindet ihn mit Mladen Rozanich vom Weingut Roxanich, als Maschinenbau-Ingenieur ebenfalls Quereinsteiger. Seine Weine, etwa der Malvazija Antica 2008 (94 Falstaff Punkte) polarisieren und haben international wohl auch mit dazu beigetragen, dass Istrien und istrische Weine immer mehr ge- und beachtet werden.

Misal ist der offizielle kroatische »Staats«-Sekt © Falstaff/Schütky

Wer wissen will, welche Tropfen kroatische Politiker auf Empfängen von Zagreb bis Brüssel kredenzt bekommen, besucht das kleine, exquisite Sektgut Misal der Familie Persuric in Višnjan. Auch Istriens Gastronomie hat vieles zu bieten. Von Trüffelmenüs im noblen Restaurant Zigante bis zur herzhaften Landhausküche wie etwa in der Konoba Stari Podrum in Momjan ist für jeden Geschmack und Anlass etwas dabei Die dazupassenden istrischen Weine findet man selbstverständlich auch.

Es bleibt die Erkenntnis, dass noch nicht alles perfekt ist und nicht »gemacht« wirkt was man in Istrien ins Glas bekommt – und genau das ist es, was dieses Gebiet so überaus interessant macht. Man darf also gespannt sein auf die Entwicklung der nächsten Jahre. Und ein Satz von Giorgio Clai ist bezeichnend für das Istrien, das man sich als Wienliebhaber wünscht: »Natürlich ist es gut, wenn den Menschen mein Wein schmeckt, aber wirklich wichtig ist, dass er mir selber schmeckt.«  

www.istria-gourmet.com

von Florian Schütky

Mehr zum Thema

  • 20.11.2014
    Wo Trüffel-Träume wahr werden
    Im Loisium in Langenlois bieten Küchenchef Emanuel Peceny und Gastkoch Jean-Yves Messmer feine Kreationen mit der tollen Knolle in der...
  • 17.09.2014
    Istrische Trüffel locken scharenweise Feinschmecker
    Kulinarische Schwerpunkte, traditionelle Feste und goldene Herbstsonne auf Istrien.
  • 07.06.2013
    Istriens Schätze
    Diese Region im Norden Kroatiens ist eine Schatzkammer und rückt immer mehr ins Zentrum der Genießer.
  • 07.06.2013
    BEST OF ISTRIEN
  • Mehr zum Thema

    News

    Die besten Weine für den Sommer 2021

    Der Sommer ist die hellste, fröhlichste und sinnlichste aller Jahreszeiten – ein ausgesucht gutes Glas Wein verleiht dieser sommerlichen Lebenfreude...

    News

    Ana Paula Bartolucci im Falstaff-Talk

    Die Chandon-Kellermeisterin spricht im Interview über den neuen Sommerdrink Chandon Garden Spritz, den Weinbau in Argentinien und kulinarische...

    News

    Tessin: Italien auf schweizerisch

    Das Tessin ist der mediterranste aller Schweizer Kantone. Mit seinen Spitzenwinzern, einem breiten kulinarischen Angebot und vielen Top-Hotels ist er...

    News

    World Champions: Familie Henschke

    Ihre Vorfahren mussten die deutsche Heimat aus religiösen Gründen verlassen. In Australien fand die Familie Henschke im Weinbau das Glück. Ihr Shiraz...

    News

    Kultformat: Winzer machen sich für Doppler-Comeback stark

    Unter dem Motto #wemakethedopplergreatagain haben sich 16 Winzerinnen und Winzer zusammengetan, um den guten alten Doppelliter als Flaschenformat...

    News

    Die Top 10 Weinhotels der Welt

    Wohin in den Urlaub, wenn man ausgezeichneten Wein aus der Region trinken möchte? Falstaff hat die besten Weinhotels recherchiert.

    News

    Perrier-Jouët präsentiert Belle Epoque 2013

    Die traditionsreiche Maison hat kürzlich einen weiteren exklusiven Jahrgang ihrer legendären Qualität vorgestellt, die limitiert auch in Österreich...

    News

    Die Sieger der Rosé Trophy Schweiz 2021

    Sommer-Zeit ist Rosé-Zeit: Wir haben die besten Schweizer Winzer unter die Lupe genommen. Als Sieger der Falstaff-Trophy gehen Michael Broger, Weingut...

    News

    Trauer um KommR Gerd A. Hoffmann

    Der erfolgreiche Messeveranstalter und VieVinum-Mitbegründer verstarb am 9. Juli nach längerer Krankheit.

    News

    Weinbau in den Alpen: Die Berge im Glas

    Mitten in den Alpen entstehen einige der spannendsten Weine Europas. Häufig noch unentdeckt, denn viele Gebiete in den Alpen sind auf der...

    News

    Bollinger: Champagner und feine Kulinarik im »Park Hyatt Vienna«

    Das »Park Hyatt Vienna« und KATE & KON sind zurück und sorgen mit »The Bolligarden« gemeinsam für prickelnde Flower Power in der Wiener Innenstadt.

    News

    Landessieger 2021: Die besten Weine der Steiermark

    Neben dem Weingut Frauwallner, das zum »Weingut des Jahres« gekürt wurde freuen sich die Sieger in 18 Kategorien über ihre Titel.

    News

    Domäne Wachau jetzt neu bei Lidl

    Außergewöhnliche Weine aus meisterhaftem Handwerk sind das Markenzeichen der Domäne Wachau. Die herrlichen Tropfen sind nun auch im Sortiment von Lidl...

    Advertorial
    News

    Pulker's Heuriger hat die beste Küche

    Mit seinem Schweinsbraten als »Signature Dish« hat sich Bernd Pulker bereits einen Namen gemacht – im Rahmen der Falstaff Heurigen Trophy 2021 geht er...

    News

    Heurigen: Wieninger am Nussberg hat beste Aussicht

    Im diesjährigen Heurigen- & Buschenschankguide geht die Sonderauszeichnung für die schönste Aussicht an die »Buschenschank Wieninger am Nussberg«.

    News

    Buschenschank Tschermonegg für besten Wein ausgezeichnet

    Makelloser Sauvignon und vielversprechende PIWI-Sorten verschafften der Buschenschank Tschermonegg die Sonderauszeichnung »Bester Wein« bei der...

    News

    Neueröffnung des Jahres: Weinwirtschaft Lassl

    Wir gratulieren der »Weinwirtschaft Lassl« zum Sondersieg in der Kategorie »Neueröffnung des Jahres« bei der Falstaff Heurigen Trophy 2021.

    News

    Die Vielfalt des Alto Piemonte

    Im Rahmen des Taste Alto Piemonte 2021 hat Falstaff Italien Redakteur Simon Staffler versucht sich ein Bild von diesem überraschend spannenden Gebiet...