Traumhafte Herbststimmung in Istiren © Florian Schütky
Traumhafte Herbststimmung in Istiren © Florian Schütky

Kaiser Marcus Aurelius soll es gewesen sein, der die ersten Weinreben auf der Halbinsel Istrien pflanzen ließ, die den Römern als »Terra Magica« bekannt war. Im Zuge der wechselhaften Geschichte – Istrien gehörte unter anderem zu Bayern, Kärnten, Venedig, Frankreich und dem Habsburgerreich – war und ist Wein eine wohltuende Konstante. Die oben erwähnte »Terra Magica« teilt sich, was den Wein betrifft, in vier Teile: Die sogenannte »Terra Rossa« hat ihren Namen von der roten Tonerde und findet sich hauptsächlich in Küstennähe. Im Landesinneren wechseln sich weißer Mergel und Kalk mit grauem und schwarzem Sandstein ab und ergeben mit dem mediterran bis kontinentalen Klima eine perfekte Grundlage für spannende, eigenständige und variantenreiche Weine. Vor allem die autochthonen Sorten Malvazija Istarska und Teran sorgen auch überregional bei Verkostungen für Furore. Aber auch internationale Paradesorten wie Chardonnay, Sauvignon Blanc, Cabernet Sauvignon und Merlot begeistern.

Wer in den letzten Jahren seinen Urlaub in Kroatien verbrachte, kennt aber auch die andere Seite der kroatischen Weinwelt. Lieblose, plumpe und im besten Fall einfache Weine, oft auch aus Istrien, werden in Massen an Touristen verkauft, im Campingplatz-Supermarkt oder im Restaurant, in dem einem das Essen schon am Eingang auf Bildtafeln entgegenlacht. Das ist zwar legitim und bringt schnelles Geld, führt aber auch dazu, dass kaum jemand außerhalb des Landes nach kroatischen Weinen sucht. Engagierte Sommeliers wie Thomas Juranitsch vom Wiener Szenelokal Kussmaul und Händler wie Del Fabro zeigen aber auch in Österreich, was Kroatien weintechnisch zu bieten hat. Seit Kroatien 2012 Gastland der VieVinum war, rückt es immer mehr auch in den Fokus heimischer Connaisseure.

Markantes Etikettendesign bei Giorgio Clai © Falstaff/Schütky

Ein Weinbaugebiet zu entdecken, das noch immer eher als Geheimtipp gilt und durch die Wirren der jüngeren Vergangenheit lange von Neuerungen und Entwicklungen der Weinwirtschaft abgeschnitten war, war der Antrieb für Studenten der Fachhochschule Burgenland (Master Internationales Weinmarketing) eine mehrtägige Studienreise nach Istrien zu organisieren. Besucht wurden sieben Weingüter, darunter international bekannte Größen wie Kozlovič, Roxanich und Clai, spannende Familienbetriebe wie Benvenuti und Misal und mit Agro Laguna ein großer Konzern, der vor allem für Kroatiens Supermärkte produziert.

Bei aller Unterschiedlichkeit in Größe, Philosophie und Marketingstrategie zeigt sich Istriens Weinwelt in einigen Komponenten durchaus stimmig und einig: Der Stolz auf die typischen autochthonen Rebsorten wie Malvasija Istarska, Teran, Borgonja oder Hrvatica ist offensichtlich und bringt dem interessierten Weinkenner tolle Erlebnisse abseits des schon Bekannten. Wer offen ist für Neues findet etwa bei Giorgio Clai imposante Weißweine mit monatelanger Maischestandzeit und Ausbau im Holzfass wie den Sveti Jakov Malvazija 2011 (93 Falstaff Punkte). Clai war 20 Jahre lang Hobbywinzer und Gastronom in Triest und ist einer der Pioniere und Aushängeschilder der Natural Wine Bewegung in Kroatien. Dies verbindet ihn mit Mladen Rozanich vom Weingut Roxanich, als Maschinenbau-Ingenieur ebenfalls Quereinsteiger. Seine Weine, etwa der Malvazija Antica 2008 (94 Falstaff Punkte) polarisieren und haben international wohl auch mit dazu beigetragen, dass Istrien und istrische Weine immer mehr ge- und beachtet werden.

Misal ist der offizielle kroatische »Staats«-Sekt © Falstaff/Schütky

Wer wissen will, welche Tropfen kroatische Politiker auf Empfängen von Zagreb bis Brüssel kredenzt bekommen, besucht das kleine, exquisite Sektgut Misal der Familie Persuric in Višnjan. Auch Istriens Gastronomie hat vieles zu bieten. Von Trüffelmenüs im noblen Restaurant Zigante bis zur herzhaften Landhausküche wie etwa in der Konoba Stari Podrum in Momjan ist für jeden Geschmack und Anlass etwas dabei Die dazupassenden istrischen Weine findet man selbstverständlich auch.

Es bleibt die Erkenntnis, dass noch nicht alles perfekt ist und nicht »gemacht« wirkt was man in Istrien ins Glas bekommt – und genau das ist es, was dieses Gebiet so überaus interessant macht. Man darf also gespannt sein auf die Entwicklung der nächsten Jahre. Und ein Satz von Giorgio Clai ist bezeichnend für das Istrien, das man sich als Wienliebhaber wünscht: »Natürlich ist es gut, wenn den Menschen mein Wein schmeckt, aber wirklich wichtig ist, dass er mir selber schmeckt.«  

www.istria-gourmet.com

von Florian Schütky

Mehr zum Thema

  • Für die Trüffel-Woche hat sich LOISIUM-Küchenchef Emanuel Peceny (r.) Verstärkung in Person von Jean-Yves Messmer geholt / © Falstaff, Topitschnig
    20.11.2014
    Wo Trüffel-Träume wahr werden
    Im Loisium in Langenlois bieten Küchenchef Emanuel Peceny und Gastkoch Jean-Yves Messmer feine Kreationen mit der tollen Knolle in der...
  • Vanilleeis mit weißer Trüffel / Foto beigestellt
    17.09.2014
    Istrische Trüffel locken scharenweise Feinschmecker
    Kulinarische Schwerpunkte, traditionelle Feste und goldene Herbstsonne auf Istrien.
  • Die »Stancija Meneghetti« ist ein stilvolles Landhaus in der Nähe von Bale inmitten von Olivenhainen und Weingärten. / Foto: beigestellt
    07.06.2013
    Istriens Schätze
    Diese Region im Norden Kroatiens ist eine Schatzkammer und rückt immer mehr ins Zentrum der Genießer.
  • 07.06.2013
    BEST OF ISTRIEN
  • Mehr zum Thema

    News

    30 Jahre Franciacorta: Silvano ­Brescianini im Interview

    Biodiversität ist Antrieb für die Zukunft: Silvano ­Brescianini, Präsident des Konsortiums Franciacorta und Leiter des Weinguts Barone Pizzini, im...

    News

    Weinguide 2021: Dönnhoff hat Kollektion des Jahres

    Eine Kollektion des Jahres muss viele verschiedene Eigenschaften vereinen: Individualität, Stil, innere Geschlossenheit, Verlässlichkeit. Cornelius...

    News

    Burgund: Früheste Ernte mit großen Anlagen

    Die Corona-Krise und ungewöhnlich hohe Temperaturen im Sommer sorgten für eine der frühesten Weinlesen und einen »unvergesslichen« Jahrgang in der...

    News

    Salon Östereich Wein 2020 – Alle Verkostungsnotizen

    Die Experten-Verkostung im SALON Österreich Wein gilt wohl zu Recht als härtester Weinwettbewerb des Landes. Für diese offizielle Staatsmeisterschaft...

    News

    Weihnachten mit Ribera del Duero

    Für delikate Festtagsgerichte ist die passende Weinbegleitung essentiell. Hier finden Sie einige Vorschläge um Ihr Weihnachtsgericht perfekt zu...

    Advertorial
    News

    Wein-Charity-Auktion für das Integrationshaus

    Die Versteigerung von besonderen Weinen und Raritäten für den guten Zweck hat mittlerweile schon Tradition. Corona-bedingt findet sie 2020 in...

    News

    Corona: Weingut Schwegler unterstützt Gastronomie

    »Kontakte verringern« lautet ein Gebot der Stunde. Ein anderes: Rettet die Gastronomie! Das Weingut Schwegler aus Korb bei Stuttgart verbindet beide...

    News

    Hans Kilger kauft die steirische Peterquelle-Gruppe

    Falstaff exklusiv: Der umtriebige Münchner Investor landet mit dem Kauf des Mineralwasser-Betriebs Peterquelle den nächsten Coup.

    News

    Sauvignon Blanc: Eine Erfolgsgeschichte

    Sauvignon Blanc führte in den heimischen Weinbergen lange Jahre ein Schattendasein. Erst in den letzten Jahrzehnten haben Winzer die Steiermark zu...

    News

    Frankreich: Genuss als Jungbrunnen?

    Die Franzosen, so die Annahme, profitieren vom im Rotwein enthaltenen Resveratrol. Ist es tatsächlich ein Jungbrunnen?

    News

    Kattus präsentiert ersten Prosecco Rosé

    Premiere für den Prosecco Rosé in Österreich - möglich gemacht dank einer Änderung im italienischen Gesetz.

    News

    Der Steirische Junker 2020 ist da!

    Der Steirische Junker ist der Vorbote des neuen Jahrgangs – Fragen Sie nach dem Original!

    Advertorial
    News

    Corona: Gratis Webshop zur Weinvermarktung

    Winzern ohne eigenem Webshop bietet sich durch die Plattform winetoweb.net die Möglichkeit, ihre Weine auch in der Corona-Krise zu verkaufen.

    News

    Château La Garde: Neuer Keller zum Jubiläum

    Der bekannte französische Weinsitz nahe Bordeaux erweitert das eigene Anwesen um einen neuen Weinkeller und renovierte Gästehäuser.

    News

    Prosecco DOC gibt es nun auch als Rosé

    Mit einer für die Prosecco-Produktion revolutionären Änderung soll die große Nachfrage nach Rosé-Weinen gedeckt werden. Diese ist allerdings nicht...

    News

    Warum die Hirtzberger Rieslinge weltbekannt sind

    Der Riesling aus der Wachauer Terrassenlage Ried Singerriedel vom Weingut Hirtzberger ist der vielleicht bekannteste Weißwein Österreichs. Seit dem...

    News

    Corona: Die besten Wein-Online-Shops

    Damit der Wein-Genuss auch in Zeiten des Lockdowns nicht zu kurz kommt, haben wir für Sie die besten Online-Shops für Wein-Bestellungen gesammelt.

    News

    Wein & Co eröffnet in Graz neu

    Neues Weinbistro, altbewährter Standort: Der Wein & Co in der Grazer Innenstadt erstrahlt in neuem Glanz und überzeugt mit einem brandneuen Konzept...