iSi Culinary präsentiert neuen »Thermo XPress Whip Plus«

Auch die Currysauce lässt sich mit dem »Thermo XPress Whip Plus« portionieren.

© iSi GmbH

Auch die Currysauce lässt sich mit dem »Thermo XPress Whip Plus« portionieren.

Auch die Currysauce lässt sich mit dem »Thermo XPress Whip Plus« portionieren.

© iSi GmbH

Der »Thermo Xpress Whip Plus« zeichnet sich durch seine flexible Einsatzweise aus: Ob zur Zubereitung von frischer Schlagsahne, cremigen Desserts, aufgeschlagenen Cremesuppen, Saucen oder Fingerfood – in Verbindung mit den iSi Professional Chargers kann, im Vergleich zu anderen Zubereitungsmethoden, ein vielfach höheres Aufschlagvolumen erzeugt werden. »Im Vordergrund stehen dabei stets die Bedürfnisse der Köchinnen und Köche, deren Arbeitsalltag wir mit dem iSi-System vereinfachen«, bringt es Maria Fürnhammer-Rosskopf, Geschäftsführerin von iSi Culinary, auf den Punkt. Zudem werden Kosten reduziert und der Output verdoppelt bis verfünffacht. Nun präsentiert sich das Küchengerät in einem neuen Gewand und mit einer verbesserten Handhabe.

Alle Neuheiten auf einen Blick

  • neue Hebelbedienung mit einer besseren Feinabstimmung für einfaches, gleichmäßiges und sicheres Portionieren sowie eine optisch ansprechende Präsentation der Speisen
  • Gerätekopf aus Edelstahl – das Gerät ist damit komplett spülmaschinenfest
  • funktionelles, neues Design im iSi-Look

Mobil, flexibel und platzsparend

Die verbesserte Feinabstimmung macht das Portionieren gleichmäßiger und ermöglicht eine sichere Anwendung – sowohl in der Küche als auch zur Selbstbedienung durch den Gast. Das Gerät überzeugt darüber hinaus mit einer ansprechenden Optik und ist für Warm- und Kaltanwendungen gleichermaßen geeignet. Diesen Vorteil unterstreicht auch das neue Design des Gerätes: Mit der Silikoneinfassung im klassischen iSi-Rot entspricht dieses nicht nur dem aktuellen Gerätedesign anderer iSi-Systeme, es ermöglicht auch eine sichere, rutschfeste Handhabung.

Bei der Thermoleistung unterstützt der doppelwandige Aufbau der vakuumisolierten Edelstahlflasche und hält die Speisen bis zu vier Stunden warm beziehungsweise kalt. Das effiziente Mise en Place erspart so nicht nur Arbeit, sondern auch Zeit. Eine Reinigung ist durch einfache Zerlegen der einzelnen Komponenten jederzeit möglich. Zur Komplettreinigung kann das neue Gerät nun gänzlich – selbst der Gerätekopf – in der Spülmaschine gereinigt werden.

isi.com

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Schürzen und Kleidung aus Plastikmüll

Unternehmen wie »Kaya & Kato« bzw. »Greiff« machen es vor!

News

Süß-saure Zitrusfrucht in tiefrot

Die Blutlimette ist nicht nur optisch ansprechend, sondern auch mit Schale zum Verzehr geeignet.

News

Patentierte Innovationen von Smeg

Der italienische Hersteller Smeg Foodservice punktet mit neuen leistungsstarken Gläser- und Haubenspülmaschinen. Plus: Coole Minibars und...

Advertorial
News

Design-Upgrade: »Sperling im Augarten«

Mitten im Corona-Wahnsinn umbauen? Ja, das kann man machen, wie das Team des »Sperling« beweist.

News

Social Media Food Fotografie

Sie wollen Ihre Kreationen auf Social Media bestmöglich in Szene setzen, um mehr Gäste zu erreichen? ­Ein Crash-Kurs plus Buchtipp. Prädikat »sehr zu...

News

Perfekter Sound durch Hanffasern

Synthesa entwickelte Platten aus Hanffasern, die auch die Akustik im Inneren verbessern. Die Platten bestehen aus nachwachsendem Rohstoff.

News

Zusammen allein: Paravents

Raumteiler sind seit jeher gefragt. Wie sie heute beschaffen sind und warum sie gerade in Gastro und Hotellerie punkten: ein Update.

News

Give­aways: Kleine Geschenke, große Wirkung

Wie Hoteliers und Gastronomen mit kleinen Geschenken um ihre Gäste werben und was diese Investitionen am Ende für die Gästebindung bringen.

News

Design: Was kommt, was bleibt, was geht?

Ist die Post-Covid-19-Ära noch mal eine andere Herausforderung? Wie Raumgestalter die Lage einschätzen: eine Relativierung.

News

Duftraum: Der erste Eindruck zählt

Unter Atmosphäre versteht man landläufig den gesamtheitlichen Eindruck von Räumlichkeit. Das Wort schlägt die Brücke zur Nase somit schon im...

Advertorial
News

Mehr Spaß im Glas: Komet Vakuumverpacken

Das Bewusstsein und auch die Nachfrage nach frischen, gut zubereiteten Gerichten, ohne Zusatzstoffe zur Haltbarkeit steigen – auch bei...

Advertorial
News

Story On a Plate: Delikat Anrichten

Eine Erregung der Sinne – sowohl für die Augen als auch für die Geschmacksknospen. Martha Ortiz lässt am Teller die feministische Flagge wehen.

News

Blühende Aussichten: Essbare Blüten

Viele Blüten sind essbar und landen immer häufiger auf unseren Tellern und in unseren Gläsern. Ob gezuckert, getrocknet, pulverisiert, als Essenz...

News

Neuartiges Akustik-System aus Hanf

In Grafenstein hat sich Martin Hudelist seinen Traum vom eigenen Betrieb erfüllt. Für Wohnzimmer-Flair im Wintergarten sorgen neuartige...

Advertorial
News

Fine Objects launcht Onlineshop

Der etwas andere Onlineshop: Eine Verbindung von Herstellern, Manufakturen, Handwerkern und Künstlern.

Advertorial
News

Restaurant 4.0: »Affective Hospitality«

Das Restaurant der Zukunft, 4.0 quasi – es ist Gegenstand von ­Trendforschung, Wettbewerben und wilder Spekulationen. PROFI hat sich in ein digitales...

News

Rausch Packaging: Genuss perfekt verpackt

Besonders in der Corona-Krise haben Speisenlieferungen einen hohen Stellenwert für Gastronomen erlangt. Eine perfekte Verpackung für die Gerichte ist...

Advertorial
News

Kreatives Update durch »Dreikant« im »Peakini«

Von der Bar zum Klubhaus – Gerhard Lürzer landet einen neuen Coup. Gemeinsam mit »Dreikant« hat er besonders kreative Zugänge gefunden.

News

Neukonzeption des »Edelweiss«

Vom Hotel zum Mountain-Resort – diesen Schritt wagte die Familie Hettegger. Nach 40 Jahren war es Zeit für eine Neu-Konzeption.

News

»Maneki Neko«: Ton in Ton in Rot

Kontraste, verschiedene Materialien oder doch Pastelltöne. Die Innenraumgestaltung bietet viele Facetten. Abseits von Trends hat das »Maneki Neko«...