Isabella Lombardo gewinnt Diplomatico-Vorausscheidung

Die Österreich-Finalisten des Diplomatico World Tournament im »Planter's«

© Falstaff/Degen

Die Österreich-Finalisten des Diplomatico World Tournament im »Planter's«

© Falstaff/Degen

Freestyle, Speed-Challenge und eine Überraschungsaufgabe waren die Herausforderungen, die die Österreich-Finalisten des Diplomatico World Tourmaments meistern mussten. Aus rund 50 Video-Bewerbungen wurden die besten acht Kandidaten gekürt und zum Wettbewerb am Montag in die Wiener Cocktailbar »Planter's« geladen. In der ersten Challenge mussten die Barkeeper ihren Cocktail, mit dem sie die erste Vorauswahl geschafft haben, vorstellen. Hierbei waren keine Grenzen gesetzt, jeder durfte sein eigenes Equipment einsetzen – lediglich die Verwendung eines Diplomatico-Rums war vorgeschrieben. 

Stressresistenz wurde dann bei der Speed-Challenge getestet: Hierbei galt es, drei durch Los bestimmte Cocktail-Klassiker binnen vier Minuten möglichst perfekt zuzubereiten. Die dritte Aufgabe wurde erst unmittelbar vor der Challenge bekannt gegeben: Die Kandidaten mussten mit den Zutaten aus einer großzügig ausgestatteten Black-Box einen Dinner-Cocktail kreieren. Die vierköpfige Jury (Berkeeper Roberto Pavlovic-Hariwijadi, Bar Experte Kuba Jarosiewicz, Spitzenkoch Sebastian Müller und Falstaff Redakteur Bernhard Degen) bewertete Technik und Charisma der Barkeeper sowie Geschmack und Aussehen der Cocktails.

Isabella Lombardo in Aktion

© Falstaff/Degen

 

Nach einem spannenden und fordernden Nachmittag konnte sich schließlich Isabella Lombardo vom »Procacci« durchsetzen. Beim gemeinsamen Dinner im »Livingstone« wurde ihr von Diplomatico Importeur Mario Morandell der Hauptpreis überreicht: eine Reise zum europäischen Finale in das Heimatland des Diplomatico-Rums, nach Venezuela. Dort hat sie die Chance, sich für das Weltfinale im Juli in London zu qualifizieren. Der Hauptpreis ist mit 10.000 US-Dollar dotiert. 

www.morandell.com

www.diplomaticoworldtournament.com

Diplomatico - Edler Rum aus Venezuela

© Falstaff/Degen

MEHR ENTDECKEN