Irland führt Mindestpreis für Alkohol ein

© Shutterstock

Weinshop

© Shutterstock

Ein neues Alkoholgesetz, das mit dem 4. Januar in Irland eingeführt wurde, hat den Preis für die billigste Flasche Wein im Einzelhandel auf 7,40 Euro (6,20 Pfund) ansteigen lassen. Irland ist mit dieser Maßnahme, neben Schottland und Wales sowie Regionen in Australien, der Russischen Föderation und Kanada, eines der wenigen Länder weltweit, in denen es eine Mindestpreisbindung für Alkohol gibt.

Wein, Bier und Spirituosen werden teurer

Wie das Branchenmagazin The Drinks Business berichtet, legt die irische Regierung einen Mindestpreis von zehn Eurocent pro Gramm Alkohol in Getränken fest, die in Geschäften verkauft werden. Damit soll sichergestellt werden, dass eine Flasche Wein mit einem Alkoholgehalt von 12,5 Vol. % nicht für weniger als 7,40 Euro (6,20 Pfund) und eine Dose Bier mit einem Alkoholgehalt von 4,3 Vol. % nicht für weniger als 1,70 Euro (1,40 Pfund) verkauft werden kann. Die billigste Spirituosen-Flasche mit einem Alkoholgehalt von 40 Vol. % wird somit ab sofort mindestens 20,70 Euro (17,30 Pfund) kosten.

Alkoholkonsum soll minimiert werden

Der irische Gesundheitsminister Stephen Donnelly begründete die Anhebung des Alkoholpreises damit, dass dadurch »schwere Krankheiten und Todesfälle durch Alkoholkonsum reduziert werden«. In seinem Statement wies er außerdem darauf hin, dass die Preismaßnahme in Schottland »funktioniert hat«. Dort wurde bereits 2018 ein Mindestpreis für Alkohol eingeführt, der zu einem Rückgang der Getränkeverkäufe führte.

Es wird allerdings befürchtet, dass viele Käufer nach Nordirland ausweichen, da es dort keine derartige Regelung gibt. Dadurch würde die Republik Irland auch die entsprechenden Steuereinnahmen verlieren. In Irland wird bereits jetzt der höchste Verbrauchsteuersatz in der EU bezahlt: 3,19 Euro pro Standardflasche Wein und den doppelten Betrag für Schaumwein.

Irland an sechster Stelle bei Alkoholkonsum

Nach den Statistiken der irischen Steuerbehörde lag der Alkoholkonsum in der Republik Irland 2020 bei etwas mehr als zehn Litern reinem Alkohol pro Person, was einem Rückgang von 6,6 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht. Diese Entwicklung liegt vor allem an der Corona-Krise und den damit verbundenen Lockdowns der Gastronomie. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) gibt den durchschnittlichen irischen Pro-Kopf-Konsum für das Jahr 2019 allerdings mit mehr als zwölf Litern an, womit das Land weltweit auf Platz 6 liegt.

Alkoholkonsum: Top 10 Länder
(geordnet nach Litern reinen Alkohols pro Kopf, 2019, WHO)

  1. Tschechische Republik - 14,26
  2. Lettland - 13,19
  3. Moldawien - 12,85
  4. Deutschland - 12,79
  5. Litauen - 12,78
  6. Irland - 12,75
  7. Spanien - 12,67
  8. Uganda - 12,48
  9. Bulgarien - 12,46
  10. Luxemburg - 12,45

Online-Umfrage

Mehr zum Thema

News

Burgenland: Best of Ruster Ausbruch DAC

Auf einen Blick: Jahrhundertelang war der edelsüße Ruster Ausbruch der mit Abstand berühmteste und begehrteste Wein, der am Gebiet des heutigen...

News

Moët & Chandon: Ein Jahrhundert Champagner

Moët & Chandon feierte den hundertsten Jahrestag des großen Jahrgangs 1921 — der als einer der größten Champagnerjahrgänge aller Zeiten gilt — mit...

News

So verkosten Sie wie die Profis

Wer hatte nicht schon einmal die Idee, zuhause eine fachliche Weinverkostung durchzuführen? Falstaff weist den Weg zur erfolgreichen Degustation....

News

Tauziehen um Ahr-Spenden vor dem Ende?

Bis heute warten die Ahr-Winzer auf die gesammelten Hilfen. Bund und Länder wollen nun gemeinsam nach steuerrechtlichen Lösungen suchen.

News

Die Sieger des Kamptal DAC Rieden Cup 2021

Mit 2020 und 2019 standen diesmal gleich zwei Jahrgänge beim Falstaff Kamptal DAC Rieden-Cup auf dem Prüfstand. Für die Kategorie Grüner Veltliner...

News

Vorweihnachtliche Weinspitzen

Kurz vor Weihnachten 2021 trat die kundige Falstaff-Weinexperten-Runde auf Einladung von Herausgeber Wolfgang M. Rosam zur alljährlichen...

News

Henkell Freixenet steigt in die britische Schaumweinproduktion ein

Der Sektgigant möchte mit dem Kauf des Bolney Wine Estates für eine noch unbekannte Summe, in Zukunft auch im englischen Markt mitmischen.

News

Burgenland: Best of Neusiedlersee DAC

Es ist das größte Weinbaugebiet des Burgenlandes und stellt neben dem Zweigelt auch fruchtsüße Weine in den Fokus.

News

Eisweinlese 2021/22 hat begonnen

Vom Kremstal bis ins steirische Vulkanland war es in den vergangenen Tagen kalt genug, um den Eiswein zu lesen.

News

Der Boom der alkoholfreien Spirituosen-Alternativen

Alkoholfreie Spirituosenalternativen boomen. Und das, obwohl es – gelinde gesagt – schwierig ist, Gin, Whisky, Rum & Co ohne den wichtigen...

News

Wegen Omikron: ProWein prüft Verschiebung

Nach zwei Jahren Corona-bedingter Abstinenz sollte die Düsseldorfer Weinfachmesse im März 2022 eigentlich wieder stattfinden – nun ist wohl ein...

News

Burgenland: Best of Mittelburgenland DAC

Seit dem Jahr 2005 gibt es die Herkunftsbezeichnung Mittelburgenland DAC in den drei Kategorien Klassik, Klassik mit Riedbezeichnung und Reserve – wir...

News

Im Porträt: Château Pontet-Canet, Pauillac, Bordeaux

Biodynamische Weltklasse: Pontet-Canet wurde dank konsequenter Bemühungen zu Bordeaux »Phönix aus der Asche« und zugleich das erste klassifizierte...

News

Cave de Tain legt Weinbau-Fond auf

Die Rhône-Genossenschaft verspricht flüssige Dividenden ab einem Investment von 5360 Euro. Wir haben mit dem Direktor gesprochen.

News

Burgenland: Wandern zum Wein, wohnen beim Winzer

Burgenland-Besucher werden mit einer Fülle von Eindrücken belohnt. Vor allem aber mit der Kulinarik um die unterschätzten »Berge« des Bundeslands.

News

Südtirol-Trophy 2021: Best of Burgundersorten

Die klassischen Burgundersorten, also Weiß-, Grau- und Blauburgunder sowie Chardonnay, haben eine lange Tradition in Südtirol. Zu den Gewinnern der...

News

Irland führt Mindestpreis für Alkohol ein

Aufgrund eines neuen Gesetzes darf in Irland eine Flasche Wein für nicht weniger als 7,40 Euro verkauft werden. UMFRAGE: Könnten Sie sich diese...

News

Tenuta di Biserno erweitert

Das feine Familienweingut der Marchesi Antinori an der Küste der Toskana erweitert und übernimmt Collemezzano bei Cecina. Direktor Niccolò Marzicchi...

News

Gewinnspiel: St. Patrick’s Day mit Jameson

Der Irish Whiskey Brand bringt zum irischen Feiertag eine Limited Edition mit interaktivem Design heraus. Wir verlosen drei Packages!

Advertorial
News

Am St. Patrick’s Day mit »D.E.W. & A Brew« anstoßen

Der Perfect Serve des legendären Irish Whiskey mit einem Glas Bier eröffnet nicht nur am 17. März spannende Kombinations-Möglichkeiten.

Advertorial