Irka und Posch sind Paten der »Morgentaugärten«

Alexander Posch und Harald Irka.

© Philipp Lihotzky

Alexander Posch und Harald Irka.

© Philipp Lihotzky

Der Gründer der »Morgentaugärten« Christian Stadler stellt auf 300 Quadratmetern Fläche bis zu 15 Parzellen seiner Selbsterntegärten an den Grazer Standorten in Straßgang, Andritz sowie Mariatrost zur Verfügung. Die Patenschaft für diese Gärten übernehmen für dieses Jahr Harald Irka (»Pfarrhof«, St. Andrä) sowie Alexander Posch (»Vinea«, Ehrenhausen). Im Spätsommer werden die beiden Topköche ein Charity-Dinner inmitten der »Morgentaugärten« ausrichten, für Posch wird es bereits das zweite Charity-Event dieser Art sein (Falstaff PROFI berichtete). Mit dem Erlös werden die Parzellen finanziert.

»Vor allem für die Menschen aus der Stadt wird der direkte Bezug zur Natur immer wichtiger. Die Zeit im Garten erdet und schon allein deshalb stellt diese Initiative einen wertvollen Beitrag dar«, sagt Stadler. Anmelden für die kostenlos zur Verfügung gestellten Parzellen können sich bis zum 17. April 2020 finanziell schwächer gestellte Menschen in Graz sowie psychosoziale Organisationen unter der Email-Adresse gaerten@morgentau.at. Schon im vergangenen Jahr wurden karitative Parzellen kostenlos vergeben – und zwar an Privatpersonen sowie jeweils an Institutionen wie das »Rote Kreuz«, »alpha nova« und »Kama Graz«.

»Morgentaugärten«-Gründer Christian Stadler im Feld.

»Morgentaugärten«-Gründer Christian Stadler im Feld.

© Clemens Pürstinger

Anpflanzstart trotz Corona

Durch die derzeit gültigen Bestimmungen zur Eindämmung des Corona-Virus findet der Anpflanzstart erstmals ohne die Grazer Hobby-Gärtner statt. Schon in der kommenden Woche übernehmen dafür die Profis der »Morgentaugärten« das Säen und Einpflanzen der ersten Kulturen. »Solange die Beschränkungen für das öffentliche Zusammenleben gelten, wird natürlich auch die Gartenarbeit von uns erledigt«, sagen Elisabeth und Thomas Preinesberger von den »Morgentaugärten«. Bis zum zweiten Anpflanztag am 16. Mai 2020 hofft man auf eine Entspannung der Lage – vor allem, was die Gartenarbeit in freier Natur betrifft.

Urban-Farming

Seit dem Jahr 2018 bietet der oberösterreichische Biobauer Christian Stadler seine Idee der Selbsterntegärten in Graz an. Das Konzept ist einfach erklärt: Die Parzellen haben eine Mindestgröße von 20 Quadratmetern. Samen, Pflanzen, Gießwasser und Gartengeräte werden zur Verfügung gestellt, um die 20 unterschiedlichen Gemüsesorten können angesetzt werden. Je nach Größe wird der Preis errechnet.

www.morgentaugaerten.at

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Prämisse von Joachim Kaiser: »Real Food«

Joachim »Jockl« Kaiser setzt auf die Eigenproduktion von Wurstwaren und Culatello, frei von Zusatzstoffen. Oberste Priorität ist die Produktqualität.

News

Gözde Eren über neue Herausforderungen

Die General Managerin im »Andaz Vienna Am Belvedere« spricht im Interview über die Liebe zu ihrem Beruf und Eigenschaften, die man in ihrer Position...

News

Kreatives Update durch »Dreikant« im »Peakini«

Von der Bar zum Klubhaus – Gerhard Lürzer landet einen neuen Coup. Gemeinsam mit »Dreikant« hat er besonders kreative Zugänge gefunden.

News

»Olio Glorioso«: Das Premium Bio-Olivenöl aus Sizilien

»Olio Glorioso & Friends« sorgen für Wohlbefinden in der Küche: Hohe Qualitätskriterien garantieren den einzigartigen Geschmack des ungefilterten...

Advertorial
News

Bareiss: »Das ›Bareiss‹ gibt es nur im Miteinander.«

Der erfolgreiche Hotelier Hannes Bareiss spricht über Führungsstil, Tradition und Gästewünsche.

News

Profi-Portrait: Holger Bodendorfs Weg

Wo Bodendorf draufsteht, ist Bodendorf drin. Der Sterne­koch über antiquierte ­Einstellungen und sein Bestreben, Sylt mehr Inter­nationalität...

News

Brindlmayer: Weingut mit Tradition und Elan

Karl Brindlmayer IV. hat mit der Ernte 2019 den ersten Jahrgang in seiner Verantwortung eingebracht. Sein Ziel ist es, mit gebietstypischen,...

Advertorial
News

Griffbereit auf dem Smartphone: Der »Dampfguide«

Schritt für Schritt Anleitungen und Praxistipps für alle Kombidämpfer: Die App von Franz Stolz soll besonders kleineren Betrieben helfen.

News

Adhiyanto Goen über Millenials als Zielgruppe

Die Resorkette »Avanti Hotels & Resorts« setzt mit Adhiyanto Goen auf eine PR-Profi, welchem Nachhaltigkeit und Digitalisierung am Herzen liegen.

News

Weingut Gager: Keine Kündigung der Mitarbeiter

Denn: »Nach der Krise muss alles wieder laufen«, sagt Winzer Horst Gager. Im Interview verrät Gager, wo er Chancen in der Krise für Weingüter sieht.

Advertorial
News

Edler: Aperitivo als Chance zur Gästebindung

Im deutschsprachigen Raum steht das Feierabend-Ritual Aperitivo erst in den Startlöchern. Warum es unbedingt in Betracht gezogen werden sollte, weiß...

News

Sailers Vinothek: Treffpunkt für Weinfreunde

Kompetente Beratung und beste Auswahl findet man in der Frauenkircher Vinothek – das zu Abhof-Preisen für Kunden. Panja Maria Sailer über die...

Advertorial
News

Upgrade yourself: Wassersommelier

Das Naturprodukt verlangt nach Fachwissen. Eine Vielzahl an Mineralwassersorten für den individuellen Geschmack sind die Zukunft.

News

»Bodega Rioja«: Erste Adresse für spanische Weine

Als österreichische Importeure bereisen Manuel und Beate Espinoza-Mayr seit mehr als zwei Jahrzehnten die spanischen Weingebiete und holen Weine ins...

Advertorial
News

Neue, einzigartige Riede: Weine von Prieler gewinnen!

Eine Besonderheit im Burgenland: In der neuen Lage »Steinweingarten« wachsen verschiedenste Rebsorten auf Terrassen aus Kalkstein, von denen es nun...

Advertorial
News

Die neuesten Gartentrends 2020

Im Duett von Mensch und Natur übernimmt Letztere immer häufiger die Leadstimme. Die Gärten unserer Welt werden naturnaher, ein bisschen wilder und...

News

Johannes Pfefferkorn über die Romantik-Strategie

Liebevoll verbindet Familie Pfefferkorn historischen Charme mit allen Annehmlichkeiten eines topmodernen Fünf-Sterne-Hotels.

News

Schuster: Roter Veltliner aus Leidenschaft

Das Bioweingut liegt in Großriedenthal am Wagram. Hier arbeiten zwei Generationen gemeinsam, die lieben, was sie tun – seit 1772. Plus: Gewinnen Sie...

Advertorial
News

Neukonzeption des »Edelweiss«

Vom Hotel zum Mountain-Resort – diesen Schritt wagte die Familie Hettegger. Nach 40 Jahren war es Zeit für eine Neu-Konzeption.

News

»Zur Dankbarkeit«: Entschleunigt in die Zukunft

Gelassenheit, Entspannung und Liebe zum Detail: Winzerin Christine Glück pocht darauf, dass Menschen nach der Krise den Moment wieder genießen werden.

Advertorial