Winecellar Friedrich Gruber: Einzigartigkeit und Moderne sprechen für sich. / Foto © Friedrich Gruber
Winecellar Friedrich Gruber: Einzigartigkeit und Moderne sprechen für sich. / Foto © Friedrich Gruber

Davon träumt jeder Sommelier: Eine Weinkarte mit 5.500 Positionen, und unten in den Kellern lagern 60.000 Flaschen feinsten Stoffes. Im »Palais Coburg« in Wien ist das Realität. Unlängst votete das britische Magazin »The World of Fine Wine« die Weinkarte des »Coburg« zur besten der Welt. Ein geschätzter Warenwert von mehr als 20 Millionen Euro lagert in den sechs Kellern des »Coburg«. Der teuerste Wein auf der Karte: eine 6-Liter-Flasche 1961er Château Latour um 170.000 Euro. Das alles braucht natürlich einen weinverliebten – viele würden sagen: weinverrückten – Investor wie in diesem Fall den Eigentümer des »Coburg«, Peter Pühringer. Während man hier also aus dem Vollen schöpfen kann, sinkt in den Restaurants das Investitionsrisiko in den Weinkellern enorm. »Totes Kapital« wird drastisch reduziert. Wie zum Beispiel bei »Trippolts Zum Bären« im Kärntner Bad St. Leonhard. 2008 fanden sich im Keller noch mehr als 550 unterschiedliche Etiketten. Bis heute hat man auf 100 bis 120 Positionen reduziert. »Manchmal sind auf der Weinkarte auch nur 80 verschiedene Tropfen zu finden«, sagt Silvia Trippolt-Maderbacher. Die Karte spezialisiert sich auf Regionalität und setzt auf ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.


Peter Ladinig ist für die Weinempfehlungen im »Stüva« in Ischgl verantwortlich. / Foto beigestellt

Ausgewogene Weinkarte
Mehr denn je ist also ein überlegter Einkauf gefragt. »Wirtschaftliches Denken und eine ausgewogene Kellerwirtschaft braucht es«, sagt René Kollegger, Sommelier bei 3-Hauben-Koch Tom Riederer in Sankt Andrä im Sausal. Zurzeit lagern hier 750 Positionen im Keller, auf 700 will man reduzieren. »Wir kaufen gezielt Weine ein, die für den Gast spannend sind. Eine gute Mischung aus unkomplizierten Weinen und komplexen. Es ist nicht wichtig, die größte Weinkarte der Welt zu haben, sondern eine ausgewogene.«

Schwere Finanzierungen
»Die Zeiten, in denen kistenweise eingekauft wurde, sind definitiv vorbei«, weiß Philipp Schäffer. Der Grazer Weinakademiker beliefert vom »Coburg« über das »Steirereck« bis hin zum »Hospiz« am Arlberg die besten Häuser Österreichs. »Früher wurde wie verrückt gekauft und gelagert. Dieses tote Kapital können sich heute nur mehr die wenigsten leisten. Vor allem eine Jahrgangstiefe ist für die Gastronomie nur schwer finanzierbar«, so Schäffer. Das liegt auch daran, dass Weine heute um ein Vielfaches teurer geworden sind. Bezahlte man in den achtziger Jahren für den aktuellen Jahrgang eines ausgezeichneten Barolos zum Beispiel 600 Schilling (43 Euro), so legt man heute mindestens 600 Euro (8256 Schilling) auf den Tisch. In Zukunft wird sich die Frage entscheiden: Wer lagert die Jahrgänge? Der Gastronom, der Händler oder der Winzer? Die Finanzierbarkeit ist für jeden gleich schwierig. Dabei bedeuten ausgerechnet lagerfähige Weine ein geringes Risiko für den Verkauf. »Ich will mich ja nicht sinnlos selbst unter Zeitdruck bringen, weil ein Wein weg muss. Schon allein aus diesem Grund ist das Lagerpotenzial wichtig«, sagt Peter Ladinig, Sommelier im Genießerrestaurant »Stüva« in Ischgl.

Artikel »Investitionsbombe Weinkeller« aus Falstaff KARRIERE 01/15. Von Michael Pech.


Blättern Sie auf www.falstaff-karriere.com durch die Online-Ausgabe des ersten Falstaff KARRIERE Magazins.

Mehr zum Thema

  • Das Operncafé eröffnet mit einem neuen kulinarischen Konzept. / Foto beigestellt
    03.09.2015
    Das Operncafé Graz präsentiert neue Küchenlinie
    Im ersten GenussCafé Österreichs bieten die Genusshandwerker nicht mehr nur Frühstück und Snacks, sondern auch warme Küche an.
  • Alexander Dinther, Ignacio de los Santos, Christian Brändle, Noel Klumpp mit Claudio Urru. / Foto beigestellt
    31.08.2015
    Claudio Urru ist zurück in seiner Heimat
    »Für mich gab es nie eine andere Alternative in Stuttgart.« Claudio Urru verrät Falstaff Karriere, warum er im »Five« seine Zelte...
  • Christof Widakovich, Karolina Sitarek und Alexander Andreadis beim Wine Makers Dinner. / Foto © Christina Dow
    05.07.2015
    Wine Makers Dinner im »El Gaucho«
    Italienische Kulinarik der Extraklasse zu Gast im »El Gaucho im Landhaus« in Graz.
  • Mehr zum Thema

    News

    Durchstarten im Familien Natur Resort »Moar Gut«

    Das familiengeführte 5-Sterne-Hotel liegt im Herzen des Salzburger Landes. Erstklassige Servicequalität in allen Hotelbereichen ist hier oberste...

    Advertorial
    News

    Der Siegeszug der Bio-Restaurants

    Zutaten mit Schönheitsmakeln, strenge Auflagen und zig Trittbrettfahrer – das Bio-Business ist nicht das einfachste. Eine wachsende Community dankt es...

    News

    Audi verwöhnt Mitarbeiter mit komfortabler Kantine

    Neue Serie: KARRIERE stellt Designlösungen für unterschiedliche Gästebedürfnisse aus dem Buch »Gasträume« vor. Autobauer Audi erschuf südlich des...

    News

    Tourismusschule HLF Krems unter Promis

    Das HLF Team präsentierte sich zum siebten Mal als perfekter Gastgeber bei der »Starnacht aus der Wachau« und bereitete mehr als 700 Gästen in der...

    News

    NH Hotel in Graz eröffnet

    Zur Eröffnung am Karmeliterplatz in Graz steht ein Hotelzimmer auf dem Kopf.

    News

    Technische Innovationen: ein Best-of der Produkte am Markt

    Der klassische Notizblock hat längst ausgedient. Wichtige Schlagworte sind Paperless, leichte Handhabbarkeit und Multifunktionalität.

    News

    Innovative Jungunternehmer werden gefördert

    FAB Accelerator begleitet aufstrebende Food- und Beverage-Start-Ups auf ihrem Weg zum Markteintritt.

    News

    Steigenberger Akademie lädt zum »CareerDay«

    Am 28. Januar 2019 können Unternehmen in Bad Reichenhall Absolventen und Studienabgänger aus Tourismus, Hotellerie und Gastronomie anwerben.

    News

    Simone Gastberger über Events und Inszenierungen

    Neue Serie: KARRIERE stellt erfolgreiche Persönlichkeiten aus Gastronomie und Hotellerie vor. Den Start macht Simone Gastberger, Prokuristin und Head...

    News

    Gourmet Fries erobern die Gastronomie

    Der goldene Stab ist alles andere als Fastfood. KARRIERE sprach mit Experten darüber, was Pommes perfekt macht.

    News

    Servus und willkommen auf der Krummholzhütte!

    Sommers wie winters lädt die Hütte zum Verweilen ein. Von hier aus starten Sie zu idyllischen Wanderungen oder auf die Skipiste.

    Advertorial
    News

    Johann Lafer sucht wieder den »Next Chef«

    Wer wird »Next Chef 2019«? »Internorga« sucht gemeinsam mit Johann Lafer wieder den besten Nachwuchskoch aus Deutschland, Österreich und Schweiz.

    News

    Die Hospitality HR Awards 2018 wurden vergeben

    Die Deutsche Hotelakademie hat in Frankfurt die herausragenden Arbeitgeber mit den Hospitality HR Awards 2018 ausgezeichnet.

    News

    100 Jahre »Eurogast Almauer«: Jubiläumsfeier in Steyr

    Im Jahr 1918 wurde das Handelsunternehmen »F. Almauer GmbH« von der Familie Almauer gegründet. 100 Jahre später ist der Betrieb immer noch unter...

    News

    Transgourmet sucht den Europameister der Köche

    Transgourmet fördert beim Kochaward »Les Chefs en Or« Kochkunst auf höchstem Niveau. »Team Österreich« steht bereits fest, Matthias Birnbach ist...

    Advertorial
    News

    Hubert Wallner über Weiterbildung und Arbeitszeiten

    Seit 2010 leitet der Niederösterreicher Hubert Wallner mit großem Erfolg das »See Restaurant Saag«, das mit 4 Falstaff-Gabeln und 3...

    News

    Der Dosenfisch ist zurück!

    Gastronomen und Gäste entdecken ihre Liebe zu Doschenfisch – vorausgesetzt, die Qualität stimmt. Denn dann können Sardinen & Co. zum wahren Blickfang...

    News

    Gourmet-Wochenende am »Jaglhof« gewinnen

    Wir verlosen ein Dinner für zwei Personen inkl. einer Übernachtung am »Domaines Kilger Jaglhof«.

    News

    Alexander Aisenbrey im Talk über faire Arbeitsbedingungen

    Mit der Initiative, dem Verein »Fair Job Hotels e. V.«, hat sich Alexander Aisenbrey dem schwierigen Thema der Mitarbeitersuche inklusive der fairen...

    News

    Zehn Jahre Gugumuck: Die Wiener Schnecke wird gefeiert

    Ab 24. September wird in ganz Österreich das einwöchige Schneckenfestival zelebriert. Gemeinsam mit über 100 Gastronomen lässt Andreas Gugumuck die...