Pernot Ricard Austria Geschäftsführer Bernhard Eisheuer, Halbestadt-Patron Erich Wassicek und Rum-Experte Tony Hart
Pernot Ricard Austria Geschäftsführer Bernhard Eisheuer, Halbestadt-Patron Erich Wassicek und Rum-Experte Tony Hart / Foto: APA/OTS/Ehm

Tony Hart ist einer der gefragtesten Rum-Experten der Welt und war anlässlich einer exklusiven Rum-Präsentation in der »Halbestadt« von Erich Wassicek in Wien - die Cocktailbar in den Stadtbahnbögen am Gürtel wurde erst vor einer Woche im Rahmen der »Mixology Bar Awards« zur Bar des Jahres 2010 gekürt. Das ist eine der begehrtesten Auszeichnungen, die eine Bar im gesamten deutschsprachigen Raum bekommen kann. Der Rum, der präsentiert wurde, ist die einzige Kreation, die von allen sechs der hochangesehenen kubanischen »Maestros Ronereos« gemeinsam erschaffen wird. Bernhard Eisheuer, Geschäftsführer von Pernod Ricard Austria, meinte scherzhaft, dass dies der erste demokratische Akt auf Kuba sei. Die »Selección de Maestros« ist eine handverlesene Auswahl der besten Fässer aus den schier unerschöpflichen Beständen von Havana Club, die nach dem Cuvéetieren noch einmal im Eichenfass reifen darf.

Verkostungsmerkmale der »Selección de Maestros«
Tony Hart lobte die Aromen der raren kubanischen Schöpfung, von der es erst drei Flaschen in Österreich gibt: »Perfekte Nase! Fast zu schade, um ihn zu trinken.« Zudem zeigte sich der britische Rum-Experte von der Komplexität und der guten Balance sehr angetan. In der Nase waren würzige Röst-Aromen wahrnehmbar, dazu feine Karamell-Töne und Tabak. Die Textur am Gaumen zeigte sich von seidig-weicher Konsistenz und feiner Ausgewogenheit. Dazu gesellten sich markante Mokka-Töne und auch am Gaumen gefiel eine elegante Würze. Havana Club »Selección de Maestros« wird erst anlässlich der "Alles für den GAST"-Messe im November in Salzburg offiziell gelauncht und der Gastronomie präsentiert. Ab Dezember wird sie mit einer Preisempfehlung von 45 Euro im ausgewählten Fachhandel erhältlich sein.

 

Erich Wassicek in Action / APA/OTS Ehm
Erich Wassicek in Action / APA/OTS Ehm

 

Interview mit »Mr. Rum«
Der Brite Tony Hart hat sich sein Leben lang mit Rum beschäftigt und gilt als einer der international gefragtesten Experten auf diesem Gebiet. Die Stationen seines Lebenslaufs erstrecken sich von London bis in die Karibik und von Südamerika bis nach Kanada. Nach 35 Jahren in der Industrie arbeitet Hart jetzt mit der »Taste & Flavour Extraordinary Leage of Gentlemen«, in der er offiziell den Titel »Mr. Rum« tragen darf. Hart äußerte sich im Interview mit Falstaff erfreut über den internationalen Siegeszug von hochqualitativem Rum und erzählte von früher, als Rum vor allem dazu diente, um sich möglichst rasch zu betrinken. Heutzutage gebe es aber ein reichhaltiges Angebot und das Zuckerrohr-Destillat sei gesellschaftlich anerkannt.

 

Tony Hart / APA/OTS Ehm
Tony Hart / APA/OTS Ehm

 

Falstaff: Es gibt im Moment zwei Philosophien der Rum-Bereitung - einerseits die traditionelle Produktion aus Zuckerrohr-Melasse und andererseits aus Zuckerrohr-Sirup. Was ist für Sie die authentischere Variante?
Dazu muss man wissen, dass sich viele karibische Länder nach Exportproblemen mit Zucker für unterschiedliche Strategien entschieden haben. Trinidad beispielsweise ging dazu über, Zuckerrohr-Sirup zur Destillatproduktion zu verwenden, während Barbedos auf Premium-Zucker setzte und Rum weiterhin aus Melasse erzeugte.

Welchen Rum würden Sie persönlich bevorzugen?
Auf jeden Fall Rum aus Melasse! Er hat mehr Körper und eine viel größere Vielfalt an Geschmäckern.

Aus welchem Land kommt Ihr persönlicher Lieblings-Rum?
Ich bevorzuge die karibischen Inseln, hier gibt es großartige Rums.

Sie kennen die Karibik wie Ihre Westentasche, wo würden Sie am liebsten Urlaub machen?
Ich war früher von Jamaica sehr angetan, aber mein letzter Aufenthalt hat mich sehr enttäuscht. Heute würde ich am ehesten Antigua weiterempfehlen.

Wenn Sie ein hochkarätiges Dinner genießen und zwischen einer feinen Weinbegleitung oder einem guten Glas Rum wählen müssten, wofür würden Sie sich entscheiden?
Auf jeden Fall für Rum pur mit einem Glas Wasser dazu.

Welche anderen Destillate trinken Sie gerne?
Ach, gibt es noch andere Destillate?

das Interview führte Bernhard Degen

 

Mehr zum Thema

News

Küchenzettel: Über Tafelspitz und Rindfleischsalat

Unsere klare Rindsuppe mit Einlage ist ein Kulturdenkmal. Das darin zerkochte Fleisch als Delikatesse zu servieren, aber nicht. Höchste Zeit, dem...

News

Delikatesse: Bergkäse aus den Alpen

Was macht einen echten Bergkäse wirklich aus? Falstaff verrät es. Mit Bergkäse-ABC.

News

Man isst auch mit den Ohren

GEWINNSPIEL: Dinner für zwei im »Steirereck«. Nicht nur hervorragendes Essen und zuvorkommendes Service sind wichtig. Die Raumakustik ist...

Advertorial
News

GROM: Qualität ohne Kompromisse

Original italienisches Gelato, so wie es früher gemacht wurde. Mit den besten Zutaten, die es zu finden gibt, und mit einer großen Portion Liebe und...

Advertorial
News

Genussvoller Brunch im YAMM! an der Ringstraße

FREE FLOW BUBBLE: das YAMM! an der Ringstraße bietet Brunch-Genuss auf höchstem Niveau. Ab sofort 100 % bio-zertifiziert.

Advertorial
News

Simon Schwarz: »Social Media ist eine hohle Welt«

Der Schauspieler spricht im Falstaff Talk über Facebook, Instagram, veganes Catering und den eigenen Hof.

News

Bachls Restaurant der Woche: Markthaus

Im Kirchberg am Wagram wird das Restaurant und Gasthaus »Markthaus« von Georg und Almut Liepold mit bodenständiger Küche bespielt.

News

Martín Berasategui: Künstler der Königsklasse

Martín Berasategui gehört heute mit 17 Restaurants und zehn Michelin-Sternen zu den erfolgreichsten Köchen seiner Generation.

News

Matthias Hahn wird Executive Chef im »Tantris«

Das Münchner Spitzenrestaurant verkündet Neuigkeiten zur Nachfolge von Hans Haas.

News

Best of Rezepte mit Kirschen

Vom klassischen Kirschenkuchen bis hin zum kreativen Cocktail – wir präsentieren sieben fruchtige Inspirationen.

News

Neues Gastro-Pop-Up: »Franz von Grün«

FOTOS: In Arbesthal in Niederösterreich beleben ein Werber und ein Journalist einen alten Heurigen. Gestartet wird am 27.Juni mit Bistro und...

News

Mit Weber grillen wie ein Profi

Ab sofort finden wieder Grillkurse für jeden Geschmack in der Weber Grill Academy statt!

Advertorial
News

Bachls Restaurant der Woche: Schloss Gabelhofen

Klaus Kobald bespielt das Hotel »Schloss Gabelhofen« in Fohnsdorf mit großer Klasse.

News

Moderner Luxus & Wiener Charme im »Kempinski Wien«

Das 5-Sterne superior Hotel im Herzen Wiens bietet ein modernes und luxuriöses Lebensgefühl im historischen Ringstraßenpalais.

Advertorial
News

Österreichische Klassiker bekommen den Umami-Twist

Heimische Spitzenköche wie Christian Petz oder Richard Rauch haben gemeinsam mit Kikkoman Traditionsgerichte neu interpretiert. Die Rezepte gibt’s...

News

Rebel Meat: halb so viel Fleisch tut's auch

Das heimische Start-Up bietet Burger-Patties, die zur Hälfte aus Rindfleisch und zur Hälfte aus Pilzen besteht. Das schont die Umwelt und ist...

News

Kulinarische Emotionen im Restaurant »ef16«

Das Top-Restaurant im Herzen von Wien gilt als Hideaway für Genießer. Mit dem Chef’s Choice Offer wird das 3-Gang-Menü immer günstiger.

Advertorial
News

Gastronomie fordert Vorverlegung der Lockerungen

Corona: Die Verlängerung der Sperrstunde und der Fall der Vier-Personen-pro-Tisch-Regel sollten noch vor dem langen Fronleichnams-Wochenende erfolgen....

News

Bachls Restaurant der Woche: Beim Broadmoar

Das kulinarische Duo Johann Schmuck und Joachim Retz verlagert ihr Fine-Dining-Konzept zwischen Pferdekoppeln in St. Josef in der Steiermark.

News

Buchtipp: Der Geschmack von See und Berg

In ihrem prächtigen neuen Buch zeigen Autorin Katharina Seiser und Spitzenkoch Lukas Nagl, wie ­köstlich, traditionell und doch zukunftsweisend die...