Pernot Ricard Austria Geschäftsführer Bernhard Eisheuer, Halbestadt-Patron Erich Wassicek und Rum-Experte Tony Hart
Pernot Ricard Austria Geschäftsführer Bernhard Eisheuer, Halbestadt-Patron Erich Wassicek und Rum-Experte Tony Hart / Foto: APA/OTS/Ehm

Tony Hart ist einer der gefragtesten Rum-Experten der Welt und war anlässlich einer exklusiven Rum-Präsentation in der »Halbestadt« von Erich Wassicek in Wien - die Cocktailbar in den Stadtbahnbögen am Gürtel wurde erst vor einer Woche im Rahmen der »Mixology Bar Awards« zur Bar des Jahres 2010 gekürt. Das ist eine der begehrtesten Auszeichnungen, die eine Bar im gesamten deutschsprachigen Raum bekommen kann. Der Rum, der präsentiert wurde, ist die einzige Kreation, die von allen sechs der hochangesehenen kubanischen »Maestros Ronereos« gemeinsam erschaffen wird. Bernhard Eisheuer, Geschäftsführer von Pernod Ricard Austria, meinte scherzhaft, dass dies der erste demokratische Akt auf Kuba sei. Die »Selección de Maestros« ist eine handverlesene Auswahl der besten Fässer aus den schier unerschöpflichen Beständen von Havana Club, die nach dem Cuvéetieren noch einmal im Eichenfass reifen darf.

Verkostungsmerkmale der »Selección de Maestros«
Tony Hart lobte die Aromen der raren kubanischen Schöpfung, von der es erst drei Flaschen in Österreich gibt: »Perfekte Nase! Fast zu schade, um ihn zu trinken.« Zudem zeigte sich der britische Rum-Experte von der Komplexität und der guten Balance sehr angetan. In der Nase waren würzige Röst-Aromen wahrnehmbar, dazu feine Karamell-Töne und Tabak. Die Textur am Gaumen zeigte sich von seidig-weicher Konsistenz und feiner Ausgewogenheit. Dazu gesellten sich markante Mokka-Töne und auch am Gaumen gefiel eine elegante Würze. Havana Club »Selección de Maestros« wird erst anlässlich der "Alles für den GAST"-Messe im November in Salzburg offiziell gelauncht und der Gastronomie präsentiert. Ab Dezember wird sie mit einer Preisempfehlung von 45 Euro im ausgewählten Fachhandel erhältlich sein.

 

Erich Wassicek in Action / APA/OTS Ehm
Erich Wassicek in Action / APA/OTS Ehm

 

Interview mit »Mr. Rum«
Der Brite Tony Hart hat sich sein Leben lang mit Rum beschäftigt und gilt als einer der international gefragtesten Experten auf diesem Gebiet. Die Stationen seines Lebenslaufs erstrecken sich von London bis in die Karibik und von Südamerika bis nach Kanada. Nach 35 Jahren in der Industrie arbeitet Hart jetzt mit der »Taste & Flavour Extraordinary Leage of Gentlemen«, in der er offiziell den Titel »Mr. Rum« tragen darf. Hart äußerte sich im Interview mit Falstaff erfreut über den internationalen Siegeszug von hochqualitativem Rum und erzählte von früher, als Rum vor allem dazu diente, um sich möglichst rasch zu betrinken. Heutzutage gebe es aber ein reichhaltiges Angebot und das Zuckerrohr-Destillat sei gesellschaftlich anerkannt.

 

Tony Hart / APA/OTS Ehm
Tony Hart / APA/OTS Ehm

 

Falstaff: Es gibt im Moment zwei Philosophien der Rum-Bereitung - einerseits die traditionelle Produktion aus Zuckerrohr-Melasse und andererseits aus Zuckerrohr-Sirup. Was ist für Sie die authentischere Variante?
Dazu muss man wissen, dass sich viele karibische Länder nach Exportproblemen mit Zucker für unterschiedliche Strategien entschieden haben. Trinidad beispielsweise ging dazu über, Zuckerrohr-Sirup zur Destillatproduktion zu verwenden, während Barbedos auf Premium-Zucker setzte und Rum weiterhin aus Melasse erzeugte.

Welchen Rum würden Sie persönlich bevorzugen?
Auf jeden Fall Rum aus Melasse! Er hat mehr Körper und eine viel größere Vielfalt an Geschmäckern.

Aus welchem Land kommt Ihr persönlicher Lieblings-Rum?
Ich bevorzuge die karibischen Inseln, hier gibt es großartige Rums.

Sie kennen die Karibik wie Ihre Westentasche, wo würden Sie am liebsten Urlaub machen?
Ich war früher von Jamaica sehr angetan, aber mein letzter Aufenthalt hat mich sehr enttäuscht. Heute würde ich am ehesten Antigua weiterempfehlen.

Wenn Sie ein hochkarätiges Dinner genießen und zwischen einer feinen Weinbegleitung oder einem guten Glas Rum wählen müssten, wofür würden Sie sich entscheiden?
Auf jeden Fall für Rum pur mit einem Glas Wasser dazu.

Welche anderen Destillate trinken Sie gerne?
Ach, gibt es noch andere Destillate?

das Interview führte Bernhard Degen

 

Mehr zum Thema

News

Wein zu Pasta: Das passt zu Lasagne al Forno

Eine Lasagne ist sämig, würzig und reichhaltig zugleich und damit ein perfekter Partner für elegante Rotweine. Die Falstaff-Weinredaktion präsentiert...

News

Gastro-Trend: Alkoholfreie Speisenbegleiter

Ob Frucht- und Gemüsesäfte, Shrubs oder Fermentiertes – die Bandbreite an alkoholfreien Alternativen zur klassischen Weinbegleitung ist groß. Falstaff...

News

Pasta: Regeln und Irrtümer

Welche Sauce passt zu welcher Pasta? Darf Öl ins Kochwasser? Diese und andere Fragen werden hier beantwortet.

News

Kulinarik für zu Hause: Restaurants mit Zustellung und Take-Away

Genießen Sie gutes Essen daheim und unterstützen Sie gleichzeitig die heimische Gastronomie – wir haben verlockende Angebote gesammelt.

News

Webshop-Tipps: Feinste Delikatessen online kaufen

Kaviar, Lachs, Corned Beef und Co.: Wir haben die besten Online-Shops für Delikatessen zusammengetragen.

News

Inspirationen für die Fisch-Küche

Ob Ceviche oder Forelle im Ganzen – in unserer Rezepte-Datenbank gibt's vielfältige Tipps für Feines aus See, Fluss und Meer.

News

Essay: Pasta als perfektes Soulfood

Sich rund um eine Schüssel Nudeln zu versammeln, bedeutet mehr, als nur seinen Hunger zu stillen. Pasta schafft Zusammenhalt. Und sie ist damit gerade...

News

Wein zu Pasta: Das passt zu Tagliatelle alla Scoglio

Pasta mit Meeresfrüchten gehört zu den klassischen »primi piatti« – der Wein dazu sollte beschwingen. Wir verraten sechs perfekte Pairings.

News

Wie uns Essen glücklich macht

Essen macht glücklich – kaum jemand würde dem widersprechen. Aber warum eigentlich? Und wie genau? Auf der Suche nach dem Einfluss der Ernährung auf...

News

Macht Pasta wirklich dick?

Dick sollen sie machen und Diabetes fördern – die Fama um Nudeln hält sich hartnäckig. Während »Low Carb« die Kohlenhydrate verteufelt, raten einige...

News

Das »Noma«-Jahrzehnt: Im Norden viel Neues

40 Jahre Falstaff und wir werfen einen Blick zurück auf die kulinarischen Highlights der vergangenen Jahrzehnte. In den 2010er-Jahren gab’s in...

News

»The Kitchen Impossible Box« für zu Hause

Passend zur VOX-Kochshow präsentiert Tim Mälzer seine Kitchen Impossible-Boxen: Neben Köstlichkeiten vom TV-Koch selbst gibt es auch Gerichte seiner...

News

Kitchen Impossible: Alexander Wulf im Porträt

In der dritten Folge von Kitchen Impossible liefern sich Alexander Wulf von »Burgstuben Residenz« und Tim Mälzer ein kulinarisches Duell.

News

Corona: Perspektive für Gastro-Öffnung vor Ostern

Bei einem Gastro-Gipfel bei Kanzler Kurz wurde erörtert, wie bereits im März wieder aufgesperrt werden könnte. WKO sieht Eintrittstests für...

News

Balance Days im Handwerk Restaurant Wimberger

Ganz nach dem Motto: »Wir kochen, Sie genießen mit gutem Gewissen«. Fitter, leichter und glücklicher fühlen mit KOSTbarkeiten aus dem Handwerk...

Advertorial
News

Corona: 81 Prozent für Gastro-»Reintesten«

Eine überwältigende Mehrheit befürwortet einen Zugang zur Gastronomie mit vorherigem Corona-Test. Dem Testen kommt eine Schlüsselrolle zu.

News

Kitchen Impossible: Daniel Gottschlich schlägt Tim Mälzer

Die zweite Folge und die zweite Niederlage – Tim Mälzer musste sich bei Kitchen Impossible erneut geschlagen geben.

News

»Sacher's Junge Köche« bieten Abhol-Service

FOTOS: Lehrlinge kochen hochkarätige Menüs und sammeln trotz Gastro-Lockdown wertvolle Erfahrungen. Drei Menüs ab 49 Euro stehen zur Wahl.

News

Bachl's Restaurant der Woche: Brösl

Im Wiener »Brösl« sorgt die polnische Köchin Aleksandra Szwarc mit mediterran-nordafrikanischer Küche für aufregende Momente am Tisch.

News

Kitchen Impossible: Tim Mälzer vs. Daniel Gottschlich

Die zweite Folge der 6. Staffel von Kitchen Impossible führt vom türkischen Grill-Lokal über die Oma-Küche bis ins Sternerestaurant.