Pernot Ricard Austria Geschäftsführer Bernhard Eisheuer, Halbestadt-Patron Erich Wassicek und Rum-Experte Tony Hart
Pernot Ricard Austria Geschäftsführer Bernhard Eisheuer, Halbestadt-Patron Erich Wassicek und Rum-Experte Tony Hart / Foto: APA/OTS/Ehm

Tony Hart ist einer der gefragtesten Rum-Experten der Welt und war anlässlich einer exklusiven Rum-Präsentation in der »Halbestadt« von Erich Wassicek in Wien - die Cocktailbar in den Stadtbahnbögen am Gürtel wurde erst vor einer Woche im Rahmen der »Mixology Bar Awards« zur Bar des Jahres 2010 gekürt. Das ist eine der begehrtesten Auszeichnungen, die eine Bar im gesamten deutschsprachigen Raum bekommen kann. Der Rum, der präsentiert wurde, ist die einzige Kreation, die von allen sechs der hochangesehenen kubanischen »Maestros Ronereos« gemeinsam erschaffen wird. Bernhard Eisheuer, Geschäftsführer von Pernod Ricard Austria, meinte scherzhaft, dass dies der erste demokratische Akt auf Kuba sei. Die »Selección de Maestros« ist eine handverlesene Auswahl der besten Fässer aus den schier unerschöpflichen Beständen von Havana Club, die nach dem Cuvéetieren noch einmal im Eichenfass reifen darf.

Verkostungsmerkmale der »Selección de Maestros«
Tony Hart lobte die Aromen der raren kubanischen Schöpfung, von der es erst drei Flaschen in Österreich gibt: »Perfekte Nase! Fast zu schade, um ihn zu trinken.« Zudem zeigte sich der britische Rum-Experte von der Komplexität und der guten Balance sehr angetan. In der Nase waren würzige Röst-Aromen wahrnehmbar, dazu feine Karamell-Töne und Tabak. Die Textur am Gaumen zeigte sich von seidig-weicher Konsistenz und feiner Ausgewogenheit. Dazu gesellten sich markante Mokka-Töne und auch am Gaumen gefiel eine elegante Würze. Havana Club »Selección de Maestros« wird erst anlässlich der "Alles für den GAST"-Messe im November in Salzburg offiziell gelauncht und der Gastronomie präsentiert. Ab Dezember wird sie mit einer Preisempfehlung von 45 Euro im ausgewählten Fachhandel erhältlich sein.

 

Erich Wassicek in Action / APA/OTS Ehm
Erich Wassicek in Action / APA/OTS Ehm

 

Interview mit »Mr. Rum«
Der Brite Tony Hart hat sich sein Leben lang mit Rum beschäftigt und gilt als einer der international gefragtesten Experten auf diesem Gebiet. Die Stationen seines Lebenslaufs erstrecken sich von London bis in die Karibik und von Südamerika bis nach Kanada. Nach 35 Jahren in der Industrie arbeitet Hart jetzt mit der »Taste & Flavour Extraordinary Leage of Gentlemen«, in der er offiziell den Titel »Mr. Rum« tragen darf. Hart äußerte sich im Interview mit Falstaff erfreut über den internationalen Siegeszug von hochqualitativem Rum und erzählte von früher, als Rum vor allem dazu diente, um sich möglichst rasch zu betrinken. Heutzutage gebe es aber ein reichhaltiges Angebot und das Zuckerrohr-Destillat sei gesellschaftlich anerkannt.

 

Tony Hart / APA/OTS Ehm
Tony Hart / APA/OTS Ehm

 

Falstaff: Es gibt im Moment zwei Philosophien der Rum-Bereitung - einerseits die traditionelle Produktion aus Zuckerrohr-Melasse und andererseits aus Zuckerrohr-Sirup. Was ist für Sie die authentischere Variante?
Dazu muss man wissen, dass sich viele karibische Länder nach Exportproblemen mit Zucker für unterschiedliche Strategien entschieden haben. Trinidad beispielsweise ging dazu über, Zuckerrohr-Sirup zur Destillatproduktion zu verwenden, während Barbedos auf Premium-Zucker setzte und Rum weiterhin aus Melasse erzeugte.

Welchen Rum würden Sie persönlich bevorzugen?
Auf jeden Fall Rum aus Melasse! Er hat mehr Körper und eine viel größere Vielfalt an Geschmäckern.

Aus welchem Land kommt Ihr persönlicher Lieblings-Rum?
Ich bevorzuge die karibischen Inseln, hier gibt es großartige Rums.

Sie kennen die Karibik wie Ihre Westentasche, wo würden Sie am liebsten Urlaub machen?
Ich war früher von Jamaica sehr angetan, aber mein letzter Aufenthalt hat mich sehr enttäuscht. Heute würde ich am ehesten Antigua weiterempfehlen.

Wenn Sie ein hochkarätiges Dinner genießen und zwischen einer feinen Weinbegleitung oder einem guten Glas Rum wählen müssten, wofür würden Sie sich entscheiden?
Auf jeden Fall für Rum pur mit einem Glas Wasser dazu.

Welche anderen Destillate trinken Sie gerne?
Ach, gibt es noch andere Destillate?

das Interview führte Bernhard Degen

 

Mehr zum Thema

News

Steak-Ketten: Saftiger Bestseller

Die Lust auf gegrilltes Rindfleisch ist ungebrochen und ließ innovative Steakrestaurants in den vergangenen Jahren zu internationalen Ketten...

News

Tischgespräch mit Gerhard Berger

Falstaff sprach mit dem ehemaligen Formel-1-Fahrer über gesunde Küche und süße Laster.

News

Südtirol: Best of Buschenschank

Hier werden ursprünglicher Genuss und beste Weine geboten – die besten Adressen aus dem Falstaff Restaurantguide Südtirol 2019.

News

Braten: Wenn der Wein zur Sauce wird

Für große Saucen gilt: Wein muss rein! Sechs Rezepttipps, bei denen edle Tropfen nicht nur zum Essen serviert werden, sondern auch im Essen eine Rolle...

News

Nobuyuki Matsuhisa: King of Sushi

Der Starkoch gehört zu den berühmtesten Japanern der Welt und machte die Restaurantketten »Nobu« und »Matsuhisa« zu globalen Lifestylemarken.

News

Auf der Suche nach echtem Emmentaler

FOTOS: Falstaff besucht die Emmentaler Schaukäserei in Affoltern und findet hervorragende Qualitäten ebenso wie spannende Fakten.

News

Bachls Restaurant der Woche: Zomm

In dem Tiroler Restaurant kommt alles »zomm«: Das Zusammenspiel mit regionalen Lieferanten, Offenheit gegenüber den Gästen und die beiden ehemaligen...

News

Rote Rübe: Das originale Aphrodisiakum

Die Rote Rübe gilt nicht zufällig als liebste Frucht der Aphrodite und hat durchaus das Zeug zum großen Auftritt.

News

Südtirol: Best of Gourmethütte

Top-Betriebe der Kategorie »Gourmethütte« aus dem Falstaff Restaurantguide Südtirol 2019 im Überblick.

News

Event-Cuisine: Ganz großes Kino

Einmal muss man den Fisch selbst angeln, anderswo versprühen Düsen Meeresduft zwischen den Gängen. Erlebnisgastronomie auf Spitzenniveau kennt...

News

Norbert Niederkofler: Der Koch der Berge

Mit drei Michelin-Sternen zählt Norbert Niederkofler zu den höchstdekorierten Küchenchefs der Alpen. Porträt eines kochenden Querdenkers, hoch oben in...

News

International Hotspot: »bu:r« in Mailand

Eugenio Boer ist halb Niederländer, halb Italiener. Für seine Küche hat er sich von seiner Herkunft inspirieren lassen – und so erzählt jedes Gericht...

News

Gewinnspiel: Easy Sweets mit »iSi«

Noch nie war Backen so kreativ und individuell wie heute. Dank der iSi-Technik sind köstliche Süßspeisen einfach und schnell nach Rezept kreiert, die...

Advertorial
News

Die Köchin mit dem Grünen Daumen

In ihrem Buch »Ruffage« zeigt Köchin Abra Berens, wie man aus Gemüse außergewöhnliche Köstlichkeiten zaubert. Wir bringen erstmals drei Rezepte auf...

News

Bachls Restaurant der Woche: Herzl

Das »Herzl« im noblen Traditionshaus »Goldener Hirsch« ist eine kulinarische Bank der einfachen Art und eines der wenigen echten Gasthäusern in...

News

So gelingt der perfekte Milchschaum

Milchschaum schmeichelt dem Gaumen und legt die Basis für köstlichen Café au lait, Latte macchiato und Co. Wir erklären, welche Werkzeuge man dafür...

News

Mezze: Zauber des Orients

Im neuen Kochbuch »Mezze« (so etwas wie die arabische Antwort auf Tapas) sind zahlreiche orientalische Rezepte versammelt. Wir stellen drei der...

News

Best of Kulinarische Adventkalender

24 ganz spezielle Türchen: Ob Tee, Gewürze, Speck oder Bier – für jeden Geschmack ist heuer was dabei.

News

Burgenland: Land der Vielfalt

Das jahrhundertealte Grenzland zwischen Ungarn und Österreich ist das jüngste Bundesland Österreichs und steckt voller Gegensätze, die am Ende doch...

News

Rezepte: Das Jahr des Schweins

2019 ist laut chinesischem ­Kalender noch dazu das Jahr des Schweins: Grund genug, einige der herrlichsten Originalrezepte chinesischer...