Interview mit Flippo La Mantia

Filippo La Mantia

© Averna

Filippo La Mantia

© Averna

Filippo La Mantia ist in Italien ein gefeierter Starkoch. Aber bevor er sich seiner kulinarischen Leidenschaft hingab war er Fotoreporter und rund um den Globus unterwegs. Durch seine Faszination für die Esskultur lernte er spät das Kochen und war mit seinem Restaurant in Rom sehr erfolgreich und hochdekoriert. Seine charismatischen Gastgeberqualitäten blieben auch TV-Produzenten nicht verborgen, weshalb er rasch gern gesehener Gast bei Kochshows war. Mittlerweile betreibt er ein Restaurant in Mailand und besinnt sich immer mehr seiner sizilianischen Wurzeln. Für den weltbekannten Amaro Averna ist er Botschafter und gibt Einblick in die sizilianische Genusskultur. Falstaff traf La Mantia in einer Trattoria in Palermo zum Gespräch.

Falstaff: Was ist für Sie das Besondere an der sizilianischen Küche?
Filippo La Mantia:
Die Küche Siziliens ist sehr auf die Produkte und Jahreszeiten bezogen. Im Prinzip ist es eine »Cucina Povera« (Anm: Küche der Armen) und daher zu einem großen Teil vegetarisch. Fleisch gab es traditionell nur an Feiertagen. Durch die Lage Siziliens im Mittelmeer nehmen Fisch- und Meeresfrüchte eine Sonderstellung ein.

Welches ist Ihr Lieblingsgericht von der Insel?
Caponata! Dabei handelt es sich um ein Gericht für die ganze Familie. Meist am Samstag treffen sich die Frauen des Hauses und bereiten das Gericht gemeinsam zu. Das Rezept kann sich je nach Saison und Verfügbarkeit der Zutaten ändern, aber die Basis ist immer Gemüse aus dem Garten oder vom Markt. Mit Zucker und Essig verfeinert hält es lange frisch und begleitet die Familie zumindest über das ganze Wochenende.

Wie hat sich Ihr Leben verändert, seit Sie als Koch arbeiten?
Sehr grundlegend. Als Koch bin ich Autodidakt, davor war ich als Fotoreporter auf der ganzen Welt unterwegs. Das hat auch meine Arbeit als Koch sehr geprägt. Ich habe beispielsweise drei Jahre auf der Insel Java in Indonesien gelebt, auch von daher werden meine Gerichte beeinflusst.

Welches Gericht würden sie als Ihr Signature Dish bezeichnen?
Cous Cous! Das ist ein Produkt der Erde und ermöglicht ganz fundamentale Gerichte. Ich bereite seit 18 Jahren verschiedene Cous-Cous-Speisen zu, meist mit rohen Elementen und Pesti. 

Zu welcher Gelegenheit trinken Sie gerne Averna?
Averna ist auf Sizilien in jedem Haushalt präsent. Das Bittere des Amaros hilft, wenn man zu viel gegessen hat. Es wirkt aber auch Appetit anregend. Averna kann man aber zu vielen Gelegenheiten trinken. Ich persönlich mag keine hochprozentigen Spirituosen, aber ich belohne mich nach der Arbeit oft mit einem Schluck Averna.

Trinken Sie in da pur oder als Zutat eines Drinks?
Am liebsten pur auf Eis, mit Orangen- oder Zitronenzesten.

Welche Speise passt für Sie besonders gut zu Averna?
Caponata mit Melanzani. Das Bitter-Süße des Gemüses harmoniert wunderbar mit dem Amaro. Das ist wie eine Vermählung von zwei Dingen die zueinander passen.

Welche ist Ihre Lieblingsbar in Palermo?
Da wo wir heute zusammen frühstücken waren: Casa Stagnitta (Anm.: 46, Discesa dei Giudici)

Welches kulinarische Erlebnis sollte man sich auf Sizilien auf keinen Fall entgehen lassen?
Ein Essen bei Pino Cuttaia im Ristorante La Madia in Licata an der Südküste. Es hat zwei Michelin-Sterne!

Webtipp: www.filippolamantia.com

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Interview: Im Glas-Imperium

Maximilian Riedel leitet das Tiroler Glasunternehmen in elfter Generation. MAN’S WORLD traf den Firmenchef in Kufstein und erlebte eine...

News

Tim Raue kocht für »Pure Delight«

Falstaff traf den omnipräsenten deutschen Spitzenkoch zum Gespräch über gesunde Ernährung und seinen Alltag zwischen Restaurants und TV-Studios.

News

Starkoch Heiko Nieder: »Am Ende muss es schmecken«

Zum Auftakt der Nespresso Gourmet Weeks zauberte der Wahl-Schweizer ein großartiges Menü und sprach mit Falstaff über seine Küche und die Vorzüge der...

News

Steirische Sommelier-Power: Flieser-Just im Talk

Sabine Flieser-Just ist seit 2006 Präsidentin des Steiri­schen Sommeliervereins. Im Interview spricht sie über die Arbeit und Visionen in »ihrem«...

News

Struck: Hoteliers als ­Co-Working-Anbieter

Temporärer Arbeitsplatz inklusive: Michael Patrick Struck spricht im Interview über ­Co-working als neue Chance für die Hotellerie.

News

Über den Wolken: Anton Gschwendtner im Talk

Das rundum verglaste Restaurant »Das Loft« scheint im Himmel zu schweben. Anton Gschwendtner zieht nach einem knappen Jahr als Küchenchef Bilanz.

News

Patron & Perfektionist: Eckart Witzigmann im Talk

Jahrhundertkoch Eckart Witzigmann wurde im Zuge des Falstaff Young Talents Cups für sein Lebenswerk geehrt. Der »Koch des Jahrhunderts« im...

News

Gastrokritik: »Tripadvisor geht gar nicht. Punkt.«

Der Profi-Kritiker als karrierevernichtender Polemiker existiert nicht mehr. Die Kommunikation mit den Köchen findet heute auf Augenhöhe statt.

News

Neue Führungskulturen: Carsten K. Rath im Gespräch

Führung nach dem Befehlsprinzip hat ausgedient, 
das weiß der perfekte Boss von heute. Carsten K. Rath zeigt, 
was hinter einem erfolgreichen...

News

»Meissl & Schadn«: Die Wiedergeburt der Wiener Küche

»Meissl & Schadn« – der Name steht für die große Wiener Küche. Jürgen Gschwendtner lässt die Wiener Traditionsgerichte 
samt deren Geschichte wieder...

News

Nischenkonzept: Ayurveda und steirische Küche

KARRIERE im Interview mit Roland Neubauer, Küchenchef des Wellness- & Ayurvedahotels Paierl.

Advertorial
News

Wellness- & Ayurvedahotel Paierl: Paierl und Raser im Interview

KARRIERE im Interview mit Erwin Paierl, Inhaber und Geschäftsführer Wellness- & Ayurvedahotel Paierl, und seiner stellvertretenden Geschäftsführerin...

News

Vom Wein zur Marke: KARRIERE im Interview mit drei Winzern

Viele nationale wie internationale Weine sind am heimischen Markt vertreten. Abheben von Mitbewerbern heißt hier das Motto - am besten mit einer...

News

»Mr. Grand Marnier« im Interview

Patrick Raguenaud über Geschichte und Zukunft »seiner« Spirituose. PLUS: Drei empfehlenswerte Anwendungsbeispiele.

News

Soenil Bahadoer im Falstaff-Interview

Der niederländische Spitzenkoch verwöhnte im »Atelier Nespresso« mit einem hochkarätigen Menü und berichtete danach über sein Mutterland Surinam.

News

Sebastian Kurz: »Wichtig ist auch eine Modernisierung des Arbeitszeitgesetzes.«

KARRIERE im Exklusivinterview mit dem österreichischen Außenminister über den Tourismus, den Fachkräftemangel und seine Visionen.

News

Clovis Taittinger im Falstaff-Interview

Der Export-Manager des renommierten Champagnerhauses über England und den Klimawandel. Zu verkosten gibt es die Taittinger Kreszenzen auf der Falstaff...

News

Sting: Pop-Star & Winzer

»Message in a bottle« lautet nicht nur einer der bekanntesten Songtitel von Sting, sondern auch seine aufstrebende Weinmarke. Im Interview sprechen er...

News

Segeln auf höchstem Niveau – »made by Austria«

Der österreichische Segel-Profi Roman Hagara über Peter Burling, der mit seinen 26 Jahren der jüngste siegreiche Steuermann in der Geschichte des...

News

Von der Haute Cuisine zum Spitzensport

Im Rahmen des 35. America’s Cup warf Falstaff einen Blick in die nur zehn Quadratmeter große Küche von Yoann Lavarec, einst im »Plaza Athénée«.