Interview: Fünf Fragen an Christophe Salin

Sonnenuntergang über den Weingärten Chiles.

© Shutterstock

Sonnenuntergang über den Weingärten Chiles.

© Shutterstock

FALSTAFF Wo sehen Sie den Unterschied in der Entwicklung der beiden führenden weinproduzierenden Länder Chile und Argentinien?
CHRISTOPHE SALIN Chile war stets ein Exportland, während Argentinien eher auf den bedeutenden Inlandskonsum gesetzt hat. Heute sind beide die wichtigsten Weinbauländer Südamerikas. Argentinien exportiert aktuell bereits deutlich mehr, und Chile hat sich auch im Inland eine starke Konsumbasis aufgebaut.

Wie wichtig ist die Definition spezifischer Terroirs und regionaler Charaktere für den Erfolg der Weine aus Argentinien und Chile?
Argentinien ist international eher für den Erfolg seines Malbec gut bekannt, der hauptsächlich in der Region Mendoza wächst, als für besondere Terroirs und Regionen. Aber lokale Experten arbeiten  bereits daran, ein besseres Verständnis für die unterschiedlichen Herkünfte zu entwickeln. In Chile geht es mehr um die Weingüter selbst, und daher wurden die entsprechenden Regionen bereits vor langer Zeit sorgfältig ausgewählt. Aber ganz ohne Zweifel werden beide Länder unter dem internationalen Einfluss weiterführende Studien zum Thema Terroir und regionale Appellationen vorantreiben.

Was sind heute Ihre stärksten Märkte?
Nordamerika, natürlich Südamerika selbst, Westeuropa und Asien!  

Was wird in Zukunft der wichtigste Markt für südamerikanischen Wein sein?
Ich hoffe, Südamerika.

Müssen sich die Konsumenten bei diesen Weinen auf steigende Preise einstellen und wenn ja, warum?
Höhere Produktionskosten und geringere Erträge werden zu einem Anstieg der Qualität, aber leider auch der Preise führen. Aber dennoch werden diese Weine weitgehend leistbar bleiben und viel Genuss bieten.

Christophe Salin ist Generaldirektor von Domaines Barons de Rothschild (Bodegas Caro in Argentinien und Los Vascos in Chile).
Christophe Salin ist Generaldirektor von Domaines Barons de Rothschild (Bodegas Caro in Argentinien und Los Vascos in Chile).

© Peter Moser

Die Bewertung der Südamerika-Weine kann hier nachgelesen werden: Das Blut der Anden

Aus dem Falstaff Magazin 01/2017.

Mehr zum Thema

News

Brunello 2015: Ein Jahrgang wie ein Kunstwerk

Mit 2015 stand in diesem Jahr in Montalcino wieder ein Fünf-Sterne-Jahrgang zur Verkostung parat. Die Hälfte der Jahresproduktion ist bereits...

News

English Sparklings: Klasse statt Masse

Der Klimawandel lässt auch auf den britischen Inseln die Temperaturen steigen – und hat einen wahren Weinbau-Boom ausgelöst. Vor allem mit...

News

40 Jahre Vino Nobile di Montepulciano

2020 feiert die DOCG des Vino Nobile di Montepulciano 40jähriges Jubiläum. Die Feierlichkeiten dauern das ganz Jahr über an.

News

Chianti Classico Collection 2020

Zum ersten Mal präsentierten sich mehr als 200 Winzer in der florentinischen Stazione Leopolda der Einschätzung der Fachbesucher.

News

Daniel Jungmayr bei der Schlossquadrat-Trophy

Daniel Jungmayr vom Familien-Weingut Jungmayr ist der fünfte Finalist. Am zehnten März stellt er seine Weine im »Restaurant Gergely's« vor.

News

Restaurantguide 2020: Best of Weinkarte

Im Rahmen des Falstaff Restaurantguides 2020 werden auch jene Lokale mit dem besten Weinangebot ausgezeichnet.

News

Sommeliers des Jahres: Markus Gould und Robert Brandhofer

Sie sind die Herren über Weinkarte und -keller des »Heunisch & Erben« in Wien Landstraße und wurden nun im Rahmen der Restaurantguide-Präsentation...

News

Die ProWein fällt aus

Wie Falstaff erfuhr, findet die ProWein in diesem Jahr nicht wie geplant statt. Grund ist das hohe Ansteckungsrisiko durch das Corona-Virus. Der...

News

Argentiniens Steak-Kult

Argentinier sind stolz auf ihre Steakkultur. In keinem anderen Land der Welt ist der Rindfleischkonsum derart hoch. Das Verhältnis der Argentinier zu...

News

Reise durch das Weinland Brasilien

Brasilien ist berühmt für Samba und Fußball, aber auch in Sachen Weinbau ist man drauf und dran, zur Weltspitze aufzuschließen. Neben samtigem Merlot...

News

Die neue Küche Südamerikas

Seit die Liste »The World’s 50 Best Restaurants« eine eigene Lateinamerika-Wertung herausgebracht hat, feiern die Köche in Ländern wie Peru, Chile,...

News

Südamerikas Küche: Viva la cocina

Bunte Trendküche: Lateinamerika erobert mit seiner vielseitigen Kochtradition die Welt. Ob würziges Ceviche, gegrilltes Fleisch oder cremige Guacamole...

News

Reise durch das Weinland Uruguay

Klein, aber fein – so lautet das Motto der aufstrebenden Weinregion am Río de la Plata in Uruguay. Die Rebsorte Tannat gibt dem Land in Sachen...

News

Reise durch das Weinland Chile

Der Falstaff hat die wichtigsten Informationen über chilenischen Wein zusammengestellt.

News

Chile: Der Lockruf des Südens

Mehr über die Raffinessen sowie die Geschichte von chilenischem Wein kann hier nachgelesen werden.

News

Weine aus Südamerika: »El Vino Latino«

Weinguru Robert Parker meinte zu Beginn der 2000er Jahre, dass Argentiniens Weine erst 2015 adäquat geschätzt werden. 2017 wissen wir, dass es in ganz...

News

Reise durch das Weinland Argentinien

Längst dreht sich in Argentinien nicht mehr alles um die Top-Sorte Malbec, heute kommt von dort eine breite Vielfalt in erstklassiger Qualität.

News

»El Niño« prägt die Jahrgänge in Südamerika

Welche Merkmale die Weine der aktuellen Jahrgänge aus Südamerika haben und was sie so besonders macht hat der Falstaff herausgefunden.

News

Reise durch die Weinländer Peru, Bolivien und Paraguay

Auch in Peru, Bolivien und Paraguay gibt es Weinbau in kleinem Umfang, die Trauben werden aber auch gerne zur Produktion von Pisco verwendet.

News

Argentinien: Grands Crus aus Gualtallary

Wo die besten Weine Argentiniens entstehen, hat der Falstaff herausgefunden.