International Hotspot: »Miha Tofuten«, Bangkok

Japanische Präzision in Bangkok. Ein Hochamt für feinsten Tofu in all seinen Spielarten.

Foto beigestellt

Japanische Präzision in Bangkok. Ein Hochamt für feinsten Tofu in all seinen Spielarten.

Japanische Präzision in Bangkok. Ein Hochamt für feinsten Tofu in all seinen Spielarten.

Foto beigestellt

http://www.falstaff.at/nd/international-hotspot-miha-tofuten-bangkok/ International Hotspot: »Miha Tofuten«, Bangkok Große Oper für Bohnenkäse: In seinem Restaurant in Bangkok schuf der Inder Gaggan Anand eine Bühne für Tofu feinster Art. http://www.falstaff.at/fileadmin/_processed_/1/6/csm_Mihara-Header-c-beigestellt-2640_31719f5d78.jpg

Die Geschichte ist ein bisschen kompliziert. Gaggan Anand ist ein indischer Spitzenkoch, der seit Jahren auf der bekannten »50 Best«-Liste zur Nummer eins in Asien gehypt wird. Mit dem zweifach besternten »Gaggan« betreibt er in seiner Wahlheimat Bangkok sein Aushängeschild, dazu das grandiose Zweitlokal »Gaa«. Zudem tritt der dank Netflix global bekannte und sehr eloquente Mann auch als Investor auf, etwa beim »Sühring«, das mit deutscher Küche in Bangkok Furore und Sterne macht. Gaggans jüngster Coup ist das 2018 eröffnete »Mihara Tofuten«. Auf einer Japan-Tour stieß er auf den handgeschöpften Tofu der Familie Mihara in Fukuoka auf Kyushu. Und war sogleich hin und weg. Zusammen mit dem Top-Koch Takeshi Fukushima ersann er das Konzept für Thailands erstes Tofu-Fine-Dining. Das alles muss man nicht wissen, es erleichtert aber den Zugang zu den 16 Gängen, die einen hier erwarten.

Foto beigestellt

Tofu von seidig bis gereift

Mit landläufigen Vorstellungen von Tofu ­als Gummiziegel aus dem Veganerladen sollte man vor dem Eintreten in die puristisch gestylte Essbar abschließen. Alle Zutaten des hiesigen Tofu stammen aus Japan, inklusive jener 40 Liter Frischwasser aus der Präfektur Saga, die täglich eingeflogen werden. Zum Start gibt’s Tofu pur, die Konsistenz wie handgewebte Seide. Dann Umami pur – ein frittiertes Lotuswurzel-Bällchen mit cremigem »Yuki Tofu« und Fleisch der »Zuwai-gani«-Schneekrabbe in Dashi. Später ein High-End Shabu Shabu mit Wagyu Beef der Topklasse A5 und »Momen Tofu« gereifter Qualität mit fester Struktur. Und so geht’s weiter auf einer Reise in die Wunderwelt des Tofu, die man tunlichst mit dem in japanischer Präzision geplanten Wein- und Sake-Pairing abrundet. Ganz große Oper für ein oft missverstandenes Produkt.

Foto beigestellt

Bewertung

Essen 47 von 50
Service 18 von 20
Weinkarte 18 von 20
Ambiente 8 von 10
GESAMT 91 von 100

Fazit: Mit japanischen Zutaten wird in Bangkok täglich frisch Tofu in ungeahnter Qualität produziert. In 16 Gängen setzt ein thailändisch-japanisches Küchenteam vor den Augen der Gäste dieser noblen Essbar ein Statement für ein vielfach verschmähtes Produkt aus Soja und Wasser.

Mihara Tofuten
159/3 South Sathorn Road
Tungmahamek Sathorn Bangkok
Thailand 10120
miharatofutenbangkok.com

ERSCHIENEN IN

Falstaff Nr. 02/2019
Zum Magazin

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Falstaff Gourmet Kritik: kalt/warm

Von vegetarischen Köstlichkeiten im »Landhaus Bacher« zu unangenehmem Service im »Alto« und eine Reaktion des »s’Pfandl«: Falstaff präsentiert Kritik...

News

International Hotspot: »Geranium«, Kopenhagen

Kulinarische Höchstleistungen und nah am Spielfeld: Das Stadion des FC Kopenhagen beherbergt das »Geranium«, Dänemarks einziges Drei-Sterne...

News

Falstaff Gourmet Kritik: kalt/warm

Von grandioser Küche im »Das Magazin« zu fischiger Enttäuschung im »Sternads Restaurant Pavillon« und eine Reaktion des »Hostaria«: Falstaff...

News

Falstaff Gourmet Kritik: kalt/warm

Falstaff präsentiert Kritik aus erster Hand: Vom Gourmet-Wohnzimmer über feine Traditionsküche bis hin zu überfordertem Service und kulinarischen...

News

International Hotspot: »Schloss Schauenstein«

Feinmechaniker und Alchimist, Traditionshüter und Vorreiter – das alles ist Andreas Caminada, und zwar auf höchstem Niveau. Seit seiner Auszeit erst...

News

Falstaff Gourmet Kritik: kalt/warm

Ein herrovragender Abend im »Mraz & Sohn«, exzellentes Sushi im »Memori«, Enttäuschung im »Gasthaus Tscheppe« und eine Reaktion des »Batzenhäusl«:...

News

Falstaff Gourmet Kritik: kalt/warm

Von kulinarischem Hochgenuss und neuem Look zu Zeitdruck beim Kaffee trinken: Plus gibt es für das »ænd«, »Goldenes Bündl« und »Sacher Grill«, Minus...

News

International Hotspot: Casadonna Reale

Niko Romito holt in seinem Drei-Sterne-Restaurant »Reale« das Allerbeste aus seinen Zutaten heraus – kein bisschen weniger und kein bisschen mehr. Das...

News

International Hotspot: »TaBar«, Lubljana

Die »TaBar« ist das gallische Dorf des guten Geschmacks an der Touristenmeile Ljubljanas: feines Essen und spannender slowenischer Wein.

News

Falstaff Gourmet Kritik: kalt/warm

Gourmet-Mitglieder erzählen von spannenden Gerichten, köstlichen veganen Speisen und unfreundlicher Bedienung. Das »Miss Cho« in Graz erklärt sich.

News

Falstaff Gourmet Kritik: kalt/warm

Gourmet-Mitglieder erzählen von herzlichem Service, über Ausnahmen für Allergiker bis zu verbranntem Steak. Das »Flatschers« in Wien reagiert mit...

News

Falstaff Gourmet Kritik: kalt/warm

Von Urlaubsstimmung im Restaurant bis hin zu Gästen, die auf dem Trockenen sitzen – Gourmetclubmitglieder schildern ihre Erlebnisse.

News

Petz is back

Ein Leben wie eine Achterbahn, aber immer ein ganz großer Virtuose am Herd: Christian Petz trifft man jetzt als Gastkoch im Ringstraßenhotel »The...

News

Falstaff Gourmet Kritik: kalt/warm

Exzellentes Gansl, langsamer Service und ein gelungener Hochzeitstag – Plus gibt's für »Weinbank«, »Dreimäderlhaus« und »Bootshaus«, Minus für...

News

Falstaff Gourmet Kritik: kalt/warm

Plus für »Zur blauen Gans«, »Heinzle« und »Amon«, Minus für den »Agathawirt« sowie eine Reaktion von der »Schnepfn Alm«.

News

Falstaff Gourmet Kritik: kalt/warm

Ein besonderes Shuttleservice, eine hartnäckig ignorante Bedienung oder ein enttäuschendes Catering – Gourmetclubmitglieder Berichten von ihren...

News

Restaurantkritik: Das neue »noma«

Er ist wieder da! Auf kaum eine Restauranteröffnung haben Gourmets aus aller Welt so gewartet wie auf das neue »noma«. Hat sich Vordenker René...

News

Falstaff Gourmet Kritik: kalt/warm

Ein besonders verständnisvoller Gastgeber oder ein Restaurantbesuch der im Spital endet – was Gourmetclubmitglieder von ihren Restaurantbesuchen...

News

Falstaff Gourmet Kritik: kalt/warm

Ein nettes Pläuschchen mit dem Lokalbesitzer oder schlechtes Service, bei dem die Gäste dann selbst aktiv wurden – was Gourmetclubmitglieder von ihren...

News

Falstaff Gourmet Kritik: kalt/warm

Ob über Gäste lustig machen, kaltes Essen oder eine Geburtstagsüberraschung – was Gourmetclubmitglieder von ihren Restaurantbesuchen berichten ist...