International Hotspot: Casadonna Reale

© Alberto Zanetti

© Alberto Zanetti

Sie wollen wissen, wie unglaublich gut eine Artischocke schmecken kann? Was alles an Aromen in diesem Gemüse steckt, von Anchovis über Lakritze bis Heu, ganz ohne jede Würze? Oder wie unfassbar fleischig, komplex, köstlich eine Taubenbrust sein kann? Wie befriedigend und vielschichtig eine unscheinbare frische Pasta, wie aufregend jodig ein Kalmar? Fahren Sie in die Abgeschiedenheit der ­Abruzzen zu Niko Romito in sein »Reale« und finden Sie es heraus. Der Mann bringt dort die Essenz, die platonische Idee seiner Zutaten auf schlichte, weiße Teller.

Romitos Speisen sind prächtig puristisch angerichtet: Die Artischocke liegt nackt und perfekt auf dem Teller, begleitet von nichts außer drei Punkten Rosmarincreme, die Taube von einem Klecks Pistazienmus, die makellose Schönheit der frischen Pasta trübt nicht einmal ein Span Parmesan – das ist ein reduziertes Fest für die zu oft von Schäumchen, Schwämmchen und Bremsspuren gequälten Augen des Sterne-Restaurant-Besuchers.

© Andrea Delbo

Die fehlenden zehn Prozent

Doch man darf sich nicht täuschen lassen: Hinter der simplen Präsentation stecken ex­trem aufwendige Gerichte. Dämpfen und ­braten, marinieren, fermentieren, pochieren: Romito bearbeitet seine Schätze mitunter tagelang, bis er das Allerletzte, die fehlenden zehn Prozent an Köstlichkeit herausgeholt hat. Ähnlich schlicht und doch aufregend schön ist auch das Restaurant: ein altes Kloster, vorsichtig und liebevoll umgebaut und mit Designermöbeln aus dem vergangenen Jahrhundert (vor allem italienischer Provenienz) eingerichtet – kein Stück zu viel, aber auch keines zu wenig. Wer kann, der bleibt daher gleich über Nacht in einem der tollen Zimmer. Ja, das kostet alles Geld – selten aber wird es so gut investiert sein.

Bewertung

Essen 50 von 50
Service 19 von 20
Weinkarte 19 von 20
Ambiente 10 von 10
GESAMT 98 von 100

Fazit: Japanisch anmutende Perfektion und Schlichtheit treffen auf moderne westliche Kochkunst und -techniken. Das Restaurant »Reale« in einem prächtig renovierten alten Kloster ist ein Gesamtkunstwerk, wie es sogar unter Drei-Sterne-Restaurants selten zu finden ist.

Casadonna Reale
Contrada Santa Liberata
67031 Castel di Sangro, Italien
T: +39 0864 69382 
nikoromito.com

ERSCHIENEN IN

Falstaff Nr. 04/2019
Zum Magazin

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Falstaff Gourmet Kritik: kalt/warm

Ob über Gäste lustig machen, kaltes Essen oder eine Geburtstagsüberraschung – was Gourmetclubmitglieder von ihren Restaurantbesuchen berichten ist...

News

Heidi Neuländtner verwöhnt am »Knappenhof«

Das Sommerfrische-Juwel an der Rax könnte zur Pilgerstätte für Feinschmecker werden, die authentische Küche mit Innereien-Schwerpunkt schätzen.

News

Falstaff Gourmet Kritik: kalt/warm

Ob gezuckerter Fisch, fehlende Weinberatung oder zugeparkte Autos – was Gourmetclubmitglieder von ihren Restaurantbesuchen berichten ist teilweise...

News

Aufregung um »Fräulein« in der »Spelunke«

In der Falstaff-Leser-Rubrik »kalt-warm« wurde die Reaktion einer Kellnerin auf die herkömmliche Anrede als »Fräulein« thematisiert.

News

Falstaff Gourmet Kritik: kalt/warm

Plus für »O Boufés«, »Steirerstöckl« und Pusswald«, Minus für »La Mia« und »Petz im Gußhaus« sowie eine Reaktion vom »Schloss Dürnstein«.

News

Falstaff Gourmet Kritik: kalt/warm

»Elvira's« überzeugt als Geheimtipp und der »Strasserwirt« mit seinem überaus freundlichen Service. Minuspunkte gab es unter anderem für die...

News

Falstaff Gourmet Kritik: kalt/warm

Im »Döllerers Wirtshaus« verwöhnt der Service seine Gäste mit Kostproben, das »Bodulu« überrascht Gourmetclubmitglieder mit Geburtstagstorten und in...

News

Falstaff Gourmet Kritik: kalt/warm

»ra’mien go«, »Füxl« und »Landhaus Bacher« stechen mit hervorragendem Service und Gastfreundschaft hervor, ein Minus gibt es für »Grimmingwurz’n«,...

News

Falstaff Gourmet Kritik: kalt/warm

Die Restaurants »Paradoxon«, »Mochi« und »Reisinger in Pöttsching« konnten bei den Gästen punkten, das »Schmidhofer im Palais« bezieht Stellung und...

News

Falstaff Gourmet Kritik: kalt/warm

Die Restaurants »Pichlmaiers zum Herkner«, »Zirbenstube« und »Stadtgasthaus Eisvogel« konnten bei den Gästen punkten, das »Café Bar Bloom« bezieht...

News

Falstaff Gourmet Kritik: kalt/warm

Großes Plus für »Kastner«, »Der Luis« und »Fuchs und Trauben«, das »Motto« bezieht Stellung und weniger gut haben »Brust und Keule« sowie »Café Bar...

News

Falstaff Gourmet Kritik: kalt/warm

»Casa Italiana«, »Drachenwald« und »Stockerwirt« stechen mit hervorragendem Service und Gastfreundschaft hervor, ein Minus gibt es für »Motto«,...

News

Falstaff Gourmet Kritik: kalt/warm

Plus für das »Mesnerhaus«, den »Landhauskeller« und das »Weyringer«, eine Reaktion aus »Frierss Feinem Eck« und ein Minus gibt's für das »Stellwerk...

News

Falstaff Gourmet Kritik: kalt/warm

Plus für die »Osteria e Vineria del Corso«, den »Friedensrichter« und das »T.O.M Pfarrhof«, eine Reaktion aus dem »Haus am Hang« und ein Minus gibt's...

News

Falstaff Gourmet Kritik: kalt/warm

Plus für das »Steirerschlössl«, das »Iris Porsche Restaurant« und das »Steirereck am Pogusch«, Minus gibt's für das »Flamingo«, das »Haus am Hang« und...

News

Restaurant der Woche: »Punks« on Tour

Patrick Müller und sein Team geben im »Fischerhaus« an der Wiener Höhenstraße ein zeitlich begrenztes Gastspiel.

News

Falstaff Gourmet Kritik: kalt/warm

Plus für das »Giorgina«, das »Erich« und das »Culinariat«, eine Reaktion aus der »Galerie« und ein Minus gibt's für die »Riedenburg« und das...

News

Falstaff Gourmet Kritik: kalt/warm

Plus für das »Punks« und die »Griggeler Stuba«, eine Reaktion aus dem »Kitsch« und ein Minus gibt's für den »Stadtwirt«, die »Galerie« und das...

News

Falstaff Gourmet Kritik: kalt/warm

17.000 Gourmetclubmitglieder testen für den Falstaff Restaurantguide 1400 Restaurants und senden uns ihre positiven und negativen Erlebnisberichte....

News

Falstaff Gourmet Kritik: kalt/warm

16.000 Gourmetclubmitglieder testen für den Falstaff Res­tau­rantguide mehr als 2000 Restaurants und senden uns ihre positiven und negativen...