Das »Purple Eat« am Meidlinger Markt / © Falstaff, Topitschnig
Das »Purple Eat« am Meidlinger Markt / © Falstaff, Topitschnig

Fusion-Food der besonderen Art wird am Meidlinger Markt geboten. Seit einigen Monaten kochen hier in einem Marktstand mit markanter Farbgebung Menschen unterschiedlichster Herkunft miteinander. »Purple Eat« heißt das Projekt des Vereins Purple Sheep, der mit Unterstützung des Bauunternehmers Hans Jörg Ulreich das Freunde Schützen Haus (ebenfalls in Wien Meidling) betreibt. Seit September 2010 finden hier bestens integrierte unbescholtene Familien mit langjährigem Aufenthalt als AsylwerberInnen, die kurz vor der Abschiebung stehen, Unterkunft und Beratung. Und mit dem »Purple Eat« nun auch eine kulinarische Aufgabe.

Einmal um die ganze Welt
Es ist Samstagnachmittag, reges Treiben am Meidlinger Markt. In einer ruhigen Seitengasse, dank des lila Anstrichs des liebevoll renovierten Marktstandes nicht zu übersehen, nehmen wir im Gastgarten des »Purple Eat« Platz – sogar die frischen Blumen am Tisch sind violett. Die Sonne scheint, ein laues Lüftchen weht durch die Marktgasse – es hat schon was von Urlaub. Doch warum in die Ferne schweifen, findet man hier doch einen großen Teil der Welt auf einem Teller vereint. Die täglich wechselnden Tagesgerichte (Mindestspende: sieben Euro) werden nach Originalrezepturen der Bewohner des Freunde Schützen Hauses zubereitet.

 

Der Brunch-Teller hält so manche kulinarische Überraschung bereit / © Falstaff, Topitschnig
Der Brunch-Teller hält so manche kulinarische Überraschung bereit / © Falstaff, Topitschnig

An diesem Samstag ist das ein herrlich bunter Brunch-Teller, auf dem uns die Kombination aus würzig marinierter Ananas und mildem Schafskäse sowie die somalische Sambouza (eine mit Fleisch gefüllte Teigtasche) besonders gut gefallen. Unterstützt wird das Projekt unter anderem von Heike und Gernot Heinrich, Unger&Klein, Pannobile Sozial sowie Waldviertel Bio- und Naturprodukte – dementsprechend hoch ist die Qualität der verarbeiteten Lebensmittel bzw. der angebotenen Weine und Getränke.

Wir stoßen also mit einem Rosé-Spritzer und einem Fruchtsaft aus dem vielfältigen Angebot auf den Sommer an. Und das nächste Mal kosten wir uns dann durch die Premium-Wodka-Karte, die vom Wodkaexperten Kurosch Allahyari gemeinsam mit russischen Freunden zusammengestellt wurde. So schmeckt Integration!


»Purple Eat« am Meidlinger Markt
Lila Marktstand auf der Seite Rosaliagasse
Öffnungszeiten: Mo- Sa 11-21, durchgehend warme Küche
Öffentlich erreichbar: U6, Station Niederhofstraße


www.purplesheep.at

www.freundeschuetzen.at


(Marion Topitschnig)

Mehr zum Thema

  • Die Bauernmärkte haben sich bereits fix etabliert © Falstaff/Jakwerth
    25.10.2013
    Die Wiener Märkte mit ihren Bauernmärkten
    Das Angebot am Vorgartenmarkt, am Naschmarkt, am Kutschkermarkt und am Meiselmarkt
  • © Falstaff/Jakwerth
    15.10.2013
    Hintergrund: Geschichte der Wiener Märkte
    Vom Stapelrecht über Kriegszeiten bis zum Schwarzhandel nach dem Krieg.
  • Marktstimmung © Falstaff/Jakwerth
    15.10.2013
    Marktleben: Zwischen Kukuruz und Zucchini
    Kulinarische Neugier öffnet Türen – nicht nur in der Küche, sondern auch im Dialog mit anderen Kulturen.
    Advertorial
  • Flanieren und probieren: Auf den Wiener Märkten, hier auf dem Meidlinger Markt, wird Einkaufen zum Erlebnis / © Andreas Jakwerth
    02.09.2013
    Integration 
ohne Worte
    An kaum einem anderen Ort treffen so viele verschiedene Kulturen aufeinander wie auf den Wiener Märkten. Immer mehr Menschen sind neugierig...
  • Alexander Hengl ist Kurator des Wiener Marktmuseums, das sich am Floridsdorfer Markt (im Hintergrund eine Aufnahme um 1949) befindet / Fotos: © MA 59
    25.07.2013
    Vom »Naschmarktkönig« und anderen Geschichten ...
    Alexander Hengl, Sprecher des Wiener Marktamts, spricht im Interview über die historische Entwicklung der Wiener Märkte.
  • Auf den Wiener Märkten wird die »Integration ohne Worte« gelebt / © Andreas Jakwerth
    09.07.2013
    Von Grapefruit und Granatapfel
    Sie sind Türöffner zu anderen Welten: die Waren auf Wiener Märkten. Kaum sonst wo treffen so viele Kulturen aufeinander.
  • Die kulinarische Neugier öffnet Türen – sowohl für ein Stück mehr Genuss als auch für den interkulturellen Dialog. / Foto: Andreas Jakwerth
    18.06.2013
    Zwischen Kernöl und Fladenbrot
    An kaum einem anderen Ort treffen Menschen so vieler Kulturen ­aufeinander wie auf Märkten. Die kulinarische Neugier öffnet Türen – sowohl...
  • Ein Händler versieht auf dem Mercado Municipal seine wohlgeordneten Früchte mit Preisschildern
    03.06.2013
    Die schönsten Märkte der Welt
    Nur an einem einzigen Platz dieser Erde können sich Touristen beinahe unbemerkt unter Einheimische mischen: dem Markt.
  • Mehr zum Thema

    News

    Desserts: Süße Vermittler

    Die Desserts der ehemaligen Kronländer: Die mitteleuropäischen Süßspeisen, die wir vorstellen, sind Zeugen der kulinarischen Verbundenheit von...

    News

    Bachls Restaurant der Woche: Ganko

    Eines der exotischten Restaurants in Wien: Zaw Zaw Tun bespielt als One-Man-Show ein Grill-Lokal mit japanischen Spezialitäten.

    News

    Essay: Grün kommt von Grillen

    Wer behauptet, dass Vegetarier beim Grillen Spaßverderber sind, hat die Freuden des fleischlosen Feuerkochens bloß noch nicht probiert. Das behauptet...

    News

    Auswärts Essen mit Star-Architekt Alexander Eduard Serda

    Wo trifft neuestes Design auf gemütliches Ambiente, Kunst auf kulinarisches Konzept? Architekt Alexander Eduard Serda verrät seine Lieblingslokale und...

    News

    Küchen Update gefällig?

    »Gear up« lautet das Credo für Hobby-Köche und Profi-Gastgeber! Eine neue Generation an Gadgets erobert den Markt und bringt neben allerlei...

    News

    Paul Cunningham im Salzburger Hangar-7

    Die kulinarischen Notizen zum »Ikarus« Gastkoch des Monats Juni 2019: Paul Cunningham, »Henne Kirkeby Kro«, Dänemark.

    News

    »World wide wood«: Drei Experten laden zum Waldgenießen

    Waldbaden, Waldwellness und Waldessen: Die drei Südtiroler Experten, Martin Kiem, Theodor Falser und Gregor Wenter, luden zu einem einzigartigen...

    News

    Edles Design trifft auf einzigartige Kulinarik

    Am 22. Mai 2019 luden Strasser Steine und Falstaff zum Galadinner ins Wiener »Steirereck« – mit dabei war unter anderem Spitzenkoch Johann Lafer.

    News

    Wie kommt das Salz aus dem Meer?

    Das Wasser glänzt weiß in der Bucht von Sečovlje. Hier werden seit Jahrhunderten dem Meer die Salzblüten abgetrotzt. Denn es ist eine Kunst, diesen...

    News

    Bachls Restaurant der Woche: La No

    Neuer Look, gleiche Speisen: Die exzellente Trattoria »La No« zog in die Annagasse um. Die erfreuliche Weinkarte und hohe Produktqualität sind...

    News

    Rezeptstrecke: Kostbare Inselschätze

    Sizilien mit seiner Vielfalt an hochwertigen Lebensmitteln ist ein Paradies für Köche – und Feinschmecker. Hier verraten drei hochdekorierte...

    News

    Einen Schnitt machen: Chefs und ihre Messer

    MAN’S WORLD-Autor Severin Corti über jene Messer, nach denen sich die Top-Chefs gerade verzehren.

    News

    Premiere für die Wetscher Tour de Gourmet

    Die schönsten Küchen, feine Kulinarik und ein entspanntes Lebensgefühl: Impressionen vom genussvollen Auftakt der Eventreihe in den Wetscher...

    News

    Beste Rohmilchqualität als oberstes Ziel

    Die AMA kontrolliert 530.000 Milchkühe um höchste Milchqualität sicherzustellen.

    News

    Wilde Würze

    Ohne ihre besonderen Kräuter, Wildpflanzen und Gemüsespezialitäten wäre die Küche der Alpe-Adria-Region nicht, was sie ist. Ein Streifzug durch...

    News

    Der perfekte Burger für zu Hause

    Vom besten Fleisch über das Braten bis hin zur richtigen Technik fürs Käseschmelzen: So basteln Sie in sechs einfachen Schritten zu Hause den...

    News

    Tischgespräch mit Julian Rachlin

    Falstaff spricht mit Geiger, Bratschist und Dirigent Julian Rachlin über die Leidenschaft zur Kulinarik und zum Reisen, die Bibel des Essens und altem...

    News

    Nachbericht: Una Serata Siciliana

    FOTOS: Das mondäne Wiener Ringstraßenhotel »The Ritz-Carlton, Vienna« verwandelte sich in einen Hort sizilianischer Genusskultur.

    News

    Grillen: Glühende Liebe

    Ein Feuer anzünden, herunterbrennen lassen und über der Hitze rohes Fleisch garen: Kaum eine Technik aus der Küche ist so alt wie das Grillen – und...

    News

    »Lido 84« gewinnt »Miele One to Watch Award«

    Das familiengeführte Restaurant am Gardasee in Italien wurde von The World’s 50 Best Restaurants als Aufsteiger in der globalen Gastronomieszene...