Insekten: das neue Superfood

Grashüpfer haben viele Nährstoffe.

© Oliver Brachat aus Grillen, Heuschrecken & CO. Kochen mit Insekten. AT Verlag.

Grashüpfer haben viele Nährstoffe.

Grashüpfer haben viele Nährstoffe.

© Oliver Brachat aus Grillen, Heuschrecken & CO. Kochen mit Insekten. AT Verlag.

In unseren Breitengraden gibt es einige Restaurants, die erkannt haben: Insekten auf der Speisekarte machen Gäste neugierig und stehen zugleich für einen nachhaltigen und auf die Zukunft gerichteten respektvollen Umgang mit den vorhandenen Ressourcen.

Laut der FAO (Food and Agriculture Organization of the United Nations) verzehren derzeit 2,5 Milliarden Menschen weltweit, hauptsächlich in Asien, Afrika und Lateinamerika, Insekten. Aber auch Restaurants wie das »Archipelago« in London, »Crossfields ­Australian Pub« in Wien oder die »Australian Bar & Kitchen« in Nürnberg haben bereits Insekten auf ihren Speisekarten. Denn eines ist klar: Die Weltbevölkerung steigt stetig, der Bedarf an Nahrung und tierischen Proteinen geht damit einher. Schnecken und Insekten können einen wichtigen Beitrag leisten, denn sie punkten mit einer hohen Futterverwertungseffizienz, verursachen nur geringe Mengen an Treibhausgasen und Wasserverbrauch und haben ein anderes Schmerzempfinden. Auch die Nährstoffbilanz kann problemlos mit jener von Fleisch und Fisch mithalten.

Ein Blick auf die vergangenen Jahre zeigt, dass sich Ernährungsgewohnheiten in einer globalisierten Welt schnell ändern, wie beispielsweise die Akzeptanz von rohem Fisch in Form von Sushi. Insekten haben längerfristig nur dann eine Chance, wenn der Geschmack und die Präsentation überzeugen.

Heuschrecke

Die in allen Ländern des Mittelmeerraumes verbreitete Europäische Wander­heuschrecke (Locusta migratoria) ist mit 4 bis 4,7 Zentimeter Länge das größte Insekt, das in diesem Kochbuch verarbeitet wird. Heuschrecken sind ausgewachsen rund 2 bis 3 Gramm schwer. Locusta migratoria ist die teuerste der in Europa gängigen Insektenarten; sie ist aufgrund ihres hühnchenartigen Geschmacks und ihrer Größe beliebt.

Pro 100 g gefriergetrocknete Insekten
Energie 559 kcal
Fett 38,1g; davon
Gesättigte Fettsäuren 13,1 g
Einfach ungesättigte Fettsäuren 13 g
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren 11,9 g
Kohlenhydrate 1,1 g
Nahrungsfasern 8,4 g
Protein 48,1 g
Salz 0,43 g

Grille

Die Grille (Acheta domesticus) wird auch als Heimchen oder Hausgrille bezeichnet. Grillen werden rund 1,6 bis 2 Zentimeter lang. In der Natur sind sie vorwiegend in Nordafrika und Südwestasien anzutreffen, in Europa meistens nur in der Nähe von menschlichen Siedlungen, da sie deren Wärme benötigen, um den Winter zu überleben. Wie Heuschrecken sind auch Grillen in unterschiedlichen Altersstufen erhältlich.

Pro 100 g gefriergetrocknete Insekten

Energie 458 kcal
Fett 18,5 g; davon
Gesättigte Fettsäuren 7,0 g
Einfach ungesättigte Fettsäuren 5,3 g
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren 6,4 g
Kohlenhydrate 0,0 g
Nahrungsfasern 7,7 g
Protein 69,1 g
Salz 1,03 g

Mehlwurm

Der Mehlwurm (Tenebrio molitor) wird als Wurm bezeichnet, eigentlich ist er aber eine Käferlarve. Nach der Verpuppung wird aus dem Mehlwurm der Mehlkäfer. Der Mehlwurm wird 2 bis 2,5 Zentimeter lang und rund 0,5 Gramm schwer. Er ist weltweit in Wäldern in der Baumrinde anzutreffen und, wie der Name bereits verrät, auch in falsch gelagerten Mehl­säcken. Er ist das preiswerteste der vier in Europa gängigen Insektenarten und lässt sich auch gut selbst züchten. Mehlwürmer werden generell nur im Larvenstadium verkauft; der Käfer selbst wird nicht verspeist.

Pro 100 g gefriergetrocknete Insekten
Energie 550 kcal
Fett 37,2 g; davon
Gesättigte Fettsäuren 9,0 g
Einfach ungesättigte Fettsäuren 17,3 g
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren 10,9 g
Kohlenhydrate 5,4 g
Nahrungsfasern 6,5 g
Protein 45,1 g
Salz 0,37 g

Buffalowurm

Die Larve des Getreide­schimmelkäfers wird rund 0,3 Gramm schwer. Geschmacklich ist der ­Buffalowurm dem Mehlwurm sehr ähnlich und kann daher in Rezepten anstelle des Mehlwurms ­verwendet ­werden. Buffalowürmer werden, wie Mehlwürmer, nur im Larvenstadium verkauft und gegessen. 

Pro 100 g gefriergetrocknete Insekten
Energie 484 kcal
Fett 24,7 g; davon
Gesättigte Fettsäuren 8,0 g
Einfach ungesättigte Fettsäuren 9,5 g
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren 7,0 g
Kohlenhydrate 6,7 g
Nahrungsfasern 5,2 g
Protein 56,2 g
Salz 0,38 g

Weinbergschnecke

Weinbergschnecken (Helix pomatia) zählen zu den ältesten Nahrungsmitteln der Menschheit, wie prähistorische Funde in Höhlen belegen. Sie können bis zu 12 cm groß werden. Weinbergschnecken sind in den unterschiedlichsten Varianten zu erhalten, teilweise auch bereits im Fond (von Gugumuck) oder bereits als Schneckengulasch (von Gugumuck), aber auch gekocht zur direkten Weiterverarbeitung. Neben der klassischen französischen Zubereitung können diese auch mediterran gewürzt werden. Neben ihrem hohen Eiweißgehalt besitzen Schnecken Vitamin B, Mineralien, Spurenelemente und das für Sportler wertvolle Schilddrüsenhormon T3 (Trijodthyronin).

Nährwerte pro 100 g
Energie
64 kcal
Fett 0,4 g
Kohlenhydrate 2,0 g
Protein 12,8 g
Ballaststoffe 0 g

Buchtipp: Grillen ­Heuschrecken & Co - Kochen mit Insekten

Das Kochbuch von Bärtsch und Kessler.

© Oliver Brachat

Christian Bärtsch, Adrian Kessler

Fotos: Oliver Brachat www.oliverbrachat.at 
Umfang: 160 Seiten
AT Verlag
ISBN 978-3-03800-923-8

Quellen:
www.gugumuck.at/future-farm
www.livinfarms.com
www.insektenessen.at

Artikel aus falstaff KARRIERE 02/2018.

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

See, Job & Card: »Team Card Pörtschach« jetzt sichern!

Ein Job in einem der Pörtschacher Betriebe bringt neben jeder Menge Work-See-Balance mit der »Team Card Pörtschach« zahlreiche Vorteile.

Advertorial
News

Jetzt für Traum-Jobs in malerischer Landschaft in Tirol bewerben!

Als eines der ältesten Hotels in Niederau genießt das Hotel »Austria« einen ausgezeichneten Ruf. Zudem setzt man auf faire, gute Bezahlung und...

Advertorial
News

Gastfreundschaft in jeder Beziehung liegt in den Genen von »Rosewood Vienna«

Manche Menschen haben es einfach: das natürliche Verlangen, bedeutsame und von Herzlichkeit geprägte Erfahrungen zu schaffen. Jetzt Jobs im Hotel...

Advertorial
News

Verträge laufen weiter: Beständigkeit und Verlässlichkeit im Vorstand von Rational

Der Aufsichtsrat der Rational AG verlängert den Vertrag des Vorstandvorsitzenden Peter Stadelmann sowie jenen von Technikvorstand Peter Wiedemann.

News

Aromen, Terroir & Lage: Darauf kann man sich bei der »HGX«-School of Wine freuen

Wein ist in aller Munde – und ein wichtiger Bestandteil der »HGX powered by Chef-Sache« am 2. und 3. Mai in Wien. Erste Einblicke in die School of...

News

Let the games begin: Food-Konzept als räumliches Erlebnis

Auf einer Unterhaltunsshow basiert das Konzept »The Cube Live« des Architekten-Duos Baranowitz + Kronenberg. Ein sensorischer Designansatz, der zu...

News

The new normal: Top 3 Post-Covid-Food-Trends

Wandel zu mehr Nachhaltigkeit und Lokalität, E-Food Bewegung und alles über Post-Covid-Gastronomie: die Top 3 Food-Trends im Überblick.

News

Jobs: Rundum-Wohlfühlklima im Vorarlberger »Haldenhof«

Stellen sind in der Küche, im Service und am Empfang frei. Eine Top-Unterkunft ist inklusive, leistungsbezogene Entlohnung und den guten Ruf des...

Advertorial
News

YTC: Das sind die Finalisten 2022 der Kategorie »Küche«

Am 9. Mai 2022 kochen die sechs Talente, die sich für das Finale qualifiziert haben, in Krems an der Donau und in der Kategorie »Küche« um den ersten...

News

Große Chefs auf großer Bühne: Das Line-up der »HGX« 2022 steht

Herausragende Köche aus Österreich und der Welt präsentieren von 2. bis 3. Mai 2022 ihre Visionen auf der »HGX powered by Chef-Sache« in Wien.

News

Ein unschlagbares Duo: Spargel und Früchte

Ob grün, ob weiß – ob kalt, ob heiß: Je nach Region wird der Spargel zwischen März und Juni geerntet. Und darf während dieser Zeit auf keiner...

Advertorial
News

Wohnen und arbeiten direkt in Ischgl: Das »Sport- & Genusshotel Silvretta«

Familie Zangerl führt seit dem Jahr 1930 die lange Tradition der Gastlichkeit fort und arbeitet mit Herzblut daran, den Gästen sowie den Mitarbeitern...

Advertorial
News

YTC: Das sind die Finalisten 2022 der Kategorie »Bar«

Für das Finale des Wettbewerbs am 9. Mai 2022 in Krems an der Donau haben sich zehn Talente in der Kategorie »Bar« qualifiziert.

News

Genussgut Krispel feiert mit Eruption Winzer »Ode an die Lage«

Bei der Veranstaltung wurde zudem die Lagenklassifikation präsentiert. Verköstigt wurde man durch ein Gänge-Menü im »Genusstheater«.

News

Reger Austausch: Das erste große Treffen zum VieVinum-Mentoring

VieVinum-Organisatorin Alexandra Graski-Hoffmann lud zum gemeinsamen Kennenlernen in das Restaurant »Hansen Börse« ein, bei dem erste Eindrücke und...

News

15-Jahr-Jubiläum: Verkostungsabend inklusive Nächtigung am Weingut Hirschmugl gewinnen!

Dieses besondere Jubiläum wird gebührend gefeiert, weshalb man am 11. Mai 2022 in den Festsaal auf das steirische Weingut am Seggauberg lädt.

Advertorial
News

Küchenlegende Hubert Wallner kocht zugunsten des SOS Kinderdorfs

Im Rahmen der Charity-Aktion »Köche kochen für Kinder« wird weiter Geld für die gemeinnützige Einrichtung gesammelt.

News

Neumann: »Ich liebe Zweigelt – na klar!«

100 Jahre Zweigelt! Aus gegebenem Anlass verrät Stefan Neumann, warum Zweigelt viel, aber nicht langweilig ist.

News

Klima-Kollaps: Insekten als Zukunfts-Food

Die Angst vor dem Klima-Kollaps ist einer der wichtigsten Gründe dafür, immer öfter auf den Genuss von Fleisch zu verzichten. Andererseits benötigt...

News

EU-Entscheid: Mehlwürmer sind Lebensmittel

In getrockneter Form können gelbe Mehlwürmer künftig für Snacks und Imbisse verarbeitet werden. Wir haben drei Rezepttipps zur Inspiration für die...