Das »Honigschaf« bietet eine bunte Produktpalette / Foto beigestellt
Das »Honigschaf« bietet eine bunte Produktpalette / Foto beigestellt

Mehr als 40 verschiedene Spezialitäten haben Susanne und Andreas Schafner mit ihrer Marke »Honigschaf« bereits im Angebot. Sie, der kreative Kopf, die Pharmazeutin und Kräutlhex' weiß aufgrund ihrer Ausbildung über Wirkungen von Inhaltsstoffen in Lebensmitteln und Kosmetika Bescheid. Er, der Geschäftsmann, Logistiker, Finanzchef, Marketingexperte und Imker. Gemeinsam kamen sie vor rund drei Jahren auf der Suche nach einer Alternative zu Nutella auf die Idee, das wertvolle Naturprodukt Honig durch Beimischung verschiedener biologischer Zutaten zu veredeln. Auch jene, die Honig nicht gerade zu ihren kulinarischen Favoriten zählen, werden beim »Honigschaf« fündig. Das Besondere an den Veredelungen ist ihre Konsistenz: bei richtiger Lagerung verlieren sie weder Farbe noch Geschmack und entmischen sich auch nicht.

Spannende Produktvielfalt
Das Sortiment wächst stetig, der Fantasie scheinen keine Grenzen gesetzt. Neben mit Honig veredelten Produkten wie Chutneys, Senf, Liköre und Schnäpse sowie Honigweine und demnächst auch Grillsaucen, Pesto und Ketchup gibt es etwa Cremehonig mit Nougat oder Sesam im Angebot. Für Vertriebspartner bieten die Schafners spezielle, nur für sie kreierte Produkte an. Zu beziehen sind die Spezialitäten direkt, auf Messen udn Ausstellungen aber auch in namhaften Delikatessengeschäften und Shops wie etwa in den Kittenberger Erlebnisgärten und auf der Garten Tulln.

Das Angebot reicht vom fruschtigen Erdbeerhonig bis hin zu edlen Geschenkboxen und Honiglikör / Fotos beigestellt
Das Angebot reicht vom fruschtigen Erdbeerhonig bis hin zu edlen Geschenkboxen und Honiglikör / Fotos beigestellt


Das Angebot reicht vom fruschtigen Erdbeerhonig bis hin zu edlen Geschenkboxen und Honiglikör / Fotos beigestellt

Das Angebot reicht vom fruschtigen Erdbeerhonig bis hin zu edlen Geschenkboxen und Honiglikör / Fotos beigestellt
Das Angebot reicht vom fruschtigen Erdbeerhonig bis hin zu edlen Geschenkboxen und Honiglikör / Fotos beigestellt



Lieferanten im Gourmettempel
Als »Krönung« des Erfolgs sind erste Spezialitäten seit November bei Spar-Gourmet erhältlich, in Kürze darf sich das »Honigschaf« zu den Lieferanten des Gourmettempels Schwarzes Kameel im 1. Wiener Bezirk zählen. Ein besonderes Renommee bedeutet für die Schafners auch das Interesse von Sonnentor an einer möglichen Geschäftsbeziehung.

Firmenphilosophie
Zur Achtung vor der Natur gehört nicht nur der behutsame Umgang mit den Bienen, Ressourcen wie Wasser und Materialien, sondern auch der Mensch selbst. Daher arbeiten Susanne und Andreas Schafner mit Behindertenorganisationen zusammen, beteiligen sich an sozialen Projekten und sind seit kurzem Spendenpartner des Sterntalerhofes.


Honigschaf
Tulpengasse 8/3
3435 Zwentendorf
T: +43/(0)660/ 696 20 01
www.honigschaf.com



(Advertorial)

Mehr zum Thema

News

Rezepte: Schmalzgeboren

Das Schmalz ist das Olivenöl des Burgenlands und wird dort traditionell auch für Süßspeisen verwendet. Wer einmal Schmerkrapfen oder Schneebälle aus...

News

Rezeptstrecke: Süße Sünden

Was wäre Wien ohne seine Mehlspeisen? Wir haben für Sie drei Rezepte von heimischen Klassikern zusammen­gesucht – die pure Versuchung.

News

Catering: Große Bühne für kleine Gerichte

Spektakuläre Auftritte, Food-Shows und wahnwitzige Logistik im Hintergrund: Das Geschäft rund ums Catering wird immer pompöser. Doch wohin gehen die...

News

Best of: Aphrodisierender Genuss

Von A wie Austern bis Z wie Zimt: Mit diesen Zutaten und Lebensmitteln kommen Sie nicht nur am Valentinstag in Stimmung.

News

Best of: Rezepte für den Valentinstag

Ob aphrodisierende Zutaten oder rosa-rote Optik – mit diesen Gerichten können Sie Ihre/n Liebste/n verwöhnen.

News

Skandinavier dominieren Bocuse d'Or 2019

Dänemark gewinnt vor Schweden und Norwegen. Hinter Finnland wird die Schweiz als bestes nicht-nordisches Land fünfter.

News

Einblick in die schwedische Küche

Eine Fülle an frischen Zutaten und Offenheit für andere Kulturen prägen die schwedische Küche. PLUS: Drei Rezepte zum Nachkochen.

News

Neu in Salzburg: »Sacher Grill«

Der ehemalige »Salzachgrill« wurde umgebaut. In neuem Interieur genießt man jetzt Gabel-, Teller- und Teilgerichte.

News

Rezepte mit Wildschwein: Obelix' Küchenzettel

Höchste Zeit, den Obelix in uns zu entdecken! Wir machen es wie der Größte aller Gallier und verraten, wie die wilde Sau zur gastronomischen...

News

Der »Salon Sacher« ist eröffnet

Alexandra und Matthias Winkler stellen im Wiener »Hotel Sacher« ein neues Konzept vor: Eine mondäne Bar im Stil der 20er-Jahre.

News

Pastete: Wilder Genuss

Sie ist ein Küchenklassiker mit langer Tradition und doch immer etwas Besonderes: die Pastete. Wir werfen einen Blick auf ihre Geschichte und baten...

News

Bachls Restaurant der Woche: Seeplatz'l

Am Grundlsee speist man so gut wie noch nie: Küchenchef Matthias Schütz macht das »Seeplatz'l« zu einer der Top-Adressen in der Steiermark und...

News

LIVING hearts: Top 3 der ausgefallensten Lokale

So schräg, dass es wieder gut ist: LIVING zeigt, wo man nur Fische aus Dosen oder nur Müslis und Cornflakes bekommt. Oder wo man für ein Menü...

News

Rezeptstrecke: Wild gekocht

Tiroler Gams, Wildente, Hirsch & Co. – nicht nur unter Jägern erfreuen sich diese Köstlichkeiten höchster Beliebtheit.

News

Tischgespräch: Clemens Unterreiner über Wild und Wein

Clemenes Unterreiner, Solist und Ensemblemitglieder der Wiener Staatsoper, ist Weinpate des Jägerball-Weins. Falstaff spricht mit ihm über seine tiefe...

News

Wildes Wintergrillen: Reh, Rost & Frost

Grillen im Sommer kann jeder! Grillweltmeister Adi Matzek heizt jedoch auch bei Schnee und Eis seine Geräte an. Christa Kummer besuchte ihn im...

News

15 Gourmet-Fragen an Harti Weirather

Eines darf man sich weder als Athlet noch als Unternehmer erlauben: Zeit zu verlieren. Deshalb raste der Weltmeister der Hahnenkamm-Rennen auch...