v.l.: Dr. Wolfgang Reiter (Zukunftsforscher), Dipl.Designer (FH) Andreas Enslin (Leiter des Miele Designcenter, Vizepräsident des Verbandes Deutscher Industrie Designer e.V.), Mag. Hanni Rützler (futurefoodstudio, Ernährungswissenschafterin), Moderator
v.l.: Dr. Wolfgang Reiter (Zukunftsforscher), Dipl.Designer (FH) Andreas Enslin (Leiter des Miele Designcenter, Vizepräsident des Verbandes Deutscher Industrie Designer e.V.), Mag. Hanni Rützler (futurefoodstudio, Ernährungswissenschafterin), Moderator

Essen und gemeinsames Mahl gehört zu den archaischsten Faktoren der Menschheitsgeschichte. Wie man in Urzeiten rund um das Feuer saß, bildet heute die Küche den heimischen Lebens- und Genussmittelpunkt. Wie werden sich aber Essen und Kochen in der Zukunft entwicklen? Wie werden die Menschen der Zukunft wohnen und wo werden sie essen? Und mit wem? Diese und ähnliche Fragen im thematischen Spannungsfeld zwischen Essen, Kochen und Wohnen wurden beim miele//stuben21:gespräch in der Miele Galerie in Wien von einer hochkarätig besetzten Expertenrunde diskutiert.

»In Zukunft denkt der Kochtopf für uns« postulierte etwa Andreas Enslin, Leiter des Miele Designcenter und Vizepräsident des Verbandes Deutscher Industrie Designer e.V.: »Künftig werden wir von eleganten, autonom agierenden Systemen umgeben sein, in denen selbst Kochtöpfe Neues dazulernen können«, so der Miele Chef-Designer. Die Technik dazu werde ständig präsent, aber nur dann sichtbar sein, wenn wir sie benötigen.

»Sex, Social Cooking und Gärtnern«
»Die Küche ist und bleibt die Konstante«, meinte Zukunftsforscher Andreas Reiter (ZTB Zukunftsbüro): »Das Glück des postmodernen Menschen ruht auf drei Pfeilern: Sex, Social Cooking und Gärtnern. Alle drei haben mit Genuss zu tun, wobei Kochen und gemeinsam Essen wohl die schönste Verbindung zwischen diesen drei Genüssen ist«. Und weiter: »Je unsicherer und unberechenbarer die Welt wird, desto mehr inszeniert der Mensch seine private Rückzugsfläche – die eigene Wohnung. Hier ist die Küche – neben dem Körper – das einzige Terrain, in dem Menschen ihre Kreativität heute frei entfalten können. Ob für Experience Seeker oder für Traditionalisten: die Küche ist und bleibt die anthropologische Konstante in unserer nervösen Pop-up-Kultur des frühen 21. Jahrhunderts.«

»Trotz Convenience, Take-Away-Food und Dining Out: Der soziale Magnetismus, den das Kochen seit jeher darstellt, ist immer noch wirksam« lautete die These von Kulturwissenschafter Wolfgang Reiter: Als Mittel der Kommunikation und Selbstexpression gewinne Kochen wieder an Bedeutung, seit es nicht mehr nur auf eine Versorgungsleistung beschränkt ist. »Kochen ist das Jogging des Kulinarikers, das ihn nicht erst über ›Runtastic‹ mit der sozialen Community verbindet«, formulierte der Kulturwissenschafter pointiert.

»Genießen will gelernt sein«
Ernährungswissenschafterin Hanni Rützler (Leiterin futurefoodstudio) setzte sich für ein Umdenken hin zu bewusstem Genießen ein. »Es sind heute nicht die inflationär auftretenden Lustangebote an denen es mangelt, sondern die Fähigkeiten, die notwendig sind, um solche Angebote auch lustvoll wahrnehmen zu können«, betonte die Food-Expertin. Diese Fähigkeiten seien knapp geworden und haben sich zu einer schmalen Elite der Gesellschaft verlagert. »Genuss- und Differenzierungsfähigkeit stellen sich nicht von selbst ein, und Feinschmeckerei ist – jenseits des Konsums exotischer und luxuriöser Waren – vor allem das Resultat von Wissen und Erfahrung«, so Rützler weiter. »Genießen will gelernt sein« – in Zukunft gelte es daher, die Genussfähigkeit zu fördern, denn »nur ein freies, wenn auch differenziertes Genussverhalten kann als eine starke, subjektive Orientierungshilfe im Lebensmittelüberfluss gesehen werden«, betonte Rützler.

Mit dem Termin in der Miele Galerie in Wien endete ein Zyklus von fünf Abenden voller interessanter Inputs und spannender Begegnungen. Die reizvolle Idee der miele//stuben21:gespräche wird aber sicher fortgesetzt.

(Redaktion)

 

Mehr zum Thema

  • Die Zukunft? Ein neues Zeitalter der Ernährung kommt in Riesenschritten auf uns zu. Auch die NASA investiert in die Forschung / © iStock
    26.02.2014
    Essen aus der Retorte
    Der umstrittene Burger aus Kunstfleisch war erst der Anfang. Weltweit wird derzeit in über 50 Instituten an Lebensmitteln aus dem...
  • Beim Thema Genuss gibt es nun weniger Barrieren / Foto: Lauenstein
    02.10.2014
    Genuss kennt keine Grenzen
    Die Confiserie Lauenstein und der Verein »Anderes Sehen« haben einen Adventskalender entworfen, der auch für blinde Menschen lesbar ist.
  • v.l.: Harry Gatterer (Zukunftsforscher), Mag. Hermann Holzknecht (Architekt) Mag. Susanne Kraus-Winkler (Touristikerin), Dr. Peter Daniel (stuben21), Dr. Nicole Horn (stuben21), Mag. Martin Melzer (GF Miele Österreich)
    20.08.2014
    Tourismus – zurück in die Zukunft
    Beim Miele Stubengespräch in Salzburg wurde die Lage des Tourismus zwischen Business und Entspannung diskutiert.
  • Mehr zum Thema

    News

    Kulinarik für zu Hause: Restaurants mit Zustellung und Take-Away

    Genießen Sie gutes Essen daheim und unterstützen Sie gleichzeitig die heimische Gastronomie – wir haben verlockende Angebote gesammelt.

    News

    »Licht ins Dunkel«-Gala: Mit dem Privatjet zum besten Koch der Welt

    Gemeinsam mit »Avcon Jet« versteigert Falstaff bei der »Licht ins Dunkel«-Gala 2020 ein exklusives Gourmet-Dinner in Modena bei Spitzenkoch Massimo...

    News

    Hink: Nose-to-tail-Genuss vom Bio-Rind

    Die exklusiven »Viehlerlei«-Boxen von HINK beinhalten verschiedene Schmankerl vom Bio-Rind, dabei steht artgerechte Tierhaltung sowie der Respekt vor...

    Advertorial
    News

    Max Stiegl startet Take-Away in Wien

    Unter dem Motto »Max@Home Pick Up« verkauft der Spitzenkoch vom »Gut Purbach« regionale Packages und seine pannonischen Gerichte im Glas.

    News

    Best of Kulinarische Adventkalender

    24 ganz spezielle Türchen: Ob Tee, Gewürze, Wurst oder Lakritze – für jeden Geschmack ist heuer was dabei.

    News

    Sandwich: Das Erbe des Earls

    Was heute zum kulinarischen Alltag gehört, war einst der High Society vorbehalten: Der Sandwich, das bis dato beliebteste Fastfood der Welt. Erfunden...

    News

    Stilvolle Küchenutensilien und Designstücke online kaufen

    Damit Sie Ihre Küche mit praktischen und stilvollen Utensilien ausstatten können, haben wir Empfehlungen für Online-Shops gesammelt.

    News

    Hühnersuppe: Die besten internationalen Rezepte

    Von Asien bis Afrika – wir präsentieren sechs Interpretationen der Hühnersuppe.

    News

    Top 7: Bücher rund ums Brotbacken

    Selbst gebackenes Brot liegt im Trend. Diese sieben Titel bieten Wissenswertes, Praxistipps und jede Menge Rezepte.

    News

    Die besten Online-Shops für Käse

    Von Frischkäse bis Bergkäse: Mit unseren Tipps können Sie die besten Käse-Spezialitäten bequem nach Hause bestellen.

    News

    Lockdown-Aktion: Sacher-Torte to go

    Wer dieser Tage Sehnsucht nach Süßem hat, kann sich – im Vorbeigehen oder Vorbeifahren – vor dem Hotel Sacher Wien seine Original Sacher-Torte...

    News

    Cortis Küchenzettel: Wo sich Quitten besonders gut machen

    Quitten duften unwirklich intensiv nach vollem Obstkorb. Besonders gut machen sie sich in würzigen Schmorgerichten nach orientalischer Tradition.

    News

    Online-Shops für italienische Spezialitäten

    Parmigiano, Panettone, Salsiccia, Antipasti... Mit unseren Tipps können Sie sich italienische Köstlichkeiten bis vor die Haustüre liefern lassen.

    News

    Braten, frittieren, haltbar machen: So bereiten Sie Pilze richtig zu

    Pilze sind Musterschüler unter den Zutaten. Sie sorgen in Kochtopf und Pfanne für kulinarische Überraschungen und können in einen kreativen Speiseplan...

    News

    Filmtipps für Foodies – Teil 2

    Von Dokumentationen bis hin zu Klassikern – wir haben wieder kulinarisch-köstliche Empfehlungen fürs Heimkino gesammelt.

    News

    Flos Olei: NOAN Classic ist weltbestes Olivenöl

    Aus über 1500 Einreichungen aus 54 Nationen wurde das NOAN Classic in seiner Kategorie zum weltbesten Olivenöl gewählt.

    News

    Zeitlosen Winter genießen auf höherer Ebene im idyllischen Almenland

    Als Gault&Millau Hotel des Jahres 2020 bietet das »Almwellness Hotel Pierer ****Superior« auf der steirischen Teichalm auf 1.237 Meter Seehöhe...

    Advertorial
    News

    »Pichlmaiers zum Herkner« hat neuen Abhol- und Lieferservice

    Das legendäre Wiener Beisl »Pichlmaiers zum Herkner« bietet im November seine erstklassigen Speisen zum Abholen oder via eigenen Lieferdienst an.

    Advertorial
    News

    Heumilch-Juwelen der Erlebnissennerei Zillertal

    Vier innovative Käsesorten im Falstaff-Check: mit schmackhaften Zutaten wie Bergkräuter und Hanfsamen, Sommertrüffel, Safranfäden oder rotes Pesto.

    Advertorial
    News

    Heimische Lebensmittel online bestellen

    Frische und regionale Lebensmittel können auch problemlos online bestellt werden. Wir haben die besten Empfehlungen für Webshops gesammelt.