In der Küche mit: Marcus G. Lindner

Küchenchef und Gastgeber Marcus G. Lindner (l.) mit Constantin Fischer

© Constantin Fischer

Küchenchef und Gastgeber Marcus G. Lindner (l.) mit Constantin Fischer

Küchenchef und Gastgeber Marcus G. Lindner (l.) mit Constantin Fischer

© Constantin Fischer

Nachdem er im Restaurant »Sommet« im Luxushotel The Alpina in Gstaad auf 1-Stern-Niveau gekocht hatte, wurde Ende 2016 bekannt, dass Marcus G. Lindner im Frühjahr 2017 nach Zürich zurückkehren wird. Wo er einst mit dem »Mesa« zwei Sterne des Guide Michelin hielt, übernahm er die kulinarischen Geschicke des »Sonnenberg Restaurants« und des Fifa Clubs. Falstaff-Blogger Constantin Fischer besuchte Lindner an seiner neuen Wirkungsstätte und verbrachte einen Nachmittag in seiner Küche.

Marcus G. Lindner live in Aktion.
Marcus G. Lindner live in Aktion.

© Constantin Fischer

Werdegang

Der gebürtige Vorarlberger Marcus G. Lindner begann seine kulinarische Karriere nach der Ausbildung im Hotel Post in Lech. Nach dem Wechsel in die Schweiz arbeitete er im Grand Hotel Victoria Jungfrau und anschließend im Parkhotel in Gstaad. Nach einem zweijährigen Intermezzo im Interalpen-Hotel Tyrol war der 56-Jährige von 2006 bis 2012 Küchenchef im Zürcher Restaurant »Mesa«, das wie eingangs erwähnt mit zwei Michelin-Sternen ausgezeichnet wurde. Ende 2012 ging er dann wieder nach Gstaad, wo er bis zuletzt die kulinarische Leitung des The Alpina inne hatte.

Spitzenküche über den Dächern Zürichs

Hoch über den Dächern Zürichs mit einzigartigem Blick über die Stadt, den See und die Berge, genießt man im »Sonnenberg Restaurant« Lindners unverkennbaren Kochstil, der neben Einflüssen aus der österreichischen Heimat auch der französischen Küche Tribut zollt. Neben den Klassikern werden auch moderne, urbane und zeitgemässe Gerichte zu moderaten Preisen angeboten, wobei der gesunden, ehrlichen und naturnahen Küche ein besonderer Stellenwert zukommt. Genau diese erlebte auch Constantin Fischer bei seinem Besuch in der Küche des »Sonnenberg Restaurant«. Und nutzte auch gleich die Gelegenheit, mit dem Gastgeber und Spitzenkoch über Kaviar (siehe Rezepttipps) fachzusimpeln. Fischer selbst ist selbst produziert mit Caviarsuisse Kaviar in der Schweiz und widmet sich dem Thema mt voller Leidenschaft. »Zum Abschluss gab es eine herzliche Umarmung und bald kam die Frage auf, wann wir so etwas mal wieder machen«, erzählt Fischer. Auf eine Fortsetzung dürfen wir also hoffen.

Gemeinsam mit Falstaff Blogger Constantin Fischer wurden drei Gerichte zubereitet.
Gemeinsam mit Falstaff Blogger Constantin Fischer wurden drei Gerichte zubereitet.

© Constantin Fischer

Gastgeber und Küchenchef Marcus G. Lindner mit Küchenchef Falk Fleischhauer.

© Constantin Fischer

Kitchen Talk mit Marcus G. Lindner

Wie beschreiben Sie Ihren Küchenstil?
Zeitgemäße, ehrliche Küche. Sie vereint «Moderne» und «Tradition». Ein schnörkelloses Zusammenspiel von Qualität, Handwerk und Aromen, die im Geschmack für authentischen Wiedererkennungswert sorgen.

Welche Musik läuft in der Küche?
Ich stehe auf Musik in der Küche, da es ein Stimmungsmacher ist und die Köche motiviert. Für mich sollte es eine Vielfalt haben, aber auch hin und wieder Nachrichten, um informiert zu bleiben. Bei den Rolling Stones, Beatles oder AC/DC drehe ich dann auch gerne selber mal etwas lauter.

Ihr Lieblingsgetränk?
Der Morgen startet mit 2-3 Espressi, ohne die geht gar nichts. An heißen Tagen gerne mal ein Panache (Radler). Am Abend in die Old Crow Bar auf einen geilen Whisky Sour.

Meine Freizeit verbringe ich…
… am liebsten mit der Frau meines Herzens, was sich nicht immer ganz einfach vereinbaren lässt. Meine Kraft und Kreativität schöpfe ich enorm aus einer starken Partnerschaft auf Augenhöhe, die den Ausgleich schafft.

Drei Eigenschaften guter Küchenchefs?

  1. Erkennen was möglich ist.
  2. Nicht alleine im Eiltempo davonziehen, auch stehen bleiben, umdrehen und seine Mitarbeiter abholen und auch Spaß haben.
  3. Fokus auf Nachhaltigkeit bei Mitarbeitern und Produkten.

Rankings, Auszeichungen etc, nötig oder verzichtbar?
Die »Guides« und Gourmetführer haben den Kochberuf das heutige Renommee und Ansehen verschafft und diesen Lifestyle mitgeprägt. Sie inspirieren damit auch viele junge Menschen bei Ihrer Berufswahl.

Ihr Lieblingsgericht in der Kindheit?
Andersherum geantwortet, Ein Unverständnis bei meinen Eltern war, dass ich als Kind keinen Pudding essen konnte.

Wo holen Sie sich Ihre Ideen?
Es sind auch branchenfremde Unternehmen, die mir Denkanstöße und Ideen in den Kopf setzen, also alles Schöne, das ich sehen, reichen, hören und anfühlen kann.
Von Berufskollegen im In und Ausland lasse ich mich ebenfalls inspirieren. Gerne bin ich in London, aber New York ist ganz oben auf der To-Visit-Liste.

Ihr Lieblingsgericht?
Der Situation entsprechend kann das fast alles sein, z.B. eine knusprige Rösti mit Bratwurst, ein elegantes Gala Dinner, gutes Sushi oder Pasta, wirklich al dente.

Ihr berufliches Vorbild?
Ich bin beeindruckt von Alain Ducasse und Joël Robuchon und ihren gastronomischen Unternehmen mit außerordentlich hoher Qualität und Vielfalt, die dort umgesetzt wird.

INFO

Sonnenberg Restaurant
Hitzigweg 15, 8032 Zürich
T: +41 44 266 97 97
www.sonnenberg-zh.ch

MEHR ENTDECKEN

  • Rezept
    Baliklachs / Beluga Caviar / Apfel / Gurke / Pfifferlinge
    Der Schweizer Spitzenkoch Marcus G. Lindner steht für eine naturnahe Produkt-Küche, die auch in diesem Gericht zum Ausdruck kommt.
  • Rezept
    Wolfsbarsch Ceviche / Calamaretti / Sellerie / Granny Smith
    Der Schweizer Spitzenkoch Marcus G. Lindner kombiniert zum selbst gebeizten Fisch Selleriepüree und der Apfel gibt eine erfrischende Note.
  • Rezept
    Luma Beef Carpaccio »Teres Major«/ Perigord Trüffel/ Beluga Caviar »Caviar House«
    Erlesene Zutaten bringt der Schweizer Spitzenkoch Marcus G. Lindner in deiser Vorspeise zusammen.
  • Restaurant
    Sonnenberg
    8032 Zürich, Kanton Zürich, Schweiz
    Punkte
    90
    3 Gabeln

Mehr zum Thema

News

Joachim Wissler im Falstaff-Interview

VIDEO: Der hochdekorierte deutsche Spitzenkoch über seinen Bezug zu Wien und über sein 20-jähriges Jubiläum im »Vendôme«.

News

VDP-Präsident Christmann: Lassen wir uns nicht einschüchtern!

Die Neufassung des deutschen Weinrechts geht in die Phase der entscheidenden Feinabstimmung – umstritten ist vor allem der künftige Umgang mit den so...

News

Wasser ist nicht gleich Wasser

Wasser wird in Österreich gerne unterschätzt bzw. unzureichend hinterfragt. PROFI spricht mit einem Experten, wie tief man in das Thema doch...

News

»Late Releases«: Gereifte Rieslinge von Gut Hermannsberg

Erst mit Reife zeigt sich die Größe der Lagen: Im Interview erklärt Karsten Peter, warum sich das Weingut im Nahetal für die späte Vermarktung dreier...

News

Interview: Jürgen Ammerstorfer über seine Wien-Pläne

Der neue Hoteldirektor des »The Ritz-Carlton, Vienna« im Falstaff-Talk über seine Wien-Vergangenheit, seine internationalen Erfahrungen und seine...

News

Silvio Denz im Falstaff-Interview

Der Schweizer Unternehmer und Bordeaux-Tausendassa Silvio Denz sprach mit Falstaff über den Jahrgang 2019.

News

Moldawische Tradition in Flaschen gefüllt

Seit 2018 bringen Maria Marcova und József Dömötör bei JooRia Wine die elegantesten und geschmackvollsten Weine aus ganz Moldawien nach Österreich.

Advertorial
News

Simon Schwarz: »Social Media ist eine hohle Welt«

Der Schauspieler spricht im Falstaff Talk über Facebook, Instagram, veganes Catering und den eigenen Hof.

News

Frédéric Panaiotis im Falstaff-Interview

Der Chef-des-Caves von Ruinart über Roséchampagner und das richtige Champagnerglas.

News

Pastorale auf dem Bildschirm, Beethovenwein im Glas

Tom Drieseberg im Gespräch mit Falstaff über den besonderen Bezug der Weingüter Wegeler zu Ludwig van Beethoven.

News

WKO-Präsident Harald Mahrer: »Genießen wir wieder!«

Harald Mahrer, Präsident der Wirtschaftskammer Österreich und selbst ein leidenschaftlicher Genießer, appelliert an die Falstaff-Community: »Wir...

News

Thomas Holenstein: »Schluss mit ›Geiz-ist-Geil‹.«

Der Betreiber des Gastro-Online-Tools »Pogastro« und Schweizer Gastro-Experte Thomas Holenstein informiert im Gespräch über digitale Lösungen für...

Advertorial
News

Antonio Rallo: Kommt alle nach Sizilien!

Interview mit dem Leiter des sizilianischen Leitbetriebs Donnafugata: Über die Zukunft des Weinbaus in Sizilien.

News

Spülküchen-Hygiene-Tipps für Großküchen

Der Geschäftsführer von Winterhalter Johann Freigassner gibt im Interview Hinweise zur Hygiene in Küchen und nennt die wichtigsten Dos und Don’ts in...

Advertorial
News

Tischgespräch mit Matthias Horx

Falstaff sprach mit dem Trend- und Zukunftsforscher über Genuss während der Corona-Krise und Zeitreisen.

News

Edler: Aperitivo als Chance zur Gästebindung

Im deutschsprachigen Raum steht das Feierabend-Ritual Aperitivo erst in den Startlöchern. Warum es unbedingt in Betracht gezogen werden sollte, weiß...

News

Sicher versorgt mit dem Besten aus Österreich

Die Ereignisse der letzten Wochen haben es nachhaltig gezeigt: Die Versorgung des heimischen Handels und der Lebensmittelindustrie mit frischen,...

News

Hintermayer: »Kaufen Sie regionale Produkte.«

Die österreichischen Winzer sollten mehr denn je unterstützt werden, darauf plädiert der Besitzer der Gebietsvinothek »Weritas« im Talk. Zum Beispiel...

News

Chris Yorke: Der neue ÖWM-Chef im Interview

Seit Beginn dieses Jahres leitet der gebürtige Brite Chris Yorke, 55, die österreichische Weinvermarktungsgesellschaft ÖWM. Falstaff bat Chris Yorke...

News

Obauers & Liebherr: Aus Überzeugung

Interview: Die Brüder Obauer über Nachhaltigkeit in der Gastronomie und wie man mit innovativen Kühlgeräten von Liebherr verschiedenste Lebensmittel...

Advertorial