Stilisierte Ziege am Teller
Stilisierte Ziege am Teller / Foto: Ulrike Holsten

Wer dieser Tage das Mostviertel besucht und zufällig an ei­nem kleinen Weiler namens Empfing vorbeifährt, der sollte auf die Bremse steigen. Denn es kann ganz leicht passieren, dass er sich plötzlich von mehr als zweihundert Ziegen und Ziegenkitzerln umringt sieht, die so ganz und gar keine Anstalten machen, den Weg für den Besucher frei zu machen. Denn Ziegen haben Zeit. Und ob sie in zehn Minuten oder erst in einer Stunde auf der – zurzeit leider noch nicht besonders grünen – Weide angelangt sind, das spielt in ihrem Leben keine Rolle.

Ilse Neu, die »Ziegenmama« von Empfing, sieht die Sache nicht ganz so gelassen, denn schließlich könnte der Durchreisende ja auch ein feinschmeckerisch veranlagter Kunde sein, der nach einem ihrer Mostviertler Bio-Kitzerln Ausschau hält. Und Frau Neu hat für solche Kunden keineswegs nur berufsbedingtes Verständnis.

»Ostern ohne Kitzerl? – Das wäre in unserer Familie völlig ausgeschlossen!«, sagt Frau Neu mit dem Brustton der Überzeugung. Denn sie ist nicht nur eine Bio-Ziegenbäuerin aus Leidenschaft, sondern auch eine nicht minder passionierte Kitzerlköchin. Gleich aus dem Stegreif fallen ihr auch ein halbes Dutzend Rezepte ein, wie man das hauchzarte und doch so würzige Fleisch der Ziegenkitze am besten zur Geltung bringen kann. Drei beispielhafte Rezepte finden Sie in der linken Randspalte.

Ihre erprobten Lieblingsrezepte veröffent­licht Ilse Neu regelmäßig auf ihrer Homepage www.ziege.at, für die sogar Meisterkoch Reinhard Gerer einen geschmorten Kitzschlegel mit einer Bärlauch-Ziegenkäse-Fülle im Schweinsnetz beigesteuert hat. »Die Zeiten, in denen man das Osterkitz nur gebacken und nur aus religiösen oder brauchtümlichen Gründen gegessen hat«, weiß Frau Neu, »sind allmählich vorbei. Dafür finden sich immer mehr Gourmets, die weit fahren, um an ein zartes Biokitzerl zu ­gelangen.«

Die Statistiken über den österreichischen Ziegenfleischverbrauch geben Frau Neu recht. Zwischen 1946 und 1980 ist der Ziegenbestand der Alpenrepublik zwar von 272.000 Stück auf knapp über 30.000 Stück zurückgegangen. Doch seit Beginn der Achtzigerjahre – also jenem Zeitpunkt, mit dem man auch die »Revolution der österreichischen Küche« ansetzt – ging es wieder rapide aufwärts. Mit 62.000 Ziegen im Jahr 2008 hat sich der Ziegenbestand seither wieder mehr als verdoppelt.

Ziegen-Fan Heinz Hanner
»So ein Kitzerl ist schon ein kleiner kulinarischer Kosmos«, ist etwa Heinz Hanner aus Mayerling überzeugt. »Und dass für die feine Küche ausschließlich das Filet geeignet sein soll, kann ich nur als Irrglauben bezeichnen. Ein in Buttermilch marinierter Milchziegenschlegel kann ebenso große Küche sein wie ein niedertemperaturgegarter, aber zum Schluss knusprig ge­bratener Ziegenbauch. Von einer ganzen Kitzschulter mit Bärlauch und heurigen Erdäpferln oder rosa Tannenzapfen erst gar nicht zu reden.«

Lisl Wagner-Bacher mag lieber Lammkitz
Lisl Wagner-Bacher vom »Landhaus Bacher« in der Wachau gibt Heinz Hanner zwar, was die Zartheit des Kitzfleischs betrifft, durchaus recht, entgegnet jedoch: »Bei mir ist ein Kitz immer ein Lammkitz, denn ich mag Ziegen nicht einmal im Streichelzoo. Auch das Kitzbeuscherl ist bei mir daher immer ein Milchlammbeuscherl.«

Bezugsquellen für Ziegenkitz unter »Einkaufen mit Touzimsky«, der diesmal Christian Domschitz an seiner Seite hatte.

von Christoph Wagner

den ganzen Artikel finden Sie in Falstaff 02/10

Mehr zum Thema

  • Christian Domschitz und Helmut Touzimsky
    11.03.2010
    Einkaufen mit Touzimsky: Osterkitz
    Das Osterkitz steht geschmacklich eindeutig über dem Lamm: Es ist zarter, delikater und gelingt (fast) immer! Nur wo, bitte sehr, bekommt...
  • Mehr zum Thema

    News

    Top 6: Kalte Suppen für heiße Tage

    Sie kühlen und sind im Sommer ein Genuss: Wir präsentieren sechs internationale, kalte Suppen-Klassiker.

    News

    Top 10: Die besten Rezepte mit Tomaten

    Jetzt ist Erntezeit und Höhepunkt der Paradeiser-Saison. Doch was tun mit den Paradies-Früchten? Das sind unsere 10 Lieblingsrezepte.

    News

    Genusskompass: Top 5 Tipps im Salzburgerland

    Das SalzburgerLand hat viel zu bieten. Falstaff hat einen bunten Korb an feinen Besonderheiten für die Menschen zusammengestellt, die im...

    News

    Best of Champagner-Hotspots in Wien

    Wir haben die besten Adressen recherchiert, um den exklusiven Schaumwein aus Frankreich zu genießen und zu kaufen.

    News

    Alpenkochbuch: Der Gipfel ist Genuss

    Spektakuläre Landschaften, uraltes Handwerk, ungewöhnliche Köstlichkeiten: Die amerikanische Kochbuchautorin Meredith Erickson zeigt in ihrem Buch,...

    News

    Grillen im Erdloch: So wird es gemacht

    Hier erfahren Sie, wie Sie Schritt für Schritt einen Erdofen bauen und Barbque wie früher zubereiten.

    News

    So bauen Sie sich einen Erdofen

    Barbecue wie früher – wir zeigen wie's geht. Mit Checkliste, Anleitung und Rezepttipp.

    News

    Bachls Restaurant der Woche: Sperling im Augarten

    Das Wiener Restaurant des kulinarischen Duos Nitsche und Sael überzeugt mit Farbenpracht und einfacher, aber charmanter Küche. Ein Highlight ist der...

    News

    Tischgespräch: Johann Lafer im Talk

    Der beliebte Spitzen- und TV-Koch spricht mit Falstaff über Heidensterz und vegane Ernährung.

    News

    Süße Luft: Top 4 Salzburger Nockerl

    Eier, Zucker und Mehl, mehr braucht man nicht, um diesen zarten Hauch aus (fast) nichts auf den Tisch zu zaubern: Falstaff hat vier besondere...

    News

    Wissenschaft: Sonnenschutz von innen

    Schatten, Hut und Sonnencreme schützen vor Sonnenbrand. Dazu lässt sich ein Basisschutz von etwa 2–3 mit gelb-orange-rotem Obst und Gemüse und...

    News

    Milena Broger verrät ihr Lieblingsrestaurant

    Die Vorarlberger Spitzenköchin verrät ihren persönlichen Genuss-Hotspot nah am Bodensee: das »Mangold« in Lochau.

    News

    Top 5: Pikante Tartes

    Ob in Italien, Spanien oder Südfrankreich: Reifes Gemüse wird in mediterranen Gefilden gerne in Kombination mit Teig gebacken. Wir verraten die besten...

    News

    Wolfgang Puck: Der Koch der Stars

    Der Kärntner hat es in Hollywood vom einfachen Koch zum Multimillionär geschafft. Falstaff verrät der Tausendsassa, wie er gestärkt aus der...

    News

    Bachls Restaurant der Woche: Fuhrmann

    Im Restaurant im 8. Wiener Bezirk begeistert Patron Hermann Botolen mit seiner Weinauswahl, während Walter Leidenfrost diese mit seinen Kreationen zu...

    News

    Schneider übernimmt die Küche im »Stuwer«

    Nach der Corona-Pause kommt das Wiener Beisl nicht nur mit einem erneuerten Konzept sondern auch mit Schneider als Küchenchef zurück. Ab 3. August...

    News

    So gelingt steirisches Backhendl

    In sieben Schritten zum Genuss: Die steirische Kochlegende Willi Haider zeigt, wie man das goldgelb panierte Geflügel perfekt zubereitet.

    News

    Jörg Wörther (1958-2020): Genie und Wahnsinn

    Die Meldung sorgte für Betroffenheit. Jörg Wörther ist im Alter von 62 Jahren seiner schweren Erkrankung erlegen.

    News

    Best of: Kulinarik-Hütten in der Steiermark

    Wildromantische Berglandschaften und lukullische Höhenflüge müssen einander nicht zwangsläufig ausschließen. In den Alpenregionen der Steiermark...

    News

    Café Landtmann: Vom Quereinsteiger zur Gastro-Institution

    Der Name Querfeld steht für Wiener Gastro-Kultur – und ist seit 15 Jahren mit Helvetia gut versichert.

    Advertorial