Liebling Nummer eins: der Hund / Symbolfoto: wikimedia (Avery.j.schneider)
Liebling Nummer eins: der Hund / Symbolfoto: wikimedia (Avery.j.schneider)

Wenn weibliche Hundebesitzer alleine verreisen, dann vermissen sie nicht unbedingt ihren Partner oder ihre Familie am meisten. Das legt zumindest eine neue Umfrage von Skyscanner nahe. Darin wurden 1000 Hundebesitzer über ihre Urlaubsgewohnheiten befragt. Das Ergebnis: 37 Prozent der Frauen vermissen am meisten ihren Hund, nur 21 Prozent sehnen sich zuerst nach ihrem Partner. Bei Männern ist es hingegen anders: 37 Prozent der männlichen Umfrageteilnehmer vermissen zu allererst ihre Partnerin, wenn sie alleine unterwegs sind.

Postkarte an Bello
Kein Wunder, dass »Herrchen« und »Frauchen« im Urlaub einiges in Kauf nehmen, um sicher zu gehen, dass es dem Haustier daheim gut geht. 40 Prozent rufen daheim an oder schreiben SMS, um nach dem Wohlbefinden ihres Vierbeiners zu fragen. 14 Prozent sprechen mit ihrem Hund am Telefon, so dass er die vertraute Stimme hören kann. Und sechs Prozent schreiben ihrem Hund sogar eine Postkarte aus den Ferien.
 
Fast ein Viertel aller Befragten (22 Prozent) nehmen ein Foto ihres Hundes mit, wenn sie verreisen. Drei Prozent haben sogar schon ihren Aufenthalt vorzeitig abgebrochen, weil sie ihren Vierbeiner zu sehr vermisst haben.
 
Nicht ohne meinen Hund
Über die Hälfte der befragten Hundebesitzer wollen erst gar nicht ohne ihren geliebten Vierbeiner verreisen, sondern planen lieber einen Urlaub zusammen mit dem Hund. Jeder Fünfte war auch noch nie ohne seinen treuen Gefährten weg. 20 Prozent finden zudem, dass ihr Hund die perfekte Urlaubsbegleitung ist – besser als die eigenen Kinder oder Freunde.

Mehr Info:
www.skyscanner.de

(sb)

Mehr zum Thema

  • Eine eigene Liege ist der größte Urlaubswunsch der Deutschen / Symbolfoto: Wikimedia (Flipperqueen)
    26.06.2013
    Deutsche wollen im Urlaub reservierte Liegen
    Es ist mehr als ein Klischee: Eine eigene Liege am Pool ist für die Bundesbürger der größte Zusatzwunsch auf Reisen.