Cem Korkmaz – Barista-Meister und Inhaber/Founder von COFFEE kult – trinkt selbst am liebsten Filterkaffee und Espresso / © APA, OTS - Ludwig Schedl
Cem Korkmaz – Barista-Meister und Inhaber/Founder von COFFEE kult – trinkt selbst am liebsten Filterkaffee und Espresso / © APA, OTS - Ludwig Schedl

War Barista schon immer Ihr Berufswunsch?
Seitdem ich Kaffee entdeckt habe, auf jeden Fall.

Wie wird man Barista? Gibt es eine spezielle Ausbildung?
Es gibt verschiedene Möglichkeiten und Kurse, entweder vom europäischen Kaffeedachverband in London oder von autorisierten Trainern oder auch der Wirtschaftskammer. Dabei gibt es immer einen Theorie- und einen Praxisteil. Die Level sind natürlich unterschiedlich. Wichtig ist, das Wissen dann auch anzuwenden und weiterzuentwickeln, hier sind Meisterschaften sehr gut.

Was macht Ihrer Meinung nach einen guten Barista aus?
Dass er das Produkt kennt und schätzt. Es geht nicht nur darum, schöne Muster einzugießen, sondern die Wertschöpfungskette – vom Kaffeebauern bis zum Gast – zu kennen. Man muss sich zum Thema Kaffee auskennen, erst dann kann man die Produktvielfalt nutzen.

Wie trinken Sie Ihren Kaffee am liebsten?
Am Morgen starte ich den Tag mit einem Filterkaffe, tagsüber gibt es bei mir Espresso.

Auf wie viele Tassen Kaffee kommen Sie pro Tag?
Morgens trinke ich zwei Tassen Filterkaffee, das ist ca. ein halber Liter, im Laufe des Tages kommen noch ca. zehn bis 15 Espressi dazu.

Vollautomaten, Kapselmaschinen, Filterkaffee ... – die Zubereitungsarten sind vielfältig. Welche ist die beste? Wie unterscheiden sie sich?
Vollautomat und Kapselmaschinen sind beides Espressomethoden – also mit Druck. Die Filter-Zubereitung ist eigenständig zu sehen, das ist ein Aufguss. Hier gibt es viele Varianten und auch jede Menge Zubehör, vor allem in den USA und Japan ist diese Methode gerade sehr trendig. Ich finde Filter besser.

Terroir als Trend – auch beim Kaffee. Was halten Sie davon?
Terroir wie beim Wein schmeckt der Laie nicht – man schmeckt hauptsächlich die Qualität des Kaffees. Es geht hier nicht rein um den Boden, trotzdem ist es wichtig, woher der Kaffee kommt. Auch bei anderen Genussmittel will ich wissen, woher kommt mein Wein, mein Käse – das sollte auch beim Kaffee der Fall sein.

Welche weiteren Trends sind zu beobachten?
Weltweit herrscht der Trend des Filterkaffees – mit den unterschiedlichsten Zubereitungsartikeln – in Österreich hat dieser Trend noch nicht so richtig eingeschlagen. Hierzulande gibt es vermehrt den Trend des Verzierens von Michkaffee – was auch daran liegt, dass wir eine Milchkaffeenation sind.

Die Sommerzeit naht – gibt es coole Cocktails mit Kaffee? Haben Sie einen Rezepttipp für uns?
Da gibt es wahnsinnig viel. Ein sehr schlichter, aber sehr guter Tipp ist, in der Sommerzeit einen reinen Kaffee aus Äthiopien oder Kenia – mit einem hohen Fruchtanteil – als Filterkaffee zuzubereiten, in ein Longdrinkglas mit Crushed Ice zu füllen. Ein erfrischender Drink und die perfekte Abkühlung im Sommer auch aufgrund des Fruchtsäureanteils.

Mit welcher berühmten Persönlichkeit würden Sie gerne mal auf einen Kaffee gehen und warum?
Ich würde gerne einmal mit George Clooney auf einen Kaffee gehen – um ihn dann einen anderen Kaffee kosten zu lassen.

www.cemkorkmaz.at



(Marion Topitschnig)

Mehr zum Thema

  • Goldene Kaffeebohne 2014 – stimmen Sie jetzt ab / Symbolbild © BirgitH, pixelio.de
    01.04.2014
    Goldene Kaffeebohne 2014 – SIE sind die Jury!
    Ihre Bewertungen entscheiden bei der Wahl der Goldenen Kaffeebohne von Jacobs und Falstaff!
  • Die Sorten Cauca und Santander © Nespresso
    03.03.2014
    Nespresso Colombian Terroirs im Check
    Neue Limited Edition vom Kapselkaffee-Marktführer.
  • Im Café Ziferblat zahlt man nach Minuten / © ziferblat.net
    21.01.2014
    Kaffeehaustrend: Zeit ist Geld
    In Moskau und nun auch in London zahlt man nicht für die Konsumation, sondern für die Zeit, die man im Café verbringt.
  • Mehr zum Thema

    News

    Frühstück und Brunch: Best of Lieferservices & Take-Aways in Wien

    Mit diesen Zustell-Angeboten kommen frisches Gebäck, Saft und Sekt ans Bett geliefert – oder zumindest bis an die Haustüre.

    News

    Falstaff ehrt Haya Molcho für ihr Lebenswerk

    Die Multigastronomin, Unternehmerin und Kochbuch-Autorin wurde im Rahmen des Falstaff Restaurantguide 2021 ausgezeichnet.

    News

    Restaurantguide 2021: Die meistbewerteten Restaurants

    Diese zehn Restaurants wurden von den Falstaff Gourmetclubmitgliedern am häufigsten bewertet.

    News

    Kulinarische Geburtstagsgrüße für die Queen

    Zum Geburtstag der britischen Königin Elizabeth II. am 21. April werfen wir einen Blick in die Küche des Buckingham Palace – Rezepttipp inklusive.

    News

    AMA – Kontrolle ist lebenswichtig

    Wieso Kindheitserfahrungen etwas mit der Haltung von Schweinen zu tun haben und was das für Ihren Einkauf bedeutet.

    Advertorial
    News

    Wien: Top 5 Sushi to go

    Ob Nigiri, Maki oder Sashimi – an diesen fünf Wiener Adressen gibt's Spezialitäten aus Japan für zu Hause.

    News

    Wein & Genuss: Best of Südsteiermark

    So gut schmeckt der Frühling in einer der schönsten Weinregionen Österreichs! Nicht nur der Wein hier ist Weltklasse, sondern auch das Essen: Wir...

    News

    Buchtipp: Vielfältige Käferbohnen-Kulinarik

    Die steirische Spezialität kennt jeder in Verbindung mit Kernöl als Salat-Klassiker. Dabei ist die Bohne ein richtiger Küchen-Allrounder, wie ein...

    News

    Fleischreifung – der Weg zum Genuss

    Ganz entscheidend für die Zartheit und Aromaausbildung von Fleisch ist eine ausreichende Reifung. Falstaff hat für Sie die gängigsten Reifemethoden.

    News

    Wien: Best of Burger to go

    Passend zum »Five Guys«-Hype verraten wir, wo man derzeit die besten Burger der Stadt zum Mitnehmen oder Liefern-Lassen bekommt – nicht nur rund um...

    News

    Top 10 Poke-Bowls in Wien

    Reis, roher Fisch, frisches Gemüse und aromatische Dressings sowie Toppings – fertig ist der Food-Trend. Wir haben zehn Adressen für Poke Bowls in...

    News

    Wissenschaft: Essen gegen Eisenmangel

    Eisenmangel ist die weltweit am weitesten verbreitete Mangelerscheinung. Mit diesen Lebensmitteln kann man ihr vorbeugen.

    News

    Corona-Öffnung: Engländer stürmen Pubs

    Dank des raschen Impffortschritts durften die Lokale in England wieder öffnen. Wirte jubeln über Rekordeinnahmen. Die Schweiz öffnet demnächst.

    News

    Corona: Vorarlberg nach wie vor Modellregion

    Ein Monat seit Beginn der Gastro-Lockerungen in Vorarlberg ziehen die Wirte eine positive Bilanz, auch Corona-Ansteckungen in der Gastronomie wurden...

    News

    Fleisch aus dem Labor: Geschmack der Zukunft

    Chicken Nuggets aus dem Labor gibt es bereits, pflanzlichen Räucherlachs aus dem 3D-Drucker ebenso. Wie wird dieses sogenannte »Cultured Meat« unseren...

    News

    »Mirazur« übersiedelt nach Singapur

    Gemeinsam mit seinem Team gibt Spitzenkoch Mauro Colagreco ein dreimonatiges Gastspiel im »Mandala Club«.

    News

    Corona: Wien verlängert Lockdown bis 2. Mai

    Um die dramatische Situation insbesondere auf den Intensivstationen zu entschärfen hat Bürgermeister Michael Ludwig eine weitere Verlängerung des...

    News

    Erstes food & mind Festival findet virtuell statt

    »Seasons Change«: Der Brandstätter Verlag lädt am 24. April zu einem Online-Zukunfts-Symposium – unter anderem mit Haya Molcho und Paul Ivić.

    News

    Die 10 günstigsten Sterne-Restaurants der Welt

    Ein Besuch im Sterne-Restaurant muss nicht unbedingt ein Vermögen kosten. Wir verraten, wo auf der Welt Sie auch für wenig Geld in höchste...

    News

    Tokio-Take-Away von Spitzenkoch Lukas Nagl

    Japanisch inspirierte Gerichte zum Mitnehmen gibt's wochenends vor dem »Hotel Post am See« in Traunkirchen.