Die drei Gewinner durften ihre eigene Salami kreieren.
Die drei Gewinner durften ihre eigene Salami kreieren. / Foto: Stastnik

Chili, rote Beeren, Knoblauch, Ingwer oder doch Paprika, Zwiebel, Käse und Nüsse? Die drei Gewinner des Stastnik-Wettbewerbs »Werden Sie Salamimeister« konnten nun ihre eigene Salami bauen – ganz nach ihrem Geschmack! Der Phantasie waren dabei keine Grenzen gesetzt und so entschied sich Herbert Stojaspal für eine feurige Salami mit Habaneros und Chilli, während Werner Niedermaier seine Wurst mit Wein, Käse und Emmentaler verfeinerte. Die dritte Gewinnerin, Hanna Bischof, setzte auf eine Salami aus fettreduziertem Schinken, die mit Pfeffer und Ingwer verfeinert wurde.

Rund 1000 Einsendungen trudelten ein, die Sieger wurden per Los gezogen und erhalten nun 30 Kilo ihrer persönlichen Salami, portioniert in ihrer Wunschgröße und mit eigens designten Etiketten versehen. Mit dem Leiter des Salami-Werks in Wien, Michael Mühl, wurde zunächst die Zusammensetzung besprochen - danach ging's ab in die Produktionsräume.

Nach dem Passieren der Hygieneschleusen, bei dem man mit einem Schutzmantel sowie mit einem Haarnetz ausgestattet wurde, standen die Kisten mit den gewählten Zutaten in Schüsseln schon bereit. Sie wurden in einem riesigen Trog mit zerkleinertem Schweinefleisch vermengt, anschließend in einer Verpackungsmaschine in die richtige Form gebracht und mit einer Hülle überzogen. Fertig. So einfach geht das also. Anschließend wird die Salami im Produktionsprozess getrocknet, dann reift sie hängend auf Stangen heran – bis sie, wie es für dieses Traditionsprodukt üblich ist, von weißem Schimmel überzogen ist. So geschieht es nun auch mit den Special-Editions der drei Gewinner. Rund sechs Wochen lang hängen ihre Salamis nun in den Reifekammern, bis sie abgeholt werden können.

Zunächst ging es darum, die Wunschzutaten zu finden. / Foto: Stastnik
Zunächst ging es darum, die Wunschzutaten zu finden. / Foto: Stastnik



Dann durften die Gewinner die Produktion ihrer ganz persönlichen Salami live mitverfolgen. / Foto: Stastnik
Dann durften die Gewinner die Produktion ihrer ganz persönlichen Salami live mitverfolgen. / Foto: Stastnik



Was die drei mit so viel Salami machen? »Ich werde viele verschenken«, sagt Hanna Bischof, die über Facebook an dem Gewinnspiel teilnahm. »Ich sicher nicht«, wirft ein anderer Gewinner ein und lacht. »Ich werde die meisten selbst essen! Wer kann schon von sich sagen, eine eigene Salami verspeisen zu können?« Und noch dazu sind diese auch optisch ein Genuss, wurden die Banderolen doch nach den Vorstellungen der Gewinner gemeinsam mit einem Grafiker entworfen.

Bis es soweit ist und die Salami ihren Reifungsprozess abgeschlossen hat, ist sie bei Stastnik in besten Händen. 1898 gegründet, stellt die Manufaktur seit mehr als 100 Jahren Wurst her – anfangs im Familienbetrieb. Laufend wurde ausgebaut und heute ist das Unternehmen einer der führenden Hersteller und darüber hinaus eine Tochterfirma von Radatz.

Mehr Infos: www.stastnik.at


(ma)

Mehr zum Thema

News

Hink: Nose-to-tail-Genuss vom Bio-Rind

Die exklusiven »Viehlerlei«-Boxen von HINK beinhalten verschiedene Schmankerl vom Bio-Rind, dabei steht artgerechte Tierhaltung sowie der Respekt vor...

Advertorial
News

Sandwich: Das Erbe des Earls

Was heute zum kulinarischen Alltag gehört, war einst der High Society vorbehalten: Der Sandwich, das bis dato beliebteste Fastfood der Welt. Erfunden...

News

Cortis Küchenzettel: Wo sich Quitten besonders gut machen

Quitten duften unwirklich intensiv nach vollem Obstkorb. Besonders gut machen sie sich in würzigen Schmorgerichten nach orientalischer Tradition.

News

Braten, frittieren, haltbar machen: So bereiten Sie Pilze richtig zu

Pilze sind Musterschüler unter den Zutaten. Sie sorgen in Kochtopf und Pfanne für kulinarische Überraschungen und können in einen kreativen Speiseplan...

News

Filmtipps für Foodies – Teil 2

Von Dokumentationen bis hin zu Klassikern – wir haben wieder kulinarisch-köstliche Empfehlungen fürs Heimkino gesammelt.

News

»Pichlmaiers zum Herkner« hat neuen Abhol- und Lieferservice

Das legendäre Wiener Beisl »Pichlmaiers zum Herkner« bietet im November seine erstklassigen Speisen zum Abholen oder via eigenen Lieferdienst an.

Advertorial
News

Heumilch-Juwelen der Erlebnissennerei Zillertal

Vier innovative Käsesorten im Falstaff-Check: mit schmackhaften Zutaten wie Bergkräuter und Hanfsamen, Sommertrüffel, Safranfäden oder rotes Pesto.

Advertorial
News

Heimische Lebensmittel online bestellen

Frische und regionale Lebensmittel können auch problemlos online bestellt werden. Wir haben die besten Empfehlungen für Webshops gesammelt.

News

Gin mit Herkunftsgarantie

Auf dem ganzen Planeten finden sich Produzenten, deren Produkte sich nicht nur durch exzellenten Geschmack auszeichnen, sondern auch durch...

News

Corona: Hilfspaket für Wirte läuft an

Mit dem zweiten Lockdown hat die Bundesregierung betroffenen Unternehmen eine umfangreiche Unterstützung zugesichert. Auch Heurige und Buschenschanken...

News

Ottolenghi Flavour: Rezepte aus dem Kochbuch

So gut hat Gemüse schon ewig nicht mehr geschmeckt! Wir stellen den neuen Prachtband von Yotam Ottolenghi und Ixta Belfrage vor.

News

Corona: Zehn Antworten zum Gastro-Hilfspaket

Falstaff-Service für Gastronomen: Wir haben das Wichtigste zu den Corona-Hilfsmaßnahmen der Bundesregierung festgehalten.

News

Eine kleine Festschrift zum Tag des Apfels

Aufgepasst und Ohren g’spitzt: Tag des Apfels is’! Ein Grund mehr, mit Stibitzer Cider anzustoßen.

Advertorial
News

Toni Mörwald eröffnet Markthalle in Feuersbrunn

Der Multi-Gastronom bietet seinen Lieferanten im alten Kaufhaus des Ortes eine Bühne und versorgt seine Gäste mit Original-Zutaten.

News

Küche & Co: 10 Dinge, die Sie jetzt zu Hause tun können

Lange aufgeschoben, jetzt haben wir Zeit dafür. Was man in der Küche jetzt erledigen kann – wir haben Inspirationen gesammelt.

News

Die acht Gebote für gutes Wildbret

Spitzenkoch Martin Herrmann aus dem »Hotel Dollenberg« im Schwarzwald verrät seine Dos & Don’ts, wie Fleisch vom Reh, Wildschwein und Hirsch erst zum...

News

Nespresso präsentiert weihnachtliche Limited Edition

Eine Hommage an die italienische Gastfreundschaft: Die Limited Edition VARIATIONS ITALIA sorgt für einen festlichen Kaffeegenuss zu Hause.

News

Buchtipp: Grüne Lieblingsrezepte von Tanja Grandits

Tanja Grandits präsentiert mit »Tanja Vegetarisch« ihr neuestes Kochbuch, in dem sie vor allem Rezepte verrät, die sie auch zu Hause gerne kocht.

News

Online-Shops für Schokolade und Süßes

Süße Köstlichkeiten gefällig? Wir haben recherchiert und die besten Online-Shops für Schokolade und Süßigkeiten gesammelt.

News

Frühstück und Brunch: Best of Lieferservices in Wien

Mit diesen Zustell-Angeboten kommen frisches Gebäck, Saft und Sekt ans Bett geliefert – oder zumindest bis an die Haustüre.