Die drei Gewinner durften ihre eigene Salami kreieren.
Die drei Gewinner durften ihre eigene Salami kreieren. / Foto: Stastnik

Chili, rote Beeren, Knoblauch, Ingwer oder doch Paprika, Zwiebel, Käse und Nüsse? Die drei Gewinner des Stastnik-Wettbewerbs »Werden Sie Salamimeister« konnten nun ihre eigene Salami bauen – ganz nach ihrem Geschmack! Der Phantasie waren dabei keine Grenzen gesetzt und so entschied sich Herbert Stojaspal für eine feurige Salami mit Habaneros und Chilli, während Werner Niedermaier seine Wurst mit Wein, Käse und Emmentaler verfeinerte. Die dritte Gewinnerin, Hanna Bischof, setzte auf eine Salami aus fettreduziertem Schinken, die mit Pfeffer und Ingwer verfeinert wurde.

Rund 1000 Einsendungen trudelten ein, die Sieger wurden per Los gezogen und erhalten nun 30 Kilo ihrer persönlichen Salami, portioniert in ihrer Wunschgröße und mit eigens designten Etiketten versehen. Mit dem Leiter des Salami-Werks in Wien, Michael Mühl, wurde zunächst die Zusammensetzung besprochen - danach ging's ab in die Produktionsräume.

Nach dem Passieren der Hygieneschleusen, bei dem man mit einem Schutzmantel sowie mit einem Haarnetz ausgestattet wurde, standen die Kisten mit den gewählten Zutaten in Schüsseln schon bereit. Sie wurden in einem riesigen Trog mit zerkleinertem Schweinefleisch vermengt, anschließend in einer Verpackungsmaschine in die richtige Form gebracht und mit einer Hülle überzogen. Fertig. So einfach geht das also. Anschließend wird die Salami im Produktionsprozess getrocknet, dann reift sie hängend auf Stangen heran – bis sie, wie es für dieses Traditionsprodukt üblich ist, von weißem Schimmel überzogen ist. So geschieht es nun auch mit den Special-Editions der drei Gewinner. Rund sechs Wochen lang hängen ihre Salamis nun in den Reifekammern, bis sie abgeholt werden können.

Zunächst ging es darum, die Wunschzutaten zu finden. / Foto: Stastnik
Zunächst ging es darum, die Wunschzutaten zu finden. / Foto: Stastnik



Dann durften die Gewinner die Produktion ihrer ganz persönlichen Salami live mitverfolgen. / Foto: Stastnik
Dann durften die Gewinner die Produktion ihrer ganz persönlichen Salami live mitverfolgen. / Foto: Stastnik



Was die drei mit so viel Salami machen? »Ich werde viele verschenken«, sagt Hanna Bischof, die über Facebook an dem Gewinnspiel teilnahm. »Ich sicher nicht«, wirft ein anderer Gewinner ein und lacht. »Ich werde die meisten selbst essen! Wer kann schon von sich sagen, eine eigene Salami verspeisen zu können?« Und noch dazu sind diese auch optisch ein Genuss, wurden die Banderolen doch nach den Vorstellungen der Gewinner gemeinsam mit einem Grafiker entworfen.

Bis es soweit ist und die Salami ihren Reifungsprozess abgeschlossen hat, ist sie bei Stastnik in besten Händen. 1898 gegründet, stellt die Manufaktur seit mehr als 100 Jahren Wurst her – anfangs im Familienbetrieb. Laufend wurde ausgebaut und heute ist das Unternehmen einer der führenden Hersteller und darüber hinaus eine Tochterfirma von Radatz.

Mehr Infos: www.stastnik.at


(ma)

Mehr zum Thema

News

Rezepte: Schmalzgeboren

Das Schmalz ist das Olivenöl des Burgenlands und wird dort traditionell auch für Süßspeisen verwendet. Wer einmal Schmerkrapfen oder Schneebälle aus...

News

Rezeptstrecke: Süße Sünden

Was wäre Wien ohne seine Mehlspeisen? Wir haben für Sie drei Rezepte von heimischen Klassikern zusammen­gesucht – die pure Versuchung.

News

Catering: Große Bühne für kleine Gerichte

Spektakuläre Auftritte, Food-Shows und wahnwitzige Logistik im Hintergrund: Das Geschäft rund ums Catering wird immer pompöser. Doch wohin gehen die...

News

Best of: Aphrodisierender Genuss

Von A wie Austern bis Z wie Zimt: Mit diesen Zutaten und Lebensmitteln kommen Sie nicht nur am Valentinstag in Stimmung.

News

Gewinnspiel Zauberhaftes Allgäu: Genuss für alle Sinne

Entdecken Sie das Allgäu von seiner schönsten Seite! Wir verlosen eine Woche Urlaub auf dem Bio-Bergbauernhof »Kinker« für die ganze Familie – mit...

Advertorial
News

FELIX 2019 – Das Wirtshausfestival am Traunsee

Drei Wochen lang stehen Wirtshauskultur und Sommerfrische im Mittelpunkt – die Gäste erwartet ein bunter wie köstlicher Veranstaltungsreigen, der mit...

Advertorial
News

Das neue Wohlfühl-Restaurant im Ersten Bezirk!

Das »Philigrano« – Bewusst, natürlich & mediterran so das Motto, wird hier nicht nur gekocht, sondern gelebt!

Advertorial
News

Einblick in die schwedische Küche

Eine Fülle an frischen Zutaten und Offenheit für andere Kulturen prägen die schwedische Küche. PLUS: Drei Rezepte zum Nachkochen.

News

»Kitchen Impossible«: Alle Gastköche stehen fest

In der vierten Staffel des VOX-Erfolgsformats tritt Tim Mälzer unter anderem mit Max Stiegl und Lukas Mraz gegen zwei Spitzenköche aus Österreich an....

News

Rezepte mit Wildschwein: Obelix' Küchenzettel

Höchste Zeit, den Obelix in uns zu entdecken! Wir machen es wie der Größte aller Gallier und verraten, wie die wilde Sau zur gastronomischen...

News

Der »Salon Sacher« ist eröffnet

Alexandra und Matthias Winkler stellen im Wiener »Hotel Sacher« ein neues Konzept vor: Eine mondäne Bar im Stil der 20er-Jahre.

News

Pastete: Wilder Genuss

Sie ist ein Küchenklassiker mit langer Tradition und doch immer etwas Besonderes: die Pastete. Wir werfen einen Blick auf ihre Geschichte und baten...

News

Bachls Restaurant der Woche: Seeplatz'l

Am Grundlsee speist man so gut wie noch nie: Küchenchef Matthias Schütz macht das »Seeplatz'l« zu einer der Top-Adressen in der Steiermark und...

News

LIVING hearts: Top 3 der ausgefallensten Lokale

So schräg, dass es wieder gut ist: LIVING zeigt, wo man nur Fische aus Dosen oder nur Müslis und Cornflakes bekommt. Oder wo man für ein Menü...

News

Rezeptstrecke: Wild gekocht

Tiroler Gams, Wildente, Hirsch & Co. – nicht nur unter Jägern erfreuen sich diese Köstlichkeiten höchster Beliebtheit.

News

Tischgespräch: Clemens Unterreiner über Wild und Wein

Clemenes Unterreiner, Solist und Ensemblemitglieder der Wiener Staatsoper, ist Weinpate des Jägerball-Weins. Falstaff spricht mit ihm über seine tiefe...

News

Wildes Wintergrillen: Reh, Rost & Frost

Grillen im Sommer kann jeder! Grillweltmeister Adi Matzek heizt jedoch auch bei Schnee und Eis seine Geräte an. Christa Kummer besuchte ihn im...

News

15 Gourmet-Fragen an Harti Weirather

Eines darf man sich weder als Athlet noch als Unternehmer erlauben: Zeit zu verlieren. Deshalb raste der Weltmeister der Hahnenkamm-Rennen auch...

News

Gipfeltreffen der TV-Köche bei Döllerer

Die Hauptdarsteller der ORF Kochsendung »Schmeckt perfekt« bereiteten gemeinsam ein fulminantes Menü zu.

News

London: Daniel Humm eröffnet neues Restaurant

Gemeinsam mit dem Gastronom Will Guidara eröffnet der Schweizer Spitzenkoch das neue Restaurant «Davies & Brook» im «Claridge's Hotel».