Hoteliersalltag: Gerhard und Katrin Höflehner im Interview

Gerhard und Katrin Höflehner mit ihren Kindern.

Foto beigestellt

Gerhard und Katrin Höflehner mit ihren Kindern.

Gerhard und Katrin Höflehner mit ihren Kindern.

Foto beigestellt

Seit Juli 2017 sind Action, Spaß & Sport in Höflehners Funpark angesagt. Das neueste Projekt wurde auf 800 Quadratmetern umgesetzt – mit Sportplatz, Aktiv Alm sowie einer Spiele Alm. KARRIERE traf Gerhard und Katrin Höflehner und sprach über Investitionen, Mitarbeiter und Familie.

Interview

KARRIERE: Der ehemalige »Knapplhof« erfindet sich immer wieder neu. Trotz des Wachstums und der Veränderungen halten Sie an den Grundwerten des Hauses fest und bleiben familiengeführt. Welche Vorteile bringt ein familiengeführtes Unternehmen mit sich?

HÖFLEHNER: Ich glaube, dass ein Familienunternehmen an sich menschlicher ist. Man kümmert sich mehr um seine Mitarbeiter. Die Grenzen zwischen Hobby, Freizeit und Arbeit sind nicht klar – das ist für die Mitarbeiter ein Vorteil. Uns ist es sehr wichtig, wie es jedem einzelnen Mitarbeiter geht. Wir stellen keine Nummern ein, sondern Menschen. Wir legen großen Wert auf die Förderung unserer Mitarbeiter und darauf, gemeinsam zu wachsen. Als Leitbetrieb bieten wir unseren Mitarbeitern aber auch die Möglichkeit, sich zu entfalten und innerhalb des Betriebes Karriere zu machen.  

Sie haben für Ihre Mitarbeiter am Fuße des Hotels eine wunderschöne Mitarbeiter-Lodge erschaffen. Es sind geräumige Einheiten, die nicht jedes Hotel seinen Mitarbeitern bietet.

Wie in unserem Hotel arbeiten wir auch immer daran, unseren Mitarbeitern eine schöne Atmosphäre zu bieten. Sie werden gut genutzt, wir haben sogar immer zu wenige. Und auch hier zeichnete sich ein Trend ab: Früher setzten wir auf Gemeinschaftseinheiten, mittlerweile haben wir erkannt, dass die Mitarbeiter auch ihre Privatsphäre wünschen und eher eigene Appartements bevorzugen.

Seit 2009 investierten Sie insgesamt 20 Millionen in Ihr Haus. Permanente Weiterentwicklung und das Streben am Puls der Zeit zu sein, ziehen sich bei Ihnen durch. Die letzte Erneuerung widmete sich dem »Funpark«. Welche Gründe hatten Sie für dessen Errichtung?

Das Haus ist mit uns mitgewachsen. Am Anfang hatten wir keine Kinder. Sobald wir aber Kinder hatten, wurde uns immer mehr bewusst, was wir noch brauchen, um eine perfekte Atmosphäre zu schaffen. Der »Funpark« wird den Bedürfnissen von Jugendlichen gerecht, die sich nun unterschiedlich betätigen können. Sei es mit Billiard oder Dart. Auf der anderen Seite ist es natürlich wichtig, die verschiedenen Urlaubswünsche der Gäste zu beachten. Durch die Vergrößerung um den Funpark können wir nun Familien ein actionreiches Programm bieten, während Pärchen oder Ruhesuchende abseits des Rummels entspannen können.

Das Thema Nachhaltigkeit zieht sich bei Ihnen durch alle Bereiche: Taschenlampen auf den Zimmern, um dem Elektrosmog zu entkommen; Materialien wie Zirbe, die sich auf das Wohlbefinden auswirken.

Das Thema Nachhaltigkeit haben bereits meine Schwiegereltern gelebt, da es auch uns am Herzen lag und es mehr als ein Trend unserer Zeit ist, haben wir das Thema weitergeführt und in unsere Philosophie integriert. Gerade im Umgang mit Menschen – den Mitarbeitern ist Nachhaltigkeit ein großes Thema.

Wie wichtig sind soziale Medien für Ihre tägliche Arbeit – aber auch in Bezug auf Mitarbeiter?

Soziale Medien sind unglaublich wichtig. Sie nehmen viel Zeit in Anspruch, allerdings eröffnen Sie uns gerade mit jungen Menschen in Kontakt zu treten. Wir hatten erst unlängst einen fleißigen Follower auf Facebook und Instagram, der dann als Lehrling bei uns startete. Als Hotel ist es uns wichtig, offen zu sein, neue Wege zu gehen und Trends mit zu verfolgen. Die sozialen Netzwerke sind eine tolle Möglichkeit, um tagesaktuell mit Gästen und Mitarbeitern kommunizieren zu können und eine Community aufzubauen.

Kontakt & Informationen

Natur- und Wellnesshotel Höflehner GmbH
Mag. (FH) Gerhard Höflehner
Gumpenberg 2
8967 Haus/Ennstal
Steiermark, Österreich
T: +43 3686 2548
info@hoeflehner.com
www.hoeflehner.com

 

Mehr zum Thema

News

Hotel »Pierer«: größte Investition seit Bestehen

Mit Innovationsgeist und Zielstrebigkeit wurden in den vergangenen Jahren rund 20 Millionen Euro investiert, wobei der letzte Umbau der größte war und...

Advertorial
News

Erstes Falkensteiner 5-* Familienhotel im Montafon

Mit einem Investitionsvolumen von 30 Millionen Euro soll ein Haus mit 130 Zimmern errichtet werden, in der Region werden 100 neue Arbeitsplätze...

News

Das »Dorfhotel Fasching« feierte Wiedereröffnung

Zum Eröffnungsfest kamen mehr als 300 geladene Gäste. 10 Millionen Euro wurden in den Betrieb investiert, der fortan mit einem Infinity-Außenpool...

News

»Wiesenhof«: Gastgeber mit Tradition

Ein vielfältiges Angebot und beste Servicequalität setzen gut ausgebildete und motivierte Mitarbeiter voraus. Darum gehört das Team zu den...

Advertorial
News

Genießen, Erholen und Wohlfühlen nach Wahl

Hervorragende Genuss-Kulinarik in den schönsten Regionen und vielfältigsten Urlaubsdomizilen.

Advertorial
News

Toni Mörwald geht unter die Romantiker

Das von Mörwald betriebene Hotel auf Schloss Grafenegg samt prämierter Gastronomie gehört nun zu den 20 Romantik Hotels in Österreich.

News

Ihre Villa mit Butlerservice

Meine Villa, mein Badesee, mein Butler – willkommen auf den österreichischen Malediven!

Advertorial
News

NEU! Die schönsten Hotels. Die besten Deals.

Die Falstaff Hotel Collection präsentiert ab sofort die schönsten Hotels rund um den Globus und Sie können gewinnen.

Advertorial
News

Lifestyle Concierges machen die Nächtigung zum Erlebnis

Ein Concierge im Hotel ist ja per se nichts Neues. Immer mehr spitzen ihren Service jetzt zu und engagieren Lifestyle Concierges.

News

»Chesa Valisa« macht Natur greifbar

Im Wandel der Zeit: Das erfolgreiche Familienunternehmen befindet sich bereits in der 14. Generation.

Advertorial
News

360° Pool Position: Im Quellenhof Leutasch

Verwöhnt mit allerlei Aktivität, gelockt vom süßen Nichtstun. Das ist Ihr Sommer in Tirol.

Advertorial
News

Neustifters kauften »Hotel Veltlin«

Poysdorf: Die bekannte Winzerfamilie hat das insolvente Hotel übernommen und feiert Mitte April die Wiedereröffnung.

News

»Aiola Living«: Das neue Boutiquehotel in Graz

Gäste aus aller Welt können seit Ende Jänner nur eine Gehminute vom Grazer Rathaus einchecken. Impressionen aus dem Hotel.

News

Teuerste Hotelsuite der Welt in Las Vegas

FOTOS: 100.000 Dollar kostet die Übernachtung in der ehemaligen Suite des »Playboy«-Gründers Hugh Hefner im »Palms Casino Resort«.

News

Die besten Instagram Hotels der Welt

FOTOS: Zehn Falstaff-Tipps für Hotels mit ausgeprägter »Instagrammability«. Für 40 Prozent der jungen Erwachsenen ist das bei der Wahl der Destination...

News

»Kaiserhof Wien« ist romantischstes Hotel

Die Leser der weltweit aktiven Reise-Plattform Tripadvisor haben das Wiener Hotel auf den ersten Platz der romantischsten Hotels Österreichs gewählt.

News

Hotel »Bayerischer Hof«: Eine Welt für sich

Das vielfach ausgezeichnete Traditionsunternehmen, im Zentrum der Altstadt in München, ist auf der Suche nach neuen Teammitgliedern. Unter anderem...

Advertorial
News

Klimawandel und Tourismus

Der Hitze entfliehen, dem Schnee hinterherfahren – was der Klimawandel aus Sommer- und Wintertourismus macht.

News

Richtiges Englisch für die Hotellerie

Missverständnisse, Kommunikationsdefizite und Informationslücken können in einem touristischen Betrieb aufgrund einer falschen Übersetzung schnell...

News

Prechtlgut: High-End-Chaletdorf eines Bauunternehmers

Almdörfer und Chalet-Anlagen sind in ganz Österreich im Trend. Die Betreiber? Oftmals Baufirmen. So auch beim Chaletdorf Prechtlgut des Unternehmers...