Hotelcareer: Über Mitarbeitersuche und Arbeitgeberpräsentation

Pierre Emmanuel Derricks ist seit 20 Jahren im Jobbörsenbetrieb tätig. Angefangen im Vertrieb als Account Manager Bayern bis hin zur Geschäftsführung der Yourcareergroup.

© Katja Velmans

Pierre Emmanuel Derricks ist seit 20 Jahren im Jobbörsenbetrieb tätig. Angefangen im Vertrieb als Account Manager Bayern bis hin zur Geschäftsführung der Yourcareergroup.

Pierre Emmanuel Derricks ist seit 20 Jahren im Jobbörsenbetrieb tätig. Angefangen im Vertrieb als Account Manager Bayern bis hin zur Geschäftsführung der Yourcareergroup.

© Katja Velmans

Die Branche befindet sich im stetigen Wandel. Die Gestaltung von attraktiven Arbeitsplätzen wird immer wichtiger. Seit nunmehr 20 Jahren ist Pierre-Emmanuel Derriks im Jobbörsenbereich tätig und gewährt einen Einblick in die aktuelle Situation der Mitarbeitersuche.

PROFI: Welche Ziele verfolgen Sie in der Yourcareergroup?
Pierre-Emmanuel Derriks: Wir sind auf dem Weg, uns als stärkster Partner für die Rekrutierung in der Hotellerie, Gastronomie und Touristik innerhalb Europas zu entwickeln. Wir verfolgen das Ziel, Talenten aus ganz Europa die Top-Jobs der Branche zugänglich zu machen. Wir wissen dank unserer Bewerberumfrage im letzten Jahr mit über 22.000 Teilnehmern aus der ganzen Welt, dass 83 Prozent der Bewerber einem Umzug in ein anderes Land offen gegenüberstehen. Und davon lebt ja auch die Branche: internationale Karrierechancen.

Nach einem Marketingstudium mit anschließendem MBA in Wien und Brüssel startete Derriks 1999 bei der StepStone-Gruppe.

© Katja Velmans

20 Jahre Hotelcareer: Wie zufrieden sind Sie mit der Entwicklung des Unternehmens?
Mittlerweile betreiben wir vier Jobbörsen: Hotelcareer in sechs, Gastrojobs in drei, Touristikcareer in einem Markt und turijobs im spanisch-sprachigen Raum. Das ist ein gutes Tempo, welches wir auch in den nächsten Jahren weiterverfolgen.

Sie veranstalten die Jobmesse »Mein Karrieretag«. Welche Rolle spielen Jobmessen in der Mitarbeitersuche?
Wir blicken auf elf erfolgreiche Jahre »Mein Karrieretag« zurück. Mittlerweile tourt die Jobmesse durch sechs Städte. Zwischenzeitlich treffen jährlich ca. 350 renommierte Aussteller auf über 4400 Besucher: Nachwuchskräfte, Quer- und Wiedereinsteiger mit Interesse für die Branche und vor allem Auszubildende, Studierende und Fachkräfte. Im aktuellen Wettbewerb von Unternehmen um die besten Fach- und Nachwuchskräfte erweisen sich Jobmessen immer wieder als erfolgreiches Instrument für Recruiting sowie für Employer Branding – und als wichtige Entscheidungshilfe für Bewerber. 69 Prozent der Unternehmen erzielen große Erfolge mit Karrieremessen, so lautet das Ergebnis einer Studie zu Recruiting-Trends der Personal- und Management-Beratung Kienbaum. Diese Plattformen ermöglichen eine authentische Präsentation der Arbeitgebermarke. Auch für die Kandidaten ergeben sich Vorteile: Sie erhalten maßgeschneiderte Einblicke in Arbeitsabläufe und können sich mit Fachabteilungs-Vertretern und möglichen Chefs austauschen.

Hotelcareer in Zahlen: 1,67 Millionen Besuche und 2,31 Millionen Anzeigen pro Monat. 500.300 registrierte Bewerber. 701.500 aktive Jobfinder.

Hotelcareer in Zahlen: 1,67 Millionen Besuche und 2,31 Millionen Anzeigen pro Monat. 500.300 registrierte Bewerber. 701.500 aktive Jobfinder.

© Katja Velmans

Wie kann man sich als Arbeitgeber vom Mitbewerb abheben?
Talente sondieren den Arbeitsmarkt, stöbern in Stellenanzeigen und suchen nach Unternehmen, die ihren Kriterien genügen. Daher ist es enorm wichtig, sich als attraktiver Arbeitgeber zu präsentieren und über die Vorteile einer Mitarbeit im eigenen Unternehmen zu berichten. Neben Stellenanzeigen können Unternehmen mit Arbeitgeber-Bewertungen überzeugen. Die Bewerber können sich dank dieser Bewertungen über den potenziellen Arbeitgeber informieren. Unsere Bewerberumfrage hat ergeben, dass 75 Prozent der Bewerber bei der Jobsuche vom Image eines Unternehmens stark beeinflusst werden. Noch deutlicher zeigte sich, dass 80 Prozent der Bewerber ein Stellenangebot ablehnen, wenn sie sich nicht mit dem Arbeitgeber identifizieren können. Fragen wir unsere Bewerber, warum sie ihren Beruf besonders lieben, sind das Faktoren wie Teamwork, interaktive Aufgaben und globale Karrierechancen. Die größte Herausforderung besteht darin, Arbeitskräfte langfristig zu halten. Das Arbeitsumfeld muss dazu beitragen, dass sich Mitarbeiter wohlfühlen, denn zufriedene Mitarbeiter sind die besten Markenbotschafter.
www.hotelcareer.de

JOBMESSE »MEIN KARRIERETAG« Termine 2019:

• Montag, 07. Oktober
Austria Trend Hotel Savoyen, Wien

• Freitag, 11. Oktober
InterContinental Düsseldorf, Düsseldorf

• Montag, 21. Oktober
Frankfurt Marriott Hotel, Frankfurt

ERSCHIENEN IN

Falstaff Profi Magazin 4/2019
Zum Magazin

Mehr zum Thema

News

Renner: »Das Zeitfenster ist so günstig wie noch nie.«

PROFI sprach mit Wolfgang Renner, Önologe und in der Versuchsstation für Obst- und Weinbau Haidegg Trainer in der Erwachsenenbildung, über »PiWi«,...

News

Heydarian: »Wir müssen neu denken.«

Cyrus Heydarian im Profi-Interview über die schwierige Lage aufgrund von Covid-19 für die Hotellerie. Er spricht einen Rat für seine Kollegen aus.

News

Im Talk: Der neue Präsident der ASI William Wouters

Die ASI ist die weltweite Vereinigung von Sommelier-Verbänden. Mit PROFI sprach William Wouters über seine Ziele, aber auch über die Auswirkungen von...

News

Hochwertige Convenience-Produkte boomen

Der Geschäftsführer der Kärntner Brunner Nudelproduktion spricht im Interview über die Nachfrage von hochwertigen Convenience-Produkten und Trends in...

Advertorial
News

Maurer: »Diese Branche ist systemrelevant.«

Fleisch-Experte Ludwig »Lucki« Maurer spricht mit Profi über die Zeit im Lockdown, positive Aspekte von Covid und wie das Virus die kulinarische Welt...

News

Witzigmann: »Wir lassen uns nicht unterkriegen.«

Mitten in der Krise eröffnete Véronique Witzigmann ein Café. Wie sie dazu kam und wie sie die Stimmung in der Branche wahrnimmt, verrät die...

News

Umsatzbringer Kaffee: Qualität entscheidet

PROFI sprach mit Annette Göbel und Emanuel Miedl über Qualität, ­Markenpräsenz, Firmen-DNA und die Entscheidung für Siebtrieger oder Vollautomat.

Advertorial
News

Lohberger: Das beste Netzwerk

Lohberger kämpft jeden Tag mit allen Möglichkeiten, der Gastronomie zu helfen, diese Zeit zu überstehen. PROFI sprach mit den Geschäftsführern Peter...

News

Elverfeld über Zukunftschancen für Konditoren

Der ausgebildete Konditor und jetzige 3-Sterne-Koch Sven Elverfeld sieht für Konditoren großes Potenzial in der Gastronomie.

News

Diem: effizientes Weingartenmanagement

Am Puls der Zeit zu sein, ist eine Herausforderung, der sich das Weingut Diem verschrieben hat. Weiterentwicklung sowie kontinuierliche Fortbildung...

Advertorial
News

Stolz auf Natur, Boden und Wein

Der südsteirische Winzer Bernd Stelzl möchte mit seinen Weinen Qualität, Authentizität und Herkunft vermitteln. Wie er dieses Vorhaben umsetzt,...

Advertorial
News

Vitus Winkler über Corona und Take-away

Aufbruch, Umbruch, Neustart – Vitus Winkler setzt auf einen umfassenden Umbau und die Umbenennung seines Betriebs.

News

Die Weinvielfalt des Sausals

»Auf dem Sausaler Urgestein wachsen Weine von höchster Qualität«, sagt Hans-Peter Temmel vom Weingut Felberjörgl. Der Wein-Partner im Portrait.

Advertorial
News

So naturverbunden wie möglich am Weingut Anton Bauer

Die Rücksicht auf Reben und Böden sei ein absolutes Muss, um die Arbeit am Weingut auch langfristig zu sichern. Der Wagramer Winzer Anton Bauer im...

Advertorial
News

Die Wende der Gastronomie während Covid

Immer lauter werden jene Stimmen, die eine Wende für den Arbeitsmarkt im heimischen Tourismus fordern. Erste Gastronomen machen sich für einen...

News

Neue Chancen für Hotellerie und Gastronomie

Auf Corona konnte man sich nicht vorbereiten, aber ein effektives Krisenmanagement muss es immer geben, um für alle Situationen gerüstet zu sein.

News

Darauf kommt es beim Brotgeschmack an

Bio, hauseigenen Sauerteigkulturen und Rückkehr auf die alten Sorten wie Buchweizen, Waldstaudenroggen und Einkorn. Brot ist trendiger denn je.

News

Aperitif: Die Vielfalt macht es aus

Über Alternativen und Eigenkreationen spricht Patrick Aichlseder in Bezug auf den Umsatzbringer Aperitif.

News

Modern, lebendig, zeitlos: Adi Bittermann

Der Grillweltmeister im Profi-Interview über Grillgerichte im Fine-Dining, Aus- und Weiterbildungen und den Nachwuchs in der Branche.

News

Ozonos: Kovac und Trettl neu im Team

Fußball-Trainer und TV-Koch zeigen sich im Interview über den Aircleaner begeistert, der Corona-Viren nachweislich beseitigen kann.