Hommage an das Huhn, Ode an das Ei

Das Wyandotte wird als »freundliches, anhängliches Tier« beschrieben.

© Shutterstock

Das Wyandotte wird als »freundliches, anhängliches Tier« beschrieben.

Das Wyandotte wird als »freundliches, anhängliches Tier« beschrieben.

© Shutterstock

http://www.falstaff.at/nd/hommage-an-das-huhn-ode-an-das-ei/ Hommage an das Huhn, Ode an das Ei In »Von Huhn und Ei« werden Rezepte und Geschichten aus Küche und Hühnerstall präsentiert. Drei Gerichte gibt’s hier zum Nachkochen. http://www.falstaff.at/fileadmin/_processed_/f/6/csm_shutterstock_wyandotte-2640_158199c467.jpg

Was war zuerst da? Das Huhn oder das Ei? Die Antwort lautet: Egal, denn schmecken tut beides. Vor allem wenn man sich an das im at Verlag erschienene Buch »Von Huhn und Ei« von Martina Meier und Kathrin Fritz hält. Denn darin präsentieren die Autorin Fritz und die Fotografin Martina Meier nicht nur Geschichten und Wissenswertes rund um Huhn und Ei, sondern auch 60 kreative Rezepte.

Vom Kamm bis zu den Füßen

In einer Zeit, in der Eier aus dem Supermarkt kommen und vorwiegend Hühnerbrust gegessen wird, stellt das Buch ein Plädoyer für die Verwertung des ganzen Tieres und vor allem der alten, ausgedienten Legehehühner dar – denn diese eignen sich nicht nur als Suppenhuhn.

»Rührei konnte ich schon mit elf, das mach’ ich mit abgehackten Beinen und Armen, das kann jeder Penner!«, soll der deutsche Spitzenkoch Tim Raue einmal in einem Gespräch mit dem »Stern« gesagt haben. Dass Eier aber zu sehr viel mehr als bloß Rührei verarbeitet werden können, auch das wird in »Von Huhn und Ei« mithilfe zahlreicher Rezepte gezeigt.

Hühner im Portrait

Abgesehen von den Rezepten sind es aber die bereits eingangs erwähnten Geschichten, die das Buch zu etwas Besonderem machen. Fritz und Meier nehmen den Leser beispielsweise mit zu den Zürcher Stadthühnern oder zu Alfred von Escher, der für seine Kunden – darunter zahlreiche Spitzenköche – stets auf der Suche nach dem besten Geschmack ist und auf Moorhühner oder Miéral-Perlhuhn setzt. Die Autorin und die Fotografin möchten mit ihrem Werk etwas von der Faszination, die Hühner ausmacht, weitergeben. Das gelingt dem Duo nicht zuletzt mit den Kurzportraits und Steckbriefen von Antwerpener Bartzwerg, Appenzeller Spitzhaube, Wyandotte, Marans und Co., die vor Augen führen, welche Vielfalt und auch Schönheit die verschiedenen Hühnerrassen ausmachen.

Rezepttipps aus dem Buch:


© at Verlag

Von Huhn und Ei
Martina Meier, Kathrin Fritz
at Verlag | 192 Seiten | € 35,–
ISBN: 978-3-03902-008-9

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Top 10 Rezepte mit Trauben

Herbst ist Trauben-Zeit! Unsere zehn köstlichsten Trauben-Rezepte zeigen, wie vielseitig die knackige Beere in der Küche einsetzbar ist.

News

»Mein Bayern«: Kulinarische Erkundungstour

In seinem neuen Buch nimmt Andreas Schinharl die Leser:innen mit auf »neue Wege« durch die bayerische Küche.

News

Wild Cuisine: Wilde Tiere auf dem Teller

Es muss nicht immer Reh oder Wildschwein sein: Schon mal Biber, Dachs oder Waschbär verkocht? Was heute teils exotisch anmutet, galt früher als...

News

Multikulturelle Metropole London: Königreich der Vielfalt

Ein Besuch in der britischen Hauptstadt lohnt sich immer. Das liegt auch an der gastronomischen Vielfalt. Falstaff stellt Top-Adressen für...

News

Wien: Umar Fisch Bar sperrt Lokal am Naschmarkt

Ab September schließt der hoch antizipierte Umar-Ableger mit Küchenchef Stefan Doubek seine Türen im sechsten Bezirk. Das Restaurant und der...

News

Exklusive Grand Siècle Dinners: Johannes Nuding

Champagne Laurent-Perrier und Falstaff laden zur exklusiven Dinner-Serie. Am 29. Oktober begrüßt Sie Johannes Nuding im Schwarzen Adler in Hall in...

News

Top 10: Rezepte mit Kürbis

Ob Hokkaido oder Butternuss: Kürbis eignet sich für viel mehr als bloß zur Herbst-Deko. Wofür? Das verraten wir hier mit einem Best of unserer...

Rezept

Miral «Exellence» Perlhuhn aus der Bresse mit Perigord Trüffel Lauch und Eierschwämmle

Raffiniertes Perlhuhn mit erlesenen Trüffeln und köstlichen Eierschwämmle. Einfach ein wahres Gedicht!

Rezept

Paprikahendl von Max Stiegl

Max Stiegl, Küchenchef des »Gut Purbach«, und sein köstliches Paprikahendl dürfen in einer Sammlung der besten österreichischen Rezepte natürlich...

Rezept

Faschierte Hühnerlaibchen »Summerfeeling«

Serviert mit einem fruchtigen Mango-Erdnuss Salat erweckt dieses Hühnerlaibchen von Spitzenkoch Bernie Rieder das Sommerfeeling. Wie's geht zeigt er...

Rezept

Huhn mit Maroni-Salsicciafülle

Mitunter ist die Füllung das ­Beste am Brathuhn. Während der Vogel schmurgelt, saugt sie sich mit all seinen köstlichen Säften voll. Maroni machen das...

Rezept

Sauerkraut Paprikahendl

Rudi und Karl Obauer verraten, wie ihr traditionlles Sauerkraut Paprikahendl Schritt für Schritt gelingt.

Rezept

Pollastrello Al Timo

Antonio Pugliese, Küchenchef des Zürcher «Ristorante Pulcino», zeigt wie das perfekte Mistkratzerli gelingt.

Rezept

Sticky Chili-Chicken mit scharf-saurer Ananas

»nothing fancy« heißt das Kochbuch von Alison Roman. In diesem werden einfache Gerichte vorgestellt, die beeindrucken.

Rezept

Poulet au Citron

Dank Zitronenbutter wird aus einem normalen Brathuhn ein außergewöhnliches französisches Gericht. Die Säure der Zitrone und die Süße des Knoblauchs...

Rezept

Coq au Riesling

Video: Meist wird Coq au Vin in Rotwein geschmort. Im Elsass schmort man den Hahn jedoch in Weißwein. Die Idee ist viel zu gut, um nicht für die...

Rezept

Pouletschenkel und Randen vom Blech

Wir verraten ein schnelles Poulet-Rezept mit feinem Aceto und Honig aus dem Ofen.

Rezept

KFC - Korean Fried Chicken

YaoYao Hu, der das »Maneki Neko« in der Salzburger Kaigasse betreibt, verrät das Rezept, für sein Korean Fried Chicken.

Rezept

Rauchige Chicken Wings

Zartes Hühnerfleisch in würzig-aromatischer Sauce.

Rezept

Zitronen-Brathuhn

Bei diesem Hühnchen-Rezept von Blogger Julian Kutos spielen Zitronen eine wesentliche Rolle.