Hofbauers Genussviertel: Leidenschaft zum Genuss

Bereits im Jahre 1999 wurde der erste Whisky im Genussviertel produziert.

Foto beigestellt

Bereits im Jahre 1999 wurde der erste Whisky im Genussviertel produziert.

Bereits im Jahre 1999 wurde der erste Whisky im Genussviertel produziert.

Foto beigestellt

Seit nunmehr knapp 40 Jahren werden in der familiengeführten Destillerie die hofeigenen, besten Rohstoffe zu erlesenen Produkten veredelt. Das raue Klima des Mühlviertler Hochlands – die Heimat des Genussviertels – gibt den Rohstoffen ein ganz besonderes, individuelles Aroma. Nimmt man hier als Beispiel den Schlägler Roggen – eine uralte Getreidesorte, die auch in einer Höhenlage von knapp 750 m hervorragend gedeiht; dieses besondere Korn ist der eigentliche »Schatz« der Destillerie – denn daraus entsteht in mühevoller Handarbeit und durch viel Geduld, nach jahrelanger Reifung im Fass, der Mühlviertler Highland Whisky.

Bereits im Jahre 1999 wurde der erste Whisky im Genussviertel produziert. Mittlerweile hat sich als Aushängeschild des Unternehmens etabliert. Jedes Fass ist ein Unikat und die Abfüllung auf je nur wenige Flaschen limitiert – die Kunden schätzen diese Raritäten sehr. Neben Whisky, Gin und rund 40 Sorten an Edelbränden und Likören bietet Familie Hofbauer mittlerweile auch Speck vom Duroc–Genuss-Schwein an. Ebenso wie beim Schlägler Roggen setzt man hier auf eine alte Rasse, die mit dem Klima im Mühlviertel hervorragend zurechtkommt. Bei dem Partnerbetrieb werden die Schweine gezüchtet, aufgezogen und getreu dem Motto »Slow Food« nach erst etwa einem Jahr schlachtreif. Die Veredelung zum Speck passiert dann wiederum direkt am Hof der Hofbauers und die Qualität steht – wie schon bei den edlen Tropfen – ganz klar über der Quantität.

Hannes Wakolm, Geschäftsführer von Hofbauers Genussviertel.

Hannes Wakolm, Geschäftsführer von Hofbauers Genussviertel.

Foto beigestellt

Umfassende Wertschätzung

Genau dieser Ansatz – Qualität zu produzieren, keine Kompromisse und Abstriche zu machen – spiegelt sich in den vielfachen internationalen und nationalen Auszeichnungen wider. »Als kleiner, familiengeführter Betrieb in den Rankings ganz oben mit dabei zu sein ist ein unglaubliches Gefühl. Das erreicht man aber eben auch nur durch sehr harte Arbeit und viel
Leidenschaft für das, was man tut. Im Familienbetrieb zu arbeiten bedeutet, Arbeit rund um die Uhr – aber was ist schon Zeit, wenn man sich persönlich verwirklichen kann – zu Hause – im Kreise seiner Familie – die Kinder aufwachsen zu sehen, die Wertschätzung gegenüber der Natur und seiner Umwelt – für mich persönlich gibt es keinen schöneren Arbeitsplatz«, sagt Hannes Wakolm, Geschäftsführer von Hofbauers Genussviertel.

Der Umstand, dass die Wertschätzung gegenüber regional produzierten Produkten enorm gestiegen ist, passt genau zur Philosophie des Unternehmens. Man will nicht nur außergewöhnliche, hochwertige Produkte erzeugen, sondern damit auch einen wesentlichen Beitrag für die Umwelt leisten. Vor allem aber auch einen soliden, ehrlichen Grundstein für die Nachkommen legen.

INFO

Foto beigestellt

Hofbauers Genussviertel
Hannes Wakolm
Burgfriedstraße 19
4190 Bad Leonfelden

hofbauers-genussviertel.at

ERSCHIENEN IN

Falstaff Profi Magazin 06/2021
Zum Magazin

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Rezepte: Alaska is calling

Nach den Prinzipien wild, natürlich und nachhaltig hat sich Rainer Stranzinger mit Fischen und Meerestieren aus den klaren Gewässern Alaskas...

News

Mitarbeitermangel: Kommt zurück!

Die Frage, die alle beschäftigt: Wie können wir mehr Menschen von der Branche begeistern und zurückgewinnen? Was müssen wir tun?

News

»Der Walter«: »Wir setzen gegen die Fast-Fashion.«

Michael P. und Alexander Walter setzen mit ihrer Berufskleidung GmbH auf langlebige Produkte. Im Interview über Corporate Fashion, Berufsbekleidung...

News

Wie kann ein weiterer Lockdown verhindert werden?

Die österreichische Gastronomie und Hotellerie bewegt sich seit Ausbruch der Pandemie zwischen Restarts und Lockdowns. Eine längerfristige...

News

Dreikant: It's all about Style

Einzigartig: Das Designer-Trio setzt trotz Lockdown und Pandemie mehr denn je auf Expansion. Über Hammerhaie, den sie einschränkenden Luftraum und den...

Cocktail-Rezept

Bobby Burns

Den dritten Adventsonntag genießt man mit dem »Bobby Burns« von Moët Hennessy. Der Drink wird mit Glenmorangie Original sowie rotem Wermut gemixt.

Cocktail-Rezept

Bright Light

Daniel Schellander von der »151 Bistro Bar« kombiniert Chivas Regal Whisky mit Honig, Zimt und naturtrübem Apfelsaft.

Cocktail-Rezept

Rob Roy

Eine Cocktailkreation mit Chivas 12yo Whisky und bitteren Aromen durch Wermut und Angostura.

Rezept

Pasa Doble

Europäischer Flair trifft auf einen amerikanischen Klassiker: Der Pasa Doble unterstreicht die Eleganz des The Macallan Double Cask 12 Years Old und...

News

Interview: Irischer Whisky boomt wie nie zuvor

Die Initiatoren von Lambay Whiskey, Alex Baring und Cyril Camus, sprechen im Interview mit Falstaff über den Aufschwung des irischen Whiskys und die...

News

Irland: Lebenswasser von der Grünen Insel

Die Whiskeyszene erlebt in Irland gerade einen enormen Boom, sowohl an Menge als auch an Vielfalt. Bei näherem Blick entdeckt man Whiskey mit...

News

»Tennessee Rye« kommt nach Österreich

»Jack Daniel’s« launcht den Whisky mit 70 Prozent Roggenanteil in Österreich – vorerst nur in der Gastronomie. PLUS: Bartender Daniel Schober...

News

Kochen mit Whisky: Schuss mit lustig

Die Spirituose offenbart nicht nur beim Trinken ihre unterschiedlichen Facetten – auch in der Küche lässt sie sich vielseitig einsetzen. Wir...

News

Glenfiddich: Whisky meets Schaumwein

Glenfiddich lanciert eine spannende Innovation: Einen 23-jährigen Single Malt Scotch Whisky, der in französischen Cuvée-Fässern reifte.

News

Shortlist für Whiskygenießer

Stilvoll, innovativ und absolut geschmacksverstärkend – wir präsentieren einige ­Anregungen für passionierte Genießer des goldenen »Wasser des...

News

Stile: Whisky ist nicht gleich Whiskey

Whisky, das bedeutet »Wasser des Lebens«, Uisce beatha auf Gälisch. Da mag es nicht verwundern, dass »Lebenswasser« die verschiedensten Formen...

Rezept

Gebratene Jakobsmuscheln mit Whisky Sauce

Zart gebratene Jakobsmuscheln werden in Kombination mit Blutwurst auf Sellerie-Püree serviert. Die Whisky Sauce setzt aromatische Akzente.