Hochkarätige Auszeichnung für steirischen Sauvignon Blanc

Walter Skoff freut sich über die Auszeichnung.

Foto beigestellt

Walter Skoff freut sich über die Auszeichnung.

Foto beigestellt

Auch in diesem Jahr haben steirische Winzer bewiesen, dass sie beim Sauvignon Blanc weltweit führend sind. Beim »Concours Mondial du Sauvignon Blanc« wurden insgesamt 28 steirische Weine mit Gold- oder Silbermedaillen gekürt. Die höchste Auszeichnung ging an das Weingut Skoff Original, dem der neu initiierte und höchste Preis, die »Denis Dubourdieu Trophy« für den Sauvigon Blanc Kranachberg 2015 überreicht wurde. Diese ist nach dem ursprünglichen Patron des Wettbewerbs, Professor Denis Dubourdieu, benannt. Der Concours Mondial du Sauvignon fand im März 2017 in Bordeaux statt. Die 65-köpfige internationale Jury  bewertete insgesamt 861 Weine aus 22 Ländern. 

Der Wein und die Lage

Die Lage Kranachberg ist eine Hanglage mit südlicher Ausrichtung auf 420 Metern Seehöhe. Sie hat einen sehr wasserdurchlässigen, sandhaltigen Schotter, der perfekte Voraussetzungen für Weine mit einer sehr ausdruckstarken Mineralität bietet. Durch die kleinklimatischen Voraussetzungen dieser Lage hat der »Kranachberg Sauvignon Blanc« ein besonders langes Reifungs- und Lagerpotenzial. Falstaff Chefredakteur Peter Moser beschreibt den Wein wie folgt: »Helles Gelbgrün, Silberreflexe. Mit einem Hauch von Brennnesseln unterlegter Touch von Cassis, Grapefruitzesten, ein Hauch von Ananas. Feine Fruchtsüße, weiße Steinobstnuancen, frisch strukturiert, zitronige Noten, salziger Nachhall, ein lebendiger Speisenbegleiter.«

MEHR ENTDECKEN