http://www.falstaff.at/nd/hochgenuss-in-suedtirol/ Hochgenuss in Südtirol In den Südtiroler Bergen kann man nicht nur wunder­bar Ski fahren, auch das Essen am Rande der Piste bereitet große Freude. Nach dem Motto: herzhafte Ursprünglichkeit trifft mediterrane Leichtigkeit.

Am schönsten ist das Skifahren in den Dolomiten. In Alta Badia, am Fuße des mächtigen Sella-Stocks, hat sich mit gleich drei Sternerestaurants ein wahrer Hotspot des kulinarischen Genusses herausgebildet. Zentrum dieser Genussregion ist das »St. Hubertus« im Hotel Rosa Alpina in St. Kassian. Norbert Niederkoflers Küche zählt zu den besten des Alpenraums. Das meint nicht nur der Michelin, der die Küche mit zwei Sternen bewertet. Niederkofler definiert seine Gerichte als mediterrane Küche im alpinen Raum. Mediterran ist dabei die Leichtigkeit seiner Gerichte, mediterran ist auch der gekonnte Umgang mit Kräutern. Nicht weit davon entfernt liegt das »La Siriola«. Im vergangenen Winter ersetzte Fabio Cucchelli den ehemaligen Chefkoch Claudio Melis. Cucchelli war einige Jahre in Kalifornien tätig und bringt daher nicht nur die Südtiroler Küche mit der italienischen zusammen, sondern würzt das Ganze mit raffinierten Einflüssen aus der internationalen Hochküche. Patron Stefan Wieser wacht über einen Weinkeller mit über 1200 Positionen. Ein ganz besonderes Haus ist das La Perla in Corvara. Die Herzlichkeit und Gastfreundschaft der Familie Costa hat das La Perla zu einem der renommiertesten Häuser im Alpenraum gemacht. Das Restaurant »La Stüa de Michil« ist mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet und leider nur abends geöffnet. Auf der Karte von Küchenchef Arturo Spicocchi stehen neben Gerichten aus der ladinischen Tradition auch eigene kulinarische Kreationen. Besonders gern arbeitet Spicocchi mit Milch und Käse von ausgewählten Südtiroler Bergbauernhöfen, frischem Wild, ­Pilzen, Kräutern und Blüten. Der Weinkeller im La Perla ist übrigens legendär – und unbedingt ­sehenswert. Zum Haus gehört auch das »L’Murin«, eine Skihütte im Garten des Hotels. Von der Pis­te geht’s direkt an den Tresen und später dann auf die Tanzfläche. Große Bier- und Weinauswahl; auch schnelle Gerichte sind zu ­haben. Empfehlenswert ist die »Col Alt Hütte« an der Bergstation der Col-Alt-Gondelbahn. Sie bietet eine traditionelle und kreative Küche sowie eine große Auswahl an Weinen aus Südtirol, Italien und Frankreich. Der »Oyster Corner« sorgt für einen gelungenen Aperitif mit Austern und Champagner und garantiert den richtigen Schwung.

 Über dem »St. Hubertus« leuchten zwei Michelin-Sterne / Foto: beigestellt
Über dem »St. Hubertus« leuchten zwei Michelin-Sterne / Foto: beigestellt


Über dem »St. Hubertus« leuchten zwei Michelin-Sterne.

Auf der anderen Seite des Sella-Massivs, im Grödner Tal, ist das Restaurant »Anna Stuben« in St. Ulrich das Maß der Dinge. Küchenchef Armin Mairhofer ist ein Meister seines Fachs. Mit viel Feingefühl und einem ordentlichen Schuss Kreativität verbindet er die kulinarischen Traditionen der Dolomiten mit zeitgemäßer Küche. Kräuter von den nahen Bergwiesen, Ziegenbutter von der Alm und Zirbelnuss verwendet er ebenso souverän wie Gambas und Gänsestopf­leber – die richtige Belohnung nach einem intensiven Skitag. Die »Comici-Hütte« in Wolkenstein liegt direkt an der Sellaronda unterm Langkofel. Sie ist bei Liebhabern von Seafood sehr beliebt. Vom Schnee geht’s hier bei Tisch direkt an die Adria. Hoch über dem Grödner Tal liegt die Seiser Alm. Die »Gostner Schwaige« verbindet Almhütte mit Gourmetküche. Franz Mulser, der unter anderem bei den Obauers in Werfen und im »Tantris« in München sein Handwerk gelernt hat, eines der jungen Talente Südtirols, werkt in einer gerade mal zweieinhalb Quadratmeter großen Küche. Hervorragend ist seine Heublütensuppe, die er im Brotlaib serviert.

In der »Gostner Schwaige« wird Heublütensuppe im Brot serviert / Foto: beigestellt
In der »Gostner Schwaige« wird Heublütensuppe im Brot serviert / Foto: beigestellt


In der »Gostner Schwaige« wird Heublütensuppe im Brot serviert.

Von den Skipisten in Obereggen blickt man auf Latemar und Rosengarten. Das Hotel Sonn­alp liegt direkt an der Talstation. Die Küche von Martin Köhl ist mit zwei Hauben ausgezeichnet. Das Sonnalp ist Mitglied der Genießerhotels und ein ideales Refugium für Schneegourmets. Für den kleinen Hunger und den großen Durst während des langen Skitags ist die »Maierl Alm« sehr zu empfehlen: saftiges Rind vom Grill und kleine, aber gediegene Weinauswahl.

Almhütte mit Gourmet­küche: die »Gostner Schwaige« / Foto: beigestellt
Almhütte mit Gourmet­küche: die »Gostner Schwaige« / Foto: beigestellt



Etwas ruhiger, aber durchaus attraktiv ist das im Sarntal nördlich von Bozen gelegene Skigebiet von Reinswald. Gemütlich geht es hier zu, und das ursprüngliche Tal hat kulinarisch allerhand zu bieten. Die Familie Wenter, angeführt von Mutter Rosi, hat aus dem alten »Bad Schörgau« auf halbem Weg zwischen Bozen und Reinswald im Laufe der Jahre ein wahres Refugium des Genusses und der Erholung gemacht. Gregor Wenter, in Italien als Fernsehkoch sehr populär, hat seit einiger Zeit in der Küche Verstärkung bekommen und widmet sich immer mehr der Rolle des Gastgebers. Egon Heiss, der Neue in der Küche, war unter anderem bei Mosimann und Ramsay in London tätig und mischt die Sarner Küche gewaltig auf. Ein wenig weiter im Tal liegt der »Auener Hof«. Mit viel Können und Einsatz hat Heinrich Schneider aus dem auf 1622 Meter gelegen ehemaligen Berggasthof ­Italiens höchstgelegenes Sternerestaurant gemacht. Gisela Schneider findet zu den Kreatio­nen ihres Mannes stets die passende Weinbegleitung. Die Abgeschiedenheit und Ruhe des Orts laden zum Verweilen ein. Und seit Frühjahr 2011 gibt es neu adaptierte Zimmer.

Die besten Adressen in Südtirol

Text von Othmar Kiem
Aus Falstaff 8/2011

Mehr zum Thema

  • 30.11.2011
    Die besten Adressen in Südtirol
    In Südtirol trifft alpine Gastfreundschaft auf mediterrane Leichtigkeit, was sich auch in den Küchen widerspiegelt.
  • 17.01.2012
    Gaumenfreuden in Graubünden
    Im Schweizer Kanton Graubünden liegen einige der schönsten und exklusivsten Skigebiete der Welt. Orte wie St. Moritz, Klosters oder Davos...
  • Mehr zum Thema

    News

    Schwimmende Stadt oder das größte Kreuzfahrtschiff der Welt?

    Das Gebilde namens »Pangeos« sieht wie eine Schildkröte aus und soll unsinkbar sein.

    News

    Vorbildlich: »Airbnb« CEO vermietet sein Zuhause

    Brian Chesky, CEO von »Aribnb«, vermietet sein Zuhause und will damit den Beweis antreten, wie einfach und sicher es ist, Gastgeber zu sein.

    News

    Winterzauber im 5-Sterne-Designhotel

    »Dolomitengolf Suites«: Genießen Sie eine Auszeit in der neuen Winter-Oase für Gourmets & Wellness-Liebhaber.

    Advertorial
    News

    Die Restaurantkette Nobu eröffnet erstmals einen eigenen Beachclub

    In einem Lagunen-Pool wird es schwimmende Speisen und Getränke geben.

    News

    Louis Vuitton eröffnet Restaurant »The Hall«

    Es ist das erste Haus der Maison in China. Kulinarisch bespielt wird es abwechselnd von internationalen Starköchen.

    News

    Bei dieser Skirunde stehen alle Zeichen auf Gourmetgenuss

    Die Skisafari führt über die schönsten Pisten von Hütte zu Hütte, immer auf der Suche nach neuen Gerichten von international bekannten Spitzenköchen.

    News

    »Swarovski« lässt New York erstrahlen

    »The Mark«, New Yorks luxuriösestes Hotel, lässt in Zusammenarbeit mit dem österreichischen Kristallhaus »Swarovski« seine Fassade in glitzerndem...

    News

    Die schönsten Reiseziele für Silvester

    Wo kann man in Europa am besten den Jahreswechsel feiern? Wir verraten unsere Lieblingsdestinationen für ein gelungenes Silvester 2022/23.

    News

    So wird das »Almanac Palais Vienna« an der Ringstraße

    Erste Details, das Gastronomiekonzept und der Eröffnungstermin wurden soeben bekanntgegeben.

    News

    Das sind die besten Skidestinationen der Welt

    Eine bekannte Tiroler Wintersportregion wurde an die Spitze gewählt. Die Österreicher verdrängen die Schweizer heuer vom Podest.

    News

    Bad-Gastein-Boom scheint ungebrochen: Investoren kaufen »Sonnwendhof« und die »Schwarze Liesl«

    Die passenden Betreiber müssen für die beiden Juwele in Top-Lage allerdings erst gefunden werden.

    News

    Winterwanderung am Wilden Kaiser

    Am Wilden Kaiser finden nicht nur Skifans ihren perfekten Winterurlaub: Winterwandern am Berg und im Tal lässt alle die winterliche Magie der Natur...

    Advertorial
    News

    »Schloß Weikersdorf«: Betreibergesellschaft ist insolvent

    Das Restaurant »Rosenkavalier« ist mit Weihnachtsfeiern gut gebucht.

    News

    Galicien: Grünes Genussparadies

    1600 Kilometer Küste, Krebse, Muscheln und Fisch in atemberaubender Qualität – und doch ist Spaniens nordwestlichste Region im Ausland oft noch...

    News

    Christkindlmärkte vor besonderer Kulisse

    Vom Bergbauernhof über das neue »Santaland« am Pyhrnpass bis hin zum Advent unter der 1.000-jährigen Linde.

    News

    Diese Reiseziele sollte man im kommenden Jahr nicht besuchen

    Auf der »No-List« stehen kulturelle Hotspots, »die von Überfüllung und Ressourcenverknappung geplagt sind.«

    News

    Die Spitzenköche Arnaud Lallement und Michel Roth kochen für Air France auf

    Die Fluglinie will das Beste der gehobenen französischen Küche hoch über den Wolken anbieten.

    News

    Porto, Marseille und mehr: Austrian Airlines fliegt ab Sommer zu neuen Zielen

    Ganze sieben Destinationen will die österreichische Fluggesellschaft ab Sommer 2023 ansteuern. Mit dabei sind unter anderem Städte in beliebten...

    News

    Afternoon Tea ist wieder »in«: Das sind die schönsten Locations für eine Tea-Time

    Nicht nur in London kann man diese Tradition stilgerecht zelebrieren, sondern auch hierzulande oder sogar im NFT-Universum.