Neues von der heimischen Küchenszene
Neues von der heimischen Küchenszene/Foto: Stock Food

Nach der wegen Missstimmigkeiten mit dem Verpächter von langer Hand geplanten Schließung seiner »Plainlinde« in Maria Plain bei Salzburg sammelt Stephan Brandtner bereits europaweit Weine der spannendsten biodynamischen Produzenten für sein Nachfolgelokal ein. Zwei historische Objekte in Salzburg ­stehen derzeit in der engeren Auswahl, für heuer geht sich die Eröffnung von Brandtners neuer Essbar nicht mehr aus. Möglicherweise wird er aber noch im Dezember mit einer außergewöhnlichen gastronomischen Inszenierung als »Zwischenlösung« aufwarten.

»Schmederer« musste schließen
Eine weitere Salzburger Schließung lief weniger geordnet ab. Schon im Hochsommer zeichneten sich wegen fünfzehn (!) arbeitsrechtlicher Verfahren Turbulenzen im Restaurant »Schmederer« ab. Unzählige Überstunden waren nicht ausbezahlt worden, Aufzeichnungen der Mitarbeiter verschwanden über Nacht. Mehrere Fernsehberichte über diese Malversationen beeinträchtigten das Image des Lokals.

Media-Markt-Gründer Erich Kellerhals hatte im März 2010 ­einen pompösen Gastronomie­komplex im Villenviertel von Parsch eröffnet. Als Pächter fungierte der zuvor gastronomisch eher unauf­fällige Koch Mario ­Kaltenbacher. In dem im internationalen Loungestil sehr aufwendig eingerichteten Restaurant gab es zuletzt eine einfache Gasthausküche. ­Anfang September trennten sich ­Eigentümer und Pächter nach nur siebzehn Monaten recht abrupt. Seither sucht Kellerhals einen neuen Betreiber, was sich angesichts der Größe des Lokals und des eher schwierigen Salzburger Markts mühsam gestalten dürfte. Zuletzt gab es Sondierungsgespräche mit zahlreichen Gastronomen, darunter auch Jörg Wörther.

Wechsel in der ­»Riedenburg«
Noch eine Bewegung in Salzburg: In der »Riedenburg« machte Patron Robert Hatheyer Souschef Martin Pichler zum Nachfolger von Langzeit-Küchenchef Richard Brunnauer. Der will sich mit einem eigenen Lokal demnächst selbstständig machen.

»Novellis« neuer Mann
Im Wiener »Novelli« wurden nach dem überraschenden Abgang von Küchenchef Konstantin Filippou Anfang September die Karten neu gemischt. Filippous Küche erzielte zuletzt Höchstwertungen in allen Guides, der Falstaff Restaurantguide führt das »Novelli« als Nummer vier in Wien. Gänzlich friktionsfrei schien der Abgang nicht gelaufen zu sein. Auch in diesem Fall entschied man sich für eine interne Lösung: Souschef Christoph Schuch, seit sechs Jahren im Betrieb, übernimmt die Küche. Restaurantleiter Andreas Mikulits will, »dass wir die mediterrane Nummer eins in Wien bleiben«. Das mit allerlei Luxusprodukten aufwendig gekochte Menü wird es also weiterhin geben, à la carte »werden wir angesichts der jüngsten wirtschaftlichen Entwicklungen preislich etwas zurückgehen«. Das Motto: »Statt Taube oder Bressehuhn darf es auch mal ein schönes Perlhuhn sein«.
Konstantin Filippou will auch bei einem noch nicht definierten neuen Projekt seiner Linie treu bleiben und diese noch weiter zuspitzen.

Artner mal vier
Markus Artner verdoppelte dieser Tage sein kleines Lokalimperium. Zu den beiden Restaurants in Wien-Wieden und am Franziskanerplatz kam Ende September noch das »Artner in der Hermesvilla« mit Küchenchef Martin Kammlander, zuletzt im Bistro des Palais Coburg am Herd. Nach einem Totalumbau wird dort eine ambitionierte Küche mit Schwerpunkt Wild geboten. Und in der neuen »Fashion Plaza« des Outlet-Centers Parndorf eröffnete Artner ein Café-Bistro.
Martin Graf konnte sein »Martin« in der Wiener Gumpendorfer Straße nach einer technischen Sommerpause wiedereröffnen. Nach dem Transfer von Küchenchef Alexander Mayer zum »Häupl« in Seewalchen am ­Attersee steht Graf nun selbst am Herd und kocht eine schlichtere Gasthauslinie.

Wechsel im »Café Central«
Im Wiener »Café Central« übernahm Berhard Laimer die Leitung der Küche von Manfred Stockner, der ins Luxusbeisl »Zum weißen Rauchfangkehrer« zurückkehrte. Laimer werkte zuletzt als Küchenchef in Hans Schmids »Pfarrwirt«. Die Patisserie bleibt in den bewährten Händen von Pierre ­Reboul.

Text von Alexander Bachl
Aus Falstaff Nr. 7/2011

Mehr zum Thema

News

Bachls Restaurant der Woche: Geschwister Rauch

Exquisite Gaumenfreuden im ehemaligen »Steira Wirt«: Mit Richard Rauch hinter dem Herd und Sonja Rauch als Gastgeberin klettert das Restaurant langsam...

News

Kulinarische Einlassungen von Peter Handke

Der passionierte Pilzsammler über Kindheitserinnerungen und Orte, die Werk und Leben bestimmen...

News

Garmethoden am Grill: Feuer frei!

Einfach nur den Grill anzünden und das Fleisch auflegen? Das war einmal. Für ein Grillerlebnis der Extraklasse kommt es entscheidend darauf an, wie...

News

Ein Prosit auf den Genuss

Dank der Qualität der ausgewählten Produzenten, der spannenden Weine und des vielfältigen Programms ist die viertägige Gourmet-Veranstaltung »Ein...

News

Best of Steakmesser

Selbst wenn das beste Stück Fleisch vor Ihnen liegt – geht es um wahrhaften Steak-Genuss, dann kann das falsche Messer ein echter Spaßverderber sein.

News

Wie gesund ist Grillen?

Das gesellige Zusammensein und die Röstaromen regen den Appetit an und sorgen für gute Laune. Doch Grillen will gelernt sein. Aus gesundheitlicher...

News

Desserts: Süße Vermittler

Die Desserts der ehemaligen Kronländer: Die mitteleuropäischen Süßspeisen, die wir vorstellen, sind Zeugen der kulinarischen Verbundenheit von...

News

Heidi Neuländtner kocht am Meidlinger Markt

FOTOS: Die »Wirtschaft am Markt« hat eben eröffnet und lockt mit raffinierter Wiener Küche. Dazu wird eine reiche Auswahl an heimischen Weinen...

News

Bachls Restaurant der Woche: Ganko

Eines der exotischten Restaurants in Wien: Zaw Zaw Tun bespielt als One-Man-Show ein Grill-Lokal mit japanischen Spezialitäten.

News

Essay: Grün kommt von Grillen

Wer behauptet, dass Vegetarier beim Grillen Spaßverderber sind, hat die Freuden des fleischlosen Feuerkochens bloß noch nicht probiert. Das behauptet...

News

Auswärts Essen mit Star-Architekt Alexander Eduard Serda

Wo trifft neuestes Design auf gemütliches Ambiente, Kunst auf kulinarisches Konzept? Architekt Alexander Eduard Serda verrät seine Lieblingslokale und...

News

Falstaff Gourmet Kritik: kalt/warm

Von kulinarischem Hochgenuss und neuem Look zu Zeitdruck beim Kaffee trinken: Plus gibt es für das »ænd«, »Goldenes Bündl« und »Sacher Grill«, Minus...

News

»Gourmet Royal« eröffnet in Tirol

Wellnesshotel trifft auf Spitzenküche: Robert Letz und Heinz Hanner wandeln die »Stube« des Herberge »Panorama Royal« in ein Gourmetlokal um.

News

Tel Aviv im Siebenten

Der israelische Starkoch Eyal Shani hat im neuen »Max Brown Hotel« in Wien Neubau das Restaurant »Seven North« eröffnet.

News

Küchen Update gefällig?

»Gear up« lautet das Credo für Hobby-Köche und Profi-Gastgeber! Eine neue Generation an Gadgets erobert den Markt und bringt neben allerlei...

News

Das sind die beliebtesten Eissalons Österreichs 2019

»Isola bella« aus Großenzersdorf gewinnt die NÖ-Landeswertung und verzeichnet österreichweit die meisten Stimmen. Überraschungssieger in Wien ist...

News

Paul Cunningham im Salzburger Hangar-7

Die kulinarischen Notizen zum »Ikarus« Gastkoch des Monats Juni 2019: Paul Cunningham, »Henne Kirkeby Kro«, Dänemark.

News

»World wide wood«: Drei Experten laden zum Waldgenießen

Waldbaden, Waldwellness und Waldessen: Die drei Südtiroler Experten, Martin Kiem, Theodor Falser und Gregor Wenter, luden zu einem einzigartigen...

News

Edles Design trifft auf einzigartige Kulinarik

Am 22. Mai 2019 luden Strasser Steine und Falstaff zum Galadinner ins Wiener »Steirereck« – mit dabei war unter anderem Spitzenkoch Johann Lafer.

News

Wie kommt das Salz aus dem Meer?

Das Wasser glänzt weiß in der Bucht von Sečovlje. Hier werden seit Jahrhunderten dem Meer die Salzblüten abgetrotzt. Denn es ist eine Kunst, diesen...