Neues von der heimischen Küchenszene
Neues von der heimischen Küchenszene/Foto: Stock Food

Nach der wegen Missstimmigkeiten mit dem Verpächter von langer Hand geplanten Schließung seiner »Plainlinde« in Maria Plain bei Salzburg sammelt Stephan Brandtner bereits europaweit Weine der spannendsten biodynamischen Produzenten für sein Nachfolgelokal ein. Zwei historische Objekte in Salzburg ­stehen derzeit in der engeren Auswahl, für heuer geht sich die Eröffnung von Brandtners neuer Essbar nicht mehr aus. Möglicherweise wird er aber noch im Dezember mit einer außergewöhnlichen gastronomischen Inszenierung als »Zwischenlösung« aufwarten.

»Schmederer« musste schließen
Eine weitere Salzburger Schließung lief weniger geordnet ab. Schon im Hochsommer zeichneten sich wegen fünfzehn (!) arbeitsrechtlicher Verfahren Turbulenzen im Restaurant »Schmederer« ab. Unzählige Überstunden waren nicht ausbezahlt worden, Aufzeichnungen der Mitarbeiter verschwanden über Nacht. Mehrere Fernsehberichte über diese Malversationen beeinträchtigten das Image des Lokals.

Media-Markt-Gründer Erich Kellerhals hatte im März 2010 ­einen pompösen Gastronomie­komplex im Villenviertel von Parsch eröffnet. Als Pächter fungierte der zuvor gastronomisch eher unauf­fällige Koch Mario ­Kaltenbacher. In dem im internationalen Loungestil sehr aufwendig eingerichteten Restaurant gab es zuletzt eine einfache Gasthausküche. ­Anfang September trennten sich ­Eigentümer und Pächter nach nur siebzehn Monaten recht abrupt. Seither sucht Kellerhals einen neuen Betreiber, was sich angesichts der Größe des Lokals und des eher schwierigen Salzburger Markts mühsam gestalten dürfte. Zuletzt gab es Sondierungsgespräche mit zahlreichen Gastronomen, darunter auch Jörg Wörther.

Wechsel in der ­»Riedenburg«
Noch eine Bewegung in Salzburg: In der »Riedenburg« machte Patron Robert Hatheyer Souschef Martin Pichler zum Nachfolger von Langzeit-Küchenchef Richard Brunnauer. Der will sich mit einem eigenen Lokal demnächst selbstständig machen.

»Novellis« neuer Mann
Im Wiener »Novelli« wurden nach dem überraschenden Abgang von Küchenchef Konstantin Filippou Anfang September die Karten neu gemischt. Filippous Küche erzielte zuletzt Höchstwertungen in allen Guides, der Falstaff Restaurantguide führt das »Novelli« als Nummer vier in Wien. Gänzlich friktionsfrei schien der Abgang nicht gelaufen zu sein. Auch in diesem Fall entschied man sich für eine interne Lösung: Souschef Christoph Schuch, seit sechs Jahren im Betrieb, übernimmt die Küche. Restaurantleiter Andreas Mikulits will, »dass wir die mediterrane Nummer eins in Wien bleiben«. Das mit allerlei Luxusprodukten aufwendig gekochte Menü wird es also weiterhin geben, à la carte »werden wir angesichts der jüngsten wirtschaftlichen Entwicklungen preislich etwas zurückgehen«. Das Motto: »Statt Taube oder Bressehuhn darf es auch mal ein schönes Perlhuhn sein«.
Konstantin Filippou will auch bei einem noch nicht definierten neuen Projekt seiner Linie treu bleiben und diese noch weiter zuspitzen.

Artner mal vier
Markus Artner verdoppelte dieser Tage sein kleines Lokalimperium. Zu den beiden Restaurants in Wien-Wieden und am Franziskanerplatz kam Ende September noch das »Artner in der Hermesvilla« mit Küchenchef Martin Kammlander, zuletzt im Bistro des Palais Coburg am Herd. Nach einem Totalumbau wird dort eine ambitionierte Küche mit Schwerpunkt Wild geboten. Und in der neuen »Fashion Plaza« des Outlet-Centers Parndorf eröffnete Artner ein Café-Bistro.
Martin Graf konnte sein »Martin« in der Wiener Gumpendorfer Straße nach einer technischen Sommerpause wiedereröffnen. Nach dem Transfer von Küchenchef Alexander Mayer zum »Häupl« in Seewalchen am ­Attersee steht Graf nun selbst am Herd und kocht eine schlichtere Gasthauslinie.

Wechsel im »Café Central«
Im Wiener »Café Central« übernahm Berhard Laimer die Leitung der Küche von Manfred Stockner, der ins Luxusbeisl »Zum weißen Rauchfangkehrer« zurückkehrte. Laimer werkte zuletzt als Küchenchef in Hans Schmids »Pfarrwirt«. Die Patisserie bleibt in den bewährten Händen von Pierre ­Reboul.

Text von Alexander Bachl
Aus Falstaff Nr. 7/2011

Mehr zum Thema

News

Rezeptstrecke: Süße Sünden

Was wäre Wien ohne seine Mehlspeisen? Wir haben für Sie drei Rezepte von heimischen Klassikern zusammen­gesucht – die pure Versuchung.

News

Catering: Große Bühne für kleine Gerichte

Spektakuläre Auftritte, Food-Shows und wahnwitzige Logistik im Hintergrund: Das Geschäft rund ums Catering wird immer pompöser. Doch wohin gehen die...

News

Best of: Aphrodisierender Genuss

Von A wie Austern bis Z wie Zimt: Mit diesen Zutaten und Lebensmitteln kommen Sie nicht nur am Valentinstag in Stimmung.

News

Best of: Rezepte für den Valentinstag

Ob aphrodisierende Zutaten oder rosa-rote Optik – mit diesen Gerichten können Sie Ihre/n Liebste/n verwöhnen.

News

Das neue Wohlfühl-Restaurant im Ersten Bezirk!

Das »Philigrano« – Bewusst, natürlich & mediterran so das Motto, wird hier nicht nur gekocht, sondern gelebt!

Advertorial
News

Einblick in die schwedische Küche

Eine Fülle an frischen Zutaten und Offenheit für andere Kulturen prägen die schwedische Küche. PLUS: Drei Rezepte zum Nachkochen.

News

»Kitchen Impossible«: Alle Gastköche stehen fest

In der vierten Staffel des VOX-Erfolgsformats tritt Tim Mälzer unter anderem mit Max Stiegl und Lukas Mraz gegen zwei Spitzenköche aus Österreich an....

News

Rezepte mit Wildschwein: Obelix' Küchenzettel

Höchste Zeit, den Obelix in uns zu entdecken! Wir machen es wie der Größte aller Gallier und verraten, wie die wilde Sau zur gastronomischen...

News

Der »Salon Sacher« ist eröffnet

Alexandra und Matthias Winkler stellen im Wiener »Hotel Sacher« ein neues Konzept vor: Eine mondäne Bar im Stil der 20er-Jahre.

News

Pastete: Wilder Genuss

Sie ist ein Küchenklassiker mit langer Tradition und doch immer etwas Besonderes: die Pastete. Wir werfen einen Blick auf ihre Geschichte und baten...

News

Bachls Restaurant der Woche: Seeplatz'l

Am Grundlsee speist man so gut wie noch nie: Küchenchef Matthias Schütz macht das »Seeplatz'l« zu einer der Top-Adressen in der Steiermark und...

News

LIVING hearts: Top 3 der ausgefallensten Lokale

So schräg, dass es wieder gut ist: LIVING zeigt, wo man nur Fische aus Dosen oder nur Müslis und Cornflakes bekommt. Oder wo man für ein Menü...

News

Rezeptstrecke: Wild gekocht

Tiroler Gams, Wildente, Hirsch & Co. – nicht nur unter Jägern erfreuen sich diese Köstlichkeiten höchster Beliebtheit.

News

Tischgespräch: Clemens Unterreiner über Wild und Wein

Clemenes Unterreiner, Solist und Ensemblemitglieder der Wiener Staatsoper, ist Weinpate des Jägerball-Weins. Falstaff spricht mit ihm über seine tiefe...

News

Wildes Wintergrillen: Reh, Rost & Frost

Grillen im Sommer kann jeder! Grillweltmeister Adi Matzek heizt jedoch auch bei Schnee und Eis seine Geräte an. Christa Kummer besuchte ihn im...

News

15 Gourmet-Fragen an Harti Weirather

Eines darf man sich weder als Athlet noch als Unternehmer erlauben: Zeit zu verlieren. Deshalb raste der Weltmeister der Hahnenkamm-Rennen auch...

News

Gipfeltreffen der TV-Köche bei Döllerer

Die Hauptdarsteller der ORF Kochsendung »Schmeckt perfekt« bereiteten gemeinsam ein fulminantes Menü zu.

News

London: Daniel Humm eröffnet neues Restaurant

Gemeinsam mit dem Gastronom Will Guidara eröffnet der Schweizer Spitzenkoch das neue Restaurant «Davies & Brook» im «Claridge's Hotel».

News

Rezepttipps: Hahnenkamm am Teller

Anleitung von den Salzburger Spitzenköchen Karl und Rudi Obauer sowie Hahnenkamm-Alternativen für Pasta-Fans und Naschkatzen.

News

Eintopf: Wärmt die Wohnung und das Herz

In der Früh den Ofen einheizen, am Abend essen: Eintöpfe, die sich fast von selbst kochen, wenn sie nur genug Zeit bekommen – vom jüdischen Scholent...