Hendrick's-Mastermind Lesley Gracie im Falstaff-Talk

Lesley Gracie vor der Hendrick's Destillerie in Girvan, Schottland.

Foto beigestellt

Lesley Gracie vor der Hendrick's Destillerie in Girvan, Schottland.

Lesley Gracie vor der Hendrick's Destillerie in Girvan, Schottland.

Foto beigestellt

http://www.falstaff.at/nd/hendricks-mastermind-lesley-gracie-im-falstaff-talk/ Hendrick's-Mastermind Lesley Gracie im Falstaff-Talk Falstaff sprach mit Hendrick's Gin Master Distiller Lesley Gracie über Innovationen, den neuen Orbium und heimliches Gin-Schlürfen aus Teetassen. http://www.falstaff.at/fileadmin/_processed_/b/d/csm_Lesley-in-front-of-the-Distillery-c-beigestellt-2640_c9ad0f9560.jpg

Falstaff: Wie sind Sie zum Destillieren gekommen?
Lesley Gracie: Ich arbeite bereits seit dreißig Jahren für »William Grant & Sons«. Anfangs war ich im technischen Team des Unternehmens tätig. Durch meinen Hochschulabschluss in Chemie konnte ich allerdings auch Erfahrungen
in der Destillation verschiedener Spirituosen sammeln. Schrittweise wurde ich dann mit der Entwicklung neuer Spirits beauftragt. 1999 bat mich Charles Gordon, der bereits verstorbenen Präsident von »William Grant & Sons«, einen neuen Gin zu entwickeln. Durch meine bis dahin gesammelten Kenntnisse, Fähigkeiten und Erfahrungen entstand schlussendlich Hendrick’s Gin.

Welchen Teil der Gin-Herstellung mögen Sie am meisten?
Die Komplexität des Destillationsprozesses an sich: Wenn die ätherischen Öle aus den Pflanzen extrahiert werden, um ein gleichbleibend gutes Produkt zu ergeben – das überrascht mich immer wieder. Auch die Erforschung neuer potenzieller Inhaltsstoffe sowie die Aroma- und Geschmacksprofile nach der Destillation sind jedes Mal aufs Neue faszinierend.

Was macht Hendrick's einzigartig?
Kein anderer Gin wird so hergestellt oder schmeckt so wie Hendrick's.

Wie trinken Sie Ihren Hendrick's am liebsten?
Mein Favorit ist Hendrick's Gin mit Holunderblüten-Likör, Sodawasser und Eis – die Gurkenscheibe darf natürlich nicht fehlen. Perfekt für jede Gelegenheit!

Ist es möglich, die Destillerie in Girvan zu besichtigen oder den Gin vor Ort zu verkosten?
Im Moment sind Besuche in unserem Gin Palace nur auf Einladung möglich. Allen, die sich für unsere Marke begeistern, wird diese exklusive Gelegenheit aber geboten. Die Marke wurde lediglich durch Mundpropaganda aufgebaut – das wollen wir beibehalten. Möglicherweise öffnen wir unsere Tore
in  Zukunft für die Öffentlichkeit.

Lesley Gracie in der Hendrick's Destillerie.

Foto beigestellt

Die Verwendung von Gurken- und Rosenessenzen war revolutionär, als Hendrick's Gin gelauncht wurde. Was hat Sie zu dieser Kombination inspiriert?
Die Idee zu Rosen und Gurken stammt von Charles Gordon. Als Hendrick's entwickelt wurde, gab es immer noch die Vorstellung, dass Gin ein sehr britisches Getränk ist. Um das zu unterstützen, wollte er das Land im Gin widerspiegeln – und was ist britischer ist als Gurkensandwiches und Rosengärten?

Hendrick's wirbt oft mit Motiven oder Metaphern im viktorianischen Stil. Wie kam es dazu?
Hendrick's entsteht auf eine besondere Art und Weise:
Dabei werden zwei sehr charakteristische Destillate, die nach zwei unterschiedlichen Verfahren hergestellt werden, sorgfältig miteinander vermischt. Das eine wird in einer antiken Bennet-Brennblase aus dem Jahr 1860 gebrannt, für das andere wird eine Carter-Head-Brennblase aus dem Jahr 1948 verwendet.
Die zweite Inspiration
war die dunkle, im viktorianischen Stil gehaltene Apothekerflasche, an die damals niemand geglaubt hat, die heute allerdings Kult ist. Schließlich ist die viktorianische Ära geprägt von großen Innovation. Dieses Gefühl des Experimentierens zieht sich auch durch die DNA von Hendrick's.

Gin aus Teetassen zu trinken – woher kommt diese Idee?
Früher wurde viktorianischen Damen unterstellt, dass sie bereits beim »Nachmittagstee« mit dem Trinken begannen. So wurde gemunkelt, dass sie aus den feinen Porzellan-Tassen eigentlich Gin nippten. Diese freche Unanständigkeit reizte uns als inspirierende Hingabe zum Gin-Schlürfen und so entschieden wir ihnen zu Ehren, stets aus Teetassen Gin zu schlürfen, wann immer sich Gelegenheit dazu bietet.

Was war die Inspiration für den neuen Hendrick's Orbium?
Hendrick's war immer sehr innovativ und im Laufe der Jahre haben wir einige Spirits entwickelt, die Hendrick's ergänzen. Dazu gehören spezielle Chinin enthaltende Liköre und eine Auswahl an zusätzlichen Pflanzenextrakten, die genau auf den Geschmack von Hendrick's abgestimmt wurden und somit das perfekte »Hendrick's und Tonic« durch Zugabe von Sodawasser ergeben. Orbium ist durch die direkte Zugabe von Chinin und zusätzlichen botanischen Aromen eine absolute Neuheit in der Gin-Welt.

Wie viele verschiedene Botanicals haben Sie kombiniert, bis Sie sich für Wermut, Chinin und blaue Lotusblüte entschieden haben?
Ich habe etliche Kombinationen ausprobiert, die alle meine Liebe zu Blumen widerspiegeln. Eine besondere Vorliebe habe ich für Lotusblüten. Diese in Kombination mit Wermut, ausgeglichenen durch Chinin, gibt Orbium eine besondere Ausgewogenheit und Eleganz, wie man sie von Hendrick's erwartet.

Der blauen Lotusblüte wird eine hypnotisierende und beruhigende Wirkung zugesprochen. Schmeckt Orbium deshalb wie in einem Paralleluniversum, wie es in der Beschreibung heißt?
Orbium ist eine Neuvorstellung von Hendrick's Gin. Er ehrt den Destillerie-Stil von Hendrick’s, hat aber eben drei neue Essenzen – Chinin, Wermut und die blaue Lotusblüte. Diese neuen Essenzen kreieren einen komplexen, tiefen Gin mit einer überraschenden blumigen Süße. Dadurch ergibt sich eine perfekte Synergie von Geschmack und köstlichem Gin, der dem Hendrick’s-Stil eine andere Dimension verleiht. Deshalb sagen wir ironisch: Orbium schmeckt wie Hendrick's in einem Paralleluniversum.

Wie sollte man Orbium am besten genießen?
In einem Martini: 60 ml Hendrick's Orbium, 30 ml Wermut garniert mit einer Zitronenschale und einer Gurkenscheibe.

www.hendricksgin.com

MEHR ENTDECKEN

  • 03. November 22
    Event
    Falstaff Vienna Bar- & Spirits Festival 2022
    Falstaff verwandelt die Wiener Hofburg für einen Tag in die größte Cocktailbar der Welt!
    Vorbei
  • 10.06.2022
    Quiz: Testen Sie Ihr Gin-Wissen!
    Beantworten Sie zehn Fragen und beweisen Sie, ob Sie es verdient haben in den Kreis der Gin-Experten aufzusteigen.
  • Cocktail-Rezept
    Orbium Martini
    Hendrick’s Gin Master Distiller Lesley Gracie verrät, wie man den Orbium Martini am besten geniesst.
  • Themenspecials
    Best of Gin
    Gin ist in: Wissenswertes rund um Geschichte und Sorten, die besten Gin-Produzenten und ihre Spirituosen, kreative Cocktail-Rezepte der besten Bartender Europas und interessante Neuigkeiten rund um Gin und seine Einsatzgebiete.
  • 02.10.2018
    Hendrick's eröffnet Gin Palace in Schottland
    Die spektakuläre Erweiterung der Gin-Distillery soll künftig noch mehr Platz für Experimente, Innovation und Neugierde bieten.
  • 08.09.2018
    Gin & Tonic: Göttliche Kombi
    Gin & Tonic ist nur vermeintlich ein einfacher Drink. Wer wahllos drauflosmischt, verpasst etwas. Falstaff kennt für jeden Gin den passenden...
  • 12.06.2021
    Gin: Von der Medizin zum Trendgetränk
    Wie aus dem traditionellen holländischen Wacholderschnaps Genever der Gin entstand – eine der vielfältigsten und erfolgreichsten Spirituosen...
  • 13.09.2018
    Die besten Cocktails mit Gin
    Die Gin-Cocktails der besten Bartender sind alles, nur nicht langweilig. Von experimentierfreudig bis klassisch mit innovativen Akzenten...
  • 09.06.2021
    Best of: Drinks mit Gin
    Abseits des gängigen Gin & Tonic bietet die Spirituose mit dem charakteristischen Wacholderaroma eine Vielzahl an Einsatzmöglichkeiten. Wir...

Mehr zum Thema

News

Kochen und Cocktails: Tee als Zutat entdecken

Anlässlich des Tag des Tees am 8. November erkunden wir das ungeahnte Potenzial von Tee als Bestandteil spannender Rezeptkreationen und als kreative...

News

Top 10 Tee-Cocktails

Ob im Mix mit Gin, Rum oder Tequila – Tee als Zutat verleiht diesen zehn Drinks das besondere Etwas.

Cocktail-Rezept

Roku Matcha Sour

Herrlich für laue Sommerabende und perfekt für wahre Genießer – der Roku Sour verzaubert mit seinen vielfältigen Aromen.

Cocktail-Rezept

KI NO TEA Mate

Ein herrlicher Longdrink mit KI NO TEA mit würziger Note. Eine Prise Matcha macht den Drink zu etwas ganz besonderem.

Cocktail-Rezept

KI NO BI Cherry Blossom

Die unvergleichliche Kraft von KI NO BI SEI vereint mit den herrlichen Aromen von Kirschblüten ergeben einen Cocktail der ganz besonderen Art.

Cocktail-Rezept

Roku Sour

Matcha macht den Gin-Drink grün und gibt ihm sein besonderes Aroma.

Cocktail-Rezept

KI NO BI On The Rocks

Frisch und pfeffriger Drink – ideal für laue Sommerabende

Cocktail-Rezept

Roku Negroni

Der italienische Cocktail-Klassiker kommt hier mit japanischem Twist ins Glas.

Cocktail-Rezept

Bombay Pink Gin & Tonic

Fruchtige Beerenpower mit Fever Tree Rasperry & Rhubarb Tonic Water und Bombay Bramble Gin.

News

Hendrick’s Lunar: Neue Gin Limited Edition

Die zweite Gin-Sonderedition aus der »Wunderkammer« von Master Distiller Lesley Gracie wurde unter Mondlicht kreiert. PLUS: Lunar Gin Drinks zum...

Cocktail-Rezept

Lunar & Tonic

Klassischer Gin & Tonic, der mit der Hendrick’s Limited Edition Lunar gemixt und mit Pfeffer verfeinert wird.

News

Gewöhnlich anders: Gin »FIOR«

Frische Kräuter und Früchte machen den österreichischen London Dry Gin zu einem unverwechselbaren Trinkerlebnis.

Advertorial
News

Mischen Possible: Tonic-Alternativen für Gin

Es muss nicht immer Tonic sein! Es gibt viele andere Filler, die in Kombination mit Gin eine mehr als gute Figur machen. Ob Almdudler, Makava...

News

Ginial: Die besten Gin-Zitate

Gin ist ein Kultgetränk – auch in Film, Politik, Literatur und Musik. Falstaff präsentiert die besten besten und bekanntesten Zitate zum Drink.

News

Auf den Spuren von London Dry Gin

Manchmal sind es gerade die stabilen Säulen, an denen sich Trends und Hypes messen lassen, an denen sich Kulinarisches und Historisches sichtbar...

News

Wacholder: Rau(s)ch der Götter

Mit seinem Haupt-Botanical, einer der ältesten Heilpflanzen der Menschheit, hat der Gin anderen Spirituosen einiges voraus. Denn die Spur des...

News

Vom Fieber zum Filler: Die Geschichte des Tonic

Kranke Könige, Monopolisten, Invasoren, aber auch ein Nobelpreis – die Geschichte des Tonics ist abenteuerlich: Wie aus bitterer Medizin der...

News

Gin mit Herkunftsgarantie

Auf dem ganzen Planeten finden sich Produzenten, deren Produkte sich nicht nur durch exzellenten Geschmack auszeichnen, sondern auch durch...

News

Monkey 47 Gin-Package mit Lobmeyr Gläsern gewinnen

In Kooperation mit der traditionsreichen Wiener Glas-Manufaktur entstand ein ganz besonderer Tumbler. Wir verlosen zwei Stück und eine Flasche des...

Advertorial
Rezept

Munich-Gin-Sorbet mit Schokoladen-Ganache und Himbeeren

Andreas Hillejan aus dem »Das Marktrestaurant« präsentiert ein raffiniertes Dessert mit Gin.