Hélène Darroze ist »World's best female Chef« 2015

© Salon du Livre

Hélène Darroze ist »World's best female Chef« 2015

© Salon du Livre

Am 1. Juni werden die mit Spannung erwarteten Ergebnisse der »World's 50 Best Restaurants« bekannt gegeben. Bei der großen Gala in London wird auch Hélène Darroze vom Restaurant » Hélène Darroze« in Paris und dem »Hélène Darroze at the Connaught« in London ihre Auszeichnung entgegen nehmen. Wie nun bekannt wurde, ehrt San Pellegrino in Kooperation mit Veuve Clicquot die französische Spitzenköchin mit dem »World's best female Chef«-Award.

Erfolg ist Frauensache

Über die Vergabe des »Veuve Clicquot World's Best Female Chef« entscheiden die Jurymitglieder der »World’s 50 Best Academy«, der neben den renommiertesten Gourmet-Kritikern und Journalisten auch Spitzenköche und Gastronomen angehören. In Erinnerung an Madame Clicquot, die bereits vor rund 200 Jahren ihre Frau stand, werden mit dem Preis weibliche Persönlichkeiten der Gastronomie geehrt, deren kulinarische Leistungen als außergewöhnlich, innovativ und kreativ in höchstem Maße beschrieben werden können.

Ducasse-Schülerin

Hélène Darroze ist Köchin in vierter Generation – nachdem sie ihren Abschluss am renommierten l’Ecole Supérieure de Commerce de Bordeaux machte arbeitete sie für Alain Ducasse im berühmten »Louis XV« in Monaco. Nach drei Jahren bei Ducasse kehrte sie ins Familienrestaurant »Chez Darroze« in Villeneuve-de-Marsan zurück. Im Jahr 1995 bekam Darroze den Schlüssel zur Küche von ihrem Vater – die darauffolgenden vier Jahre verbrachte sie damit ihre eigene Küchenlinie zu entwickeln und ihre Kitchen-Skills zu perfektionieren.

Zwei absolute Spitzenrestaurants

Im Alter von 32 Jahren schloss Darroze das Familienrestaurant und ging nach Paris, wo sie am linken Ufer der Seine ihr eigenes Restaurant eröffnete. Ihr Talent und ihre leidenschafltiche Interpretation der zeitgenössischen französischen Küche führten schließlich auch zu dem Engagement im Londoner Connaught, wo 2008 das »Hélène Darroze at the Connaught« eröffnete. Heute pendelt Darroze – Mutter zweier Kinder und nach wie vor Küchenchefin beider Spitzenrestaurants ist – zwischen Paris und London, wo sie am 1. Juni auch geehrt wird.

Einzigartige Balance

Das Spezielle an Darroze's Gerichten ist der saisonale Bezug, den sie virtuos in ihre authentische Küchenlinie einbettet. Seit dem ersten Tag in der Küche hat sie daran gearbeitet, sich ein Netzwerk an erstklassigen Lieferanten aufzubauen, die sie mit absolut frischer Saisonware versorgen. Eines ihrer Signature Dishes – Risotto mit Tintenfischtinte mit sautiertem Tintenfisch und Chorizo sowie confierten Tomaten und Parmesanschaum – verdeutlicht ihren Zugang: eine Küche die zeitgleich komplex und einfach ist und durch eine einzigartige Balance begeistert.

In bester Gesellschaft

Mit ihrer Auszeichnung als »World's Best Female Chef« reiht sich Darroze in eine Riege an herausragenden Küchenchefinnen wie Elena Arzak, Anne-Sophie Pic, Nadia Santini und die Vorjahresgewinnerin Helena Rizzo.

Inspiration für junge Frauen

»In einer Welt, die nach wie vor von Männern dominiert wird, ist es enorm wichtig, die herausragenden Erfolge weiblicher Küchenchefs zu feiern. Wir sind stolz in Kooperation mit Veuve Clicquot die diesjährige Gewinnerin, Hélène Darroze, zu präsentieren«,

so William Drew, Group Editor der »The World’s 50 Best Restaurants«. Darroze sei eine Inspiration für alle zukünftigen Generationen an Köchinnen, die diesen Beruf ergreifen möchten und beweise, dass harte Arbeit und Leidenschaft belohnt werden. »So sehr mich dieser Award ehrt, so sehr zeichnet er auch mein Team im Connaught in London und im ›Hélène Darroze‹ in Paris aus«, meinte Hélène Darroze anlässlich der Auszeichnung.

theworlds50best.com

Mehr zum Thema

  • 03.02.2014
    Diese Frauen sind spitze
    Zurück an den Herd! Und das ist gut so. Falstaff stellt acht Starköchinnen vor, die richtig Pfeffer haben.
  • 09.03.2015
    Helena Rizzo über Apfelstrudel und Farofa
    Die »beste Köchin der Welt« berichtet im Gespräch mit Falstaff von ihren österreichischen Wurzeln.
  • 28.04.2014
    Redzepis »Noma« ist wieder die Nummer eins der Welt
    World’s 50 Best Restaurants: Rang 12 für das »Vendôme«, Platz 16 für das »Steirereck«.
  • 26.03.2014
    Helena Rizzo ist »World's best female Chef« 2014
    Im Vorfeld der »World's 50 Best Restaurants Awards 2014« von San Pellegrino wurde die brasilianische Spitzenköchin ausgezeichnet.
  • Mehr zum Thema

    News

    10 Rotwein-Ikonen aus dem Piemont

    Unterteilt in vier Anbauzonen, bedecken hier knapp 50.000 Hektar Reben das Land. Die DOCG-Gebiete Barolo und Barbaresco bringen die besten Weine.

    News

    10 Tipps: So gelingen Glühwein und Punsch

    Wir haben genug von zu süßen und überwürzten Heißgetränken.

    News

    Top 10 Filme für Wein-Fans

    Zu diesen zehn Filmen können Sie sich während dem Corona-Lockdown gemütlich zu Hause ein Glas Wein einschenken.

    News

    Prickelnden Genuss direkt nach Hause liefern lassen

    Der neue Onlineshop von Henkell Freixenet bietet eine wahrhaft riesige Vielfalt und bringt den prickelnden Genuss direkt zu Ihnen nach Hause.

    Advertorial
    News

    Rhône & Loire: 10 Rotwein-Ikonen

    Dank seiner klimatischen Bedingungen von Nord nach Süd präsentieren sich Rotweine aus dem Rhônetal sehr facettenreich und vielschichtig.

    News

    Burgenland: Lernen Sie die Gebrüder Pasler kennen

    Die Gebrüder Pasler erzeugen in Jois am Neusiedler See in Handarbeit authentische und naturbelassene Weine mit minimalinvasiver Bewirtschaftung.

    Advertorial
    News

    Corona: Die besten Wein-Online-Shops

    Damit der Wein-Genuss auch in Zeiten des Lockdowns nicht zu kurz kommt, haben wir für Sie die besten Online-Shops für Wein-Bestellungen gesammelt.

    News

    Weingläser und Glaswaren online kaufen

    Welches Glas zu welchem Getränk? Mit unseren Empfehlungen können Sie sich passende Glaswaren für jeden Anlass nach Hause bestellen.

    News

    Rotes Neuseeland: Das Burgund des Südens

    In Neuseeland rücken langsam aber sicher die eleganten Rotweine ins Blickfeld der Weinwelt – vor allem der Pinot Noir scheint sich auf der pazifischen...

    News

    Weinikonen: Die besten Luxus-Champagner

    Champagner ist der luxuriöseste aller Schaumweine. In der Kategorie sind wahre Weinikonen zu finden, denen nichts anderes als die Höchstnote zusteht.

    News

    Das Glühweinrezept des Raugrafen von Wackerbarth

    Deutschlands vermutlich ältestes Glühweinrezept stammt aus dem Jahr 1834. Hier im Wortlaut zur häuslichen Zubereitung.

    News

    Top 6 Weine zu Hirsch

    Das edelste Wild verlangt am Teller nach einer ebensolchen Weinbegleitung. Die Falstaff-Weinredaktion gibt Tipps für das perfekte Pairing.

    News

    Israelische Firma präsentiert »Fleischstücke« aus dem 3D Drucker

    Das Unternehmen Redefine Meat möchte die europäische Gastronomie mit ihren veganen Fleischalternativen revolutionieren.

    News

    Moët & Chandon mit Jahrgangs-Raritäten

    Das 1743 gegründete legendäre Champagnerhaus aus Épernay lud in Wien zur Verkostung von raren Jahrgangschampagnern. Chefredakteur Peter Moser hat die...

    News

    Rotweinguide Österreich 2022: Die Sortensieger Syrah 2019

    Toni Hartl gewinnt die Kategorie Syrah vor Dorli Muhr und Paul Achs.

    News

    Studie: Pfälzer Winzer verdienen am besten

    Eine neue Studie des DLR Rheinpfalz — ein Institut für Weinbau und Önologie — belegt bedeutende Einkommensunterschiede im deutschen Weinbau.

    News

    Die Top 10 Weine aus dem »Weinguide Deutschland 2022«

    Das sind die zehn am besten bewerteten Weine aus allen Kategorien — verkostet von Falstaff Weinchefredakteur Ulrich Sautter und seinem Expertenteam.

    News

    Die Sieger des Rotwein Grand Prix 2021

    Bei der alljährlichen Verkostung der jungen österreichischen Rotweine stand dieses Mal der Jahrgang 2020 in den Kategorien Blauer Zweigelt, Cuvée und...

    News

    Der Junge Österreicher ist da!

    Die bekannteste Jungweinmarke Österreichs hat wieder Saison und sorgt für Abwechslung in den Gläsern.

    Advertorial