Helena Rizzo ist »World's best female Chef« 2014

© Thomas Bowles

Helena Rizzo ist »World's best female Chef« 2014

© Thomas Bowles

In rund einem Monat werden die mit Spannung erwarteten Ergebnisse der »World's 50 Best Restaurants« bekannt gegeben. Bei der großen Gala in London wird auch Helena Rizzo vom Restaurant »Maní« in São Paulo ihre Auszeichnung entgegen nehmen. Wie nun bekannt wurde, ehrt San Pellegrino in Kooperation mit Veuve Clicquot die brasilianische Spitzenköchin mit dem »World's best female Chef«-Award. In der »World's 50 Best Restaurants«-Liste 2013 belegte ihr Restaurant Platz 46.

Erfolg ist Frauensache

Über die Vergabe des »Veuve Clicquot World's Best Female Chef« entscheiden die Jurymitglieder der »World’s 50 Best Academy«, der neben den renommiertesten Gourmet-Kritikern und Journalisten auch Spitzenköche und Gastronomen angehören. In Erinnerung an Madame Clicquot, die bereits vor rund 200 Jahren ihre Frau stand, werden mit dem Preis weibliche Persönlichkeiten der Gastronomie geehrt, deren kulinarische Leistungen als außergewöhnlich, innovativ und kreativ in höchstem Maße beschrieben werden können.

Jeden Tag das Beste geben

»Ich sehe diese Auszeichnung als Anerkennung für meine Arbeit und die Leistung meines ganzen Teams. Ich habe nie darauf bestanden, die beste Köchin der Welt zu sein, denn das ist schwer zu beurteilen. Ich glaube, dass jeder von uns in bestimmten Situationen der beste sein kann. Natürlich bin ich sehr glücklich übder diesen Award, fühle mich geehrt und bin dankbar dafür. Im »Maní« versuchen wir, jeden Tag unser Bestes zu geben, manchmal gelingt es, manchmal auch nicht... Ich hoffe, dass diese Auszeichnung die Gastro-Welt auf die Arbeit von Küchenchefinnen sowie auf die wundervollen Küchen Brasiliens aufmerksam macht«, so Helena Rizzo.

Vom Model zur Küchenchefin

Helena Rizzo, Gewinnerin des letztjährigen Veuve Clicquot Latin America’s Best Female Chef Awards – 2013 wurden erstmals auch die 50 besten Restaurants Lateinamerikas gekürt –, zog im Alter von 18 Jahren nach São Paulo, um ihre Modelkarriere zu verfolgen. Lange arbeitete sie als Teilzeitkraft in Küchen, bevor sie das Modeln an den Nagel hing und sich ganz ihrer Leidenschaft für die Gastronomie widmete. Nachdem Rizzo mit den einflussreichsten Köchen Brasilines, darunter etwa Emmanuel Bassoleil, Luciano Boseggia und Neka Barreto, zusammenarbeitete, führte sie zwei Jahre land die Küche des »Na Mata Café« in São Paulo. Danach begab sie sich auf Reisen, um ihre Küchentechniken weiterzuentwickeln. Nach Gastspielen in Italien und Spanien – unter anderem im aktuell weltbesten Restaurant »El Celler de Can Roca«, wo Rizzo auch ihren späteren Ehemann kennenlernte – kehrte Rizzo 2004 wieder nach São Paulo zurück. 2006 eröffnete das »Maní«, wo Rizzo gemeinsam mit ihrem Ehemann eine Küche bietet, die einerseits die brasilianischen Traditionen aufgreift und diese andererseits mit modernen Techniken uns einer Prise spanischen Einflusses vereint.

Ihre Herkunft immer im Hinterkopf, steht Rizzos Küche für ein einmaliges kulinarisches Erlebnis. Sie und ihr Mann sind stets bemüht, die Authentizität ihres Küchenstils zu erhalten. Fragt man Joan Roca vom »El Celler de Can Roca«, was Helena Rizzo ausmacht, so antwortet dieser:

»Helena hat Talent, Sensibilität und Leidenschaft. Sie ist authentisch und bleibt ihren Wurzeln treu.«

Inspiration für die nachfolgende Generation

»Wir sind sehr stolz, diesen Award in Kooperation mit Veuve Clicqot an Helena zu verleihen. Es ist außerordentlich wichtig, in dieser männlich geprägten Welt den Erfolg von brillianten weiblichen Küchenchefs zu zelebrieren. Wenn Helenas Werdegang die nächste Generation an Köchinnen inspiriert, wäre das äußerst positiv«, so William Drew, Group Editor der »The World’s 50 Best Restaurants«.

Kochbuch und zweites Restaurant

Mit der Auszeichnung zur weltbesten Spitzenköchin gesellt sich Rizzo zu so großen Namen wie Elena Arzak, Anne-Sophie Pic und der Gewinnerin 2013, Nadia Santini. 2014 scheint das Jahr der Helena Rizzo zu sein, denn neben der renommierten Auszeichnung veröffentlichte sie ihr erstes Kochbuch und eröffnete ihr zweites Restaurant.

theworlds50best.com

Mehr zum Thema

  • 03.02.2014
    Diese Frauen sind spitze
    Zurück an den Herd! Und das ist gut so. Falstaff stellt acht Starköchinnen vor, die richtig Pfeffer haben.
  • Mehr zum Thema

    News

    Toskana-Küste: Die Trophy-Sieger 2021

    Die Toskana ist bekannt und beliebt wegen ihrer hochklassigen Rotweine. Zu den Siegern der Falstaff-Trophy zählen Masseto, Argentiera und Bisserno.

    News

    Toskana: Best of Tenuta Vallocaia

    Die Familie Bindella ist berühmt für ihre Restaurants und ihren Weinhandel – dass sie seit den 1960er-Jahren aber auch im Weinbau tätig ist, blieb den...

    News

    Die Wein-Metropole Zürich

    Zürich gehört zu den wichtigsten Wirtschaftsmetropolen der Welt. Kaum irgendwo sonst liegen mehr exklusive Weine als in den Restaurantkellern...

    News

    Top 10: Die besten deutschen Grünen Sylvaner unter zehn Euro

    Ursprünglich eine österreichische Rebsorte, hat der Sylvaner — oder auch Silvaner — längst auch die deutschen Weinberge erobert.

    News

    Die Top 10 Weinhotels in Deutschland

    Für den nächsten Urlaub in den Weinbergen haben wir zehn Tipps aus den deutschen Anbaugebieten zusammengestellt!

    News

    In Deutschland beginnt die Hauptweinlese 2021 zuversichtlich

    In diesen Tagen starten in vielen deutschen Weinregionen die ersten Winzerinnen und Winzer in die Traubenlese für die Sekt- und Weinbereitung.

    News

    Italien: Erste Prognose für den Jahrgang 2021

    Ein umfassender Rundruf durch Italiens Weinbaugebiete, von der Lombardei bis Sizilien. Die Winzer zeigen große Zuversicht.

    News

    Schäumender Genuss von Martellozzo

    Die Essenz der venezianischen Weinkultur in Form von zwei vielseitigen, prickelnden Weinen: Prosecco Frizzante Spago und Rosé Frizzante Trevenezie...

    Advertorial
    News

    Romagna: Das andere Gesicht des Sangiovese

    Sangiovese – die am meisten angebaute rote Rebsorte Italiens. Alle denken da spontan an die Toskana, an Brunello und Chianti Classico. Aber auch in...

    News

    Bordeaux: Lafon-Rochet wechselt den Besitzer

    Der Schweizer Immobilien-Mogul Jacky Lorenzetti erwarb das 4ieme Cru Classé Château in Saint-Estephe und erweitert seinen Besitz in Frankreich.

    News

    Top 6: Die besten deutschen Grauburgunder unter zehn Euro

    Der goldgelbe Grauburgunder – auch bekannt unter Pinot Gris oder Pinot Grigio – hat sich in den vergangenen Jahren zu einer Trendrebsorte entwickelt.

    News

    Top 8 Weinempfehlungen zu Wiener Schnitzel

    Es zählt zu den bekanntesten Spezialitäten der Wiener Küche: Wir haben acht Spitzen-Sommeliers nach dem perfekten Wine-Pairing zum Wiener Schnitzel...

    News

    Domtropfen: Charity-Wein für den Stephansdom

    Der Domtropfen verbindet kulturelle mit kulinarischer Tradition: Mit dem Kauf einer Flasche des Grünen Veltliner aus dem Kamptal werden zwei Euro an...

    News

    Top 8 deutsche Spätburgunder 2018

    Der »König der Rotweine« — auch bekannt unter seiner französischen Bezeichnung Pinot Noir — gilt als eine der edelsten Rotweinsorten überhaupt.

    News

    Die Sieger PiWi-Trophy Schweiz 2021

    Zum zweiten Mal hat sich Falstaff auf die Suche nach den besten Schweizer PiWi-Weinen gemacht. Welche Produzenten uns mit ihren nachhaltigen Gewächsen...

    News

    Große Weine aus den besten Rieden der Steiermark

    Im Rahmen der Riedenweinpräsentation am 6. September konnten sich Weinliebhaber vom beeindruckenden Weinspektrum der steirischen Spitzenwinzer...

    News

    Bangen um die Weinlese an der Ahr

    Mehr als 60 Weinbaubetriebe stehen im wahrsten Sinn des Wortes vor dem Nichts. Trotz grosser Spendenhilfen aus der Weinwelt macht der nahende Herbst...

    News

    Schlumberger präsentiert ersten Bio-Sekt

    Schlumberger Grüner Veltliner Brut Klassik ist bio-zertifiziert, stammt zu 100 Prozent aus Österreich und ist ab Oktober erhältlich.

    News

    Quereinsteiger: Wenn Wein-Träume wahr werden

    Sie sind Industrielle, Anwälte, Aufsichtsräte – aber ihr Herz schlägt für den Weinbau. Falstaff porträtiert Weinliebhaber aus Deutschland, Österreich...