»Heiße Cocktails spielen auf jeden Fall eine Rolle.«

Das kreative Trio vom legendären »Tippling Club«: Andrew Loudon, Ryan Clift und Ayo Adeyemi (v. l.).

© Tippling Club

Das kreative Trio vom legendären »Tippling Club«: Andrew Loudon, Ryan Clift und Ayo Adeyemi (v. l.).

Das kreative Trio vom legendären »Tippling Club«: Andrew Loudon, Ryan Clift und Ayo Adeyemi (v. l.).

© Tippling Club

Profi: Inwieweit hat Corona Sie beeinträchtigt?
Ryan Clift: Mit einem Wort – massiv. Wir haben am Anfang mit Lieferdiensten zusammengearbeitet. Aufgrund der nicht zufriedenstellenden Performance und der hohen Gebühren, haben wir dann eine eigene Plattform für die Lieferung über unsere Website eingerichtet, was zu einem unglaublichen Erfolg wurde. Wir haben unseren Kunden auch selbst Lebensmittel mit dem Fahrrad geliefert, um zusätzliches Geld zu sparen. Wir hatten ein Team von vier Radfahrern – Küchenpersonal, Barpersonal und Bodenpersonal, das durch Singapur radelte. Andrew schaffte es im April und Mai, fast 3.000 km zu fahren.

Seit wir unsere Türen für Gäste wieder geöffnet haben, haben sich die Veränderungen in der Bar und im Restaurant weiter fortgesetzt. Wir haben erfolgreich unser Mittagsangebot von à la carte auf ein festes Degustationsmenü umgestellt. Wir haben unsere Cocktailkarte geändert, um für lokale Singapurer zugänglicher zu sein – und wir haben die Preise um vier US-Dollar gesenkt. Wir werden das Menü auch im neuen Jahr wieder ändern. Die Mittags- und Abendmenüs wechseln viel häufiger – etwa alle zwei Wochen. Wir haben auch die Musik und Wiedergabelisten in der Bar und im Restaurant geändert, um eine einzigartigere Atmosphäre für die Gäste zu schaffen.

Inwieweit hat sich das Bar- bzw. das Abendgeschäft verändert?
Clift: Die Gewohnheiten unserer Gäste haben sich geändert. Das Mittagessen am Freitag ist sehr stark geworden. Die Mittagsgäste bleiben jetzt für Getränke, wenn sie ihr Essen beendet haben. Die Gäste neigen jetzt auch dazu, früher zu trinken, da der Alkoholkonsum bei uns um 22.30 Uhr beendet werden muss.

Sie überraschen Ihre Gäste im »Tippling Club« mit einzigartigen Cocktail-Pairings. Inwieweit spielen heiße Cocktails eine Rolle?
Andrew Loudon: Heiße Cocktails spielen im »Tippling Club« auf jeden Fall eine Rolle. Auf unserer Cocktailkarte »Son’s of Tippling« steht ein Getränk mit dem Namen »Hot & Cold« – darunter eine kalte Schicht von Lavendelrum, Ananas und Agave sowie eine »heiße« Deckschicht aus Kokoscreme und weißer Schokolade. Wir führen derzeit auch unsere Weihnachts-Getränkekarte, auf der wir einen »Hot Buttered Rum« (Doorlys 8 Jahre Rum, Butter, Honig und Muskatnuss) haben, der zu einem Publikumsliebling und einem Bestseller geworden ist.

Was hat man bei der Zubereitung von heißen Cocktails insbesondere zu beachten?
Loudon: Der Alkohol kann in der Nase und im Aroma stärker ausgeprägt sein, das muss man berücksichtigen. Verschiedene Geschmacksrichtungen kommen bei unterschiedlichen Temperaturen durch, daher muss man hier sehr aufmerksam sein. Das Hinzufügen von etwas zu viel Alkohol kann ein heißes Getränk töten. Man muss auch die olfaktorische Reaktion des Geruchs von warmem oder heißem Alkohol berücksichtigen, diese kann die Gäste abschrecken, da eine ganze Reihe alkoholischer Aromen zuerst aus dem Getränk austritt.

Auch hier spielt die Temperatur eine Rolle – niemand möchte einen lauwarmen »Hot Toddy« oder »Irish Coffee«. Manchmal ist es eine gute Idee, das Getränk mit einem Dampfstab aufzuwärmen, um eine optimale Temperatur zu erreichen. Letztendlich mischt man Zutaten mit Raumtemperatur mit heißen Zutaten, sodass die Temperatur des Endprodukts vor dem Servieren mit einem Thermometer gemessen werden muss.

Welcher Hot Cocktail ist Ihr Favorit?
Loudon: Ein »Tom and Jerry«. Es ist ein altes heißes Getränk, das Eierlikör sehr ähnlich ist. Von dem britischen Journalisten Pierce Egan in den 1820er-Jahren mit Cognac und Rum entworfen und heiß serviert, normalerweise in einer Tasse oder einer Schüssel. Dicht gefolgt von einem klassischen »Irish Coffee«.

tipplingclub.com

ERSCHIENEN IN

Falstaff Profi Magazin 06/2020
Zum Magazin

MEHR ENTDECKEN

  • 01.02.2021
    Warme Getränke: Keep it hot!
    Mit der kalten Jahreszeit rücken zunehmend die warmen Getränke in den Fokus der Aufmerksamkeit. Wie in allen Bereichen gibt es Trends,...
  • Cocktail-Rezept
    Hot TOKI
    Perfekt für einen kalten Wintertag. Das heiße Wasser verstärkt die Seidigkeit von TOKI Whisky.
  • Cocktail-Rezept
    Hot Buttered Rum
    Wenn die Temperaturen draußen sinken greifen wir gerne auf etwas Wärmendes zurück. Mit diesem warmen Drink können Sie im Winter nichts falsch machen.

Mehr zum Thema

News

Modern, lebendig, zeitlos: Adi Bittermann

Der Grillweltmeister im Profi-Interview über Grillgerichte im Fine-Dining, Aus- und Weiterbildungen und den Nachwuchs in der Branche.

News

Ozonos: Kovac und Trettl neu im Team

Fußball-Trainer und TV-Koch zeigen sich im Interview über den Aircleaner begeistert, der Corona-Viren nachweislich beseitigen kann.

News

»Van den Berg«: Von einer »neuen Realität«

Wie und warum 2020 für die Gastronomie noch ein gutes Jahr werden kann, verraten Manfred Van den Berg und Oswald Held im gemeinsamen Profi-Interview.

News

Lohberger: Gemeinsam schwierige Situationen meistern

Reinhard Hanusch und Peter Habersatter, Geschäftsführer der Lohberger Group, über die momentane Lage in der Branche.

News

Muster.Gamlitz: Keine Superstars, sondern Weinbauern

Auch am Weingut Muster.Gamlitz tüftelt man ohne Ende an den Weinen. Aber nach außen hin will man einfach das sein, was man ist. Reinhard Muster im...

News

Zielgruppe: Leute, die gerne gut essen

Im Interview spricht Johann Schmuck vom »Broadmoar« darüber, warum er in Oisnitz seinen Betrieb eröffnet hat und über seine Ziele für die Zukunft.

News

Angekommen in der neuen Realität?

Pierre Nierhaus spricht über die aktuelle Situation im Tourismus und ­gewährt einen Ausblick in die Zukunft.

News

Herkunft, Handwerk & Herzblut: Weingut Jaunegg

Das Weingut Jaunegg zeigt mit ihren Riedenweinen das Potenzial der Region.

News

Widakovich: Leidenschaft zum Steak

Aktuelle Trends und Entwicklungen spielten bei der Konzeptentwicklung zum Buch »Medium Rare« eine große Rolle.

News

Sommelierverein: Und dann waren wir online ...

Norbert Waldnig, Präsident des Tiroler Sommeliervereins und Ausbildungsleiter am WIFI Innsbruck, zeigte in der ­Krise, dass die Welt nicht stillstehen...

News

Say Cheese: Ludomirska über die Marken-Botschaft

Identität und Wert als Grundlage einer Marke: PROFI sprach mit Roland Ludomirska von The Crazy Cheese, der dem Schlagwort Inszenierung eine neue...

News

Reitbauer: »Es sollten Antworten gefunden werden.«

Wie kann ein Unternehmen zukünftig am Markt nachhaltig bestehen? Paul Reitbauer schildert seine Sicht als Berater von Reitbauer und Experts im...

Advertorial
News

Senkrechtstarter: Erfolgskonzept Fever Tree

2003 gegründet. 2019 Marktführer in mehreren Ländern. Fever Tree ging sein Geschäft von Anfang an anders an als andere.

News

»Die Digitalisierung ist aktuell ein großer Segen!«

Weine die ausdrucksstark sind, dafür stehen die Eichenwald Weine. Obmann, Kellermeister sowie Leiter Sales und Marketing im Talk über die derzeitige...

Advertorial
News

»DujmoVino« geht in der Pandemie online

»DujmoVino« steht für die Kombination aus traditionsreicher Weinbereitungstechniken und der Offenheit gegenüber modernen Methoden. So auch in diesen...

Advertorial
News

Prämisse von Joachim Kaiser: »Real Food«

Joachim »Jockl« Kaiser setzt auf die Eigenproduktion von Wurstwaren und Culatello, frei von Zusatzstoffen. Oberste Priorität ist die Produktqualität.

News

Gözde Eren über neue Herausforderungen

Die General Managerin im »Andaz Vienna Am Belvedere« spricht im Interview über die Liebe zu ihrem Beruf und Eigenschaften, die man in ihrer Position...

News

Bareiss: »Das ›Bareiss‹ gibt es nur im Miteinander.«

Der erfolgreiche Hotelier Hannes Bareiss spricht über Führungsstil, Tradition und Gästewünsche.

News

Profi-Portrait: Holger Bodendorfs Weg

Wo Bodendorf draufsteht, ist Bodendorf drin. Der Sterne­koch über antiquierte ­Einstellungen und sein Bestreben, Sylt mehr Inter­nationalität...

News

Adhiyanto Goen über Millenials als Zielgruppe

Die Resorkette »Avanti Hotels & Resorts« setzt mit Adhiyanto Goen auf eine PR-Profi, welchem Nachhaltigkeit und Digitalisierung am Herzen liegen.