Josef Salzl, Renate Sommer, Tom Dockner, Paul Kerschbaum, Johann Donabaum, Roman Pfaff, Vincent Bründlmayer und Bernhard Ott.
Josef Salzl, Renate Sommer, Tom Dockner, Paul Kerschbaum, Johann Donabaum, Roman Pfaff, Vincent Bründlmayer und Bernhard Ott. © Wildbild

Winzer und Golffreunde taten sich am vergangenen Freitag am Golfclub Lengenfeld bei Langenlois zusammen, um Geld für kranke Kinder zu sammeln. Organisatorin Melanie Stöger engagiert sich mit ihrer Eventagentur »Sterne für Kinder« für Kinder mit tragischen Schicksalen und deren Familien. Diesmal kamen die Spenden den »Herzkindern« zugute. Auf drei Labestationen konnte man sich vor Ort bereits auf der Golf-Runde von der Qualität 48 österreichischer Weine aus 16 Weinbaugebieten überzeugen. Doch nicht nur die standen im Interesse der Winzer. Immer wieder bog der eine oder andere freiwillig ins Out ab, um die Beeren und ihren Reifegrad zu verkosten, wo mehr über Wein als über Golf fachgesimpelt wurde.

Der Reinerlös von 6500,- Euro wurde am Abend Michaela Altendorfer von der Organisation Herzkinder Österreich überreicht. Bruttosieger wurde das Team vom Weingut Uwe Schiefer, Nettosieger das Team vom Weingut Bernhard Ott, Nettozweiter Weingut Donabaum und Nettodritter Weingut Salzl. Nach der Siegerehrung widmeten sich die Teilnehmer einer Raritätenverkostung mit Weinen aus den letzten zehn Jahren, bei der so manche Großflasche entkorkt und geleert wurde, die die Winzer persönlich mitgebracht hatten. 
 


Dieser einzigartige Event wurde unterstützt von den Winzern 
Fritz Wieninger, Josef Salzl, Franz Sommer, Tom Dockner, Johann Donabaum, Roman Josef Pfaffl, Bernhard Ott, Paul Kerschbaum, Willi Bründlmayer, Walter Buchegger, Leo Aumann, Philipp Grassl, Uwe Schiefer, Walter Frauwallner, Alois Gross und Christian Reiterer. 
Trotz der frühen Erntezeit waren fast alle Winzer auch persönlich anwesend.

www.sternefuerkinder.at

(bed)