Starkoch Wini Brugger kann stolz auf zehn Jahre höchste asiatische Küchenkunst in seinem Restaurant »Indochine 21« an der Wiener Ringstraße zurückblicken. Anlässlich des zehnjährigen Bestehens lud Brugger Freunde des Hauses zu einer hochkarätigen Party. Prominente wie Doris Bures, Toni Polster oder Wolfram Pirchner genossen Schmankerl aus Bruggers neuem Kochbuch »Richtig gut asiatisch kochen«, das eben im Löwenzahn Verlag erschienen ist. (FOTOS in der Bilderstrecke anbei) Als Co-Autor fungierte Herbert Hacker, der Chefredakteur des Falstaff Restaurantguides. Hacker sah seine Aufgabe vorwiegend darin, die anspruchsvollen Rezepte des Starkochs auf ein nachkochbares Niveau zu bringen. 

 

Wini Brugger richtig gut asiatisch kochen / Foto beigestellt
Wini Brugger richtig gut asiatisch kochen / Foto beigestellt

Wini Brugger vom Wiener »Indochine 21« hat viele Jahre in Asien als Küchenchef gear­beitet und sich dort auf die Küche Indochinas spezialisiert. »Für mich ist sie eine der spannendsten Cross-over-Küchen der Welt«, meint Brugger, der seinen Gerichten auch noch eine ganz persönliche europäische Note gibt. Das Kochbuch bietet einen Querschnitt aus Bruggers Lieblings-Gerichten von Snacks über Suppen, Nudeln, Curry und Chili. Raffinierte Lebensmittel wie Ingwer und Galgant, Tamarinde, Zitronengras und Kaffir-Limette werden mit großem Einfühlungsvermögen in die Rezepte integriert. Eine Warenkunde und Weintipps runden das Angebot ab. Die hervorragenden Fotos sind von Thomas Apolt.

Neben seinem Restaurant am Wiener Stubenring betreut Wini Brugger die Kulinarik in der Therme Linsberg Asia und implementierte das Küchenkonzept des gefeierten Restaurants »Sra Bua« im Kempinski Das Tirol. Die Küchenchefs wurden im Indochine ausgebildet. Damit nicht genug arbeitet der gebürtige Tiroler schon am nächsten Projekt und will am Wiener Flughafen ein längst überfälliges kulinarisches Highlight setzen. Im - durch die kostspielige Entstehungsgeschichte schon berüchtigten - neuen Trakt »Skylink« will Brugger ein »Indochine light« eröffnen. Das Opening ist noch vor dem Sommer geplant.

www.indochine.at

www.loewenzahn.at


Wini Brugger verwendet Bio-Garnelen von Yuu'n Mee, dem Vorreiter für nachhaltige Aquakulturen und biologischem Seafood.

www.yuu-n-mee.at


(von Bernhard Degen)