Falstaff-Meisterbrenner 2014: Hans Reisetbauer / Foto beigestellt
Falstaff-Meisterbrenner 2014: Hans Reisetbauer / Foto beigestellt

Hans Reisetbauer ist zum fünften Mal in Folge Gesamtsieger, diesmal allerdings mit beeindruckendem Vorsprung. Zwei Gründe sind dafür ausschlaggebend: Einerseits die außerordentliche und auf 89 Boxen limitierte Serie »Trester Edition«, andererseits ist es die hohe Qualität der Früchte aus den eigenen Obsthainen. »Ich habe es mir ­geleistet, einen Experten anzustellen, er ist ausschließlich für die Arbeiten im Obstgarten zuständig. Nun bin ich aber selbst überrascht, wie sehr sich diese Investition in der Qualität der Destillate niederschlägt«, so der Meisterbrenner aus Axberg. Die absolut knackigen Aromen des Williams sind tatsächlich ein Fest.

Reisetbauers Serie ­»Trester Edition«
Den Titel »Meisterbrenner« hat Hans Reisetbauers auch mit seiner neuen Tresterserie geholt. Sie umfasst je zwei Destillate aus Österreich – diese beiden sind als Einzige fassgereift – und aus Frankreich sowie je einen von der Nahe und aus der Maremma. In dieser Disziplin konnte schon bisher kaum jemand dem oberösterreichischen Brenner das Wasser reichen, nun aber präsentiert er Tresterbrände in einer schier unvergleichlichen Exzellenz. Hans Reisetbauers große Leistung liegt dabei nicht nur in der technischen Umsetzung, sondern auch darin, dass er große Weingüter überhaupt bewegen konnte, ihm die Pressrückstände zu überlassen – daran sind schon sehr renommierte Brenner gescheitert. Auch das organisatorische Zusammenspiel mit den Winzern ist eine Herausforderung, immerhin müssen die Tres­ter von der Weinpresse weg innerhalb von 24 Stunden in Axberg sein, wo sie umgehend verarbeitet werden – nichts ist bedrohlicher für guten Trester als unkontrollierte Gärprozesse. Verarbeitet wurden die Traubensorten Grüner Veltliner, Blaufränkisch, Pinot Blanc, Pinot Noir, Riesling und Sangiovese, und davon erzählen diese Trester!

Trester Monteverro Maremma, Toscana 41,5 %, www.reisetbauer.at / © Peter Hämmerle
Trester Monteverro Maremma, Toscana 41,5 %, www.reisetbauer.at / © Peter Hämmerle

95
Trester Monteverro

Maremma, Toscana
41,5 %, www.reisetbauer.at
Sehr subtil und vielschichtig im Duft, blumig, zartwürzig und eine Spur kühl, mit grasigen Anklängen, die San-Giovese-Trauben in verdichteter Form. Am Gaumen sehr präsent, wieder komplexe Aromatik, mit typisch strohigem und würzigem Charakter, schokoladiger Schmelz.   

95
Trester Dönnhof

Oberhäuser Brücke, Nahe
41,5 %, nur in der Sechserbox (je 0,7 l)
Preis: ca. € 2500,–
Helle Anmutung im Duft, grünlich unterlegt, mit Assoziation von Kalk und gelber Frucht. Am Gaumen sehr kompakt und von anhaltendem Druck, schmelzig, ­gelbfruchtig, frisch und grün, röstig, straight und lange.



Der Falstaff Bar- & Spiritsguide 2015 erscheint im Herbst / © Falstaff Verlag
Der Falstaff Bar- & Spiritsguide 2015 erscheint im Herbst / © Falstaff Verlag

Was ist die Falstaff ­Spirits ­Trophy?
Die Spirits Trophy wird von ­Falstaff jedes Jahr ausgeschrie­ben. Sämtliche österreichischen Brennereien können ihre Destillate ­einreichen. Diese müssen zu 100 % aus vergorenen landwirtschaftlichen Erzeugnissen bestehen, es darf weder Zucker noch Aroma beigefügt werden.

In der Jury sitzen neben dem Leiter Peter Hämmerle auch Bernhard Degen (falstaff.at), Jörg Bretz (Winzer und Weinbauberater) und Reinhard Pohorec (Bartender und Berater). Es wird mindestens zweifach blind verkostet. Der Titel »Meis­terbrenner« errechnet sich aus den Punkten der besten sechs Destillate ­einer Brennerei.

Im Herbst erscheint der Falstaff Bar- & Spiritsguide, ebenfalls mit den Details der Trophy, zusätzlich jedoch noch mit den Ergebnissen der internationalen Ausschreibung.


BILDERSTRECKE: der Meisterbrenner Classic, der Meisterbrenner Portfolio, die Lebenswerk-Auszeichnung sowie der Fruchtbrandsieger

ALLE TOP-BEWERTETEN DESTILLATE DER FALSTAFF SPIRITS TROPHY 2014 FINDEN SIE HIER!

 

Text von Peter Hämmerle
Aus Falstaff Nr. 04/2014

 

 

Mehr zum Thema

News

Traum-Paare: Cognac und Zigarren

Eins und eins ist mehr als bloß zwei – mit dem richtigen Cognac-Zigarren-Pairing spielen die Aromen harmonisch zusammen oder erzeugen gar eine neue...

News

Cognac-Comeback: Ein Weinbrand, der überzeugt

Einst als Altherrenspirituose verschrien, hat jetzt eine junge Genussgeneration den Cognac für sich wiederentdeckt. Nicht nur pur, auch in Cocktails...

News

Die angesagtesten Bar-Locations in Wien

MAN’S WORLD besuchte die angesagtesten Bars in Wien und befragte Besitzer & Barchefs, was ihre Bar so einzigartig macht.

News

Charles Schumann: Deutschlands most sexy Barman

Klassiker stehen über den Dingen. So wie der legendäre Barkeeper Charles Schumann, der auch mit 75 nicht ans Aufhören denkt

News

Gentlemen’s Drinks

Cocktails mit üppiger Deko sind passé. Stattdessen erleben welt­bekannte Klassiker wie der Glenmorangie Old-Fashioned ein Revival.

Advertorial
News

Tipps und Tricks für Bar-Aficionados

Früher war’s einfach: Man hatte ein Fläschchen Weinbrand und ein paar bunte Liköre im verspiegelten Hausbarmöbel. Im Zeitalter der Mixologie muss man...

News

Omu: Neue Bar beim Wiener Schottentor

Zu den Kreativ-Drinks werden in der »kleinen Schwester« des »Kolin« small eats in Form von Tapas serviert.

News

Jubiläumscocktail »Hausbrandt Fizz« für den Kaffeesiederball

Alles Gute zum 60. Geburtstag: Der Wiener Kaffeesiederball erhält einen Jubiläumscocktail. Inklusive Rezept zum Nachmachen.

News

Neue High End Bar in Wien: No. 99

Honig und Tequila ziehen sich wie ein Roter Faden durch die stylische Souterrain-Bar in der Krugerstraße.

News

Barkultur: Ein Quantum Martini

James Bond machte den Martini legendär. Seitdem ist der wandelbare Cocktail schon in viele andere Rollen geschlüpft.

News

Drinks aus der Traumfabrik

Diese Cocktails haben mit ihrem Auftritt ein Stück Filmgeschichte geschrieben.

News

Jägermeister: Ein Manifest für den Likörgenuss

Der Platzhirsch präsentierte in Berlin seine neue, fassgereifte Spezialität für anspruchsvolle Genussmenschen.

News

Demokratische Drink-Kreation in der »OMU Bar«

Barprofi Marcus Philipp und Havana Club entwickelten mit Bloggern und Barflys einen neuen Cocktail – ab Mitte März in der »OMU Bar« erhältlich.

News

Die Grüne Fee in der Émile Bar

Bar-Avantgardist Kan Zuo hat für die Bar im Hilton Vienna Plaza ein neues Konzept entwickelt. Im Mittelpunkt steht die »Grüne Stunde« mit...

News

Best of: Drinks ohne Alkohol

Diese Getränke-Innovationen aus Österreich schmecken nicht nur in der Fastenzeit.

News

Top-Whiskys von Glen Grant prämiert

Für seinen Whisky-Guide zeichnet Jim Murray die besten Whiskys in mehreren Kategorien aus – mit dabei sind mehrere Destillate aus dem Hause Glen...

News

»Josef«: Bar-Zuwachs mit »Pop-Barock«

Philipp M. Ernst und Andrea Hörzer eröffnen am Rande des Wiener »Bermuda Dreiecks« eine neue Bar für anspruchsvolle Genießer.

News

Elf Fakten über Gin

Wo hat Gin seinen Ursprung und ist die Spirituose wirklich ein Schönheitsprodukt? Hier gibt es elf Tatsachen über die Trend-Spirituose nachzulesen.

News

Die Lustmacher

Der Aperitif ist meist der erste Drink des Abends, der ­Stimmungsmacher für alles, was danach folgt. Ob ­prickelnd, bitter oder süß – jedes Land hat...

News

Barkultur: Bitter sweet Symphony

Er regt den Appetit an und läutet einen genussreichen Abend ein: Ein frischer Aperitif verbindet das Bittere mit süßem Dolce Vita – und stillt den...