http://www.falstaff.at/nd/hans-reisetbauer-eroeffnete-seine-neue-brennerei/ Hans Reisetbauer eröffnete seine neue Brennerei 
 Der Falstaff-Meisterbrenner gab ein großartiges Fest, zu dem unter anderen Koch-Legende Eckart Witzigmann anreiste.

Alle sind sie gekommen: Viele Winzerfreunde von Bernhard Ott bis Albert Gesellmann, ebenso die Kochstars von Eckart Witzigmann bis Heinz Reitbauer und viele, viele andere Freunde und bekannte Persönlichkeiten aus der Szene und schließlich auch der Dorfpfarrer, denn der hatte den stattlichen Neubau der Brennerei schließlich einzuweihen.

Auf über 1.400 Quadratmetern hat Hans Reisetbauer nun jene Voraussetzungen für optimierte Arbeitsabläufe geschaffen, die er im alten Vierkanter nie vorgefunden hat. Bei seinem steten Drang nach Vorne war dieser Schritt längst fällig. Gemessen an der Liste internationaler Gäste, die am 6. Mai nach Axberg kamen gibt es seitens der Topgastronomie und der Barszene künftig lebhafte Nachfrage zu stillen - gerade eben hat das berühmte Nobelkaufhaus Harrods in London eine Range von Reisetbauer-Destillaten zu »Spirits of the Month« erklärt. Seinen Qualitätsanspruch kann Hans Reisetbauer mit der neuen Brennanlage jedenfalls nochmals unterstreichen. Dabei ist er ohnehin schon ganz oben angekommen – 2010 und 2011 wurde er Falstaff Meisterbrenner.

Falstaff Chefredakteur Peter Moser im Gespräch mit Hans Reisetbauer und Winzer Paul Achs / Foto: Peter Hämmerle
Falstaff Chefredakteur Peter Moser im Gespräch mit Hans Reisetbauer und Winzer Paul Achs / Foto: Peter Hämmerle


Falstaff Chefredakteur Peter Moser im Gespräch mit Paul Achs

Unter den Gästen weilte auch Koch-Legende Eckart Witzigmann / Foto: Peter Hämmerle
Unter den Gästen weilte auch Koch-Legende Eckart Witzigmann / Foto: Peter Hämmerle


Unter den Gästen weilte auch Koch-Legende Eckart Witzigmann 

Die Eröffnung wurde mit zahlreichen »großen« Weinen - hier von Albert Gesellmann (links im Bild) - begossen / Foto: Peter Hämmerle
Die Eröffnung wurde mit zahlreichen »großen« Weinen - hier von Albert Gesellmann (links im Bild) - begossen / Foto: Peter Hämmerle


Die Eröffnung wurde mit zahlreichen »großen« Weinen - hier von Albert Gesellmann (links im Bild) - begossen 

Weinauswahl / Foto: Peter Hämmerle
Weinauswahl / Foto: Peter Hämmerle



Hans Reisetbauer mit Hans Mahr, Herausgeber von Falstaff Deutshcland / Foto: Peter Hämmerle
Hans Reisetbauer mit Hans Mahr, Herausgeber von Falstaff Deutshcland / Foto: Peter Hämmerle


Hans Reisetbauer mit Hans Mahr, Herausgeber von Falstaff Deutschland


Seinen Gästen und Freunden gegenüber stets herzlich verbunden, hat es Hans Reisetbauer noch nie an Großzügigkeit gefehlt. Die Reihe an Doppelmagnums, Methusalems und gar Balthazars (12 Liter), die an diesem Tag geöffnet wurden, war jedenfalls so beachtlich wie deren Inhalt schier unerschöpflich. Und von den Grillmeistern, die die Spanferkel und das Roastbeef grillten konnte man an diesem Tag auch einiges lernen.

Spät aber doch hat schließlich auch noch Hans Mahr, Herausgeber des Falstaff Deutschland, die Gästeliste komplettiert, um wie viele andere am nächsten Morgen eine weite Rückreise anzutreten, während Julia und Hans Reisetbauer sich noch etwas vom längst verdienten Schlaf gönnten. Die alte Brennerei dient jetzt übrigens als Garage für Reisetbauers »Erholungsgerät«: eine satinschwarze Harley.

www.reisetbauer.at



Peter Hämmerle für Falstaff.at